(navigation image)
Home American Libraries | Canadian Libraries | Universal Library | Community Texts | Project Gutenberg | Children's Library | Biodiversity Heritage Library | Additional Collections
Search: Advanced Search
Anonymous User (login or join us)
Upload
See other formats

Full text of "Des Herrn Abts Vidaure Kurzgefasste geographische, natürliche und bürgerliche Geschichte des Königreichs Chile,"



i 







qMSS: 














■ i 



^ i i* 



«&'.'£& /< u* 



seogva^tfc&e, naturale ttnt) feftrgerltc^e 



ÄtortgrcW* KW 



/ 



au$ 



feem Sfa(ien{fdf)cn ins £>euffcf)e u6^tfe|£ 



tfon 



**£j i5 f «^5 ♦ ♦ • 



S#0 <i«ec Sparte, 



6ct) Carl €*nfl $o£tt. 1781. 




3(MCAB3BBLI»0WK 

f2*fjtfe tjl öonbenSrboefcfjret&em&et) meitem 
^ nodj nicf)t fo genau befc(jrte&en morben, 
aß e$ fein naturaler !Keid)t(jum öerbient 
SKejemgen, tiefte, nur nad> t>en Slmertfanü 
feiert <£roDemngen betr ©panier t^re aüge= 
meinen <£rb&efcl)m6ungen anS 2i$t gefWfe 
fjaben, Ijanbeln j»ar oon biefem Sonbe; mit 
aber bie9?ad)ricf)ten, meiere fte Damatö baöon 
erhielten, allgemein unb öewown ft'nb, fo tjl 
baSjenige, m$ fte baöon fagen, fomangeJfjaft 
fo öoU$e&(er unb Sötowfpru^e, ba$ man ftclj 
feinen ljim:eid)enben SÖegrtf Daraus bifben 
form. £)te National* ©nwo^ner fonnten 
jtt>ar burdj mafjrfjafte Sftacfmdjten bergteidjen 
Säumet freuen, unb neuem €rbbefcf)reü 
'(91) 2 6e m 



bern ein fcejfere$ £icljt mitt^etfen ; fie Ratten 
aber tpegett iljrer Entfernung feine ©emein* 
fdjaft mit Europa, unb nur feiten famen fie 
felbjt t»af)in. Sie Europaer, n>eld)e biefeS 
£anb befugen, entfernen jtcfj nicf)t oon ben 
(Seehafen; ober toofern btefeS gefcfneljet, fo 
finb fie nur auf Singe, bie ifjren $lu%m be; 
treffen, aufmerffatn. Saljer fommt e£, bafj 
?>k meinen Erbbefd)retber, au$ Mangel achter 
3?acf)rtd)ten, ficfj an jene aftern galten, unb 
i^re $eljler nachreiften. Jpieroon finb jebocfj 
©anfon von Si&befctüe, ber #err 2fbt 3ö' 
I)ann !©enrmicu6 (ioktti, unb ber englifcfje 
8>erfajTer beö Slmerifanifc^en ©a&etteere 1 au& 
genommen, meiere par bon geifern, i>k 
allen benen gemein ftnt>, tseldje bte Singe 
entmeber nicljt mit eigenen Slugen, ober nur 
im SJorbengeljen gefefjen f)aben,nicf)tfreöftnb, 
bennod) beffee baoon unterrichtet maren, unb 
genauere unb toafjrfjaftere 3^oc^cicf>ten baoon 
gegeben f)aben. Sßeü aber hk Statur ifjrer 
SBerfe t&nen enge <©cf)ranfen fe^te, fo finb 
ifjre ^efd)reibungen nid)t ljinreid)enb, bte 
SIBijjbegierbe berer JU beliebigen, welche t>k 

Eigene 



€igenfcfjaften unb ^>cot>ufte eines SanbeS 
grünblicl) unt) genau ein^ufeljen verlangen» 

SMcfe* tfi t>ie Utfac^e, bte mtcl) bemogen 
fjat, Den geograp^ifc^en, natürlichen unb bw 
gerufen Suftant» be^ Ä6nigmcfjS S&tfefurj, 
«nt> Dennoch genauer, a(3 eS bteljer gefcf)efjen 
ijf, t>en £iebfjabew fofcfser Äenntniffe §um 
Seßen &u betreiben, unt) t>ie fallen be- 
griffe, bte man bafcon fjat, $u vertilgen, SMe 
©djtmerigfett, t>kfö 33orl)abcn in 3talie= 
mfcJ>er €>pradje au^ufüljren, mar ntdjt ge; 
ring; ic^ übermanb füe aber burd) t>a$ SSer* 
langen, t>er menfdjlidjen ©efeUfc|aft nüflid) 
§u feon, unt) burd) U$ Vertrauen, t>aß meine 
Sefer, in Betrachtung beö reichen @tof&, tfjrr 
©ij&egierbe &u beliebigen, bte «Sprachfehler, 
bie einem $remben unöermetbhcl) ft'nb, au$ 
Huger Befcijeibenfjeit überfein werben. 

Ob nun gleid) ba$ SÖerf bie ©djranfen 
einer fur& gefaßten Bef<S)rei&ung ntcfjt über* 
fdjretten mtrb; fo werbe icf) e3 bennoclj &u 
größerer Bequemudjfeit ber Sefer, unb. am? 
£iebe &ur Orbnung, in peo Steile, unb biefe 
in 5lbfd|e jergliebern. 3m erjfen Sfjetle werbe 
(51) 3 <$, 



tcfj, nadj einen allgemeinem Entwurf mgaw 
m r erftud) i>k 9>ffanjen, ©trducfje, Södume, 
unb bte merftüurbigffen grüßte, (jernad) t)ie 
3?ondjöUen, f5tfcf;e, Snfefte, 236gd unb bier* 
fü£igen Sfjiere, unb enbKcfc t>te betaue unb 
£afb 'Sttetaöe, unb bie Mineralien befcfjretben. 
3m feiten StjeU fjanbfe icf) erfilid) ton ben 
€ingebof)rnen be£ £anbe$, bon tljrer 6efict)t& 
bübung, öon t^ren Neigungen, 6pracf)e, SKe< 
ligton, bürgerlichen unb mUitarifc|en SKegie-- 
rung, 3öoljnung, ^[eibertracfjr unb 8efcf# 
tigungen. hierauf erjage ii) fürjud), tote 
bte ©panier in biefem &wbe feffen $uß ge> 
faft fjaben, unb befd&reibe ifjrer ^ac^fommen 
©jarafter, «ftleibertracfa, Bauart, #mibef, 
fircf>iid)e, mitttdrifc^e unb bürgerliche «Kegie-- 
rung, bte $probin&en, in meiere fie ba$ ganje 
£anb gereift, unb bte <®tfotc unb ftlecfeu, 
t>k fie btöfjer errietet (jaben, 

£)te SSertmrrung, meiere aus ber 33erfcl)te; 
benfjett ber Ortijograpfjte ber Benennung ber 
Oerrer unb anberer £>tnge entfielen fann, ju 
fcermeiben, fcfjretbe icf) bte tarnen, mte fie bon 
ben ©ngcbofjrnen beS£anbe$ gefdjrieben mer< 

ben. 





fcett. 83eo t>ec Wfpwfyt t>er Storniert ijt fajf 
nur t>a$ &u fcemerfen, fcafc 6ö| (£1) t>urcf>auil 
toor einem leben @elojftauter mie tfcty au& 
gefprod)ert rnirb. Saljer fövdbm ft'e <Sf)Ue, 
(Jacfoapcal, SKapcdjo jc. unt> fprecf)en 
£fd)Ue, Satfc&apoal, SKapotfcfco jc. 

SBeil meine Stöftc&t tjf, &ur SSoUf ommen* 
^eit t>er €rt>Defcf)rei&«ng unt> 9?aturgefcf)icf)te 
tttoat beizutragen, fo t)afce icf) alle Seiten* 
fdjaften auf t>ie ©eite gefeit, uni> alles öer* 
uneben, tt>a$ rntcl) wrletten fonnte, bteSSSafjrs 
^eit entmeber ju ber&elen, ober &u üfcertret&en; 
«nl» meine £efer einigermaßen fjterbon j««5ec- 
füljren, baju f&nnen bte mit mir ü&ereimlims 
menben Seugnifie oemäfjrter @cf>riftjtelfer, 
bte t$ fjier nnt> t>a angeführt jjafce, bienen. 
£)a$ Sitteijfe fjabe icf) mit eigenen Slugeit ge? 
fefjen unt> unterfucljt, «nt> mo tiefet ni$t ge- 
ftf)efjen ifate folge id)beneinjltmmigett9cacf)* 
richten fluger unb öernnnftiger Männer, t>ie 
e$ gefefjen, unb genau unterfucljt f>a&em 

Sie SanMJIjaWöonSlHle, meiere liefern 

S&erf beigefügt n>irb, ijt t>en 23eo&aef)tuugert 

gemäß, meiere ber g>. fo geuittee, ber #err 

(3C) 4 Uftoa, 



s 

Utfoa, tmt> fcet getiefte 0teuermantt 23& 
rtitaS/ in t>en Oertem feföff gemacht, unt> tdj 
fetöer tmtd) eigene &eo&ad)tungen cn*6^tcn= 
ffjettö beeidiget fjabe. Slud) fja&e td) mtdj 
i>ec neulich in «Spanien fjerauögefommenen 
@ee ? Charte t>eS ©folteren «HMtmeerS jn t>ie# 
fem (gnfymed fcebient SßaS t>ie $eotrin& 
(£ujö inSbefontwe betriff, fo gvunben fief) 
meine ba&on gegebene 9M)«ci)tett auf t>ie 
^Beobachtungen eines bet <Sacf)e funbigen 
S0?anne3, weiset* btefeS £anb t>on einem €nbe 
jum aubevn bur$n)anbett fjat. 




•?&* 



Mm< 



ST 



\ 



-I vv«*v»» vr^VMV JJ^OTI* 



t)C6 



€r(!er Sf>etf/ 

tuotiit w bret> 2i&fa|en Die £age Se* £ant>eg, 

i>a$ ÄHma, 

tmb bie merfmutbtgjlett ffrotoifte 

.au$ Un brep Steigen bee 9?atut 

betrieben nwbem 

| I. 

©tegagcbaö^lmm/Unö t>te metftttftrt% 

flen 9>fot>uecc auStom^flanaenmcfr. 

öfc' fielen aBefcmccr, gt»tfc$eti ben 24 unb 45 

©rab bet fübfidjen breite, unb bem 304 unb 

303 ©rab ber iange, toom Mittags <£rrfef ber 

3nfri $orro jU rennen. 2tffo erjJretfc es fi'd> 

toon Sorben gegen ©üben u6er 400, unb *on 

Steffen gegen Äffen, ba§ ©e&ikge 3nbeö mit 

eingetroffen , auf 80 «Seemeilen. *) ©egen 

(3) 5 Wen 

*}<!$ werben bunfcau* eeemeiten »erfianben, beren 

20 auf einen ©rab ge&en. 



10 

STBetfen gtanjc el ans fubficf)e SBeftmeet, gegen 
Norbert an 9>etu, gegen £fien an bie ^tottin^en 
Xucuman , €ujo unb bie $atagomfct)en ianber, 
tmb gegen @uben an bie SOlageüanifdben ©egen> 
ben. 25on aden tiefen ianbern wirb e$ entwebet 
buref) ba* Tinbifdje ©efcutge fef6#, ober butd) 
beffef6en Steige a6gefonbert.*) 

IL ©et aügemeine 9*ame €f)ife ift afret, 
af* bie <£to&erung bet ©panier. **) ©ie Sc&rtff > 

ffcller, 

*)J?ier wirb nur ba$ £anb *erf?anben, wefdje* bie 
fnatioua(>(£intt>o$ner mit bem tarnen tyik Wegen* 
SBa* aber bie ©panier unter ber €()Uir*en SÄegte« 
tung verfielen, ba* Begreift aud) bie «Protnnj <C"K>/ 
nefcfl ben <patagonifd>en unb SKageilanifdjen fidnbern. 
2Mefe ®egenben ftnb im Temperament, in ©praefcen, 
unb ®eftd)t$&Ubung ber urfpriinglidjen €in»o$ner 
gan* t)on £$ile unterfdjteben, unb burd) bat aner* 
(teigige ©ebürge 3(nbe$ bavon a&gefonbert. 

«)Jpunbert 3afyr vor ber ©panier 2{nfunft eroberten 
bie Peruaner biefeS fianb unter bem tarnen Cf>üe, 
wie au* ber ^eruanifc^en <&eföid)tt erhellet; unb 
einige 3afyrf)unbert früher Ratten bie 95ewof>ner bei 
[üblichen e^üe bie 6enad)&arten Snfeta fiejogen, unb 
t>on i&rem urfpröngU^en Eanbe mit bem 3)amen 
(C^ityue, bat tft, €&Hif«e $>ro»in$, Gefegt Ulfa 
ift bie Benennung <Lf)iU alter, alt bie TCnfunft ber 
©panier, unb biefe fSnnen, wie einige woBen, bie 
tfr$e&er Davon nic^t feyn. 



II 

flelfer, wefcfje V)on ILmuiU fcf)rei6en, fetfett btefeti 
Sftamen au$ *>erfcf)iebenen öueüett fjer; aber 
if>r Sßorgeben ifr entmcber ganj o£ne ©runb, 
ober auf geringfügigen SOhttljtnaßungen gegrün* 
fcet. Xat ^a£rfcf>einficbf!e i|l, baß ber Sttame 
Cfjtfe ton gewtffen Sßogefrt, natnenö £f)t(eg, bie 
ftcf) f)ier in großer «föenge fmben, fjerjufeiten fer>; 
benn bte Snbwner pflegten t'|jce iänber toott bett 
£>tngen ju benennen, woran fte grfcßern tleberfluß 
Ratten. 

III. ®aö ganje *anb pt bte SKafur fefbjl, 
v»n 9Äitternacf)t ju SOttttag, in bret) große Steife 
jergfiebert. £>er erjle entljaft bte Snfefn be$ 
efjififdjen 9Äeerö; ber jroeite, t»efcf)er ba$ eigene 
ficbe €f)ifi ausmacht, begreife jenen großen Stricfv 
ber jwtfdjen bem SKeer unb bem 2fnbifcf)en ©e* 
bürge Hegt; unb ber brifre befielet in ber fangen 
$tm beö gefagten ©ebürges. 

IV. sbie Snfefn bes €f)ififcf>en 9»eer$ ft'nb 
bie btet) unbewohnten &>quimbtfc&en unfein, 
unter 19 , 25'; bie jtt>o toon «Spaniern beroofjn* 
ten %tntanm> unfein unter 33°, a'4'i Qut* 
rtquina am Eingang be$ £afen$ <£oncepcion, 
roefebe einem l&'nwofjner biefer ®tabt sugef;6rt, 
unter 36°, 4a '; ©, SDJarta ber Sfrauf« 
37°/ 27'; £a *9?ocf)a, fft »üff, unb eljebem 
f arf beto&ffert, unter 33°, 56'; ba$ Snfeftmei; 
(Ef)ifoe, MtytB jwif^en 41°, 15', unb 45 ° 
jt'eben unb toierjig tf;eifc ton Spaniern unb tjjeife 

teott 



12 

\>on ^nbianem bewotjnte Snfeftt enthalt, unb 
cufser €f)iIoe, welche ungefefjr 60 teilen fang 
ffl> unb wenigen anbern, tnögefammt f fein fi'nb. 

V. 3)er 6trid) ianbes jwifdjen bem Sfteer 
unb bem ©ebürge, worauf/ ata auf ben Mannte* 
ften unb \ am meinen bewohnten Sfjeil, ft'cf) eigene 
lief) bejtefjet, wa^ wir fcon £f)ife fagen werben, i# 
40 Reifen breit, unb tfjeift ficf) in s^et) faft gleiche 
Steife tn ba$ ianb am SDieer unb in baö innere 
$anb- 35urcf) jenes laufen brei) ober fcier mit 
fcem 2lnbifcf)en ©ebürge paraüefe Letten *33erge, 
unb bifben tiefe £ljafer, b?e *oon fronen 33a<f)en 
fcewaffert werben. 3DaS innere ianb aber ijl eben, 
unb fjier unb ba mit $ügefn befaet, wefdje bie 
!lu$ftd)t über bat ebene ©eftfbe *erfd)onem. 

VI. 2)a£ ©ebürge Slnbeg, ober CorMüera, 
wirb für bas $od)tfe ber SBeft gehalten. # > <£* 

erfireeft 

#0 LaCordeliere .... Chaine demontagnes, dont plufieurs 
fönt beaueoup plus hautes, que le Pio de - Tenerif, 
& dont la eime eft couverte de cent pieds de neige, 
tandis qu'en bas ce fönt des Jardins fleuris, & feconds 
en fruits, qui demandent le plus de chaleur. Verjag 
au Perou par M. Bouguer pag. 378. felon les obfer- 
vations du P. Feuillee le Pic-de- Teuer if a 221 3 
toifes au defTus du niveau de la mer. Le Pichincha 
dans le Quito en a 2427. Une autre montagne y 
€11 a 2495 toifes de Hauteur , oü le Mercure fe fou- 
tient dans le Baiometre ä 15 pouces, 9 lignes, c'eft 

a diie 



■ 



erjlrecft fid) ungefefjr 1380 Reifen toon ber Sfta* 
gelfanifd)en Meerenge bk sum 9!ttejtffanifd)eti 
Sföeerbufen, unb Ijat ungefefjr 40 SReifen In bec 
SSm'te, wo es ju £f)ife gefjott, €0 bejlefjet aus 
fefjr f)ofjen Sergen, bte in einer Äette fortgeben, 
unb voll fieikv Reifen unb fc^rerfftd^r 2(6grtmbe 
ftnb/ sttifcfjen tt>etö>en ftcfy jebocf) tiefe angenehme 
Spater unb fefjr tiefe €6enen ftnben, bie toon ter* 
fcfyiebenen Stammen ber SBifben beroofjnt fmb. 

VII. - €pi(e ijt eins ber betfen ianber in 3Ime> 
tlfa. @ein fjeiterer ^htimef, fein fanfteS Mlima f 
bk §t\xd)tbaxU\t fiimö (£rbreicf)$ geben ifjm fo* 
tradt)tlid)e 5Bortfjetfe toor feinen benachbarten $ro# 
tinjen. * ) £)ie toter Saljr^eiten tt>ecf)fefn erbend 
fieser SBeife ah, jebod) in umgefefjrter Ärbnung, 
iergejWt, ba$ ber grufjfing im ©epren^er, **) 
ber @ommer im ©ecem&er, ber $er6ji im Sfftarj, 
unb ber SOMnter im 3uniu6 anfangt Um Snbe 
bes 4?erbj^, im SBinfer, mb im Anfang bes 

§rü^ 

ä dire ä i2pouces, 3 lignes environ plus bas, qu'au 
Lord de la mer. Mem. de TAcadem. des Sciences, ar* 
1744. P a g- 269. 
*)2>iefe$ 2anb iß oljne SBiberfprucfc ba^ f$5n(le, 
rei^fle, unb fruc^töarflc unter allen Sänbern ber 
©panifcfjen 3Konard)ie. >&. bomXoletti Diziönario 
geogr. deir America mer id. V. Chile, 
ßigentlidj iß §ier ber $rft$(ing um einen SNonat 
langer , m ber unfere; mit fcfyon in ber SRitte 
M 2tupjll Mt Sbaumt Blühen* 



t- 






14 

gruf)fing$ regnet ti in ÜfUtfl ufy *) 10 anbetn 
Safjr^eiten aber feftcn ober nie- 3m ©ommer 
tfl ber iuftfrete jeberjeit Reiter, **) unb man n>ei§ 
{n biefer 3afjr$jeit nicf)t6 wn $agefmetter unb 
©onnwfc&fagen,***) bte in anbern 3{merifani> 
fcfcen ©egenben fo gemein ftnb. £>ie £rocfen> 
i)tit be$ (Sommers ijifjier fcon feiner ffyablitym 
gofge, weil ber fjauftge £fjau ber ÜZdc^te, unb 
bie fcom hinter u6ergebfiebene geucfytigfeit beti 

grumten 

*3 £>er SHorb* unb Sbrbwefl t SBinb bringen frier um 
fe^lßar Siegen, unb ber ©übroinb $erflreuet bie 
SBolfen. ©iefer SBinb veränbert (Idj im fträfrling, 
Sommer unb Jper&ft jur SRittagSjett in einen friföen 
SBeftwinb, welc&er 3W0 ©njmben, unb aud) länger 
bouert/ unb ber Sttittagfyeiger ber ©auern genannt 
wirb. 3(m Qrnbe be$ J?er&(*$ 6rtngt er oft 9>lafcre< 
gen mit feinen ©flößen. 2>er0jlwinb, weldjervot* 
ben €ingebol)rnen Puelc^e genannt wirb, unb von 
ber angenehmen 2uft y bie von bem 2Cnbiföen (Se&ürgc 
f)erwefyet, ifl etwas feltene*. 
*■) Oft laflen jtd) in lnv©ommer*Snad)ten feurige 2uft< 
erföeinungm fe&en; aöer ber ©öbfc&ein ift, auger 
€f)iloe, etwas feltene*. 3d) §a&e in Seit von 18 
Sauren nietyt einen 6eo6ac^tet. Tind) f>at man in 
€£iloe feine reguläre ©eo&ac&tungen bavon gemalt. 
***) £l)ile i(t gan$ frei; von einfcfclagenbenSDonner jlratylen, 
06 man gleid) manchesmal vom (Se&ärge frer bonnern 
frftrt 2c. ©er englifd)e SQerfaffer beS tfmerif, <Ba* 
5*tteer6, &eym SBort C&ile« 



15 

%tüd)ttt\ fjtnretcfjenbe Sprung geben. @o iji 
aud) bat ganje ianb reid>an5füjFenunb®ad)en, 
woraus man bad SBaffer burcf; Äandle ftfnfetten 
Fann, tt>o es notfjig i#. 

VIII. 2)ie ©ommerfjif e würbe wegen be$ 
immer fjeitem 4?immefe unerträglich fetjn, jpofem 
bte göttliche 9ßorfe|)ung ntcfyt bafür geforgt fjatte, 
SDer HBtnb/ ber ttom ©übpof über ba$ SKeer fjer* 
bfdfJ, bte gfutfjen besStteers, bte ft$ jur SKittag^ 
jeft ergeben, ber £fjau, wefcfyerjfeicf) nacf) Sonnen* 
Untergang $u fallen anfangt, unb eine gewijfe 
fanfte iuft, bte \>on bem fcf)neeretcf)en ©ebürge 
fjerabwefjet , erfrifcfjen bm iuftfrefo *) Und) ijl 
bte Äafte be$ fXBtnterö fef)r ma^tg, 3n hm ®e= 
genben am SÄeer fyat man nie ©cfynee gefefjen, 
tmb in jenen, bte {£$ bem@ebürge nähern, fd;nett 
e$ nur aüe fünf Safjr, unb oft nocf) feftener, ein 
wenig. ^6ec auf bem Ttnbtfcfjen ©ebürge fallt 

ber 

*^> Obgfeid^ €f)ife 6et;m ^i^iöen «Erbgürtef Ue$t, fo i(l 
t>oc& bafel&jt bte 2uft im Sommer gemäht, unfe 
gefmtb, &>er nemlicfje gn9(anber,6ci;m2Boi'tCl;i(e. 
Le Quartier de Chili (bte notbUdje ©egenb) de» 
vroit Itre plus chaud, que l'Efpagne, Sc celui de 
F Imperiale (im ffiblic&en 2f)eif) comme 1* Efpagne, 
La pi oximite des montagnes d'une cote, Sc de !a mer 
de l'autre , fönt , que le pays eft un peu plus froid, 
qu'il ne devroit £trej mais aiTez chaud pour etre un 
des meilleurs de FAraerique, Sanfon d'Abbeville 
dans fa Geograph, V, Chili* 



16 

Üx ©cfmee fo fjdujtg, ba$ er ftcf> bafefbtf ettn'g 
er^dft, unb fafl &aö ganje Safjr t>en SDurc^gang 
t>erfpertf- *) 

IX. öbgfeid) bte SSMtterung ber t)erf<$iebe> 
nett ©egenben, je nadjbem fie mefjr ober weniger 
vom Stteer entfernt/ unb t'fjrer iage gemd£ trocfe* 
ner ober feuchter, f After ober rcdrmer ftnb, fo i)l bocf) 
ba6 ianb überhaupt gefunb. SßancfjeSmaf fa jfen ftcf) 
im ©ommet unb ^erbjl fjifstge gieber, bte mit 
einer Hu wn SBaferet begleitet ftnb, tierfpuren. 
®te Snbianer nennen fie (Efjaba 'loncö, ba6 ffi> 
^ranffjeic be$ Haupts,- unb brauchen bie$>flan$en 
SPafqut, <£u(K, unb anbere erfrtfcfjenbe 3)flanjen 
bamiber. Uebrigen$ f>errfd)en fjier rceber 9>ej?, 
nocf; bxty ober viertägige gieber, bk anberswo 
fo gemein jtnb ; unb bte in bm benachbarten ian* 
bern bamit btyafttt ftnb, fommen Ijierfjer, jt<$ 
bafcon $u befreien. 9?ur ber ©enufs ber Suft ijl 

aföbenn 

®)<&$ ge^en itt Cf)tfe nur 8 &i$ 9 Ööege burd> bat 
©e&ürge, roetcfje raul), ö c f«&r(id> unb fo eng ftnb, 
ba§ man faum &u <Pferbe burdjfommeniatm; vom 
?t'pti( 6iä in bem 3b\>em&er ftnbjlcganjüom^aufig 
faKenben ©djnee augebeeft. 2Ber jt$ wichtiger 
©efdjäfte l)at6en bennoefy hinein öegieöt, erfriert 
meiftenö; baljer fommteS, tag einige ©#rift|Mer 
geftfjrte&en fya&en, in E^ite (lernen bie SDienfctyen vor 
Ädtte* 2fuf ber ©traße narf) 3Kenbo$a finben ftdj 
$eut ju 5age einige aus Stein gebaute «$au$gen, 
bie ben ftourtren jur gufludE)* bienen. 



17 

aUbmn fjtnreicfjenb, ffejufjetfm. ®d)fogjtäfli 
unb ©td)t ftnb I)ter cttt>a$ fe£r feftneS, bcfonberö 
unter jungen ieuten, Tluct) freuet man feiten 
!a£me ober fjmfenbe 3)ienfdhen; unb memanb 
fjat fjier je einen toffen Jpunb gefefjen. 

X. eo gefunb bie iuft tjl, fo frei) f j} auc^ 
bi'c €rbe wn fä)äMd;m tpkim Son X)ttern, 
vergifteten ©drangen, Siegern, ©aren, mihen 
©d^etnen, 9DB6lfcn unb anbern gefährlichen unb 
vergifteten teeren weif* man fjier mc&«.*) Sie 
gemeine ©erlange, bie man ptet bftfrtft) pt fein 
®ift, wie bii mtQiiebct ber Qtorifer 3ftf abernte; 
roefdje 1736, einen ©rab bes 9föitfag«cirfefe jii 
mefien, nad) ^)eru reifeten, burd) gßcifud;e ht* 
o6ad)tet f)a6en. 59Jan fann hai)tt überall'" im 
gelbe fcfjfafen, of)ne ®efaf>r, von einem giftigen 
Xfjier behäbiger ju werben. **) ®ie(?t Sßorjug 

be$ 

*)3n ben biefjten SSBafbern ftnbet jt* eine 2frt28men, 

bie Heiner ftnb, alß bie 2lfnfanif*en, unb feine 

SJM&nen fjaben, Siefe greifen aber nur bat m§ 

cm, unb fliegen t>or lern Wenfd>en 6 

**)2(m gug be$ Änbtfc&en ©ebärge* finbet f?$ im 

35ecembeu unb Januar um litt fc&»ar$ec @p«nneii 

mit rotten Jpintettfjeüen, bie fidj in einem fängUcftt 

twreefigen ®ero?be im ®tafe aufhalten, £>h 6ti$ 

tiefer ©pinnen fofl ein gieber $on einem obergween 

Sagen, of)ne wettere gofgen »erurfaefcen. 34 

iweifeh aber f>ieran; weil gefciffei^jtrm^ n>eld)e 

(ö) .mit. 



bes Ä6nigteief)ö €f)ife ffl um fo \>ief me£t ju be* 
wunbern, afe folcfye £f)iere m ben angtenjenben 
^Pro^mjen f)aufi'ger fmb, %wo Utfadjen fonnen 
innert ben Uebergang fcerfd)fie£en: erfHid) bte 
mit (Schnee bebecf te unb fletfe 3toifcf)emt>anb be$ 
©eburges, unb jtoeitenö ber Sftangef be$ fjofjeru 
©rabs ber ©ommerljife, bie bcr Statut fofcf)ec 
$f)iere angemefen t#. 

XL Huf ben l)6t#en Setgen In <£{jtfe werfen 
fcierjefjn gro£e SSulfane unb einige Heinere be* 
fianbig getter au& @ie £aben ben benachbarten 
©egenben bföfjer noef) feinen @d)aben jugefugt, 
au^er ba$ bk in ifjren $of)fen fcerfammefte fuf^ 
pTjurifcfje Materie , bk bind) viele @d;funbe fjer* 
fcotbricfyt, eine unerfdjopflirfje öueüe v>on (Jrrbbeben 
i$. p ) Sebocf) gefcf)iefjet biefe$ rceber fefjr oft, noef) 

fo 

mit folgen 9?e|fern angefüllte Sorngar&en auf^bett 
©cfyultem trugen, mid) verftcfyert §a&en, nie bavon 
fcefdjäbigt Worten 311 feym (Sie finben ftc^ aber auget* 
ber gefaßten ©egenb unb Seit nir<£enb$, unb fler&en 
im Anfang be$ ge&ruar* vom fjäupgen Zfyau. 
**)<3ett ber ©panier 2(nfunft $äl)tt man fec^^ große 
Srb&eben in SfyUe. 2>a$ erfte warf 1570 einige 
Serge um A unb vertväftete einige glecfen im ßbt 
liefen 5l)etL £>a$ jtveyte jerflö^rte ben 13 3Kap 
1647 etnenSfceU ber^auptffabt. S)a$ britte ereignete 
ftd) ben I5®iar§ 1674, bauette eine viertel ©tunbe, 
unb richtete viel ©cfyaben an. 5>a* vierte &efc&<$* 

bigte 



19 

To üimmntMt, aU anberSrco* @$ fJttgt fachte 
an, tinb efje e^ gewaltig wirb, faßt e*&en©n* 
»ojjnetii geit, fjch aus ben Käufern ju retten.- 
S5er (iarfe 2Ius6rud) ber SSuffancn mag n>oM 
anfangftd) bie ©ervaft b^fei: fd;retffid;en Sftmett 

XII; 

fctgte 1722 ben 24 ffitörj »tele öieMube. SSaf 
fünfte trieb 1730 Den 8 3«««« bat 9»eer gegen 
*ie@tabt£oncepcion, unb warf fie au ©oben. SaS 
fechte wioAftetf 1751 ben 24 *Dta 9 nid&t nur bie 
gefagte ©tabt gana unb gar, unb begrub fie imtet 
bem Speere, fonbern richtete auef) tiüc bie übrigen 
geflungen unb gierten, bk 0\f§m bem 34 unb 40 
@rab ber fübficfcen ©reite liegen, au ®runbe. ©eine 
Stiftung gieng von Mittag a« SKitternac^t. <B 
würbe burdMfeinere©t5ße, unb eineSiertelflunbe 
wetyv buref) eine feurige äugel, bie ftefc aus bem 
Unbiffyen ©ebürge mit einem großen ©erauföe ini 
SKeer warf, verfünbiget. 2>er größten ©töge fingen 
um 3Ritternad)t an, unb bauerten 1 1 biß 12 Minuten. 
, darauf war bie Srbe Bio $u Sonnen Aufgang in 
fcefiänbiger Bewegung, unbbief{einen€rf^ütterum 
gen bauerten, mit 3lu3fe|ung einer SSieitelßunbe 
©ber fy&äßenk 20 SRinuten, einen ganzen «Konat 
fort. g()e bie größten €rfc&fttterungen anfangen, 
war ber ganje Jpünmel ^eU; aber auf einmal bebeefte 
$$ ber ganae ©ejtcfctsfreis mit einem biefen SRebef, 
(®) 3 worau* 



XII. 3(6et biefeö *oru6ergefjenbe Ue6ef mtrb 
burtf) fcerfcfriebene anbete Sßortfjeüe beö (SeburgeS 
reicfyfid) erfef t. 35te mit (Schnee bebeeften ©ipfef 
fallen fd)on unb angenehm ins Tluge.*) £)te 3ln* 
Ij&fjen ftnb mit fd;onen Snpreßen, iorbeerbaumen, 
Gebern unb anberem fdbaf barem J?of$ beffeibet. 
SDie Xfjafer beherbergen eine große Stenge Sßogef 
unb Spiere, welche im SBinter \>or bem @d)nee 
fliegen, unb ftrf> burd) ba£ gange knb ausbreiten. 
SD&öSringeweifce berSBerge ifl retd; an ©ofb, ©ifber/ 
Äupfer, 3afpf6, Äriflaüen/ unb anbern nu|lid)en 
gjjineralien. 2BaS aber nod) fdbd|barer ift, fo 
entfpringen aus ben SBurjefn bes ©eburges meljr 

ate 



worauf fogfeid) fc^recfCic^e SBolfen entjfanben, bte 
einen achttägigen Siegen wrurfac&ten. Sem un* 
&ead)tet famen im ganzen Königreiche nvd)t mel)t? 
aU fte&en Qßerfonen, unb §war ju Soncepcion, um$ 
£e6en. Unter btefen waren bret; alte Männer, bie 
fid) uor bem Srbfce&en nic^t fürchteten, ein Silavv, 
unb 3$inber. & i(I fonberbar, baf? alle biefeSrb; 
6eben be$ 5ftad)t$ ftd) ereignet fyabtn. 

*)SMe fyödjflen 23ercje unter ben 2fnbe$ itj £l)tfeftn& 
ber fcHanflas unter bem 28 , 30' ber breite, Xu* 
pungato 33°, 40'; E>efcabe3afco 35°, &ongax>i: 
35°, ij v > (LfyUan 36°, (Buanaucct 41°, 8'. 
2fußer ber Äette ftnb innerhalb beä £anbe$ bte 
fyödjjien, (Campana 33 , Upo 35°, 15', <£ajtt* 
man$ne 36°, unbber9$erg &e9X>iUaticcä39°/3 '- 



aU iio große § f "£*/*) n>cfcf>e fid) burd) bail 
ganje ianb fcertfjcifen, unb eö frud)tbar unb an* 
genehm machen. $Dtefe6 ©eroafler fliegt meifltenS 
nid)t tief, unb fann fetcfyt gefeitet werben, wofjüt 
man will, weif ba$4anb gegen ba$ SJfteer abftangig 
ijl €$ itf aud> nid)t ju befürchten, ba|5 biefe §füffe 
burd) llbfeitungen erfdjopft werben; benn im 
@otnmer, ba man berfef6en am meiften benbtfjigt 
iff, finb fi'e wegen be6 auf bem ©eburge fdjinef* 
jenben@d)nee3 am reid)fid}flen mttSBafler \>erfefjetr. t 
©te §(u|Te, welche fdjwere ©cbtffe tragen, ftnb 
WiailUf fdiobio, wefd)er jwc itafienifdje SÄeifen 
breit ff}, S<mf«n> holten, SBölMmay <£f)atma f 
unb üttO'fcueno,**) 



*)Sie Äluße, bte atsft tiefen 95ergen entfielen, fließen 
alle \>cn Often gegen 2Beflen in*. SKeer, unb tf)re 
Ufer {tut mit immer grünen Säumen heftet, rcoburc^ 
bie ©d)5nf),tt b$3 £anbe£ ungemein vermehrt wirb, 
©iefye beö 3^ Dominik Coletti Dizion. Geogmf* 
delP Americ. merid. e Settentr. Chile* 

m ) Unter ben gtäflen/wetc&e von Sorben gegen ©üben 
fließen, ftnb bienurfmärbigflen, Satafco, Coptapö, 
(Eitafco, (Ccquimbo, Zongot, £tmati, C^uapa, 
Icmgotoma, &\qm, 2lconca§ua, fcHöpodjö, 
Hlaipo, £ad?apoal, Tliodarillo , Cittguiririca, 
TLeno, ^ontue, üioclavo, ßLoncomilla, 2i<$>jguerio^ 
EongaDi, Huble/ (Cato^^ilian^iguiüin^an^ 
calquin, ^tetta, 8»aj:a, iDtiqueco^ergata, £uva* 
ra^a^euüii^alemit/^neuüi^Clueule/tllaiillifL 
(®)3 




~m*a 



XIII. 63 ftyfc in ©jife <mü) m'cfjt an ßanbfem, 
biegtoßten finb gjubaguef, 2lculeu,£aguatagua, 
©ucalemu, <£aguil, ©ojmica, (Eubi, ga&quen, 
unb 3?aguelguapt. £er ©ee £aöquen,wefd)en 
bie ©panier fcon SßtUaricca benennen, Fjat 14 
Steifen im Umfang, unb in feiner SKitfe fiegt eine 
Snfel mit einem Äegeff&rmigm £ügef. £ec 
Sftaguelguapi ift nirfjr bidf feiner, unb umfließt 
ebenfafe eine 3nfef. Tiuö 6eiben gelten jraeen 
große ftfüffe auö; aus bem erflen ber holten, 
ber in ik «©übfee fallt, unb auö bem jtweiten ber 
9?aguelg«apt, ber ins Wim bei 3}orf gefjet. <£$ 
gie6t fjter auef) biete ©efunbbrunnen unb23dber\ 
3)ie vornefjmjren ftnb jene ju Colina nicf}t sveit 
toon ber Jpauptjrabt, 5U ^efbefjue «wifeben dutf* 
fotfa unb 2fconcagua, ju (gauquenes bei) ber öueffe 
beö 5fiijfe$£ad;apoaf; bret) anbere, nur 3@cnuf) 
ton einanber entfernte ©efunbbrunnen, auf ber 
©trage bon ber .Jpaript jlabt naef) SJÄenbo^a, beren 
erjler fefjr faft, ber jroeite faufid)f, unb ber briete 
ftebfjeifj ifl, unb auf beren Stanbe ftd) eine 9ttenge 
burd)fW)tigen ©afje* ftnbet; imianbe ber Ttraufer 
bie ©aber ju spifmanta. Ttucfe wirb baö SBaffer 
ber gfuffe SJJJatpo unb ^tobto vor fef;r gefunb 
gehaftet!. 

XIV. SSerge unb <?6ene liefern fjierbortrefffd)* 
äStefjttr'^tn Ue6erflu|?, wefcfje ftf) ben größten 
tfjeff m 3afjrö grün unb frifcf) erfjaft. ®af)er 
iji Ht $feifc& beö $af>men Sßiefjeö, wefc^eö auef? 

im 



23 



fmSBinter unter freiem ^immefbfeibt, v^ott gutem 
(SefdjmacF* €6 ftnben ftd) pier fajl atfe tt>ifbe 
Suropaifdje ^flan^en unt> trauter, unb fciefe, 
bie in Suropa gebauet werben/ n>acf)fen pier troitb* 
35ergf eid;en ftnb ^eigbo^nen/^eterftlten^Odjfen^ 
jungen, r6mtf$e © acten-SWun j, geneset, ©enf, 
Stuben, unb anbere. *) Unter ben etgentpöm* 
liefen ^ppanjen bei? ianbes, bereu Tfnjapf fefjt 
groß ifj, finbbaöSofjfraut/SKabt/CÄefpfcnjc) 
$>angue, €u(lt, 'jpapa, 3äPäüfyü,mnua, €rb^ 
tabaef, dizlmn, Qutncjjamalt, ©Üaöatagueu, 
<£r&a*loca, Semblabertfla, bie merfwurbtgfleu. 
XV. 3)a$ @äftf raut mad$ auf ber (Ebene 
Bis jur $ofje eines §uf*e$..**) ©eine 95Iatter ftnb 
afcfyenfdtbig, unb töte Saftficum gebifbet. 3m 
@ommer bebecFt es ftd) alle Sage mit runben 
@af jfrußen, n>efd>e perlen apufid) feljen, unb fcon 
ben 5Mdttern abgefebütteft, anftatt beö gemeinen 
©afjcs. gebraucht werben. 35ie *Pf?anje 5DJal>t 
ftaäjft rfjeifs tbtjfb; tytiU tt>trb fte angebauet. 
SMefe treibt au$ ifjren fafericfyten 9Bur§efn mehrere 
©tengef, 3 hü 4 §u£ fjod), roefdje raup, (Jreiftg^ 
unb mit fangficfyten, raupen, Ffeberid)ten unb 
fcraunftdjen SMdttern beffeibet ftnb. Sie ©tengef 
(35) 4 tpeifen 

*)3ft einigen Jätern bei feften £anbe$, unb auf ber 
Sttfd <£fji(oe ftnbet jtd) aud> sugewiffenSa^r^eiten 
tttanrm. 
**)Ser Stalieniföe $eometrif<f)e ©c§u$ vet^att ffd& 
ium 9>anfer, wie 1417 au 1440. 



24 



^^^w 



tpeifen ftcf? in fcier ober fünf Steige, au^ berett 
@pt£en gefbe, rofenapnfic!)e ©fumen pemrfom* 
men, 2tu$ biefen SMutnen Heroen runbe joübicfe 
gtucfyte, bie in niedre %äd)tt gctpeüt finb, unb 
in hwfyibm einen tfjefte wetefiefrten unb tpeite 
fc&warjftdjen,. mit einer feinen ©c!;a(c bebreften, 
unb auf ber einen Bäte tunb erhobenen @aamen 
entsaften, 3Benn biefer (gaame gejlo^en unb 
gefotten wirb, fo giebt er ein^Öei, welches fepr gut 
fdweeft, unb bem £)lmnoi an ®ute nid>t mid)t. 
SDie tpÜbe ^onje SDiabi/ wefdjc gemeimgücf) 
2Mofa genannt tbirb, road)# überall auf Sergen 
unb gelbem, unb n>ttb p6per afe bie angebauece ; 
ifi aber biöper noef) nicf)t benu|t werben* 

XVI. £He ^flanje gtoftgäe liebt fumpftdfje 
unb feuchte ©egen&en, unb wo man.fte fiepet, 
jeigt fie an, bafttfnt Clmüe verborgen fetj. 3pre 
■2Burje!n, welche ft>i> bis jmet) $uß um tfe per 
unter ber grbe ausbreiten/ ftnb frf)it»ar jf fch, fct^tDcr/ 
raup, unb üen einem perben ©efdmiacF. Sic 
treiben brei) ober 'oter Stamme in ber $6pe fcen 
ungefefjt 5 $u$, bie 4 obeF'5 Soli bief , unb mit 
einer raupen unb woHigten grauen Slinbe bebeeft, 
tin tpeifjes fauerHcfie*, unb mit einem angenepmen 
unb erfrifcfjenben Saft erfülltes 93Jarf entpaften. 
SBemt jtc ah werben, fo if} üa$ SSRarf mit feinen 
unb fepr japen %abcn burd^ügen. JDte ^Matter, 
wefetye nur auö ber Spi§e ber Stamme perfcor* 
tommen, fmb bunfefgrün, fjatt, moüicf)t, jaefigf, 

unb 



"n 



2 5 

unb 2 gujj breit. Sie SBurjef biefer W«nje ift 
fefprnnfbar, bte $aute jü gerben, weswegen fte 
ein 6ecra*tJsd)tf ©egenjlanb beS ^anbelö ifj. 
Sic fte jertfofjen, fönnen eö wegen ifjreö flatfen 
©<?rud)3 nidjt über eine ©tunbe auSfjaften. 
SMfitKitt man fte mit SBaffer, fo gfebc fte eine 
toottrejlicfje State, ju fd;reiben. SDie @dyufkt 
madien oud> Reiften barauö, midie fefjt bauetfjaft 
ft'nb. Qn fanbigten unb feuchten ©egenben wadjf? 
eine anbete ©attung tiefet ^flanje, wefdje 
SDtnoc&o genannt tetrb, beten Stamm nidjt aus 
iev €rbe fjer*orbtfngf. SOton ftefset ba»on nur 
ein Sufc&el plattet, wefdje jenen ber erjlcn <8aU 
ttmg an ©ejlaft ganj gfeidjen, ob fte gfeieb viel 
Heiner ft'nb. £et Gtamm ijl atmöbief, einen 
$uf> fang, $at f, unb fefjt fd>macf {jafr. 

XVII. Sie Q>ftonje füllt «fl *>on jweierf«) 
©atttmgen, beten eine fdjwarjltdie, unb bie anbete 
gelbe SSfumen f)at. Sie etjle ©atrung wddjfl 
untet ©ebüfdien, t|i fdiattiditen Oertern, jween 
§u| {»od), unb ifir (Stamm i)r mit einem etfrifdjen* 
ben @aft angefüllt, ©ie mit gefben Sfumett 
ftnbet fid) gemetnigiid) in angebautem ^rbreid), 
unb gletc&t ber etflen ©attung nut am©efd)niarf 
unb SBitffamfeit. lim ifjten fafetid;tcn SBuijefn 
fd)iefjen einige grüne fpige €fengef mit ffeinen 
SMdttetn fjertoor, bie ftd) auf bet €tbe auöbvtitm. 
95etbe ©attungen werben jerftofjen, unb au einem 
$eig lubmim, wefdjcr, im «Baffer oufgefofer, in 
(33) 5 |jCftgcn 



26 **m^®w 

füllen $töwn tyüfam finb, unb atuf} ju <Sor* 
betten, unb ju einer kiofetbfauen ober gefben 
gatbe gebraucht werben, tyapa fft ber Ö:rb> 
apfef, wefeber in 3£merifa ju *£)au$ ift, unb nun itt 
tiefen €uropaifd)en 3>ro\>tnjen angebauet wirb* 
3n Sf)ife wad)fl er wifb, unb ijl f fein ; wirb aber 
aud) in $ienge gebauet- Titebenn ift er fef)r bid> 
unb eins ber fcornefjmften SKafjrung^mittef ber 
Snbianer* Unter mefjr ate breiftig ©attungen 
finb biz bfaufid)ten, fangen, unb fu$en, wetd)e fte 
<£adtf)e nennen, bk bejlen, Sßon ifjren t>erfd)ie> 
benen Wirten unb if)rem ©ebraucf) fiefert ber $err 
fcon Somare in feinem fcortreflicfcen SQSorterbucfy 
ber 32aturgefd)td)te einen fefjr guten Tlrttfef. 

XVIII. JDte W^nje gapaflo gfeicbt jener be* 
gefben Äutbte tootltg. Sebod; unterbleibet ficf> 
ifjre ^md)t in einer ber SBeiberbruft afjnfid)en 
@pi£e, womit jie ffcf> enbtget, unb in bem inner n 
gfeifcf), wefd)e6 berb, me^fartig unb fuß ift, wenn 
es entweber gefottcn ober gerodet wirb. 3Me 
^jfonje Quirtua, wofcon eine ©attung wifb 
wad;fl, ergebt ftd) mannSfjod); ifjre SMatter 
gfeidjen jenen bes 9)tangoftö, i^re SÖfumen finb 
purpurfarbig, unb ifjr @aame ifl in Tfefjren ein* 
atyüUt tiefer i# fangfid; unb wei£, unb matt 
fe ifjn wie 3tei*. ®er Srb^aböcf (Tabacco 
de terra), gfeidjt an ©ejkft unb ®efd;mac£ bem 
£aba<f, ber in Europa Qtbamt wirb ; aber feine 
SBtätter finb fo ffein, ba% fie bem Käufer in @d;ef> 

fefit 



H 



27 

fein $ugemefFen werben. <£ri|i\>fef jiarfer, aU 
fcer gemeine/ unb wirb 51ml 9laud)en mit biefem 
toermifdjt. ©er gemeine SabacF wadjji wiib, 
unb wenn er gebauet wirb, iji er fo gur, ate ber 
33raftlifd)e. £>k ^flanje «Keüun wäcbfi gemei* 
nigfid) in fanbigtem üßoben unter ©ebufeben. 
3pre SBurjef iji vbtpty, fajerfg, bis fteben 3ott 
lang, unb jiemfid; Mtf. @ie treibt einen ober 
jnjcett runbe (Stengel fufjfjod) fjertoor, wefdie mit 
brdunfidjten unb fdjmafen flattern beffeibet finb. 
©ie SBBurjef braudjf man, bie SBofie votp 311 fdr> 
ben; unb btefe lebhafte #arbe etfjaft jtd> fo fang 
fcaö 3«*g bauert. 3)arutn wirb jte toon ben 
Sauern fotgfältig gefammfet, unb täffyeUwife 
toerfauft. 

XIX. $ie ^flanje Ümndjrtmalt wäd>ji ge* 
meinigfid) an ben 2(n(J6$en fcer ^ugef, unb unter 
©ejirdtidjen. Spte gBurjcf iji fang, grunfid>, 
tooü feiner gafern, unb treibt bret) obertoierSweige 
fiertoor, we(d)eftd) auf bie £rbe breiten, unb mit 
Ffeinen grünen ^Martern, bk paarweife neben ein* 
anber freien, beffeibet finb. 2iu§ ber @pife ber 
Sweige fommt eine SSfume, bie bem «Safran 
gfeidjt, Fjervor. SGBenn man biefe Q^anje mit 
fcer SBurjcf in t'm $efoft fcerwanbeft, fo fjat fte 
fcie 5?raft, ba$ IBfut, wefcfjeö wegen einer Ä'on> 
tufton auö ben ©efd£en getreten iji, fogleicb, ah 
oufuljren. ®ie €tfafjrung f;at biefeö oft bejidti* 
gef, &a$ Äraut ©uaöafaguen, weld;es bie 

6panies 







== 



©panier ba$ ^raut fcer Seifigen ^nana nen> 
tien, ftnbet (td) überall bei) ber vorigen ^flanje. 
€6 ijl fe|r ff ein ; feine QMatter ftnb mit tt>ei£ftd)er 
SJBoüe bebeeft, unb feine SMume ift gro§ unb n>ei£. 
933enn man e$ gattj mit tt\va$ @af$ fä einem 
neuen £opf ju einen ©aft abfoebt, unb e$ be$ 
9Rorgenö etnnimt, fo ftetft e£ innere ©efdwüre, unb 
vertreibt geronnenes 3Mut, unb Un\>erbaulid;fcit* 

XX. '©töasfoca, ober SJlatta. (jbtt* Darren* 
fraut) trtrb fo genannt/ tt>eif bie $)ferbe, tt>enn ffe 
es ungefcfjr freffert/ tott ba^on n?etben, unb wie 
tiarrifcj) f)in unb fjerfaufen, bis jie biefe 2lrt fcott 
©ift auögebunjiet fjaben. €ö n>atl)jl auf SHMefett/ 
iinb man ifl forgfafäg, eö ju fcertifgen, bamit e$ 
bem ?Bief5 nid)t fcfcabe. & treibt fciefe frumme 
Stengel §met) §u$ pbä) fjettoor, unb feine SMatter, 
tt)efd)e paatwetfe nebmeinanber flefjcn, fi'nb lang, 
fdjm'al, unb afdjenfarbig. Sembfa&eriüa itf tin 
5?raut, mid)t$, üon ben $>ferben gefreffen, fie 
jittern madit. & \vad)ft in fmd)ten rOertern, 
tinb feine Steige, fcie $$ au f ber ® töe fortfd)fan; 
gefn, tragen an if)rer ©pife bunfefblaue 53fu> 
men.*) 

XXL 

*)^)ie SBfirtunjen, welche biefe uwei; trauter in ben 
^feeben l)en>or&rtRgen, ftabe icl) mit 2fugen ge; 
fefjen; cb fie bat nemlicfye and) in anbern gieren 
tljun, fcel$e3 man f)ter leugnet, beroon J)a6e tefy 
feine (Ecfafyrung a,e$aht. 



29 

; XXL 7tn ben Äfippen be3 ££tf ifdjen SföeerS 
»acfcfl unter 2Baffet ba$ Äraut £üd)e r beffm 
SMattcr fangftd), glatt unb braunfiel;) fmb, unb 
ger&flet ober gefotten gegeffen werben. & waebfi 
bafdbjl nod) eine anbete ^flahje, <£od)ajuju ge* 
nannf/ toefd^e au£ einem .'gefbficfyen '©tengef, ber 
mit feinen SBurjefn jmfefxm feie ©teinfffppett 
bringt ferfjg §u£ fange unb ungefeftr 5 Soll breite 
SMätter Ijerfoortreibf, roefcfje btrf unb fdjroammfg, 
unb mit einem fcfyroarjfidjen Jjpautgen übet jogeti 
finb. 5Benn biefe Ieberaljnlid)enSIarterath§euei! 
getobt/ fotf fte n>ie ein #fintenfcf)uß fragen, unb 
gewürjt teerben> fo fmb fie, wk ha$ Äraut lud)*, 
eßbar, liebet ben 6efagten Krautern unb ^flan* 
jen f)aben bte ^nbianer eine SSÄenge anbetet, beten 
piifairie Äraft in fcerfdjiebenenÄtanf Reiten ifjnen 
ftp woljf befannt ifi; woburd) fte oft 3Bunber> 
Füren tfjtift. @ie tDtffen auef) mit Är&ttwi urfb 
9)flanjcn if;ten £ud)ern alle färben ju geben* 

XXII. ©ie Spanier fjaben äffe (?:uropaifd)e 
©artenftuefrte unb 35fumen in Timerifa eingeführt. 
@ie fommen bafefbfl fo gut fort, aU in (Jutopa. 
2fof bem gelbe l ttift man befonbetö im grufjting 
eine fo große SSerfcfyiebenfjeit wohi riedjenbet unb' 
fcfyoner 2Mumen an, ha$ ha$ ianb ^iefme^r einem 
©arten, ate einem iing^aueteii €tbreicf) $kid)$ 
fieser. $aft ade Sfumen, VDefd)e in (Suropa bte 
@orge be£ ©ärmere erfordern, roadMen in Sfjife 
toilb auf im liefen, mit einigem Untetfcfjteb att 

ben 



= 



30 *&«5=s®4* 

ben 33fattern ober am ©erucf>, weMjen toiefc gat 
nid)t £aben. Unter anbern fmben fict> aud) wei#e, 
rotfte, gelbe, blaue unb bunte itfien. 5ß3enn bit 
trauter atfi ber €rbe hervorbringen, n>äd;fl 
tiberatf unter tfmen ein gofbgefbes 5Mumd)en, 
wefd)e$ von ben 3ie&f)üfjnent benannt wirb, weif 
tiefe bemfef ben begierig nad)gef>en, ttnb bk SOSiefen 
überaus fdjon f (eibet. darunter mifd)t \id) aud) 
ein viofetbfaueö, womit man ben Sranntewein 
färbet. @a ffein aU biete S&fume ifl, fo ift eine 
J)inreid)enb, eine ganäe^öutefje ju färben. @oba(b 
man f?e fjinein wirft, fo ftef^t man bie garben* 
tfjeifgen fief) burd) ba$ ganje 0fa6 verbreiten. 

XXIII. £f)i(e ifl nid)t weniger an ©ejitdudjen 
reid;; fte fi'nb aber alle, aufser ©afvei) unb W$%~ 
ttym, von ben €uropaifd;en unterfdneben. Sßiefe 
berfef ben fmb tfjeite wegen be£ ftebfidjen @erud;$ 
unb ber @d)6nf)eit i^rer Sfumen, tiefte wegen 
anberer nuf baren Sigenfdjaften feffr fd)d§bar, 
®ie merfwurbigften fi'nb, ber 58epi\iucf)jfraud) ; 
€(ji(ca,3arttla, £olliguai, ^urtiüd, Carbon, 
SKomertUo, ©uaicuvu, (Eulen, ^afqui. 

XXIV- 2)er ^epraud)f?raucf) waebjh'nben 
tt6rb(tdf>en ^provinjen bres) hiö vier 5u# fjod;. 
©eine 4 Soll fange unb a bis 3 Sofl breite 33fät* 
ter fmb gefbfid), Wcf unb fleif, unb feine 33Iutfje« 
ftnb ffein unb gelb. 3m ©ommer fd)wt|t er ba$ 
f oflbare ©ummt, wefdjes wir 933ei)raud) nennen, 
in f feinen ^ruften ober $ugefgen, bk ficf> mit 

ben 



■i 



m 

ben S^^w unb bem ©tamrn vereinen, unb 
gefammelt werben, wenn bie S&t&titt abfallen. 
SDfefer WStyvaud) weidjt bem Orientalen ntcfjt 
an ©me, unb es Fann feiw, ba% beiöe von einem 
Strand) fjerfommcn. 

XXV. 35er ©trauet €fji(ca wac^fl auf ben 
Ufern ber %ßfti unb *8äd)e bB fkUn%ü% fjoef;. 
€r tfjeift ffcf) in \>kh gerabe ptperge^ bfe mit einer 
bunfefgrunen Siinbe, unb mir grüof id;en, fangen 
unb fd)mafen 35!dttetn bef leibet jmb. 'Und) btefer 
@traud) fd)tt>Ü3£ aus allen feigen ein atomatv 
fd;e$ £arj, -u>ef$e* juerft wi$ ift |ernac| aber 
gefbftcf) wirb. &ie knbeSeinwofiner tfeben, 
großem ©ewinnS fyaibm, bk Steige mit bm 
SMattem, woburd) ba$ IjerauSgejogene J3ar$ 
brdunlid) wirb. 2Bo biefer ^ttaud) in fangen 
©egenben tväcfyfi, ift er ffeiner, unb giebt meljr 
£ar$. 3Dafjer ijlber ©traudfj bejlo fruchtbarem 
je meljr er fiel) bem fffienbejirfel ndpert. 9bd) 
au* einem anbern (Strand), 9lamen6 ^ajaro* 
6060, fct)wi£t aromatifcfjes ^arj. tiefer ifi in 
ber $ro*inj €ujo fefjr fruchtbar, wo hingegen ber 
@traucf) €f)ifca, fo gemein er aud) ba ij!, wenig 
4?arj hervorbringt. 

XXVI. ®er etrauef) J3ä«üa ergebt $4$$$ 
$u% fjod), @etn @tamm iji grau, unb reid) an 
Steigen; welche fid) an ber @pi|e mit grünen, 
feinen, fdjmafen Ißfattern Heiben. €r ifl gan§ 
mit aromatif^em $arj angefMf, unb jlreuet 

einen 



32 

etncn fefjt lieblichen ©erucf) au*. $öenn man ferne 

plattet wie Sfjee braucht, fo befreien fte fcon in* 

nerer $aulni£ ; bifiiüirt man fie a f oer ao £age in 

SÖ3ein an ber ©onne, fo geben fte einen üortref* 

ticken Salfam, ber für fnfche $Bunben fefjr fjeif* 

ftm i|l ©e^o^en unb warm auf eine Äontufion 

gelegt, Reifen fie biefelbe in furjer 3etV 2lud) ftnt> 

fie für bie innere gautnijj ber Öpren, unb für 

apopfefttfrfje %ufa\lt ungemein tjetffam. 6ie 

werben aföbenn auf fofgenbe litt juberettet. SRit 

einer Portion XXbenofjf fcermtfdjt man noch ein* 

mal fo \>icf ' Starter, unb feff biefes @emifcf> 

i o Xage üt bie ©onne. SDarauf la£t man es 

fo (angegeben, 6iö bie geud)rigfeit aufgebürdet 

if}. 55a3 übrig bkibt, >oemaf)tt man in einer 

wofjfbebecften55üd)fe,unb braucht es im 9iotfjfaU. 

XXVII. Sotti9UOÜjl ein ©trauet, weld;er 

überall in <£f)tfe fowofjf auf ber Srbene ate auf 

Sergen wad)ji ©eine SMatter finb bfa^grün 

m\b fjart, unb erhalten ftd) auef) im ^Sinter frifcf). 

2)ie $rud)t tfi bretjeef ig, fefi, fcon ber ©ro£e einer 

JS?afelnu£, unb enthalt brep braunlidje ©aamen* 

f&rner, bie in ifjrer Silbung ber €rbfe gleichen, 

$Qmt\ biefe Stoß reif fjl, fpringt fte auf, unb wirft 

btn ©aamen mit ©ewaft fjerauS. £)ie SBurjefn 

unb ber ©tamrn ft'nb bun!efrotf), unb wenn man 

fte aufs geuer wirft, geben fte einen fefjr lieblichen 

©eruef), fa|l wie Dlofen; nur ba% er lebfj^fter unb 

burdjbringenber f ff. £>e* ©trauc^ äÄuvtilla wdchfi 

am 



33 

om tftteer bret) ober toter gu$ fjoef). ©eine 3$fäf tec 
gleichen jenen beö 33ujrbaumö, unb bte 3weige 
ftnb mit beeren befaben, bte gr&ger, als jene bes 
Sftirtenbaumö fmb, unb an ©etWt unb garbe 
©ranarapfef gfeteben. «Sie jt'nb wofjlrfecbenb, unb 
man maröt einen beftfaten unb bauer^afteu ?3Bein 
barauS, ber ben 5DJagen flarff. 

XXVIII. £er ©trauet Carfcon wa"d)f* in 
troefenen ©egenben, unb Fjattf;etB ftumm gefdjidn* 
gefte Steige \>on ber £)t'cfe eines ©cfjenfefs, bte 
frei) nid)t voett über ber €rbe ergeben, tfjetfs, grab 
aufroaebfenbe bis $ur ^ofje toon 6 Jufj, bte niefet 
tiefer afs fünf Soll ftnb. ®te frumtnen ftnb mit 
ungefefir jn>et) Knien btefer «Schuppen beberff, wefdje 
fdjroammig, r6rfjUcf>, unb in etnanber gejtecft ftnb, 
unb im (Sommer toon ben €onnen(rraf)fen fofjf= 
febroar j gebrannt werben. SDteSfatter/bte ringsum 
aus ben Steigen tjertoorjcbtejjen, ftnb ungefe^r 
brei) gu£ fang, unbjwen ober bret) Sodbreif, fjarf, 
runoerfjofjet auf tbrer breiten ©eite, jugefpift, unb 
ringsum mit ©tacbefn, bte wieTmgem gefrummc 
ftnb, verfe&en. bitten aus tiefen frummett 
Steigen ergeben ftcb bte graben, weiche $tt>ar von 
aufjen Ijart, inroarts aber mit einer fdjroammigen 
©u6flan$ angefüllt, bte man wie Äorfe braud)f, 
Hefa Steige enbigen ftd) m einen bufen Änopf, 
ton ber@ef?af£ etner3(rttfcbocfe,wefd)er tmgrufjfmg 
eine groge gefbe »turne von 8 ober io vunben 
SMattem Ijewortreibt, unb mit einem wetpebert, 



34 ^^s^^ 

ffymactyaftm 9Äarf erfüllt ifr woraus ein IteCficfje^ 
4?onig tr&pfeft* 

XXIX. fÄomeritto ffl ein etraudv ber bem 
€uropaifd)en Sto^marin, ber aud) f)ier gebauet 
wirb, fefjr gleicht, unb be$f>af6en\>on ben Spaniern 
fHomerillo genannt wirb. (Er wad[)fl gemdnigfid) 
in fanbigtem (ürrbreicf) fefjr fjod). 3lu$ ben @pi|en 
feiner Steige fommen 9}ujfe *on weißem 6affa* 
tnifdjen @cf)aum fjertoor, worin ein £e des wofjf* 
riedjenbes bteljer nod) un6enufte$ öefjf entsaften 
ifi 25a$ #of j btefe^ Strands, wefct)e$ fjarjreid) 
iß, wirb in ben Äupfer^@c^mefjf)utten wegen feiner 
befonberS wirf famen^famme, allen anbern@attun* 
genüon Jpofjfcorgejogen. S)er ©traud) ©uat= 
CUM wad)fi in bm n6rbfid;en ^ro^tnjen, nid)t 
ü&er jwet) ' §n£ f>oc^. ©eine SMatter fi'nb jenen 
be$ SDtfrcenbaums gf eid). 2Benn man feine rotfje 
SBurjef jerflofc, unb aufeiner^Bunbe fegt, fofjeift 
fie biefef6e, wenn fi'e nid)t gro£ ift, innerfjaf& 24 
©tunben fo ju, ba$ faum ein Wlatmai bafcon 
uberbfei6t. SMefe #eiffraft ift oft \>on vernünftigen 
beuten bewefjrtbefunbenworben, unbbieSnbianer, 
welche feine SDBunbärjte fjaben, bebienen fid) ber> 
fe(6en mit gutem^rfolgtn Kriegen, wofiejeberjeit 
bamit verfemen finb. @ie fjeift aud) ben Ärebs. 

XXX. £)er @traud) <£ulen ftnbet fid) in 
<£f)ife überall, wo fettes unb feuchtes ffrbreidf) 
itf, unb wad)ft ju einer betracf)tfid;en J^6fjc. <£r 
fjl wn jwo ©attungen, beren ^m guin, unb bfe 

anbere 



1 JM 



35 

ändere gefb ijl ®ie grüne, bk man aud) fcfyon 
in Statten angebauet {jaf, itf bie gemeinere. 3f)te 
Starter , bie ftd) in jebem ^ru/afjr erneuern/ unb 
bret) unb fcret) au£ ffemen Tiefigen Ijeworfornmen, 
fmb fjedgrün, wofjfriecfrcnb, unb bem gemeinen 
33aftftcum an 33tfbung dpnficf), n>esf}a(ben (ie \>oa 
ben Spaniern Äibaqutüa genannt tturb. Sieben 
ben SSfdttern fommt eine 2Mume/ in ©ejWt einet 
Tiefere f)erau£, beren reifer @aame einer f (einen 
SDBeffdjen SSopne gleicht. 35er ©traud) (Eulert 
t>on Der gelben 2t« ijl v>on bem vorigen nur ber 
§arbe nach unb burcf) btc ^einfjeit feiaer^fatter 
unterfd)ieben , wefd)e ftdt) am €nbe ber Steige 
fo in einanber fraufefn, ba$ fte §u$ bicfe Änauef 
bifben, rooburd) bie <8ptfe ber Tiefte niebergebogen 
wirb. SDiefe @träuO)e paben alle €igenfdf)aften 
be$ Cfjinejtfcben £fjee6, bie 2Mättern fjaben fofl 
fcen nemficfyen ©efdjmatf unb©erud), unb werben 
aud) wie ber Hfjee genofien. <Ste ftnb magere 
ftdrfenb, beforbern bie Qßerbauung, reinigen ben 
SOiagen, unb befreien wn 33erftopfungen. Und) 
brauchen fte bk 3nbtaner mit gutem Srrfofge, bk 
Söunben ju Reifen, unb faff wtber atie innere 
«Stranf fetten. SuSofegna fyat man entbeeft, ba% 
ba$ ©ecoct ber 5Mdtter bk Türmer au$ ritenf<$* 
fiesem ieibe vertreibt 

XXXI... .©er @haud> ^afqui gfetd)t bem 
^olfunber^aum, nur ba§ feine $futf)en geftv 
unb eine 5 ii$ 6 Soll lange Tiefjte bitbttt S)a^ 



36 *&^s^2* 

£of$ ba\>ott ijl fe£rjer&recf)ficf>. ©emungeacfitet 
tt>tffeit bie Snbianer es burcb bas 9iei6en jweqer 
@t ücf gen jum brennen ju 6ringett- SMefes nennen 
fte Ütepu. £s ffj ba$ 6ej*e 6ef annt e SBKttef wibec 
bau |l|1ge^fe6ö$ wenn man ben@aftber33fdttec 
unb ber Stinbe bemÄranfen jutrinfen gie6t. &.n 
fofctyer ©etranf itf aufer ji erfrifd)enb. ©er ianb* 
mann fjaft bte SMdtter für ein ©tjt, wefi;es ba$ 
fKinbfcief) in wenig ©tunben tobte. ®iefesfd;eint 
aber wegen ifjrer $eiffraft ifjres @aft$ in bett 
9Äenfd[)en unglau6fic^ 5U feqn. 3n einer ber 
gernanbes ^nfefn wactjfi aud) bat Pfeffer* 
58dumcf)en; tot ©trauet ©uajacano, fcejTen 
£ofj bie Stafiener Leg720 Stoö nennen, fmbet 
fiti) in bm n&rbficfyen ^rotiinjen, unb bk orienta* 
ftfd^e <&ma triff man audf> bei) ben öueüen beö 
gfujfes SDlaipo an. 

XXXII. 3u ber €faffe btgttaufy wollen 
wir nodf) fe£en ba$ (Ef)tfifdje ütofjr, unb bie 
933eibe23oquu 3ba6€f)tKf#e5Kof)r ij* toon breyerfei? 
©attung. y 2>ie ertfe wirb (Eoletl, biejweiteMa, 
unb bie britte SaItus>ifcf)eS SKofjr, weif es 6ei> 
SBafbfoia voafyft, genannt. Tide brep ©attungett 
ftnb fefi, unb unterfdjeiben Od) baburd)\>om (£uro* 
päifdjen 3tof)r (wefd)e$ fjiej^ebenfalB waef)^) ba$ 
fte inwenbig mit einer fjofjigen 6u6#anj angefüllt 
finb. ©a« Sfofjr (Eoleit wad)jl bis 1 6 $u£ fjoefv 
unb !)at eine ^arte^ glatte, unb geWidje SHinbe. 

£>ie 



37 

®ie knoten baran ftnb$wo «Spannen tootteutanbec 
entfernt/ unb bie 33fatter, wefcbe bufcfjefweife om 
€nbebe$ Stammes fjeraußfommen, ftnb long unb 
fcfjmaf. 3n ber ® icf e gleicht es bem €uropaifcf>eit 
SHofjr. £>ie atüet)tc ©attung $üa ijl wofjf breij 
ober totermof (b bicf, unb gfeidjt ü6rigens ber erflcn 
in allen. ®as fSaIt>tt>ifc^)e SKofjr tjt 9)ommeran* 
sengefo, unb feine Änoten ftnb nafjer an einanber. 
3l((e btet) ©atfungen ftnb ben ianbeseinwofjnem 
fefjr nu£6ar. 35ie erffe bient ifmen ju iaften, bie 
Käufer ju bebecfen, wo ffe fefjr bauerfjaft ftnb, 
wenn ftetoor ber Snaffetoerwafjrt werben; biejweite 
Gattung wirb ju ianjen unb ©pieken getrauet, 
unb baS SßafbtWcfje SKofjr ju £anbfI6tfen, 
wefcf;e fsocb gefcfjäft werben. 3fuf bem Ufer bes 
Speers wad)fr ein Sttaud;, ÜlanienS @ofa, bejfen 
SBurjef ungefefjr 2 $u$ fang unb gef6 ifi, mit toie* 
fen Stengeln, bk 4 bis 5^ fang, unb fo bicf afs 
eine Scf)rei6feber ftnb, unb auf ber €rbe Hegen. 
•JMefe ftnb mit einer grünen Scfjafe, unb 6er> ber 
SBurjet mit gef6ficf)en, fdjmafen, unb anbertf»af6 
Soll fangen 25fattern bebeift. ©er Uebetrefi ber 
Stengel ijJ mit jwet) Soff fangen, unbjwet)6isbret) 
4inien breiten Spotten beffeibet, wefcfje f;eügtün 
unb mit einem f faren fafjigten (Saft angefüllt ftnb, 
woraus ein gutes Äücf>enfafj, beffen ftcb bie €in< 
woftner bebienen, bereitet wirb. sbiefes gefcf)ief;ef, 
inbem ber Straucf> mit ber SBurjef verbrannt, 
unb bk lityi mit Gaffer fcetmifcfct ber Sonne 
(£) 3 aus* 



**mm* 



3g *>*m^&& 

öuSgefef t wirb, ©iefe Tlföt fjnf fofJ alle £igen* 
fdjaften ber ^Jottafc^e. 

XXXIII. ®ie gäfje 503eibe Sfyqut n)ad)jl in 
bett fertigten unb feuchten kalbern, n>o fte ftd) 
um bie SSdume fjmanfdjfangeff, unD wenn fie an$ 
(Jrnbe gefanget tfl, fenfredu pvab fällt; unb fo 
flfeigt fte einigemal wcd>fef$n>etfe hinan, unb fallt 
wieber fjerab. @te ifl einet bunnen unbbiegfamett 
aDBetbe gfeicf), unb tft fo fefl, baß man fte wofjf 
jerfdjneiben, a6er nufyt jerreifkn fann. 3t>re.5Mät* 
ter, rcefdjeubcrbret) $ufht>eitt>oneinanber entfernt 
Jjervorfommen, ftnb langer aU jene be$ (JpfjeuS, 
bunfefgrün, glatt unb breimal eingefefmitten. Sfjre 
grud)t wactjtl ne&en ben 93fattern fjervor, unb 
bejMjet in fed;S Soll langen unb anbertfjafb gotl 
fcteiten 33eeren, welche unreif fctywarjftd), un& -eif 
gelb ftnb, unb ein mi$t$, butterdfjnficfceS, unb 
fd)macFfjafte$ ftfeifcb, mit brei) ober vier @aamen* 
fornern, ik jenen be$Saumwotfenbaum$ gleichen, 
entsaften. SBenn biefe SGBeibe buref) ba* $euer 
ahQtftyait wirb, fo wirb fte Viel biegfamer, unb faßt 
ftd) ju bauerfjaften ©triefen flechten. 6te ifl and) 
nod) ju anber fjduöfidjen ®ienffen nufbar, j. 35. 
ju Äorben unb $)afifaben an einanber ju flechten, 
wo fte auef; unter 933affer ftcf> fange geic erhalten. 
<So giebt e$ aud) in dfjtfe viele von bem unfern 
unterfd)iebene71rten\)on^p[)eu, beren einige wegen 
ber gorm if>rer3$fdtter,anbere wegen ber93ifbung 
unb beö lieblichen ©eru^ö ifjter 3Mut£en fefjr 

ftybn 



39 

fef)&ti unb fd)a£6ar jtnb. Tlud) finb bte ©attun* 
gen fcon SMnfen fjt'er fe£r mannigfaltig. 3ene, 
roefcfje Sotora genannt mitb, ffir bie merfroürbigjte* 
@te ift fefjr fjod) unb breqecfig. 35te Snbianer 
fcebienen jid) berfef ben, ifjre Jfpütten ju bebecf en ; 
m\\ fie unter allen ©atfungen bk bauerfjaftefle 
ff?, unb nid)t nur fcfywerftd) geuer fangt, fonbern 
aud), wenn fte brennt, in feine fyammt ausbricht* 

XXXIV. €|)ife ijl reid) an SBdtmngett, 
6efonber$ jwifdjen bem 3 3 unb 45 ©rab berSreite, 
$£)te 2Serfd)tebenf)eit ber Saume iflf wunberbat 
gro£, unb ber größte $|ei( grünt ba$ gdnje 
Qafjr. 2(üe n>ifbwad)fenbe Saume ftnb, wenn man 
bem 9Äauf6eerbaum, bk €t)pref$e, bm Lorbeer* 
unb SIBeibenbaum, ber jebocf) nidjt gan5 gfeid) ijt, 
aufnimmt, fcon bm £uropaifd[)en unterfdjieben. 
SOtan tfjeif t fte in 5W0 Mta jfen, in jene, bie im SBinter 
ifjrer SMatter Uvaubt werben, unb tn bk übrigen, 
bte in aüen Safjr^jeiten ifjt grünes iaub erfjaften, 
95on bm etflen fjabe td) 23 ©attungen beobachtet, 
unb 74 \>on ben übrigen. £>ie merfroürbigften 
Don ber erften Äfajfe fjeißen Äiüai, ©pino, 
(©ornbaum) SKobfe, unb 50?aque* 

XXXV. 25er Saum Mlai n>dcf>fl in ber* 
gtgten ©egenben. ©eine Sfatter gfeidjen jenen 
ber Srtcfye an garbe unb rauher Oberfläche, finb 
aber weniger etngefdjmtten. ©eine $rud)t fjl 
@tern<afmficf) gebifbet, unb enthalt \>ier ober 
fünf ©aamenforner. &tin Jjpofj ijl rot^fid), 

(€) 4 f Wt> 



40 *$*^3gxW 

fjart, unb jerfpalfet ftcf) nie; bafjer t* bie dauern 
ju »Steig bugem brausen. Hb « ber fct)a§barfte 
tfjeif btefes 33aums ifl bte Su'nbe, welche j«fto(jen 
unb burd) SfBafler in einen £eig gemengt, bie 
2>ienj*e ber @eife tljut, bie Jierfen \>ertifgt, unb 
oüe 2(rten toon 2BoÜen< unb ieinenjeug reiniget. 
25er @pmo, weieben bie ©panier wegen feiner 
tiefen £>orner fo nennen, tpacbfr überall. (£c 
wirb fepr fjoeb, befonberö in fettem €tbreicb. 
@ein braunfieber, marmorirfer, febwerer unb fefjt 
|)arter ®tamm ifl mit einer EKinbe bcbecFf, bie 
jener beö 20?au(beetbatmi6 gleicht, ©eine Sßfatter 
ftnb fefjr ffein, eingefcbm'tten , fcon fjeügtünec 
§arbe, unb bufebefweife georbnef. 6eine 33fü< 
tljen, womit bie 3weye gan$ bebeert werben, 
gleichen einem geibfeibnen Änopf, unb tfreuen 
einen aromatifeben ©erueb aus. SMefc SMutijen 
toerwanbefn fieb in fpannenfange unb einen Soll 
bicfe^ofjnen, wefctye suertf grün fiub, fjernacb 
fc&waqftcb werben, unb ein weites 9Karf entfjak 
ten, ba$ mit braunen ©aamenfornern, einer \\t& 
fingöfpeife ber ^apage^en, angefüllt itf. ®et 
etamm beö $)ornbaum$ ifl ba$ gewo&niitbe 
SSrennfjofj beö ianbeö, unb giebtvottreflicbeÄof)* 
ten. £>er IBfutfjcn bebienen fieb bie SBeiber, 
ifjre Äfeiber wobfrieebenb ju machen, bk 25o|jnett 
geben eine fofiiicbe SDinte. 

XXXVI. Sbec Saum SKo&le wadjfi langji 
&em Sföeer, unb auf bem ©eburge Tlnbtf, wo er 



41 

jti einer erffaunficfjen £6£e gefangf. 6cin ©tamm 
tfi bunfeftotfj, bid)t unb fd^wer, unb erfjaft ftcf) 
untoerfefjrt unter SOSaffer. ©eine 33fättet gleichen 
jenen beö Utotbaum*. 3fuf ben adrtern ^(c|lcrt 
bifben.ftcf> gewijfe purpurfarbige runbe 2(uswüd)|e 
toim toter bte fünf 3oü im 3)urcf)meffer, tooli gelber 
^ügefgen, toon fufjem ©efcfjmacf", welche bte 
dauern gerne ejfen. 2>a$ $of j biefeö 93aum$ 
wirb gebraust, ©cf)tffe unb £dufer ju bauen. 
€ö fcf;einf, bte ©panier fjaben ifm ben tarnen 
SKoble (Robur) wegen feiner JMrte gegeben, 06 
er gleid) toon ber (Battung weit untertrieben ifo. 
we(cf;er ber gefagte Ütame in Europa eigentlich 
äufommt. 3n ber Sprache ber 7(merifaner peifjt 
er^Mm. Wlaqm ijl ein Saum toon mittel 
mäßiger ©rofje. ©eine 33fätter ftnb groß, tootl 
fiebern, äaefiebf, an ©eflaft einem £erjen gfeiciv 
unbfüß. ©eine grüd)te gfeicfjen SÖh'rtenbeeren, 
ftnb fefjmacffjaft, erfrifcf)enb, unb toon w'ofetbfauet 
garbe, weiche bk Jfpdnbe unb iippen ber'er färbt, 
bk ft'e effen. SEßenn man feine »fätter fäuet, fo 
ftnb ft'e ein feftr wirffames Mittel wtber ba$ 

XXXVII. ®ie Saume ber aweiten ÄfafTe 
werben in $wo anbere Unterffafien getfjeifet; in 
jene, bk feine eßbare grudjte tragen, unb in an* 
bere, beren grüßte eßbar ftnb. Unter ben ertfett 
ftnb ber Canelo, Silerje, fflaiten, tyata$m> 
Semo, £ifte, Folien, 9krqutfouquen, unb 
(€) 5 untec 



42 -^ie^^ 

unter ben ü6rtgett ber (Efjiftfcfje $ifyknM\im, 
t>er ^almbaum, ber fucuma, 2toeÜano,$eule, 
9>eumo, JÖolbo unb ^tfco bte merfrourbigjlen- 

XXXVIII. ©er £anelo fjat btefen tarnen 
*ott ben Spaniern erraffen, weif er bem Oriente 
Krct>en 3immet6aum 90115 gfeid) fiepet, <2;r 
n>acf>flt fieben bte acftt SHutfjen ^ocf> ; fein $ofj 
Ijat bte $arbe einer 33ucf)e, unb itf in ©ebaufcett 
ton guter 35auer. <&tinc biete Ütfnbe tfJ au£er> 
lief) weihtet), unbtWirt$an5arbe,gorm,@eructy 
unb ©efc&macf bem 3*mmet gfetrf>, nur ba£ ber 
©efcf)matf ffdrfer unb burd)bringenber tji ©eine 
SMdtter gleiten fepr ben iorbeerbfdftern, unb feine 
33fuff;e, wefefre an ben @pi|en ber Steige büfc&ef* 
weife fjerftorfommen, ftnb ffein, kernförmig, mify 
fiel) unb fcon 6 ©fattern. !iu$ ben 951urfjen 
werben obafformige, fünf bte fetf)$ iinien fange 
33eeren, fcon fd;war$bfauer garbe, 5S3enn biefer 
25aum nifyt ber wafjre gimmeebaum fef&fl ifj, fo 
ijl er gewifj eine benfefben untergeorbnefe ®at* 
tung, ober ber gimmefbaum, welchen ©tnter in 
ber Sföagetfanifdjen Meerenge antraf €r ift 6er> 
ben 3nbianern m Fjeifiger 33aum; benn bei) 
allen ifjren Reffen wirb ein S^etg bawn §od) 
aufgeffeeft. llud) tragen btejenigen, welche bett 
^rieben verfangen, jum S^cfyen ber freunbfctyaft* 
tieften ©efinnung einen gweig wn biefem SSaum 
in $anben« 

XXXIX. 



45 

XXXIX. Stferje t# eine ®at tung fcon rotier 
Ceber, unb n?ad)ft auf bcm ©ebtirge 3(nbe$ jroi* 
fd)m bem 40 unb 45 @rab, unb auf ber 3nfef 
€f)ifoe. @eine SMatter ftnb jenen ber €i)prcfie 
afjnlid), unb fein @tamm ifl fo btcf unb fjod), bag 
bie 3nbianec in <£l;ifoe fteben btö achtfjunbat, 
18 $u|$ fange unb anbertfjafb §u% breite 33retter 
toon einem einigen gewinnen, unb nod) mehrere 
herausbringen würben, wenn fte anwart ber keile 
tie @age brauchten. *) 33iefe SSretter werben 
fowofjf wegen iljrer bunfefrotfjen garbe, ate wegen 
ifjrer feierten Bearbeitung unb Stouerfjaftigfeit 
£od) gefehlt. 3n ben nemfidjen ©egenbeit 
tt>adbfl aud) ber wof)fried)enbe we$e (Jeberbaum* 
5Dtaitön ifl einer ber fünften 33aume in 6$ffe 
€r wad)jl wofjf 40 $uß fjod), unb fein .^ofj ifi 
fjart, bid)t, rot|j mit gefb wrmifc&f, unD $u liefert 
fd)6nen Ttrbetten brauchbar, ©eine 3Matter ftnb 
ffein, jatfigt, fcon einet fdbonen fjeügrunen garbe, 
unb fo bidjt^ ba$ fte 9)?enfd)|n unb 2$ief) t>or bem 
Siegen fdjufen. 2(utf) jiefiet ba$ Stinbtoief) btefe 
SMatter jebem anbern $utter ttor. 

XL. 2)er 35aum ^patagua &«<$$ auf bett 
Ufern ber §(ufie unb Zbatye, unb in allen feudrtert 
©egenben. & wirb fefjr f)^, unb oft fo btcf, 

e ) SBaS ber p. (Sregctto fci Jlecn in feiner 95ef4>reir 
bung 5e$ £anbe$ £t)ile fagt, man !5nne it)n mit et* 
mm 24€ßen fangen ©eil nic^t nrnfaffen, i(! Ü6et* 
trte&en* 



44 4&^9S4* 

ba$ vier SDlenfcften tfm Faum umarmen Fonnett. 
©cm $ofj i# weiß unb von geringet 3)auer, 
befonbers wenn es bem taflet auögefeft ijf. 
©eine SSfdtter ftnb bret) bte vier 3°H ^ng, etwas 
rauf) unb bunfefgrün- ©eine SBfütfjen, weldje 
auö allen heften hervorbringen/ gleichen an gorm, 
§arbe unb ©erudf) ben iifien} finb aber umswet) 
3)rittef f feiner, fangen F)erabwdrt$ , unb ifjr 6e* 
rud) tfl fd)wdd)er* 9Som £emo giebt es $wo 
©attungen, ber m\$i unb ber gelbe, unb beibe 
t»ad;jen überall 3fjr ©tamm ift mit einer gefb> 
liefen SWnue beffeibet, inwärts aber afdjenfdrbig, 
|jart, unb fefjr bityt Sr wirb baf)er von SÖ3ag* 
nern unb anbern Jjpanbwerfern, wefdje fjartes 
unb bid»te$ $of$ bearbeiten, gebraucht ©eine 
plattet gleichen an $atbe unb ©ejkft ^omeran* 
jenbfdttern, an ©erud) unb ©efctymacF bet $Rufr 
fatennuß. SDte jwo ©attungen unterfdjeibett 
ftd) burd) feto weisen unb gelben 33fütf)en, wefcfye 
am? liefen vier hte fünf 3^0 fangen gafem be* 
fielen, unb einen fefjr angenehmen ©erud> aus* 
(treuen, im man wofjf 200 ©djritt weit empftn* 
bet, wenn ber 535inb von ifjnen £er.wef)et. 

XLI. &er £itrc ift von mittelmäßiger £o£e, 
wirb aber fefjr bief. <Szin #of$ itf fefl:, braun, 
gelb unb grün marmorirt , nnb bic 3Sldtter ftnb 
tunb, rauf}, bünn, jerftreuet unb blaßgrün, ©er 
®d)attm biefeö 95aumö ifl fd)dbfid)- 233er ftd> 
unter ifjm aufmalt, befommt auf bw Rauben unb 

im 



m 



« 



45 

im 3fngeftc£f tot^e unb beifenbe SMdögen- 2>ie 
Söaume Folien unb ^perqmfauquen fmb bicf 
belaubt unb fjod), wenig fcon einanber unterfcf)ie> 
ben, unb iiebfjaber bergigter@egenben. S^tJ^ofj 
*jl ein wahres ®lft. Sebocf) fjaften e£ bie 3ns 
bianer to gewiffen .S'ranffjeiten für ein ^ortcef^ 
liebes Glittet $u reinigen* Sfilan giebf aföbemt 
bem ^ranfen eine gar f feine SDofe, woburcf) f?e 
aüen 5afjen unb fcerjfopfenben Unratf) fo n>o|jf 
burd) ba$ 35red)en/ afö burcf; im @tufjf mit 
großer J^eftigfeit auswerfen. SIBifl man bte 
^Birffamfeit b&$$ Wimiö fliöen, fo barf matt 
nur ein 0!a$ SBajfer trinfen- 33eibcr 95aume 
SMdrrer gleichen jenen be$ Zitronenbaums att 
©ejkft \ aber ifjre garbe ift febpafter unb geller, 
befonberS jene bes Sollen. 2fuf bcn gernanbe& 
Snfefn ftnDen ftcf) alle bU brei) bekannten ®attun* 
gen bes @anbel5aum$, ber weiße, rotfje unb 
Sitronenfarbige. S)er feftere, welcher \>on bert 
Tferjten fefjr gefucf)t wirb/ ifi naef) bem 3^gwf3 
etneö berühmten teutfdfjen 3(r$te6 beffer, äU ber 
orientalifcfye. SDer innere %l)üi beS 7(nbifdt)eti 
©ebürges, welcher nod) meijlens unjugängfid) 
ifk, t j} mit unermeflenen Södlbem bebecfr, wo man 
fciele ©attungen fcon Säumen antrifr, bereu ffta* 
men fo gar nocf) unbefannt fmb. (Einige bawn* 
ttt fmb über alle $Hla$m Ijocf) unb biet €iti 
SDJifeionar erlieft bon einem fofcfjen 35aum alles 
4?ofjwer£ für eine M\xd)t f bk über 60 guf? fang 

watv 



46 

war, worunter m'd)t nur SSaffen, ©äufen unb 
£afefwerf, fonbern aud) bie £f)üren, §enfter, 
unb jwep 33eid)tftüf)fe begriffen waren. 

XLII. $)ie €f)ilifd)egict)te (Pino-Chileno) 
tft einer ber fonberbarften unb fd)onften 3$aume 
in (Jf)ife. £)ie ©panier fjaben ifjm ben tarnen 
einer fyufytt gegeben, ob er gfeid) mit ber S;uro> 
paifdjen ^id>re, bie aud) fjierfjer fcerfef t worben 
tft, nxdjt baB geringfte gemein fyat S)te 3nbia> 
ner nennen tf)n ^ßeguen* 3n ber ^rotnnj ber 
Tlraucaner (Tkauques) waebft er wilb ; in ben ubri* 
gen ^rotiinjen aber wirb er gebauet; unb e$ ge* 
^oren triefe Qafjre baju, baf5 er feine fcollfommene 
#ofje, \>on mefjr aU 50 @d}ufj, erreiche. @o 
lange er fkin ift, bebeeft er jidt) ganj mit Tieften 
unb QMättern, inbem er aber aufwad)ft, legt er 
bie untere SSebechmg ab ; unb wenn er twgefefjr 
jwo Stutzen fjoef) gekommen ift, treibt er biefe 
Steige, \>ier unb x>kt f)er*>or, welche ftd) fjorijon* 
tat ausbreiten, unb red;te SÖMnfel gegen einanber 
bifben. 2)ie fcier nacfyftfofgenben, unb bie ßbru 
gen bis an bie @pi£e werben immer furjer aU 
bie untern, bergeftaft, ba$ ber Saum eine fcofl* 
fommene $)t)ramibe fcorftellt- Tim €nbe beugen 
fid) bie Steige IjinaufwartS, unb auf allen ifjren 
leiten Ffeiben fte ftd) mit Tieften, bie ebenfalls 
red)twinffid)t auf einanber fto^en. (Sowohl bk 
^auptjweige, als tfjre Tiefte, ftnb ganj mit 2Mdt; 
fern, bie in einanber laufen, bebeeft- £>ie 2Mattec 

finb 



47 

ftnb u6er einen gott fang, fpif, auf i£ren Rieben 
erhoben, gfatt, toon einer gfanjenben grünen $arbe, 
unb fo fiarr, bafj fte £ofj ju fepn fdjeinen. 3f)re 
grucfjt ifi in einer fernen Äugef, vonber@rofje 
eincö Äopfs, cingefebioffen. @te tji fegefformtg, 
ungefeftr jroe» Qoü lang, unb mit einer Faßarten« 
aprticfjen @d)afe bebeeft, wefdjer fte auä) an @e« 
fcfjmatf gleicht, unb ijr in ber €0?i«c »ermitfeffr 
einer feinen £aut getfjetff. Stiefr ^ern finb fefjr 
näfjrtjaff, unb tyr 3Äert bient ben 2imericonern 
jur Oiafjrung im Kriege. £ie ©panier effen fte 
gefötten ober ger&fjet, wie bie Äajrartea. 

XLIII. ®er ^)a(m&atim gfetdjt an ©tarnm 
unb SMattern ben QJafmen, bie man aud) in Europa 
anfrift; a6er bie grüßte ftnb fefjr untetfd)ieben. 
©er ianbmann nennt fte <£oco. «Sie finb ntnb, 
bieferafö eine SDBeffcfje iKug, unb mit jn?ep @d^a* 
(en wtfefjen, rootoon bit er fie fdjroainmig, unb bk 
itoeke fjofjartia., wie jene ber ^afefnüffe, jeboef) 
et»aö fjarter ijl ®ie feijte @d)afe mtlßk einen 
runben toeifjen unb »ofjifdjmecfenben j?ern, 
wefdier, wenn er frtfd? tft, in feinem 5»itte(punft 
einen mifcfjafmftdjen unb erfrtfdjenben ©aft enf« 
plt. ®t'efe fKuffe md)fen an vier Trauben, bk 
brep g-ufj fang ftnb, unb an ben toter Seiten vom 
Saum fjerabfwngen. Sßknn btefe Trauben an* 
fangeiv bie gruebt ju bilbm, fo bebeefen fte fief) 
mit einer fernen, grauen unb otaien ®d)al;, 
»efrfje ftcf? nad; bem SÄaajj, ati bk $m$t ft'd> 

i|»rer 




ifjrer Üteife nafytt, immer mefjr bfntt, unb wenn 
fie vollfommen reif ift, fid> in jwet) Steife fpaftef, 
fcte auf betben ©eitert ber Staube fjet&6 fangen. 
Sebe Staube fragt mefjr afc taufenb Stuffe* 
Bitben bem, ba$ bk (?inwofwer biefe $rud)t vor* 
ttefftcf) ein jumad)en wifien, jiefjen fte nidfjt nur ein 
n>of)ffcf)mecFenbe$ X)e^( baraus, fonbetn aus ben 
jarten ©pif en ber $)afmjweige ein viei fiebficf)e> 
reo $onig, aB jenes ift, welches aus bem SucFer* 
rofjr bereitet tt>trb. ©ofefce $>afmbaume warfen 
fjier wi(b, unb bifben ganje SBalber* 3" ben norb* 
liefen 3>roVin$en ftnbet ftcf> auefy ber $)afmbaum, 
welcher Datteln hervorbringt, unb in ben %BaV 
bem, bk fi'd) bem SKeere näpew, noci) ein anberer, 
ber von weitem einem $)afmbaum gleicfjjitefjet, 
©eine ^Mattet finb 5 bis 6 %u% fang, jraet) 
Spannen breit/ glatt, fjeßgrun unb fjerabgejogem 
©er ©tamm iff fo bicF afs ber ©cfyenFef eines 
QÄannes, unb mit fd)uppict)ten ©cfjafen bebecFt. 
2(udj) aus biefem ©tamm waebfen in ber ©egenb, 
wo bk 33(atter £ervorFommen, unb auf vier ©ei* 
ten Srauben von vielen $brnern, welche ganjttcf? 
bm fetywarjen Steinbeeren gleichen* HU icf; bk* 
fen 95aum jum erstenmal antraf, unterjlanb icf> 
mief) nicjfjf, von feinen grumten, biemirunbefannt 
waren, ^u Foften. 

Xliv. £>er 95aum £ucuma wacf)ft wüd in 
ben norbficfyen $)rovinjen, befonberS im ®ebkt 
€©quim&o; bafjer wirb er auef) £ucuma oon 

(£oatuml>o 



49 

€o<)Uim6o genannt. Sit ben mitfagfidjen ian* 
betn r»ttt> er burd) jfrmfi fortgepflanzt. <£r fjat 
toiefe ?fef>nfid)feit mit bem *orbeer6aum. «eine 
§rud;t j$ toon ber £>icfe einer <Pfttfd)e, erfr mit 
einer grünen, unb wenn fie reif ift mit einer 
6raunfirf)en unb emaö gef6fid)en <Sdjafe Gebeert. 
JDaö gfeifd) ber $rud)t tfi weijjlidjt, mürbe wie 
93utter, *on fiebfiefcem ©efdjmacf, unb entfxrftaweo 
ober btei) fjarte, gfatte, braune unb gfanjenbe 
Äcro. ®er StoeUano Fiat ttmö 5£)nfid;e$ mit 
ber ^afefnujsftoube in €uropa, unb pat bafier 
feinen «Kamen erfjaften. £r wad)jl auf bem 
©ebürge unb am Wim. ©eine SMätter ftnb $tüar 
an ber $orm jenen ber £afeffkube gfeid), ft'nb 
aber biefer, gfatter unb grüner. «Seine SKüffe 
warfen einjefn, niebt 6üfdx>feweife wie W €uro* 
paifdjen, unb fjaben, fo fange fte grün (int), eine 
fc&wammige, fjernaef) eine rotfje, unb enbfid) eine 
fdjwarje @d;afe, unb ftnb tma$ gr6fjer ak bte 
europaifd;en Dlujfe ; ber Äern fjat aber ben nem* 
lityn ©efc&matf. 

XLV. $>er $eule wafyfi über 60 Sttßfjod;. 
€eine 33fätter, welche fanger unb 6reiter aU eine 
^anb finb, finbgfatf, ' s att, unbtoon fjeffgfanjen* 
6er grüner §arbe. «eine grüdjte, womit er 
ganj 6ebedt wirb, gfeid)en jenen be$ Sucuma, nur 
ba$ fte runber unb ganj gef6 ftnb? weswegen fte 
tfoifötn ben grünen Startern fefjr angenehm in 
&ie otogen faffen. ®a$ gfeifd; ber %md)te i\~k 
(SD-) weifsfid;, 



50 

roeißffdv fett unb fuf*. ©er ^Jeumo fjat ttofjf* 
nedjenbe, tiefe unb bunfefgrüne SMatter, bie in 
if)tet SSifbung unb @t&£e jenen be$ weisen Sftauf* 
beerbaums gfeid) ftnb. ©eine Jrücfyte gfeidjen 
jenen be6 33tujlbeetbaum$ (IS*#fjä*)> au$# 
genommen/ baj$ feine @d)afe meiflens rotfj, 
manchmal tt>ei#, unb oft auef) afdjenfatbig ifh 
SMefe 3$eeten, tt>eld>e ein fefjt mürbem unb fcfymacf* 
fjaftes Reifet) fjaben, ij$t man, nacfybem fle in 
faufid;em 2Bafict gelegen fi'nb. 3f)t Äetn ifl 
feiert ju jetbwdjen, unb wenn et geprefst roitb, 
gtebt et ein gutes öef; wofcon man abet bisfjec 
nod) feinen ©ebtauc^ gemacht fjaf. 33oIt>o iji 
m ganj atomatifd)et Saum, beffen #ofj,3tinbe, 
s&\httx unb §xud)tt einen fefjr angenehmen 
©etuef) geben. 3)ie Stattet finb gro£, braunfid), 
tauf) unb ffebrid), unb i)k §md)t ifl fü£, gef& 
unb bief et ate bie SSeete be$ 93iirtenbaum6. 3f)t 
Äetn ifl: fefjt f)att, unb man bebient fft$ berfelben 
ju 3\ofenftanjen, wo et burd) ben ©ebraud) fd)6n 
rcitb. £)ie Dlinbe be$ 33aumö tfjeüt ben 3Bein> 
fafletn einen angenehmen ®exud) mit. 

XLVI. ®et$tfco, weichet bet) ben 33otani* 
fem untet bem Sßamen Cereus Peruanus befannt 
ifl, wäcfyji auf im 33etgen unb auf troefenem 
35oben. St tyat nie $£>iamv, unb ge£&tt nut 
beöwegen ju biefet Äfaffe, weif et in feinerSafjr^ 
jeit einiget Tlenbetung untewotfen ifl. €cwad)fl 
nic^t übet ao §u£ £od;, unb wirb fel;r tief. 

©ein 



51 

Cfein ©tarnm fjl ton < ber Sßurjef 6td auf ben 
©tpfel gefheift, unb mit fangen hörnern t>er# 
fefjen; worunter ewige über Spannen fang fi'nb. 
&ie$ £>&rner feinen ton Änod;en ju fetjn, unb 
einige vereinen ftb $ur ©ejkft eineö ®ternö s 
&ie DUnbe beö 6tamms itf jarr, gfatt, unb ton 
einer fernen grünen $arbe. 6ie umfjüü*et eine 
weige, mipbe unb faftige eubjknj, in beren 
SRitte ein bösartiger harter Körper burcbgefjet, 
ber fo brennbar \% afe bte gaefefn, bxt man auö 
Äienijofj maebt. 0dne ©fütfjen, wefebe au$ 
tiefen jroei) So« fangen purpurfarbigen 33fattern 
Begeben, fmb p nc ©en,^ ^ u6 ber «g^ 

entfielet eine runbe $rud>t ton ber ©r&fje eines 
Sfpfelä, ton ffebrigtem füfcm ©aft, mit unenbfid; 
tiefen febroarjen ©aamenf&mem angefüllt, unb 
mit einer raupen £aut bebecFf. ®ie weiße ©üb» 
flanj, woraus ba$ innere beö @tammö beliebet, 
Seift bk @cbmerjen ber ©c&uftern. öbgfeicb 
ber Äifco in bem frocfnefJen ffrbreieb wacbfJ, fo 
ifl boef) fein 3nnereS fo fafttoli, bafj wenn man 
mit einem «Stocf fjineinbtingt, eine Sföenge &aft 
btet) m tier <Scbuf> weif bertiorfpri^t. gä ft'nben 
ftcb in €bife aucf> einige Wirten ton 3of)anm& 
brobtbdumen, wefcf;e burdj bk gorm, iange unb 
©reite ifjrer Geboten ton einanber unterfebie* 
ben jtnb. 

XLVII. £ie €uropdifcben £>bf!baume, j.S. 

to Slpfef* 8iw; $trfd> ftyattmcit' unb geigen* 

(So) » mm, 



5* 

Saum, ber 3>pr|ifcf>' Sfprtfofen^ (Srattatdpfek 

SKanbefn* ^u^ unb OHwn*35aum, ber 

^ommeranjen* €itronen> unb^aftaniemSSautmc* 

unb tfjre §rud)te geratfjen irt Sljtfe fo gut, afc itt 

Europa* £>ie Slpfeföäume fjaben ficf> bafelbft fo 

fefjr fcerfcietfattiget, baß fie in ben fub(icf)cn 9>ro> 

Winsen freiwillig fjerfcorfmnmen, unb große WoaU 

ber bilben- £)fe 3pjtr{tfd)e, beren man mefjr afc 

jwoff ©attungen jaf)ff, werben fo tief, befonber$ 

bei) ber 4?auptfiabt, baß fciefe bis auf 16 Unjen 

wiegen. 3)te berühmteren wegen tfiree @e* 

fdjmacB, @d)bn|jeit unb ©ro#e ftnbbtefo genannt 

ten SÜbercfyigoS, beren 33aum, nadjbem er fie im 

gebruar Vorgebracht f)af, am <£nbe beä Sprite 

anbere, fcon ber ©rbße unb ©effaft einer 9)ianbef, 

fjemrbringt, welche belegen 2Ument>rud)e ge> 

nannt werben, unb fefjr fctjmacffjaft finb. Sine 

anbere ©attung, runb \>on ©efiaft, unb etwas 

großer ate bie Tlfmenbrudje, ik man be ta 23tr- 

gen (fcon ber Sungfrau) benennt, werben im 

gruf)ling reif. 2>ie Quitten <2lepfel werben 

aud) feljr groß. £$ giebt welche, bie über brei) 

*))funb fdjwer finb. <£$ finb ifjrer jwo ®att\m* 

gen, faure unb fuße. 3ene finb btn €uropaifd)eti 

gfeid), unb biefe finb jwar gfeid) gebifbet, abet 

i£r §(eifd> itf ganj gelb unb fef»r füf? ob man 

gfeid) an ben SSaumen fefbtf feinen Unterfdjieb 

wafjrnimt. 3^ie fußen werben aud) 2 ueume ge* 

nannt, worunter t)it £ucume *0n Coquimbo be* 

rüfmtffinb, XLVIII. 



53 

XLVIII. S5fe Sir^Ätrfc^en unb spffoumett 
fmb burd) D^adjfdgigfeit ber ^cnmofjner in <£fjife 
nod) nict)t ju ber großen 9Serfd;iebenf)eit gelangt, 
wefdje bte^unflt ju pfropfen in Stalten eingeführt 
Ijat. Slttan überlast bfc öbjfbaume meinen* frer 
Statur allein, ix>efcf>e bem ungeachtet burd) ben 
Setjftanb be$ fanften Äfima unb bes fruchtbaren 
<?rbreid)$ ifjre grud)te ju einer großen SSoüfom* 
menfjeit bringt* SDie Saume felbfl werben fjier 
großer af£ in Europa, befonber£ ber Feigenbaum, 
ber 93ttn* 3tufc unb £>(ivenbaum. ©er % Döalle 
fdjreibt jwar in feiner @efd)id)te von Sljife, ju 
feiner %nt, nemfid) 1640, fepn in@fjifebie^ujfe 
Ijart, unb von Fleinerem ^ern, aU bie Suropdi^ 
fd)en gewefen; aber £eut $u Xage ijlbie gefagte 
Hu fa\l ganj eingegangen, unb nun fjat man 
Slufte von großem unb vollem j^ern, unb von 
einer fefjr bunnen@d;afe. ©tc ^3otttmeranjen~unb 
€itroi«n-33dume )'eber %xt flehen Ijier jeberjeit 
unter freiem £immef, we anbere Saume, werben 
Jod) unb bkf , unb geben viele $vüd)tt. 25er 
füfien Simonien unb'Pommeranjengiebteöljier 
jwo ober brei) ©attungen. Unter ben iixmm 
iimonien giebt e* eine flehte ©atamg, welche gan$ 
tunb, ttms groger aU eint 9iu£, unb von feljr 
faltet SKatur fmb, unb feine Simonien genannt 
werben. 9#t Saum tflt großer, als jener von 
ber gemeinen 'JIrt, unb fjat f feine Sfdtter, wie 
ber $ommeran$en>Saum- SDicfef feinen Simonien 
(JD) 3 werben 



54 4^®s^^ 

werben wegen t£rer ungemein großen (Jrfrifcfjung 
In f)i|igen fiebern allen übrigen ©attungen vor* 
gebogen; aud) werben fte fo ganj wie fte fmb, 
mit Sucfer eingemacht, fefjr gefd;Sft. 

XLVII1L 3)er $3ew fatf , welken bie @pa* 
nier in €f)tfe eingeführt fjaben, germfj aud) fefjt 
woljf. Ueberaü, wo fie wohnen, fVnb Weinberge. 
35er SSJem i|> meiftenS fJarf , unb wiberftefjet bec 
©d;ijfal;rt. <£r jfl meiflenS bunfefroth, unb wirb 
of)ne einiges 2Q3affer juberettet. 3n ben ianbern, 
bie ber @tabt <£oncepcion am nad)ften liegen, 
wad)jl ber befte. tiefer fjar ade bie guten <£i> 
genfdjaften, bie man nur verfangen fann,'unb 
Stebt feinen £uropaifd)en an ®üte etwas nad>. 
Und) wadE)# fjier ein F6flrficf>er Sftusfateüer; 
5ßetm ®o feljft es aud) nid)t anSrantttetDem, 
ben man aus SGßetn bereitet. SDie 933etnfl6cfe 
warfen in bem nfrblidjen Sfjeif bis vier %u$ fjodj, 
im mittäglichen aber fef)r niebrig. <£s ift fonber* 
bar, ba£ man faft in aüen SBafbern, befonberS 
fangj* ben §lufcn, SBeintfocfe antrift, welche fid> 
auf ben 3tr>etgett ber 23äume ausbreiten, unb 
2Beintrauben in Sftenge tragen. SDJan gfaubt, 
ba$ bie 9Sbgef mit ben Steinbeeren , bie fie mit 
fid) in bie 2Bafber tragen, bm ©aamen bavon 
bafjin bringen. 

L. £as ®ef reibe geratp fn'er fo reid}firf>, 
fcafj es mefjr afs fjunbert unb funfjig für eins 
giebt. TiuS jebem ©aamenforn fommen mehrere 

Tiefen, 



55 

Slefjren, unb oft ganje 33ufd[)e *on Tlefjren. JDafjer 
iji ber ?[Öet|en fefjr roo^ffeif/ ob man gfeicf) eine 
große SJRenge nacf) $)eru ausfuhrt. <£6en fo 
frudf)t6ar ift bafefbft baS $ürfifcf)e ^OM, wotoon 
man einige ©attungen an6auef. €in jeber 
©tengef frage gemeinigfid) fcier obet fünf bicfe 
Äof6en. Hn allen übrigen 3(rten \>on Sruro* 
paifcfyem ©erretbe unb Jj?üffenfrüd)ten fyat Qfyik 
in allen feinen ^)ro\)injen einen Ue6erf!uß. 

LI. öbgfeid) ber #anf unb Sein in £f)ife 
überall, wo man fi'e bisher gefaet fjaf, wofjl gera* 
tfjen, bennocf) wirb bergauf ber ^)romnj Öuillota, 
unb ber fange unb fcfjone %laü)$ ber Snfef €fjifoe 
meljr gefugt 3n bm ©egenben, bie \id) bem 
5Ö5enbejirfe( nähern , Kotxüfcn and) JÖaumtDöüe 
unb 3ucferof)r *on fetjr guter Tlrt. 35ie ®ur* 
fett, beren man fu'er O'eben 6t« acf)t ©attungen 
f)af/ jinb 6efonber$ ttt bm ianbern, bie fcon @pa* 
niern bewohnt werben, fefjr gemein, ©ie fmb 
fefjr groß, unb fcon ber gr&ßten SSollfommenfjeit«, 
2Me SJMonett, bereu e$ fciele ©attungen f)ier 
gtebt, ftnb größtenteils toon fanglid)ter §tgur, 
tvof)ff<f)me<f enb, unb fcon fefjr feiner ©djafe. Sftan 
ftnbet welche, bie bret) §uß lang fi'nb. Unter ber 
großen 93erfd)iebenljeit ber Äürbijje, bie fjier 
warfen/ tji eine \>on@tbro genannte merfwurbig. 
3Me Qnbianer Uttitm fte mit gewiffen wotjf* 
riecfyenben ©pejereijen, unb laffen ifjren Tfpfef* unb 
SSirnmojl barin gafiren. ®ie ijl runb/ unb fjäft 
(3>) 4 »ö# 




wofif 30 6f* 35 «Dtoaß. Sie <£rt>&eereit warfen 
ißet, tok in Europa, t£eife wifb, unb tfjeifö ange« 
fcouet 3!)tc wtfben, bie tn ben mtttägu'cben ©egen* 
ben t»aä)kn, ftnb in allem ben guropatfdjen gleid) ; 
ober bk gebaueten werben fo btd> aU bk grbßfc 
SOßeffcfye Üluß, unb im ©ebiete ber ©tobt £oncep* 
don unb am $fuß 93iobio wie ein ffeines .fpüner* 
<£i). Unter ben €rbbeeren ftnben ftd> auch, ge(6e 
unb wet^e, unb fowofjf biefe, alöbie purpurfarbigen 
tied;en unb fcf>mecfen feftr angenehm. 

LH. SMeSSaumfrücfife, bk unter bemf»eißert 
€rbgürtcf gebeten, 3. $.£(nrtmota,$Banana$, 
©uanabano, ©rsnatnüa, ©uatoüa, gamotetc. 
geraten auch, fefir wof^'n ben efjififcfjensprotoinjen, 
bie ftcf) ^eru nafjern. 35er 3nbianifd)e feigen« 
bäum, ben man in €f>ile Züna nennt, wäd;jt fiter 
fajf überall/ unb bk %tuä)t, bk er fragt, ijr *>on 
ber ©rbße ber Suropaifdjen feigen, unb toon gutem 
©efdjmacF. 3cf> weiß nid;t, ob bkft$ $aumd;en 
inlänbifd;, ober t>on Q>eru ba£in gefommen fet>. 
Sicher ift eö, baß man es in ganj wüften ©egen* 
ben ftnbet. Sffienn man feine 33fatter, wefdje 
außerft ffeberidjt finb/mit^Baffer toermifd)t, erfjaft 
man eine weiße $arbe, womit man bie.£aufer*o& 
außen f>er übertünchet. 



§• IL 



57 
§. IL - 

9>tof>tictt au£ Dem SHcic^e jbefc Zfym. 

Uli. Sie epfc&en Äutfen fmb reirf) mt 
Conc^nften von aßen brei) ©aftungen, worin fte 
toon ifiren iiebpabern gereift werben. 3e mefjr 
man ftcf) bem fübfidjen $ofe nähert, befro mefit 
nimmt tfjr Ueberffofj ju. Unter ujnen ftnbet ftd> 
tine erfiaunlidje 9Serfd)tebenf)eit an färben unb 
an 3$ifbung. liuä} ft'nb fowofjf nafje aU ferne 
tom 9)?eet ganje 23anfe toon ©eemufcfjefn unter 
ber (Jrbe.*) ®er ianbmann grabt fl'eaus, unb 
brennt fte ju Satt Unter btn 50?eerfd)necfen 
ftnben ftd> toiefe Gattungen \>on fefjr gutem 
©efc&macf. 20tf ber ganzen Äütfe ftföt man 
Puffern *on \>etfcf;iebener Tirt. 3Me Selünnetr, 
in ber SfjtHfrfjcn €prad)e (£fjoro$, ftnb fepc 
gemein; unb bte beffen ftnben ftcf) bet) ber Snfef 
öuiriquina. 35icfe ftnb nt'cfjt nur fefjc fett, fonbem 
auef) toon ber iange einer ©panne; unb \x>a$ ttjcc 
garbe betriff, fo ftnb fte entroeber gefbfid) ober 
fetywar j ; unb bie erfien werben am meinen gefugt. 
3n beiben ftnbet man fdj&ne ffeine Werfen. &ie 
(id) tn glufjen aufhalten, ft'nb Hein unt> ofme 
©efömacf. 

LIV. £)ie übrigen (Eoncf)t)fiett, welche am 

meinen gefugt werben, nennen bk Spanier £adje, 

(35» 5 £oco, 

*)3ttan ftnbet fte in bet nemtidjen «Dtenge «uföer? 
gen, bie we&J 2o9tu«)en &6&« afcba* SKeerfinb, 



/ 



58 

fd)nerfen, unb g>iur* £>ie Sac^e werben sfflatya 
genannt, wenn fte fanger afs breit ffnb- ©egen 
if)re öefnungen fi'nb ffe wie £af be Sirf ef gebifbet, 
unb inwenbig £aben tfjre ©trafen bk $arbe ber 
9>erfemutter. 3n ben iangern fjaben bte $oüan* 
ber bei) ber Sftageflanifcfyen Sföeerenge Werfen 
gefunben ; a6er in Gtyife wirb biefer ©egenjknb 
bes JfpanbefS fcernadjldfsiget. Site ©panier geben 
ber €oncf)t)fien £oco aud) tcn tflamm (£fel$fu$, 
wegen iijrer ©ejlaft. ©ie ifi weißficf), fcoüer 
ffeiner €rf)&fjungen, über 5 Soff fang, unb unge* 
fe£r 4 3<>U fctcf. &es ^ufcfjeftfjiers ftfeifd) i(l 
fd)macffjafr, üoff ©ubjlanj, unb fo fjart, baf* es 
weber jwifdfjen jwet) ©reinen gequetfdftf, nodjfeurcfj 
§euer weidf) wirb* Qebod) fjaben bte knbes* 
€inwof)ner ein SDiCtfef gefunben, es ju erweisen, 
©ie fjauen es erft fachte, fjernad) ftarfer mit einer 
Dturfje, unb fo wirb es weid>. $Daf>cr foüen ifjm 
bie ©panier ben Stamen £oco (narrifcft) gegeben 
Ijaben- <SS ijl mit einem trompetendfjnfidjen 
Siüßef fcerfefjen, aus wefdjem ein purpurfarbiger 
©aft fließt, ber tyr SDBotfe eine unauSfofd)f id)e 
§arbe giebt 

LV. ®er ^5apagapen^d)na6e[ wirb fo ge> 
nannt, weif biefe €ond)t)fien bem Äopf biefes9ßogefS 
an ©eftaft unb ©ro£e gfeicfjt* €r wad)ft in einem 
fdjwammigcn Sefjaftnif?, baS faß einen Sienenforb 
gleicht, weiter an ben Äfippen |)angt; unb mit 

bem 



59 

bem Sftufctyeftfuer, wenn man e$ effen witf, ge< 
braten wirb. & ijl *on foflfidjem ©efdjmacf* 
£>ie €omeö fefren in $6f)fen ber ©teinfüppenbei) 
ber 3nfe( €f)ifoe, woraus man fte mit eifernert 
©pieken ljerau$ arbeiten mu$. (Sie ftnb nicf)£ 
ganj eine Spanne fang/ unb ungefefjr jtt>et> 
3ofI bicf, unb in eine boppefte @cf)a(e geffeibet- 
SDJan fann fte unter bie SReerbaftifen rechnen. 
SKad) allgemeinem ©eftanbn$ berer, bie ftc& auf 
ben Snfefa ef)tloe 6efunben f)a6en, ftnb btcfe @ee^» 
mufdjefn bk fdjmacffjaftefien bes @tyififctyen9!fteer& 
©ie ^)tad)elfct)necfen ftnb entweber we$ ober 
fctywarj, worunter bie erflen am meiflen gefugt - 
werben. 33eibe ftnb mit fangen unb fpi|ett 
©tadjefn fcerfefjen, womit fte ftcf) fefi an bk ©tein* 
flippen anffammern. ©ie ftnb 4 6i$ 5 Soübicf. 
3n ben ©cf>afen ftnbenftd; jungenformige ©tucfe 
gfeifcf), bk man$t. 

LVI. £>a$ $?ufd[)eftf)ier $Mur wofmt in einem 
ceberartigen, bicFen, garten, unb toon aufsen mit 
9»ooö 6ebecften 93efjaftni& baö einem 95ienenfor6 
gleicht. SDiefe Äorbe ftnb *on fef tfamen formen. 
€inige ftnb brei)$uf3f>of)en Regeln gfeief); anbere 
ftnb o&af, anbere epfinbrifdf), unb anbere runb 
gebtfbet, unb unter bem SÖaffer an ben Steint 
flippen befejliget, wo fte a6er burd> ben SBaffer* 
flutljen fo^geriffen, unb ans ianb geworfen werben* 
£Da$ £f)ier fe&t in gewiffen otoalformtgen unb 
gefc^f offenen Statt* €* iflt rotji, jwet) 30$ 

fang, 



6o 



lang, utib tme ein Seutef ge6tfb^f r mit s^et) 
33rufJen, ttorinneinfafjiger @aft unangenehmen 
©efcfymacf entsaften ifh SÖSenn man bie be&ef^ 
fenbe Jfpaut ber 3eÜM ofnet, fo fpri$tmit©eroaft 
ein (Saft fjerauS. €tn /ebe$ ber 35ef)dftnif|e/ 
wenn eö grofs ifl, enthalt 1 4 bte 1 5 ^Muren. £5ie 
5anbe$'£mroof)ner effen fi'e entmeber gebraten 
famtuf)ren gSe^affntffen, ober gefotten, 

LVII. SDoö 9#eer unb bte ^fufle ftnb vtid) 
an $refrfen, unb ipummerm Unter ben Wlcm 
f rebfen ftnb ber 3£aiöe, Slpancore, unb hantelte, 
ttne fi'e in ber 4anbeslprad)e fjei^en, bie Geilen. 
3(f(e biefe fjaben jefjn §u£e, unter benen bte jroet) 
erflen $n>et) gro$e @cf>eeren bifben* 3f)re ©djafen 
ftnb fajl ganj runb. JDeö de am SJucfen trüber 
4 30Ü breit, unb bie @d;afe ifi ringsum jaefigt 
35er StpatlCOte tft noef) großer, unb ift entmeber 
ganj glatt, ober unten rauf); unb eine anbere 
(Sattung feines ©cfdjfedjts tjl oben gefront; 
aber feine <5d;afe ift nidjt ringsum mit fpt^en 
CJatfen v>erfef)en. 3we»mal fo gro£ unb fd;macf* 
Ijafter aU bie 11 pantote fmb bie ©antollen, 3f)re 
@cf)afe ift ringsum mit gofWangen ®tad)tU\ bc, 
ttafnet, roefcfye bet)m $euer U\d)t auffallen, 3f)r 
gfeifd) bleibt atebenn mit einer rotten $au£ btbttit, 
n>efd)e ftrf> feid)t abfd)äfen fa$t. Sfjre (Speeren 
fmb großer alö j'ene ber anbem ©attungen, unb 
fmb anftatt ber garten <Sd;ale mit einer mid)m 
$aut bebeeft, 

LVIIL 



6i 



LVIII. £>ie $füff re&fe fmfc Ffein, unb btenctt 
nut ben gfu^ftfcfyen jur Sprung, hingegen 
werben bie Jputnmetn ber JlüjTe mel)t gefugt, 
als jene be$ Speers, ©te ftnb u6et eine ©panfte 
lang, unb laffen fiel) hid)t mit einem §ifd)etforf> 
unb etwa* %kifd) bavin, fangen» Huf ben Äüfien 
ber $etnanbe6*3nfefn faiben ffcf> aud) 9ftcet* 
Jfpeufcfjtecfen (Locufte marine) in großer Stenge. 
£>ie 3ttt fie ju fangen ffl feiert, 2^ 3^ btt 
gfutf; ftteuen ixt giftet ©tuefe pfeifet? auf ba$ 
Ufer, unb $ief)en fte IjietburdE) in folget 9)?engc 
von allen «Seiten f)et baf)in, ba# jene faum fyn* 
reicfjenb ftnb , fte mit @tecfen \>om 9)Jeer abju* 
fdmeiben. ©atauf fcfyneiben fte ifjnen nur bit 
©d^an^e ab, welche gettoefnet ungefeljt einen 
§u£ lang unb jwet) ober btet) goß bief ftnb. 
@ie ftnb eine fef)t naf)tl)afte @petfe / ik beffer 
fc^mecFt, als ein jebet anbetet gebotttet $ifd[>a 

LIX. &a3 €f)ilifd)e Sfteet enthalt mm 
ubetauS reichen Sßotrattj an gifrfjen. Wlan 
jaf)ft itjtet ü6et 60 untetfcf)iebene ©attungen/ 
welche, ben Stteet^af, bie ©cftolle, ben ££un* 
ftfcö, ben SadE^, ben Sfacfjtfty, ben 31a!,, bie 
©arbeüe/ ben ©efpfjin, unb wenige anbete aus* 
genommen, alle üon ben <2ruropaifcf)en unterfc^ie^ 
ben ftnb, Untet ber großen 5ßenge giebt es fciele 
-\>0tttejfid)e ©attungen, unb es ifl fonbetbar, bafi 
Witt untet ben ffeinen nod) unter im großen 
fid) eine fmbef, welcf^ mit gabelförmigen ©taten 

*etfef)en 



62 

verfefjen feg. £ie SServteffdftigung ber ftifcfye 
jeber ©attung ifi entweber wegen einer fonber* 
baren ©genfdjaft be$ SfteerS, ober wegen ber ge> 
ringen 3lnjaf)I Sftenfcfjen, bk fte verjefjren, o£ne 
Sttaafi. €$ gefcf)tefjet oft, baß man bat Ufer 
be$ 9fteer$, befonberö jwifcfjen bem 33 unb 41 
©rab ganj mit aufgekauften $ifcf)en bebeeft am 
triff , welche tfjeite vor ben großem ju fliegen ftcf> 
bafyn jiefjen, tfjeife ton ben flürmifdjen SBellen 
bafjin getrieben werben. Sßiefe ber ianbes* 
ginwofjner ftefjen in ben SÖSafjn, bkfe gifcf)e fetm 
mit einer litt von Q>ejl behaftet, unb eflen fte 
nicf)t. 316er bie meinen btbienm ftd) fym f unb 
cfieti fie tfjeifö frifcf) unb tbeite gettoefnet, ofjne 
ben geringen Schaben an i£rer ©efunbfjeit j« 
leiben* 

LX. &er $fu£ (Tauten, wefeber 900 %v$ 
Brett/ unb fo tief f jl, ba£ er fcfjwere Schiffe tragt, 
ijl in gewiffenSafjrjeiten Ü6er 7 Reifen b\t 3Rün# 
bung fjinan fo fefjr mit großen gifdjen angefüllt, 
ba£ bie : 3nbianer von beiben Ufern mit fpi^en 
Dtofjrjlocfen ifjnett $u $ei6e gefjen, unb fte bamit 
anfpießen. JDa$ nemfirf)e gefcf)iefjet im größten 
%ty\\ ber fübficfjen Jfufie. 3m 2frd?ipefagu$ 
bei) €f)ifoe, wo ber Ueberfluf* an §ifd?en vielleicht 
großer, a\i je anberwartö in <£f)t'fe ift, fangen bie 
3nbianer bk grfrfje auf eine ganj fonberbare Tirt- 
3n ben 9ttunbungen ber ftlüjfe, ober am Ufer be$ 
9Keer$ fcf>(te#en fte m\ betrachtete* Revier von 

Gaffer 



»» 



**&$&s&«* 



63 



SBafier mit ©tacFeten ein, t>ie fite mit 233eiben 
burcf)fled)ten, bamit fein $ifd) burcl)fommen f onne. 
lin biefem ©tacfetenwerf faffen fie eine geofnete 
£f)ürc, bie fi'e bei} Anfang ber Sb6e mit errufen 
jujieften. ^ier \>erfammfen ficf> eine fofdf)e SKenge, 
unb fo flarfe gifcfje, ba$ fie oft bte <Stadetm 
burcfjbrecben, unb bafcon geljen. 3iu$ biefer 
SRenge warfen bie fiifdhtv \>on einer feljr fdjmacfr 
fjaften unb bkfen 2lrt, wefdje fte ÜvOüalt nennen, 
bk größten, fie ju troefnen unb ju fcerf aufen. 33e$ 
ben $ernanbe$*3nfefn wirb unter anbern guten 
§ifd)en auef) ber Sßaccalä gefangen. £r ftnbet 
ficf> fjier in fofdjem UeberjTup, ba$ man benTtngef 
m feer fjerau^iefjet. SGBegen ber fciefen fcerbor* 
genen Äfippen fann man £ier mit D2e|en nid)« 
ausrichten. 

LXI. <?$ würbe ju weitfauftig unb wiber bie 
Tibfic^t bkfö 503erf$ feijn, alle bie 6efonbern Hu 
ten ber $tfcf)e be$ ^t'Hfcfjen 5Keec^ ju betreiben. 
Scf) fann jebod^ nid)t umf)in, t>on ben §i# 
fdfjen g>o(po, £)tafano, unb einigen anbern tu 
n>a$ weniges anjumerfen. £)er ^3oIpo ijHott 
fo feftfamer ©eftaft, ba$ wenn man ifjn anfielet, 
wenn er ftd) nidfjt bewegt, man ifjn für einen Tijl 
tintB Äatfanienbaums fjaften Fonnte. €r ffi: 
nicf)t biefer, aU ber f feine ginger, unb titelt über 
ben vierten £fjeif eines $u$tö fang. @ein ieib 
ffi in toier ober fünf ©efenfe gereift, wefefre ge* 
gen ben Schweif ju f feiner werben» Äopf unb 

®cf;weif 



64 

@d)weif fattett mcf)t anberö, afe bte abgebrochene 
@pi£e etrteö Steigs fe* 31uge, SBantt er feine 
ferf)£ güfje, bte er gegen benÄopf jufammenfjaft, 
ausbreitet, fo glaubt man 5S3ur$efn $u fefjeti, unb 
ben Äopf f)dft man für bte @pi|e beö abgebrodje* 
nen @tamm$. ©reift matt tf>n mit ber bloßen 
$anb an, fo erjiarrt fte für einen Tiugenbficf, 
ofjne weitem (Schaben. 3n ber 2Mafebtefe$ t^ierö 
ftnbet ftdE) ein fcfywarjer @aft, welcher gut jutn 
@d)rei6en tjt. ®er §tfd> SMafano (burd)ftc^tig) 
Jaft fid> bei) ber 9Äunbung be$ §fujfeö Solten 
auf <£r i# Hein, fafi \>on ber ©ejlaft eines Srijes, 
ton f ojWicfyem ©efdjmacf unb burcf)ftd)tig , wie 
^riftatt; unb xoaö fonberbar ift, fo bleiben fte 
burcf)fi'cf)tig, wenn man auef) einige bicf)t neben* 
jeinanberf)dft 3m baftgen 9Keer ftnbet fid) auef) 
ber Krampf jtfd^(torpedine), ber alle bie2Bir* 
Jungen äußert, welche bk Siaturafiflen ifjnv wenn 
man if>n berührt, auftreiben* 

LXIL 2>er #afjnftfdj ( ©atto) ijt jwei) m 
bret) §uß lang, unb ofjne ©puppen. €r Reifst 
Jjpafjn, voelf er timn rotf)fid)en Äammauf betn 
Äopf tragt Sei) bm §ernanbe$ unfein fangt 
man einen gtfdf), ber ft'dE) Sollt) nennt, fdjmacf* 
fjafter, ate ein anberer \>on ber nemfidjen ®at* 
tung, bie man in anbern Speeren ftnbet 2Ba6 
iljn befonberö cfjaraf terifirc , iflt ein glanjenber 
@pow, ben er an einer jeben fetner §Iof$febem 
auf bero Stufen tragt JDWe@pwn jmbbreiecfig, 



6 5 

fpff, ttm$ umgebogen gegen bte @ptfe, Ipart 
tute ff f fenbein, brittepafb goll fang, unb auf einer 
jeben ber bret) leiten 4 bte 5 Unten breit, mit 
einer fitmammigen SBurjef. Sie ftilkn ba$ 
Safinm^, tt>ie e$ ber fpam'fcfce @d)ifFsfapitän 
3)on lUIoa meljrmafen toerfuc&t fyat $Jlan fegt 
bie <8pi|e bes Spornt in bk ©egenb beö S)tun^ 
be$, wo ber 3^ tt>e|j fpuc. JjJnerburcf) tt>irb ber 
SSacfen taub, unb in 0*te einer falben <&tunb$ 
\>erfd)n)inbet ber @d;merj. S9iand;e fdjfafen ba* 
fcon ein, unb wenn fi'e aufwachen, empftnben fte 
feinen @cf)mer$ mefjr. Söenn man bm ©portt 
im %Runbt %at, fo beobachtet man, baf$ ber 
fdwammige tfjeif ber SButäef naef) unb nad) 
auffd)u>illt unb mürber reirb* SBeif bie @pi£e 
be£ 6porn£, Me man nur in ben 3Äunb fteeft, 
fe£r fjart ifi, fo fann bk ^uffdjmedung feine 
SOßirfung be6 6peid)ete fetjn, ber ba einbringe* 
€r muß t>ie(mefjr eine anjiepenbe Ärajt Ijaben, 
»oburd). er bk f*abh'd;e §e«4jtigFeit einjauge^ 
unb ber fchwammigen SBurjef mitteile, 

LXIII. Und) ftnb bk knbfeen unb $fufte 
retd) an ( $ifd)en, befonber£ unter bem 34 ©rab 
ber fub(id)en breite- &k$ ftnb jtoar in' tief 
wenigere ©attungen geteilt, aU jene bcS Spieerg, 
fiermefjren fid) aber über alfe 9ftaa§en; H)(e 
gemeinden ftnb bk ^oreöe, ber MbniQ$fif$)? 
(Pece Rey) gifa unb &agre. £>ie Forelle, 
n>efd;e *>on F&jWd^m ©efdmtaef fjt, n>5$jl bfö 
CS) . ;jt*ei? 



66 



jroet) gufi fn ber icinge. %fian fangt fie mtt bem 
3?e£e unb mit bet Tlngef, an beren @pi£e man 
anftatt ber SocFfpeife jroet) rottje £üf)nerfebem 
befejliget. £)en $6mg3ftfd) fjaben bie (Spanier 
fo genannt tragen feines fofHicfyen ©efdbmacfö 
(£r gleicht bem S^cty an ©ejhft, auger ba^ et: 
feinen fo langen Äopf $at ö:r pflegt einen §u£ 
lang unb jrcet) bB bret) 3oü bicf ju fetjn. ©eine 
@d)uppen finb fifberfarbig, unb er Ijat nur ÜxmU 
graten. <?r fmbet <td) aud> im SDieer, unb ju 
(Eoncepcion fauft man ifjrertt>of)f fjunbertumsroej) 
©rofd)en. 3n ben §1 uffen ftnbet fi'cf> eine größere 
litt fcon Äonigeitfdjen, £auqw£ genannt, rcefdje 
ungefefjr j^et) $uß * an 9 ff nb - &<* 5 { fd) £tfa^ 
welcher aud) Ijauftg im 9)}eer gefunben trieb, 
gleicht an ©efdjmacf unb ©eflralt bem 35fatf ftfd), 
tfi aber bret) bB viermal großer als er, unb n>trö 
in puffen mefjr gefugt, als im Stteer. 2)et 
SSagve tft ein fjapd)er gtfd), braun oben unb 
unten wegfiel) ober aud) gefbfief), ofjne @d)uppen, 
unb meitfens befmb(id), wo bit Jfufie unb 35acf)e 
am trübten fi'nb. @em Äopf ift alljubkf nad) 
ber Proportion feiner ©ro£e, tveldje nid)t über 
anberttjalb <Sd)u£ tjfc @ein gfeifd) tft jart, 
fett, gelb unb fd)macff)aft. 

LXIV. €s jtnben fid> fjier fa# alle €uro# 
patfcfye 3^f^ n * ®* e SMttten , berer man be* 
fonberö im (£f)ilifd)en TlrcbipefaguS mehrere ®aU 
tungen antrift, bauen in bi^ Jjpbfjfen ber SBäume, 

unb 



67 

unb bte Sanbes *S:inroofjner Ijaben f?e nod) m'cftf 
iofjm gemalt. <Sot»of)( bk %üt>< aU %><>& 
SSonjen waren toor 40 ^afjren nod) m'cT)t in 
€f)ifc. SRacbJ»er aber jmb fte mit Söaaren auf 
©ch'ffen bafjin gefommen, unb fjaben ftd) in bem 
ttorbfidjen tyeil fces $anb«g.unb in <Seepfa|en 
fel;r ^fjmteffafitfger. £>ie Jpeufcfjrecfen ftnben fid> 
pr in geringer 9Äena,e, unb toerfatnmfcn fid> nie 
in tiefe Soffen, wie auf ber anbern ©eite be6 
onbifd>en ©ebürgeö, bk gefbec 5 u toerrouffcn. 
£ie @cf)nafen trift man nur ben fumpftgten 
Wertem an, unb finb tion jenen, bk in beni öi|i* 
gen €rbgürtef bie$?enfd)en quafen, untet(d)kben. 
3m ©ebtet ber @tabt €cquim&o ftnben ftd? bte 
Q>eruanifd)en fMquetf, (SBürmer, bie ins gfeifdj 
bringen, unb wenn man fie nieftt tuegfdjaft, fict> 
htfäb$ ungemein toermefjren); aber in anbern 
©egenben fennt man fic nicht, toermutpfief), mit 
e$ in fübtidiern ianbern für jte §u Uh iji 

LXV. ÜZeben bkfen unb anbern befannten 
Snfeften ftnben ft'd) in &ßk gan$fonbetbare®at* 
rungen. ^uf ben Sfumen ber $f?an$e SBisnaga 
(womit man fid) bk %afyxe reiniget) fielet man 
oft ein Äofeopterifcbeö ^nfeft mit |nj^ §!üaem, 
fo fcergofbet, bajj man eö für ba£ fd}6nlle ©ofb 
Raffen foüte, unb welches foroopf im ®dmten a\ß in 
besonne gfanjt. SDieS5autenfd)nüren|t'eanein* 
anber, unb bifben bamit gfanjenbe Äreu^e. Unter 
ben^opatw^roürmcljen, beren cl verfdjtebene 



6$ 

©attungen giebt, \>on welchen einige bejfugeff, 
unb anbete e$ nicfyt fi'rib, giebt e$ eine (3attxm$ 
\>on bet ©ro§e eines Schmetterlings, welche bes 
9}acf)t$ einet fliegenben Äofjfe gleicht- 3luf ben 
gefbetn f)dft ftd) in bet (?tbe in iodjetn eine jottige 
graue ©pinne auf, beten ieib fo bicf, rote eine 
§auft, unb bie SSeine bis tät 3°H lang ftnb- 
Sieben ben ffeinen %ai)t\m ifi fie nod; mit j^een 
Ijewottagenben 43Unbs$df)uen, welche üon einigen 
fut fjeilfam gehalten rcetben, toerfefjen. ©ie ijl 
nitf)t giftig. 

LXVI. 9*ad) meiner Beobachtung giebt U 
untet £ant>; unb Söajferö&geln jtvep unb neun* 
jtg üerfctjiebene ©attungen, bie ftd) ins unenbfidje 
üermefjtt fyahzn. Site Serge unb einfamen SBdf* 
bet, bie unbewohnten ©eefujlen, ik liefen Sfüffe 
unb knbfeen 6ef6rbern iljre Sßermefjrung. Unter 
tfjnen jtnben ftd) aud) ffutopdifdje Sßogef, j. 35. 
Slbler, Höep^en, Ralfen, £abicf)te, Stilen, 
SKe&f)üfjnet , SB albtauben , Turteltauben, 
<£ljler,. ÄrammtSö&gel, <S$tt>alben, it>ilöe 
(gnten *on 6 bis 7 ©attungen, @cf)nepfen, 
Sveiljer, @t6rd)e, Stäben , Sauger, Äp6t|e 
*on 8 obet 9 ©attungen. Tfnbete fommen jwar 
ifjrer Statut nad) mit ben <£uropdifd)en uberein; 
ftnb aber in geroifien jufdüigen ©genfcfyaften fcon 
ifjnen uwerfdjieben- 3, 93. bet &ifytoan hat 
einen fd)warjen Äopf ; bie 9?ad)ttgali ijl Heiner, 
unb ifjt ©efang ij* ni$t fo antjaltenb unb weniger 

fjavmo* 



69 

fjatmonifd)- 3Die 33crgturtcl %at fcfywarje 
gfügef* ©er @tieglt| ifl: gelber unb rotier ate 
ber €uropaifd)e- <£r Ijat unter bem ©djnabef 
einen Sart von fdjroarjen paaren, welcher mit 
ben %afytm wari)$, bergejWt, ba% bte jungen 
nodf) gar feinen fyabm. @ein ©efang iji fjofjer, 
anfjalteuber unb angenehmer, als jener be$ <£uto* 
paifdjen ©tiegfifes. £>a$ 5JBeibcf>en iji afdjem 
farbig, mit gelben gfeefen auf ben klügeln, ofjne 
33art unb ofjne ©efang. @ie wohnen im ®e* 
birge, bis fte ber einfatlenbe @d)nee \>ertret6f ; 
afsbenn verbreiten fte ftd) burd) ba$ ganje 4anb- 
Unter bm SBbgefn, bk in €uropa unbefannt ftnb, 
ftnben fid) viele, bk entweber liegen t&rer 3M1* 
bung, ober wegen ber @d)onf)eit iljrer gebern, 
ober wegen ber 3innefjmfid)feit fyw% ©efangs, 
ober wegen ifjreS wopffd)mecFenben5feif$e$merf* 
würbig finb. 3d) will aber nad) meiner ©e* 
wot)tif)eit nur einige wenige bavon betreiben. 

LXVII. £>er Conboro iji ein Staubvogef 
von wunberbarer @tärfe, beffen ausgebreitete 
gfügef von einem Srnbe jum anbem 14 <Sd)uf} 
lang ft'nb- €r iji, außer bem 9\ücFen, wefdjer 
weiß ifl, unb bem^afs, welcher mit einem weifen 
Sting umgeben iji, gan$ fd)warj. €r f)at eine 
2lrt von $aarfd)opf auf bem Äopfl ©ie gebern 
feiner gfügef fünb von ber SDicFe eines ffeinen 
Ringers; bet^djnabel iji jiarf, biefunb frumm- 
QS) 3 St 



70 

<$v ntffef auf ben ffctf fleh Reffen ber 33erge. £a$ 
S35ec6gcn i(l Ffeiner pfc fcaö SKänncbcn, unb &af 
weber ben metßen Dltng um ben £ate, nocb ben 
Stätfen we$, nod) ben übrigen küb gang fcbwarj; 
benn feine $ar6e fdüt t>iefme|jr in$ ®(aut. £>ie> 
fer Zauber fufjrt einen ewigen Ärteg mit bm 
@d)aaf< unb Stegen beerben, unb fallt fo gar ofe 
ba$ ^inbbiel; an. SBenn jte auf einen bereit 
ifjr Tlugenmerf richten, fo vereinigen fid) ifjret 
fed)6 unb niedrere, fcf)fießen mit au^gefpannten 
glügefn einen Ärete um iijn, inbefi ber Äu&njle 
unter ipnen tf;m bte Tfugen au^betgt. darauf 
erwürgen jie if)u, unb $ef;ren ||n auf. 2)te23auem 
fangen ifjn auf .jn>enerfet> 3(rf. (£r|lHd) errichten 
fte ein enges 9>fa£fn>erF, unb werfen ein tobte* 
2la3 ba$wifcben. SDie 91au&\>ogef, wefd)e einen 
ü&eraus Warfen ©eruef) fjaben, ermangefn nid)t, 
auf baö 7ia6 ju fallen, unb fid) bamit fo fel;r an* 
äufüüen, aU fte formen; aföbann (aufen Die 
95auem mit ^rügefn fjer^unb ff&fagen fte tobt, 
mit fte wegen ber Q)fdpfe ben @d)wung nid)t 
nefjmen fonnen, ftd; jum Jfug 5U ertje6en/ SBifl 
man fie aber fe6enbig fangen, fo fegt fid) bec 
95auer auf t>te £rbe unb 6ebecft ftcf) mit einer 
frifdjen Aufbaut, unb wenn ber @onboro fid) 
ndfjert, ergreift er tyn mit wofjfoerwaijrten £dn* 
ben, unb fjaft ifjn, bte anbere in ber Sßalje t>er* 
flecfte Sauern fierjueifcn, unb ifju fe)T binben. 
SDiefec furd;terfid;e 3ßogef \\\ nad; ber $ta)nung 

be* 



71 

be$ Jfperrn t>e SBomare *on bem iammergetjer ber 
©d)wei|er nur ber §arbe nacfy unterfdjieben- 

LXVIII. ©er ^tuquen f(l großer, alö eine 
(Sans. Oben itf er grau unb n>ei£, unb unten 
ganj mi$. &tin gfeifd) tft tt)ei£, jart, unb \)on 
gutem ©efcfjmad €r Hebt bie (Jbene, wo er ficty 
tfjeite t>on Krautern, unb tfjetfö üon SOBurmem 
itafjrt, unb feidjt jafjm $u machen ijt. ©er 
<Stratt$öogel lebt in ben Jätern ber Tinbe*?, be^ 
fonbers am ©ee 5J?aguelguapu €r ijj baburcft 
fcori bem Tlfrifariifdjen unterfdjieben, ba$ er fcier 
geljen an jebm §u£ fjat, ha jener nur jroetj fjat- 
©eine $füge(, meiere naef; Proportion jum§(iegen 
ju ffein fi'nb, befördern feinen fd)neüen iauf <£r 
legt fmc <£per in ben ©anb; unb es werben iljrer 
oft fed)jfg auf einmal ausgebrütet; wofjer tiefe 
termutften, fi'e fetjn nicfjt ade t>on einer Butter, 
©ie finb befanntermaa^en fo gro£ unb ftarf , ba^ 
man fie wie Q)orje(dn ju ©efafsen brauchen fann. 

LXVIIII. glamwgo, ein v>on im ©panier« 
fogenannter SÖSajferuogef fcon fd)6ner Sßifbung. 
<&tin Äorper, ber niefyt fefjr fcfywer ifl> ergebt ftdf> 
auf jwei) fjofjen unb bunnen SSeinen; unb auf 
einem fefjr langen Jpaffe tragt er einen flehten 
Äopf, ber mit einem langen gebogenen unb tjarten 
©cfynabef, unb mit S^nen fcerfefjen ijl ©eine 
Tlugen ffnb ffein unb totfy bie gef^n feiner $üfa 
buref) Jjpäute vereint, bie §ebern feinet Stucfens 
(€) 4 i unb 



72 

I * 

tmb femer gfügel fcf>6n feuerfarbtg, unb bk übri* 
gen m'0\d). 3Die Snbianer jiefcen bie ©pi|en 
tfjrer iansert tmb tfjr £aar mit ben $ebern biefe* 
SBogefo €r giebt feinem Stefi, wefd)eö er anbete 
fjafb ©d)uf) fjocf) über bie Srrbe au* $otfj bauet, 
bie gigur eineö abgelten unb oben erofnetett 
ÄegeB, worinn er mcf)t mefjr aU jn?ei)@?t)er legt. 
SJBebn er ffe au£brütf;et, fofeft er feine gufje äuget 
bem Diefi auf bie €rbe A unb ben 4eib aufs 9Zeji 
LXX. &er 2IIcatta$ ift eine 3ta *on*J)efi< 
fanen. ©ein iei6 tjt f feiner aU jener einee Äafe* 
furifdjen 4?afjn$i aber feine Seine ffnb überjwety 
§u§ fang, unb fein anbertfjafb^ug fanger @cf)na* 
fcef i\i ungefepr bretj So« breit, unb fomofjf oben 
ate unten mit i feinen Safjnen fcerfefjen, weiche wie 
eine ©age fcfjneiben. Unter biefem ©cf)nabef 
Ijangt ein ©acf über feinen Sftagen fjerab, wefdjet 
fcermittefft gewijfer %aben an bm #afc befejftget 
Ifh 3)iefer ©acf befielet auö einer bicFen, fetten, 
fefjr fJeifdt)igten %aut, bk wie €ebet biegfam, unb 
tt>ie feibener Tttfag mit einem feinen nnb fanften 
£aar>becft iji £r faßt nid)t fefjr tn$ 2(uge, 
wenn er feer ifr, wenn aber ber 35ogef einen reichen 
gifcftfang get!)an fjat, fo tjl ei jum Srrtf aunen, wie 
fcief gtoge unb t feine gifdbe er barin fammeft, ffe 
entweber ju feiner eignen Sprung, ober für feine 
Sungen auftubefjaften. ©eine garbe iji btaun; 
unb feine gebern ftnb jum ©einreiben beffer, ate 
©anfcfebeni. SDie Sauber ©nwofjn«: bebienen 

94 



_J 



73 

ftä) biefB ©acf §, iaternen batatö $u machen. £>et 
Hkattai muß feie Äaffe nicfjt Mittagen f onnen ; 
benn im SBintet ftnbet man tfjrer tiefe tobt auf 
ben Reffen, bie bem SKeet nafje'fmb. 

LXXL £>et 3>ajrat0*3?W0 wirb toon ben 
©panietn fo genannt, t»eif et in bet getne einem 
nacfeten S?inbe gleicf) fiepet, gc febt tm SKeet, 
unb itf toon bet ©rofse eines $afefutifd;en $afms. 
©eine gebetn fmb auf fcen StäcFen fcfwatj, unb 
am 95aucf) roeig. gt Fjat einen tiefen otoaffot* 
migen £afs, roefcfjet mit einem Siing weiset 
gebetn umge6en CjJ. ©eine $aut i(? fo tief rote 
jene eines ©cftroeins, unb föjjt tfcb feidjt toom pfeifet) 
abfrf)dfen. 3fn#aff bet gfugef fjangen ifjm jroo 
gütige galten an ben ©eifen fjetab, xoie jroen 
3Itme. ®tefe ftnb oben mit weisen unb fntjen 
gebetn, bie mit febwatjen untetmifebt finb, bebeeft, 
unb bienen if;m $um ©trimmen,, nicbtijum pegen. 
£t nifiet am Ufet in tiefen Jocf)etn im ©anbe, 
unb fegt btty ober Met raeifje fcf)»at$gej!ecfte €t)er. 
^ein ©ebnabef ijl fcfjmaf , unb gtofjct afs jenet 
bes Stabens, bet ©cf>roan$ futj, bie pfatten §ü§e 
fd^roatj/ unb wie jene bet ©ans gebifbet. Sc 
gefjet getabe unb Jjocf), unb faf?c bie stt>et> 
©cbraiinmjmgef neben fief) fsetabfjangen. ©ein 
gfeifcf) foff nidjf, wie jenes anbetet ©eefcogef, übef 
rieben, unb *>on gutem ©efebmaef fep. 

LXXII. ®et$fjre9uel, oberÄeforeu, tft^on 

bet ©ypge eines Säubets, nut bafj fem f&e'm 

(£) 5 nw& 



74 

iiocf) toofjf jwe^maf £of)er fmb. öbenifierafcfcen* 
farbig mit fd)tt>ar$en§feden, unb unter bem 3§aud) 
jur Raffte roe$, übrigens fctymarj- 3« ben <3e* 
lenfert fettter §fügef tragt er ein 3°K fanget 
*mgefe|)r fünf iinien bicfe^ partes unb fpigeö %5ein, 
xoomit er fid) roiber anbere Sßogef unb aud) üier* 
füfjtge Spiere fcertfjeibiget, wenn fte ftd) feinem 
9te|le, welches er in ein jebes iod) bauet, ba$ er 
fcon ungefefjr auf ber <£rbe antrift, nähern. <£$ 
legt niä)t mefjr ate bret) graue fdjwarjgeflecFte 
©jer, bie gut jum effen fmb* SEBenn er einen 
SKenfdjen fommen fielet, fd)feid)t er ftd) unter* 
merft tont 9}e#e, unb beginnt nid)t efjer ju 
fd)reien, M$ er ftd; jiemftd) weit tom3ieflte entfernt 
Ijat; f)ieburd) leitet er bie Sftenfdjen ton feinem 
Iftejie ab, <£r febt auf ber Örbene ; unb nie ftnbet 
man ton feiner ©attung auf SSdumen ftfen, 
noefy mehrere aU ein 9ttdnnd)en unb SBeibgen 
bei)fammen. 

LXXI1L Srenca -ifl ein Qßogef, ber ben 
Ärammt^ogef an @ro£e, an ber SÖifbung be$ 
@d)nabefe, beS Äopfö unb ber guf$e gleicht, unb 
übrigens ton grauer fdjwarjgeflecfter $arbe itf, 
unb etwa* langete unb breitere $fügef unb 
@d)tt)anj |»at ©iefer SSogef ftngt tortreffid), 
wecfyfeft in ben £6nen ab, wie bie 9}ad)tigaf, 
unb af;mt fdjer $enb bie Stimme aller anbern Sßogef 
nad), fobafb er fingen fjort- £r ifl fef;r lebhaft, 
unb jtf tfajl feinen ?iugenblid fülle auf einem orte, 



■II 



75 

mt* wenn er fingt. ®er bereit, ben bfe ©panier 
unrichtig unter bie£rammt$\>6gef jaf;fen,ift etwa* 
großer als ber Srenca* ©eine §ebern, ftfetfcfc, 
Tfagen, ©cfmabef, unb Seine ftnb fdfjwarj. €r 
lernet, wie ber 9)apagai>, fpredjen. ©ein ©d)na> 
bei CfJ fcfjmaf, unb etwas fanger afc jener eine* 
ÄrammtStoogef*. ©ein ©efang tfl anfjaftenb, 
unb fefjr angenehm, unb ber Sßogef fef&jl wirb 
Uid)t jafjm. ©rwrfofgt b(e f feinern SSogef, bereit 
£irn er gerne frißt <£r 6auet fein D^efi auf 
33äume, unb tragt ben $pt% fcaju im ©cf)nabef, 
mit ben güßen, unb auf bem @d)wan$, welcher 
if;m anjiatt ber gföorteffetle Menü. £)a* SRejl 
fielet einer ©ebujfef wOfornmen gleich 

LXXII1I. €$ giebt jwo ©attungen \>ott 
?Papagapen in ©jife, beren einen ben tarnen 
^)apagat) tragt, unb ber anbere &atita genannt 
wirb. 35er tpifp ^apagap ffl *on ben %ri» 
rifanifdjen SBogefn tiefe* SRamen* ntdjf unter* 
fc&feben. Cr niflet in frommen Jfpofjfungen Reifer 
Reffen ; wofjin jebocb bte Sauern \id) mit ©triefen 
fjtnabfa jfen, ifjre jungen, wefdje fefjt gut fd)tttecf en, 
mit frommen $afen auszunehmen. £r brutfjet 
auf einmaf nidjt mefjr afo jwep @:t)er au$; wenn 
tfjm a6er feine jungen geraubt werben, fo fegt er 
neue, bis et feine Sungen iawn bringt. S)afjer 
f ommt es, baß ungeachtet man überall im ©ommer 
junge ^)apagat)en i%t, bennodt) überall ein Ueberfluf* 
an Hefen 3$6gefn t jj. @ie bringen bem Gktvaibe 

unb 



76 

txnb M$ großen ©d)aben- 2Öenn ein ganjes 
4?eer \>on tf)nen auf ein befaamtes §efb ftd> nieber* 
laßt/ fo fjaft einet t>on ifjnen auf einem 55aum bie 
SBad>e/ wefdjer fcon anbem, bte ftd) gefatiget 
fjaben, abgefofet wirb, bamtt er aucfy Xfjeif am 
Slaub fja&e. ©obafb bie 3Bad)e fiepet, bafTftd) 
ber Saget nähert, gie6t er ben übrigen burcl) ein 
®efd)rei) baö %äd)en, ftd) bation ju mad;en. 35er 
Cattta i# ganj grün, fcon ber ®tb$e einer XmttU 
taube, bie er aber an ber 4ange be$ ©cfywetfs 
uberfrift tle&rtgen^ gleicht er bem ^papagat), 
tmb nijlet im ©ontmer auf bem 7(nbifd)en ©ebürge. 
SBenn ber ©$nee anfotttmf, verbreitet er ftcf> in 
SDlülionen ftarfen J^eeren auf bie ffbene, befonberS 
unter ben 34 ©rab ber SSreite, unb wo tin foldjet 
gfug Einfallt, wirb aflee wmuftet Ss i|f nidjt 
übertrieben/ wenn idf) fage, ha$ ein jeber $fug u6er 
eine SRiUtoit flarf iji Sfjr pft$ if* foflfid;, 
3>ie Sauren rennen ju^ferbe unter fte, unbfcbla* 
gen ifjter eine 5Äenge mit ©tetfen tobt/ weif fte 
burd) ifjre Q3ieff)eit fcerijfnbert werben, ftd) fd;nell 
\>on ber €rbe ju ergeben. @owoj)f ber (£atita 
als ber ^apagai) faffea (td) jafjm machen, unb 
lernen fpred)en/ 35er Sfjüc ober (£(ji(e, wefdjer 
bem ianbe ben 3uimen gegeben fjaben foll, tfi fafi 
fo grojj als tin ©taar; fjat aber einen langem 
©d)wan$. Sm ©freien fprid)t er ba$ 3Bort 
(Efjilc beutftcf) an$. £)a$ 9)?annd)en tfr, au^er 
unter ben glügcfa/ wo e$ gel6 fji/ ganj frf)war$, 

unb 



37 

unb ba$ SBeibgen bunfefgrau. €8 fegt 3 vt>ef#e 
€t)er auf 33aumen, feie am SEBÄflfet flehen. £c 
fingt fcb&n; man fonn ifjn aber n>egen feine* 
ubefn ©erud)ö nuljt im Äaffg fjaften. 

LXXV. ©er pccajlor iji ein" SRelffetflficf 
ber 3?atur, fowoljf wegen feiner niebfid;en ffeinert 
SSilbung, aU wegen ber @d)onf)eit ber leö^aften 
gofbnen garben/ womit feine gebern gefd)mucft 
fmb. €£ giebr $war aucf) eine grof^e unb mittlere 
©attung biefer Sßogef; aber bfe f feinern fttiS bie 
fcfconfien unt) glänzen am meinen. SDiefe ftnb 
Faum jt&aä großer afö ein @d;metterfing. Qfjre 
g.ube gleicht bemreinfien ©ofbe, unb je nacf)bem 
ba^ iid)t f)inaujfdüt, aucf) bem ©fatij t>erfd)iebe* 
ner Suwefen. £)et@d)nabef ber ffeinjlen i\t nid)t 
großer als eine ©tecfnabef. @te fliegen fo 
fc^nelf, ba$ man wegen iljres ©efummes fte efiet 
fj&rt, ate ftefjef. Sie fAweben fange Seit wie 
unbeweglich in ber $ufr, vinb ernähren ftcf> toott 
bem @aft ber f&hxmiri-, wofjer fie in fpamfdm* 
«procfeeSIuraenpirf er, SMumenfaugeir, ^teiien^ 
fcogei, ^)Orügfatiger genannt werben. Dlad) ber 
bfumenretd)en Safjröjeit werben fte taub, unb falle« 
in einen @d)iaf/ aus wefdjem fie nid;t erwad;en, 
bis tnd §rüf)jaftr. 3pre ffeinen 9lefJer bauen fie 
au« bem feinden $aar auf bie fefte ber Saume/ 
unb fegen niä)t mefjr aU jwei) weiße .6«er mit 
gefben gfecPen.- 3n einigen Ttraetif anifc&en tym 
*in$n mxbm O'e €oliM genannt Unter ben 

9 a <Ba& 



78 

$i ©aftungen Sß&gef, bie td), tote tcf) oben fagte, 
in <£f)ife beobadtfet fjabe, ftnben ftd) totefe ton ber 
nemfidjen ©attung, bie ftd) burcf) bie roeifje $arbe 
ifjreö Äopfö, ober iprer gfügef, ober bes ganjen 
ieibeö von ifjres @(eid;en unterfcbeiben, welches 
toon iprem 3(ufentf)aft fm ©rfmeegebürge fjerfom* 
men f ann. Itncet ben Ärammtöv&gef n trifft man 
tiefet am metjren an. Dieben biefen infanbifdjen 
SSogefn, fjaben bie ©panier aucf> jaf)me$ $eber* 
vief) inö ianb gebracht. 

93tetfujnge totere. 

LXXVI. €f)ife tjf nidjt fo reid) an mfanbt* 
fd)en (Saugertjieren, atö anbere Tutierifanifcbe 
ianber. 35ie bettdd;tfid)jfen unter benen, Die 
im SSafjer le&en, fmb ber SJßattßfö, ber @ee= 
l&roe, ber (geemoif, ba$$öaUro£, bie ^ecr* 
f a§e, ber ©utUin unb (Eoipu. Sßon ben vterfuffr 
gen Spieren, tu auf ber €rbe feben, miü iä) nur 
nennen, ben£&n>en, benJpuanaco, (E()tltijue<me, 
©uemuf, SSicogna, ben guep, ©uigna, ©em£, 
#afe, ^ifcacfja, (£fjtnne,$ift, 2lrt>a, ^igucfjen, 
SDen SBaHftfcb $abt id) in btefe Pfaffe ber $f)iere 
gefeft, t»eif er in 2wfef)ung feines inner» 33aueä 
unb gerciffer roefentfidjer Cigenfd;aften ben* 
fefben gfeid;t. €r vereint ftd) mit bem SBeibgen, 
wie fte ; er bringt, tute fte, feine jungen (ebenbig 
jurSffieltj ^t 9Md;, unb feine jungen faugen 
an »(nn- 

LXXVII. 




79 

LXXVII. £ie SMfxfcfje bes epififcfjett 
3)?eer$ ftnb toon ben ©ronfdnbifcfjen wenig ober 
gar nicfjt untcrfdjieben. 9)?an trift mand)e$maf 
fofd)e ungepeur* große ^Tfjtere tobt auf bem @ee* 
Ufer ort, weif fte ba$ 9Keer ausgeworfen fjat. 3fjt 
gt&ßter§einb ijr ber 6cf)töert>tfrfcf), (Pece-Spada) 
wefdjer wegen eines bren 6iö toierguß fangen unb 
fd>werbtäf)nfid)en 93etnä, wefdjeö er auf bem 
.Kopfe rtaqf, fo genannt wirb. £r ijl S efjn bis 
jwöff <Sdmf) fang, unb äußerf* fdmelf. Ccfne 
Ätnufaben ftnb mit fpftjigen ffeinen Safjnen 
bewafnet. ©ne Tkt fciefer" $ifef>e fragt ein auf 
fceiben (Seiten mit 3äfmcn toerfefjcneö @cf>werbt 
auf ben Äopf, unb ijt ü6rigenö toon bem toorigeti 
ntcfjf untertrieben. Unter ben Sffiaüftfdjen, bie 
tobt ans Ufer geworfen werben, finb einige «6er 
aüe Wlaafan groß. 9| faf; eines $age<5 eine 
Skibbe, bfe 15 <8cf)uf» fang, anbertf)af6 ©d)uf) 
breit, unb 5 goß bicf war. Sßiefe gfauben, bajj 
fcie SOienge Tfmbra, ben man auf ben Ufern ber 
3nfel €f;ifoe in großen @tucfen ft'nbet, toon ben 
SEBafljtfdjen fjerfommen, ich. bin aber mit £err 
©eoffOt ber Meinung, bü% er nicf;tö anberö afs 
ein €rbfiarj ifr, wefdjeS auö bem @d;ooö ber 
£rbe ins SÜfeer fließt. 

LXXVIII. $)er ©eetöroe Fann auef> außec 
bem SfBofTer fe6en, unb bringt feine jungen feben* 
big jur SSBeft. gc gfeicfpt etvoat bem «Seefafbe. 
f03enn er ju feiner tooü|Mnbtgen©roße gefangt if}, 



8o 



fo fjat et 14 bis 18 §u$ in fcer iange, unb ^U 
fd;en 10 unb 15 Juf? im Umfange. (Seine Jjpaut 
ijl nid)t fd>uppid;t , fonbetn mit einem fjeügef hm 
ftirjen $aat bebedft. @ein Äopf ifl nad) $ro> 
portion feinet iet6e$ ju Ffein, jugefpfff, roie jener 
beS SBoff*. ©eine gunge ift tief unb fafi ganj 
runb/ unb feine Äinnfaben fmb mir großen jiarfen 
unb fpifen 3^P nen beroafnef, ttotton ein ®tittef 
fjertorftefjef, unb tie übrigen tief in if>re gadjer 
eingefaßt fmb, 2lu$ feinen iefjen gefjet auf bei)» 
ben Seiten ein Satt fsemr, bet jenem bes SigetS 
gleicht SDte 7(ugen fmb ffein, unb bk .Öfjten fo 
Furj, ba% fi'e faum fjcrvotjledjen- 3iud) ijt bk 
3cafe fel;t f f et n f fcotl 2)rüfen, unb ofjne $aav. 
35as 'S^ier fjat jwe^anbe obet sroei) fnorpelicf)« 
gfo^febern, btvm es fi'df) junt @d)tt>immen unb 
jum ©ef)en bebient. @eirt ©djtsans ifi ebenfalls 
fnorpeIid[)t/ unb fo- gabelförmig gereift, bafi et 
jug(eid) bie SDienfle bet $ü£e verrichten fann* 
SMefe litt tton Qanbm unb %u$m enbiget fid) in 
fünf Ringern, unb kz\ifyzt in fjatten Änorpefn, 
rcefcfye im (Scfyufferbfatt, unb ba wo bie Ringer 
anfangen, ipre ©efenfe fjaben. SBenn biefeS 
gfeief) nicfyt fo fdjneü unb befjenbe gfeid) anbeten 
üierfüßigen Spieren tj}, fo ffettert es bod) ofjne 
\>iefe SRufie bie (j&ctyjlett unb fieiffien ÄKppett 
f)inan, unb wieber fjerab. JDie geugungSgfiebet 
finb am untetfien Xfjetf bes Saucbs, unb wenn 
ß$ beibe GbtffyUfym vereinen rooüen, fo fefen ffc 



8i 

fid) auf hm gereiften Schweif/ unb umfajfen fi'rf) 
mit Den \>otbecn §fof$febern, ober^anben» 3)aS 
9&eib gebietet unb fauget bte 3ungen , boren nur 
jwet) ftnb, wie anbete \>ierfu#ge Spiere tfjun. 
SDaö $f;ier wirb wegen ber$aare,biee6 am $aife 
tragt, £6tt>e genannt. SÖ3enn man ferne jottbfcf e 
$aut burc&ftyneibet, fo ftnbet man einen fdn# 
l;of)en @pecf, efje man aufs gfttfef) fommt; man 
nennt, fie bafjer auef) Oehp&lfe. &ie fetteften 
geben rootjf 1 50 SÄaafj £>eL 2Dte|, £f)$er tfl fefjt 
bfutreid> SBenneöWrttuinbet if?, wirft e£ ftctj 
fogfeief) ind, SOBaffcr , unb färbt bajfefbe weit unb 
breit mit 35fot. SDBenn biefes bie @eew&Ife wa$r> 
nehmen, werfen fie ftrf? fjaufenweife über bafiefbe 
#er, unb jefjren ed in weniger aH einer Sßiertefr 
flunbe auf £>a$ nem!i$e 6d)uf |a( ijabeh abet 
bie ©eewoffe nidjt, wenn fie fcerwunbet ftnb* 
SBeber ein @ee(6we, noef) ein anbetet ©eewoff 
»ergreift ftd; an tfjm. £>en ganjen (Sommer fjaften 
fid) bie 6eefowen fojJ jeberjeit im SKeer, unb im 
SBinter auf bem ianbe tia§~ am 9D?eer auf, unb 
erndfren ftcf> tfjeite uon Krautern, unb tfyeiU wn 
giften. <6ie fc^lafen fd)nard)enb entweber im 
Äotfj, ober aufhelfen, fo rief, ba£ fie nid)t feiert 
aufjuweef en finb. grs fjafr bafjer einer t>on tfjnen, 
unb jwar ein $Rdnnd)en, bie S0Bad;e, unb mtft 
bmd) einen graben iaut m'djt nur hie anbevn 
auf, wenn eine ©efafjr fid) nähert, fonbern fdjtecf t 
wty bie Wlenftyen ab, bie ifjnen mpx Hmmen. 



82 

3Me Seebogef gefjen auf ifjnen f)in unb £er, wenn 
fte fcfyfafenb au^geftrecft Hegen. 9Äan fann fte 
Ictcf?t tobten, weil fte $u fdjwer finb / ftd) ju toer* 
tljeibigen. S5et> jeber ^Bewegung ftefjet man ifjt 
^ett unter ber £aut fliegen- SGßer fte angreift, 
muftfi'cf) 6efonber$ *or tfjren S^nen f)titen; benn 
voa$ fte bamit anfaffen, ba$ fajfen fte nid;t mefjr 
fo$, £>er einpftnb!icf)fle £f)eif an ifjnen ift bie 
©ptfe ifjrer Sßafe. SBenn am u6riegen 4ei6e bte 
riefjle SBunbe fte ntrfjt tobm f fo tfjut biefes ein 
(eid)ter @cf)fag auf tfjre 3iafe. £)ie großen 6rüf> 
fen etwas bumpfer ate bte SHinber, unb bie ffeinett 
fclecfen, wie bie @d)aaf^ 3fjre Sföutter tragen 
fte auf bem^affe, wenn fte einer @efaf)r entfliegen. 
lOJan jtnbet fte am fjaujtgtfen bei) ben gewanbes« 
Snfefn, 3)er 4orb Tinfon erjagt, feine SOlatrofen 
Imben tyw eine SKenge getobtet, um ifjr gfeifd) 
ju effen, unb {>a6e gefunben, ba% ifjr Jfperj unb 
Sunge 6efter fd)mecf ten, aU jene ber Äufje unb 
Od;fen v 

LXXIX. £)ie (SeettjMfe ft'nb *on ben @ee* 
Votum baburdf) unterfdjieben, ba$ fte Ffeiner unb 
fcon anberer gar6e ft'nb, unb feine $aare am 
4?affe fjaben* ®te großen ft'nb grau unb ungefeljt: 
acf)t §u|3 lang, unb bie fcon ff einerer litt fjabett 
nur 4 §u£ in ber idnge, unb ifjre gar6e ifi 6raun* 
SSlan ftnbet fte in Sttenge an ben ©eefuften unb 
feet) bm §emanbe$ unfein. £)ie 4anbe$*S:in> 
woljner tbbtm fte mit @tecfen, unb fcebienen ficf> 

ihrer 



83 

ifjtet gette ju ©cfynnmmenpofftern, rcefcfje auf* 
gebfafen 5 ii$ 6 gu£ fang unb jtt>et) §u£ tief 
ft'nb, unb anetnanbec gebunben werben. SDftt 
biefen erfufjneu fid) bk Snbianar fogat aufben 
§ifd[)fang ins Sföeer ju fctynnmmen. 3>a$ 
Sßaüroj} tjl fcom £ippopotamo£, ba$ (n TIfrifa* 
nifdjen ^füjfen febt, nicf)t untergeben, afc buref) 
eine SSÄafjne, bie cß am $ate tragt JDie SOJeetf a|e 
ifl an ©rbf^e unb 3$ifbung bet gaf^men Äa|e 
gleich- 3f)t §etl ijl fefjr bicf)t, fanft, unb grau* 
3$re \>ier §u£e beftefjen auö Änorpefn, unb tyt 
©djrcanj i# bief, lang, unb mit biegen paaren 
bebeeft. @fe. ift fefjr tvifb, unb \>ertf)eibiget fid) 
mit ifjren fpifen Säfjnen wber 9Jienfcf)en unb 
4?unbe. 

LXXX. SDet ©ttiffm f jl ein fefjr gemeinem 
S^ter, raefcfjes in @een, puffen unb S5ad;en lebt, 
unb fid> tton §ifd)en unb ©ras, widjeö auf ben 
Ufern ttmdt)^, erndfjrt- €r ifl fb gre£ aU ein 
gemeiner $unb; unb iff mit paaren bebeeft, bk 
t^eifä lang, unb tfjeite Für} finb, £)ie furjen, bk 
\\id)t übet einen 3<>tf fang, fefjr fein unb bid)t 
finb, bienen, be$ Xfjiers natürliche SOSdrme ju et* 
fjaften ; aber bie fangen Jjpaare fmb etwa$ rauf), 
©eine Jarbe ifr auf bem SHücf en bunfefbraun, 
unb unter bem Saue!) toeipd;, 2)er Äopf ifi 
fafl runb ; runb unb furj fmb feine öfjren, unb 
Hein bk Tfugen- @ein 9Kauf ift unten unb oben 
mit jtvei) fangen unb fpi^en gdfmen imtfmu 
($) a @eine 



84 

©eine fcorbern unb funtern $u£e fmb ftfutig unb 
pfatt, unb ber ©djwanj breit, ©ein §eü wirb 
gefugt, J£jute baraus ju bereiten, gr fdjeint 
eine Äaftor*%t ju fetjn. 2)er (Eotpu iff Heiner 
ate ber ©uiÜtno , bem er übrigen^ an ©eftaft 
unb Lebensart gfetcf>t. Bein %iü i\l fcftwarj, unb 
er fyat ebenfalls ein $weifad)e$ Jpaar, \>on welchen 
ba$ niebrigere fanfter x% £)iefe£ £f)ier fafet 
ftcf) jaJjm machen, unb febt in Käufern, wie ein 
£unb, & fi'nben %<$ aucf) in ben £f)ififd)en 
©ewajfew, befonbers im Snfefmeer, ^ifrf)Ottecn, 
bte ben €uropaifc^en gfeicf) jtnb. 

LXXXI. £>ie €intvöf)ner in €fjife nennen 
tfjrett ß6mert g>agi. <£r untertreibet ftcf) baburcf; 
fcon benTlfrifanifc^enSbwen, baj3 er feine 9Kaf)nen 
|% unb mtyt großer i#, ate bie 2(frifanifct)en 
iowen. ©eine garbe ifl wei^grau. €r ftnbet 
ftcf) in ganj €f)ife\>om 24 bte 45 ®rabber33reite, 
unb man mx% nic^t, ob man ifjn weiter fjtn antrtft. 
(Jr febt in ben biegen S&afbern, unb auf beti 
fleifften bergen, unb V>er(a^t biefe nicfjt, au£ec 
mnn er auf 9iaub ausgebet. £>en *j)ferben 
fietlt er am meinen naef); unb bie Tfrt, wie er fidf> 
tfjrer bemeiftert, ijl fonberbar. SÖ3enn er fie feiner 
©ewofjnfjeit gemäß nid)t unüermutpet überfallen 
fann, fo nafjert er ftd; if;nen fcfyerjenb, tnbemerftcf) 
auf bk (£rbe ausftreeft, mb bm «Schweif lfm unb 
f;er fcfjfagt- SBenn er auf bkfc Sffieife bem Werbe, 
ober einem anbern Spiere nafje genug gefemmen 



85 

iff/ fo fpttngt er tfjm auf einmaf auf ben 9tücFen, 
unb erwürgt e$ mit ben Äfauen. ©efingt ifjm 
aber biefe£ nicfyt, wegen ber @prünge, bie ba$ 
2f?ier tljut, fo ergreift er$ bet)m3ftauf, unb brefjet 
ben Äopf fo gewaftig gegen ficf> fjin, bag eö iljm 
ben $at$ jerbricfyt. darauf fd)feppt er baflef6e 
mit einer Äfaue in einen SOSafb, frißt ba\>on fo\>ief 
aU ifjm beliebt, unb bebeeft ba$ übrige mit 
33üfd)en, bie er tooit ben 95aumen abbricht» SSRan 
f ann JjierauS auf bie etfcfjrecf ficf)e @tarf e biefeS 
Xfjfer« fc(>fiefjen. €injl traf ein fotyet iowe 
auf jwet) Q)ferbe, bie sufammengebunben waren» 
€in$ to&tete er, unb fcfjfcppte beibe mit fi'd) fort 
Snbef* er biefes tyat, fd;Oig er mit feinen Äfauen 
ba$ noef) (ebenbe ^ferb, bamit es buref) feine 
©prünge etwas beitrüge, baö tobte fortju* 
fd)feppen. £)emungeacf)tet fcermeibet er hfyfm 
unb Äüpe, wenn fie fcerfammeft ffnb, unb wagt 
ftcf) nur an Mibev unb3\inber, bie einfam gelten, 
SEßenn ba$ Stinb^iefj feiner gewahr wirb, fließt 
e« einen Ärei* um bie Äafber, unb fefjrt bie %h* 
ner gegen ifjn auswärts, unb tobtet ifjn oft, wenn 
er frd> unterließet, ,f?e a^ugreifen, ®ie $ferbe 
tfjun bas nefjmficfje mit ben Hinterfüßen ; werben 
aber meitfens überwältiget* 

LXXXIL £)er örfef, welcher feine eifern 

@cf)wad)e im Saufen erfennt, bfeibt bei? Tinnafje* 

rung'bes *6wen fiepen, unb fd)er$t in feinen 

Bewegungen eben fo argfiflig aU er, bis er bie 

(8) 3 ©et* 



86 



©efegenfjeif erftcfjet, tfmbtei) ober viermal mit 
ben Hinterfüßen x>ct ben §ppf ju fd)fagen, unb 
nad;bem er i£n fjierburd) betäubt ober getobtet f)at, 
bie ^fuef^t ju nehmen* $6mmt ifjn aber ber iowe 
äufcor, unb fpringt if)m auf ben S^ucfen, fo voitfc 
er fi'cf) ruefftngs auf bie (Erbe, unbjerquetfdjtifjn. 
©efingt ifjni aber and) biefe£ nicht, fo fauft er fo 
fdjneli er fann m einen biegten SÖ3aJb, unb fucfyt 
feinen §einb mit ^üffe ber tiefen Steige &# 
33aume, unter weiden er Einrennt, abzuwerfen. 
3fuf biefe SOßeife werben nur wenige €feJ bem iowen 
jum Dtaube. €5o furdjterfid) er ben fcferfüßigen 
gieren iff, fo fyat er ftd) bod; bi$f)er nod) nid)£ 
unter jknben, bie Sttenfdjen anjufallen, ob er gfeid) 
von benfefben oft verfolgt unb getobtet wirb. SDte 
Sanbes* (Einwohner fcerfofgen ifm mit$unben, We 
barauf aba>etid)tet fmb. SGßenn er nid)t entfliegen 
Fann, fo Vettert er entweber bie f)od)jien S3aume 
Ijinan, unb fpringt mit großer ieid)tigfeit fcon 
einem jum anbem, ober flfedt feinen Hinterntfjeif 
an einen Reffen ober Stamm in @id)erf)eit, unb 
tertfjeibiget fi'cf) mit feinen Äfauen unb Sahnen 
tapfer wiber bie $unbe, beren fciefe ba$ kben babet) 
^erfieren, bis ifjm ber Sager *on ber gerne einen 
©trief um ben %aU wirft. SOBenn er ficf> atebenn 
gefangen fj'efjf, roden ifjm fjauftge unb biefe Stopfen 
Sfjranen anö ben Tlugen über bie SSacFen f>era&. 
!lu$ feiner ^aut wirb fefjr gutes ieber ju @d)ufjen 
bereitet, unb feinden foü wiber ©eitenfdjmerj fefjr 
fjetffam fetjn, LXXXIIL 



87 

LXXXIII. £ie tfjiere ©tnmaco, tyili* 
Ijueque, ©uemul unb gjicußa ffnb^erfcfy'ebene 
©attungen fcom ©efcf)ted[)t ber Äameefe, unb 
unterfdjeiben fiel) \>on bem gemeinen i^ameef ba> 
burd), bog fie feinen erfjofjeten SlucFen fyahen. 
®er Jpnanaco ober ©uanaco itf ferf)^ bis fteben 
§u£ fang, unb fcier bis fünf gufc fjod), unbgfeid;t 
fafl gänjfid) bem ^ameel an 5?opf unb 4?afs, an 
ber gefpaftenen Oberlippe, am @d)tt>eif, unb an 
ben €rjeugungSgfiebem. ©ein SKücfen i\i e6en, 
feine gu$e fmb gefpaften, unb mit jugefpiften 
bicfenÄfauen mftym. ©ein^aar, roefdjes auf 
bem Svucfen grau unb am 33aucfye weijsfid) iff, 
ffl fefjr fanft, unb wirb 5uJf?utfjen gebraucht. £s 
Jjat feine anbere Sßaffen, ftd) ju fettleibigen, 
afs bic leichten §u£e, womit es aud) öie flfeif* 
flen Reffen fjinan ffettert €s febt meiftens 
im ^nbifdjen ©ebtrge; unb bem ungeachtet ijl 
es feidjt jaf)m 5U machen. SBer es aber sunt 
Sern reijt, bem fpeqet es ins Tlngeftdjt. ©ein 
§feifd) fotl fafl fo gut afs JSpammeffleid) fe^m 
3n feinem Singeweibe ftnbet ft$berfeinfleS3ejoar; 
flein- ®er (Efjüiljueque fd)eint aus bem ©uanaco 
unb einem Sruropaifdjen SBibber jufamtnengefeft 
ju fepn ; benn er $at fcon jenem bm Sopf, $afs 
unb @d)tt)eif/ unb \>on biefem im lleberafl feines 
ieibes, wefdjer aber n>o|j( nod) einmal fo groß ifi, 
unb bieSSenennung, welche einen Spifdjen 23ocf 
Ubtuttt, toienejcfjt um ifm fcon bem 3>etuanifd)en 



88 

£IamrtS ju unterfdjeiben. €r ij* c{n jafime* 
Sfjfer, unb wirb toon ben Snbianern fo fjocf) ge* 
fdjatjt, bo^ fic tfm 6en $rieben3trattaten, ober 
6eo $e»erfid)feiten ifjrer «Kdigfott juni .Opfer 
fd)fad)fen. @eüt gfeifch ifl fo gut Q U £ammef* 
Petfd), unb feine 933offe fjl toottrefTid). €6 gtebt 
weiße, fdwarje, graue unb afdjenfaibige. 3fjr 
©efd;fed)f tjat f»d> nid;t fefjr •oermtytt, weil ba« 
9Bei6gen mit SbefätottilQMt empfangt. %lan 
muß es fjaften, wenn baö SKanndien eö belegen 
jöü. 2)a$ Sfjfer ©uemul ifr an Siibung unb 
©roße bem €fiififjueque gfeid», nur bafj ber @dweif 
jenem eineä £irfd)en gleicht. €s itf nnlber af* 
fcer ©uanaeo, unb hak ftcf> fafr immer in oen 
tfeiftfen ©egenben ber Tinbeö auf. ®aö Sfiier 
aSteuftö ifi fo groß ati eine Siege, unb hat tiefe 
2(efmfid)feit mit bem ©uanaco. (Seine $ar6e ijr 
Äoffee6raun; bie Sffioüe ifr fein unbweid), unb 
wirb in Stenge nad) Europa geführt, unb bat 
pfeifet) €ft wofjffchmecfenb. $>iefe 2lrf giege lebt 
in bem mäßigten %eif toon <lh\U, nemfid? in ben 
^rotoinjen gopiapo unb <£oauim6o. @ie muß fefjc 
fruchtbar fetm* benn obgfeid) iprer eine große 
attenge bai ganje 3afjr fjinburd) toerjefirf wirb, 
fo ift bod) i>aö ianb /«Derzeit in Uebcrfluß bamit 
Vtetfefjen. @ie tft ein fe£r furdjtfames Sfjier. 
€me fmnbtooaSBoüe, bie jie an einem @eii fangen 
fiepet, fjaft tfe in iftrem {auf ein. ©iefaßtfid) 
wie ein @d;aaf ^ahm machen. 9»an hat bähet 

tlrfadje, 



89 

Urfad;e, bfe ianbeö=€imt)o|)ttct einer untoerjeif)* 
fid)en SKadjfajjigfeit ju befdmfbigen, weif fte tiefe 
nu|Hcf)c Sfjier, bieftefjeerbetteifeerljaftenfonnfen, 
um fte ju geroiffen 3af)r$jeiten jufdjeeren, au« 
35egierbe nad> oer SBoüe taufenbroeife ums ie6en 
bringen, waburtl) fte mir ber Seit ganj toertifget 
»erben muffen. 

LXXXIV. 9ie6en bem gcwoljnfitfjen $ud)t 
gießt es in Qtyife nod; einen anbern, ben bie 3n* 
bianer Culpeu nennen, unb ber wofjt jwe^ bis 
bretjmaf gr6fjer ifj, afö jener; ifjm ober angarbe, 
Silbung unb £igenfd)aften gfeid)f. SDiefer febt, 
wie ber gemeine §uty, vom Staub beö safjmen 
©eflugefs unb ber Jammer, wenn er fte ton ber 
beerbe getrennt antrift. Tludt) roiberfef t er ftcf) 
ben #unben, unb tobtet ifjrer aurf) k>d|jT einige, 
wenn fte iljm Ijart jufefen. €r ifj aber feftener, 
afö ber gemeine §ud;S. ©uigna ifr ein «eines 
Sigertfjier, wefdjes eine große Äafje an ©rofjc 
nid)t ubetttift. ©eine garbe tjt grau, mitfc&war« 
jen runben Rieden betreuet. €ö fiefit nur bem 
©efjugef nacb, unb Übt in Mbern. €« giebf 
öud) in €f>ife toiefe ©attungen tötfott ^a|en ; 
tt>e(d)e jwar Heiner ober großer unb an ber §arbe 
untetfcbjeben ftnb, aber insgefammf bie gemeine 
Äa|e an ©rofje nid;t toiet übertreffen. £>ie 
©entfen, $itffy unb^afenfmb ben eutopfc 
fd;en gfeicf?. 



(5) 5 



LXXXV. 




LXXXV. SDa* m*t 58ifca$a ijl von Ut 
©to£e unb aud) faji von ber ©eflaft eines Äa> 
nindjenS/ tt>efd)eg afcer langete §u£e f)at ®eto 
fanftes ^)aar ijt grau, mit jcfjtoarj vetmifdjt. 
@em @d)rceif tji jenen bes gemeinen gud)fe$ 
gfeid), unb mit fo Ratten 35ot#en 6ebecft, baß ffe 
©ornec ju feqn fd;einen, unb f)inteid)enb ft'nb, 
feine §einbe ju verfd)eud)en* ©ein §feifd) iß gut 
ju efien» €s feßt in ^ofjfen, bte eö fid) in bte (Erbe 
gt&frt; JDte ganje $lad)t tragt ei| aües, n>a8 es 
auf bem gelbe antttft, vor feine J36fjfe; ba£et 
fügt cö ftd) oft, baß Steifenbe ifsre verlorne @porn 
©ber anbete 6a^h vor ben $of)ten bet 2Sifcacf)ert 
ftnben. Und) bas £fjier (Efjwe ifi von bet 
©toße eines JlanindjenS, unb tjat vief afjnfid)^ 
mit einem deinen ^unbe. ©eine gatbe iß bim* 
£e(6fau, außer auf bem Siücfen, wo vom $opf 6is 
jum ©cftmans e * ne ®tveift von tveißen Dtingen 
lauft JDec ©djwanj tfl fef)t teicfy an $aarett/ 
Beugt ftcf) aufwärts, tinb bfntt unb fd;fießt ftdv 
ttie bet 3>fauenfd)weif. S)iefeS £fn'erd)en ifi von 
fanftet Blatut, Hebt unb fuc^t bem 9ftenfd)en, 
& ge^et, kfonbers auf bem ianbe, in bk %au* 
fer, frißt ba, was es ftnbet, unb gefjet triebet fort, 
$fyw baft Slenfdjen obet $unbe ifjm einige lieber 
la(i vemtfadjen- S)en fteqen §utritt verfdjaft 
ifjm ein offener ©aft, welchen es in einem 2MaS* 
djen unter £>em ©djwanje tragt 3!>refcr Saft iji 
fton einem fo burdjbringenben unb unerträglichen 

©eflfanf, 



m 



©eftonf, baß ic^tt>ctfidf> feinet ©feieren fri ber $la* 
tut anjutreffen ifi. ®abet) ijl btefer ©eftanf fo 
anffebenb unb anfjaftenb, ba$ man t£n fdfjwerfid) 
unb ertf nad) langet Seit t>ettrei6en fann. $Benn 
baö Jfjier 6efeibiget wirb, fo fje&t e$ fogleid) bte 
Hinterfüße auf, unb gießt^einen ©trafjf bietet 
pe^tfen5tafifd)en ©afts bem 53efeibiger auf hat 
Äfeib ober auf ben kik 35a£ Äfeib wirb aU* 
benn enthebet ganj unbrauchbar, ober muß mit 
bei* ilarfjien lauge unb mef)rmal gewafcfjen wer* 
ben, unb ber £)rt wirb für eine geraume geft 
unbewohnbar; benn e£ giebt fein ©ewurj unb 
ftin 9J?ufcu^/ woburef} biefer ©ejhnf vertrieben 
werben f&nne- 2öenn ein Jfpunb bamk befprift 
wirb, fo fommt er ganj außer fiel), wafjt ftcf> bafb 
im ©anbe unb balb im J?otf>, taucl;t fi<$ oft ins 
SBafier, lauft fjeufenb auf bem gelbe umfjer, unb 
wirb fefjr mager, weif er, fo lange ber ©ejbnf 
bauert, nld)t$ frißt JDarum fjtiten fkl)bfe4?unbe, 
biefer 5|)ier 5U befeibigen, es fei) benn, baß jte es 
ttod) nicfjt fennen. €ö i$ aber fonberbat, baß es 
feines ©leiten nie mit biefem ©aft befpttf t, 06 
m gfeief) mit ifjm oft in ©treit gerat^ @o lange 
biefe *pefi in ber 931afe if>, riecht man nichts ba$ 
fcon; au# finb §e« unb Jfeifcf) bes ^pr| ganj 
bafcon fteg. föSenn bie Qnbianer ben 3Iuej!uß 
biefes ©afts fcerfjinbem wollen, fo jieffenffe ba$ 
*tyw Utjm @d)weif, alöbenn wirb bk SRibbung 
ber ^fafe augefdjfoffen, 3iue bem fanften geüe 

bfcfti 



92 

bfefes $$fet* werben fd)one SSetrbecfett *er# 
fertiger. 

LXXXVL $)er ®ifi tjl v>on ber ©ro£e bes 
§ucf)feS, wefdjem et am ©cbwanje, übrigens aber 
fcem ÄrofobUl an ber 93ifbung gfeicbt. @eme 
SSeine ftnb furj; fein J£aar ift fein, unb feine 
3ifd)enfarbe t|l mit weisen gletfen gejeidmet. 
€r ijl ein fefjr wifbes Sljier, unb man ipat i£n 
bisher noct) nicbt ja^m machen f onnen. 91rt>a 
tft eine 7(tt \>on gelbmaus \>on ber ©ro£e einer 
Äafe, unb ftnbee ftd; nur in ber ^ro^tn^ ffopiapö* 
©ie tfi fefjr japm, unb mit einer afd;enfarbigen 
biegten SffioÜe beffeibet, bie fo weid) afs 33aunv 
•iDOÜe ifh ^igucf)en ffi bas wunberbarfte £f)ter 
In €fjife; benn es tji ein fcierfüßiger SSogef. £s 
ijl t>on ber ©ro$e eines Äamnctyen, Ijinten breit 
unb üorne fdimal, mit einem feinen jimmetfarbi* 
gen $eü bebeeft. ©eine ©djnaufe tjl fpff , unb 
feine Tfogen fmb groß, runb unb fünf efnb. Äaum 
fiepet man feine gfyim. ©eine $fugef finb fjdu* 
tig, wie jene ber §febermaus, bk 35eine f urj, wie 
bie einer €t)bed;fe, ber ©d;wan$ anfangs runb, 
Jjernacf) breit, gfeid) ben giften. €r jifdjt »fe 
eine ©d)fange, unb fliegt wie ein SKebljuljn. <£r 
wofjnt in ben $6f)fen ber Saume, unb folgt nur 
bes 9iad)ts aus. €r rtjut niemanben ©d)aben, 
unb man weiß niebt einmal, wotion er febt. 3d) 
Ijabe nie ©efegen^it gehabt, biefeS$fjier jufefjen; 
aber gfaubwürbige $)erfonen, bic es gefefjen, be* 

fcfyreiben 



93 

fctyreiben ei einfiimmig, nie icfjeö befdjriebenfwbe, 
unb fein 3)afe»n wirD fomofjf ton Spaniern ate 
3nbianern allgemein befiatigef. 3n ganj €f)ife 
jtnben ftd) auct) bte in Mafien befannten 3nbta* 
nifcfjen Scfweine; ft'e finb aber ben Äanih^e» 
etwas afjnficfjer, aU bie man in Stauen *ftnbet. 
Huf Den Leibern giebt eö toiete ©attungen von 
Käufen, bie foroofjf an SMbung ak an Jatbett 
unrerfcijieben finb. 

LXXXVII. fferi^f fef, mtnbüief^ec^aafe, 
Siegen, @d>tt>eme, #unt>e, fla$cn unb £aufc 
Sftdufe finb \>on ben Spaniern nacf)£fjife gebradjt 
werben, unb fjaben ftdj) ntet)c nur feljr jrarf «er* 
me£rf, fonbern ft'nb aucf> ton ifjrer 9?atur nicf)t 
abgeartet.*) JDfe ^pfeiDe ft'nb fcf;on vttbwop 
gebifDet, fcofl ©eijr, unb fefjr bauerfjaft. 3f»r #uf 
ift wegen ber £arte beö €rbbobenö fepr fjart; 
barum werben fte, außer, benen, weiche in ®äüen 
erjogen worben finb, nirftf mit ^ufcifen 6efd;fa* 
gen. ^an ftnbcf ifjrer m'cf)t nur'toiefe unter beti 
Spaniern, fonbern aucf) unter ben SBifben, Mt 
fte jenen abfaufen. <?$ giebt { n £{,ife bret) ^rten 
von ^ferben : erjHicf) bie gemeinffen, wefcf>e beti 
Srab gefjen, unb ungefefjr um jefjn ©petie^ 

tfwfec 

*)S>ie €ljHifcf)en <$>fetbe finb bie 6ef!en in ganj 2fme* 
rif«, wegen iprer ©rßjje, ©cf)Sn&eit unb SeO&aftigis 
feit. «5&in f>at fogac tMa)c a(« eine «Seltenheit 
n«$ ©panien gefönt. 




tfyakt *) wtfauft werben, ©tefe fmb bei) bett 
Säuern wegen ifjrer gertigfeit im kaufen am mef« 
#en 6efie6t; jweitens bie *})af$gdnger, benen bieje 
ffigenfcfyaft angebogen t(f. SÖtari ftnbet fjfer, 
fagt ber Jj5err Utloa m feiner 9teifebefd)reibung, 
Julien v>on v>ter bte afyt 2Bocf)en, welche ifjren 
Sföüttern, ik im ©aüopp gefjen, im natürlichen 
spaß fo folgen , ba% fte Feinen <8cf)ntt voett fjinter 
ifjnen bleiben- $£)er ©ang tiefer $)ferbe ifi über* 
aus fanft, unb jugfeicf) fe|)r fdjnelL SebodE) wirb 
ik britte 2(tt \>on ^ferben, welche bie ©nwofjner 
fQvaftö nennen, weil fie ifjre §üf$e wed)fefweife 
fefjr artig aufgeben, am meinen gefcfjäft. @ie 
fyahw jwar biefe (£igenfcf;aft \>on 3?atur; werben 
aber burcf) ^unft unb $fei£ no$ me^r baju abgerich- 
tet, unb atebenn nid)t unter 300 ©peciestfjafer 
fcerfauft, befonbers nacf) <peru, wo fie fe£r gefugt 
werben. £)ie Snbianer fefjren ifjren ^ferben 
eine gewige 31rt t>on Sanj unter bem ®ef)en, 
welcher fcf)6n in ik Tlugen fallt, ©ie 3iraufer unb 
(Jl)ififc^en ©panier benehmen ben Q)ferben, ik fie 
bereiten, einen gewiflen dictum aus ber SBurjef 
be$ <Scf)weif$, iamit fie ftjn im ©eljen weber f$in 
unb fjer bewegen, nocf) aufgeben f&nnen. £Die$ 
nennen fte bas g>fert> äücf)tigem 

LXXXVIIL 

*)3^n Original fielet iopaoli. &ermut§(i$ muß ** 
jetyn 0<ut>s tyei£en, fonfl würbe nur ein ©pecie* 
tf)alcr §crauöfomme«o 



95 

LXXXVIII. Ist 5Kinbtrie& ffl ein fo retcfter 

SSorratf; in <&;ife, ba$ ba$ @tücF gemeinigficf) nur 
auf 3 ©peciestfjafer Fommt. 3Die liefen fetten 
SBeiben befbrbern feine Sßermefjrung. <£$ giebt 
J?errn, bie auf ihren ©ütern, n>efd;e f?cf> auf fciefe 
Reifen erjftrecFen, jefm bfö jttoff taufenb ©tü'cf 
fKfnb^fef) fjaften- 95on biefen fonbern fte ja|)r(icf> 
500 bi& 1000 <StücF ab, fc^irfeti füe # auf fettere 
Reiben, unb betfimmen f?e jur @d)Iacf)tbanf. 
SBenn bk Itferju beftimmte Seit anFommt, forcirb 
auf ber ßrbene bes gelbem ein großes *Pfafa)erf 
^rridjtet, worin jebeu £ag fo fciefe ©tücFe einge> 
fcf)foj]en werben, ate jum fcf)f achten benimmt jmb. 
3(febenn befujftgen fid) bie Säuern, inbem fle bett 
au$ bem 9)fa£ftterf fjerauggefaffenen rödfjfen su 
<pferbe unb mit tfdjefformigen fangen ©pieken 
fcerfofgen, um ifjm bie §fecf)fen an ben ©einen 
5u burcf)fd)eibem @oba(b er fdttt, tfecFen ifmt 
bie baju befiellten SÖJejger eine 9KefTerfpi|e in* 
©enicF, unb fcftfeppen ba$ tobte Sfjier jur @d)f ac^t- 
banF, welche unter grünen kuben aufgerichtet 
wirb, ©arauf fonbern fie bat §ett unb Unfdjft'tt 
fcom Sfeifcf) ab, fcfmeiben ba$ pfeifet) in jme^ bis 
brep §u£ lange unb einen guf$ breite unb bünne 
©tücFe, fafjen biefeein, unb trocFnen fie an ber 
©onne, ober an ber 4uft. SBenn es reefu au& 
getrocFnet i|>, wirb es eingepacFt, unb tfjeite in bie 
33ergwerFe, fyeite in bie ©eepafen für ©cbiffe, 
unb fpeifö naef) $>eru gefc^icFt, £Hn bajjin wirb 

au$ 




and) ba$ @cf)meer ausgeführt. <&s gicbt fjter 
eine (Sattung SHinbvief) ofjne Jporner, unb von 
Ijaßftdjer ©eftafr. ®tefe vertfjeibigen ficJ> mit 
ben Seinen, vor rcefd)en SSkjfen frei; bie J^irteit 
tnefjr furchten, ate vor $5rnern. 

LXXXIX €6en fo groß unb nod) vief großer 
tfl ber SSorratf) an ©cf)aafen unb Stegen, Sie 
@d)aafe Jammern unfehlbar jmetjmaf bes 3afjr$, 
unb bringen fefjr oft 0ty Jammer auf einmal, 
Sa3 nerJfdfje tfjun bie Stege«, welche fefjt feften 
nur ein 3unge6, fonbern gemeinigftcf) brety vier, 
mb mand;e^maf and) mep-ere jur SGSeft bringen. 
3n hm S^afern be£ Unbifdjen ©ebirgeö werben 
bie ®d)aafe großer ati auf benS:benenbe$eigent> 
liefen €f)ife. SDafjet werben bie @cf)aaffeüe, 
mid)e von ben $eguend)eöober$erg<3nbianmt 
fommen, am meinen gefucfyt. Und) ijl bie SOßoUe 
ber Tlnbifcfjen @dmafe fanger unb fd)oner, obgleich 
and) bie übrige nidjt ju verachten tjl. 

§. IIL 

©te SKmcraiten unb SD^etaUe. 

XC. SSBenn man bie große $rud)tbarfeit beä 
<5:rbreief)3 in @fjife betracf)tet, fo foUte man gfau> 
ben, ba$ et? mit einem reichen Sorratf) von 9fti> 
nerafien verfemen wäre, tvefc^e vielmehr von einem 
burren unfruchtbaren 95öben jeugem Sem tinge* 
achtet ift £fjife von innen reifer ate von außen. 




I 



'H^S^EgW 



97 



& iji fafl mit allen Mannten Stallen, £af6< 
metallen unb Mineralien toerfetjen. $Mt ©olt) 
iji bafef6jr fo gemein, bafs ein gewijfer ©cfjrift* 
jteller, ber fiel) langer afö 40 3<if)r ba aufgehalten 
fiatte, bk <&ad)e niebt fip ti&erttie6, trenn er 
fagte, gan$£f)ife wäre eine ©ofbjtange.*) Unb 
in UBafjr^etc i|r Ijier fafl fein «Berg, ber nid)tmel;r 
ober weniger ©ofb entsafte, ilud) ftnbet man 
oft ©ofbffaub auf ber £6ene, unb unter bem 
©anbe ber^lujfe unb25arf)e. 3>a* £f)ififcf)e ©ofb 
ift na$ bem Seugnif? beö #errn ^Mücf>c, beö % 
Bouffier unb anberer Jranjbtl'fcben unb€ng(ifc^en 
©cfjriftjMer, ba$ reinjfe ber SBeft. gs wirb 
orbentfiebet SBeife nacb ao Karaten gefebifjt, 
unb enthalt ifjreroft 23!. 

©ofögru&m. 

XCI. Sn ben mittäglichen ^)rotoinjen Ratten 
bte ©panier tiefe toortreflidjeöolbgrubenenfbecff, 
auf »eichen jte unermefjne ©ummen gewannen. 
Tiber bt'e Ikauhv, wefcfje fctefe ©egenben bewofj* 
nen, vertrieben bk ©panier, warfen bie ©ruben 
ju, unb erlauben e$ feitbem feinem mefsr, bafef6fl 
gu graben. £)ie toornefimfktt g$ergn>erfe ber 
©panier finb jene ju <£optapd, ©uafco, €0* 
qmmbo, SlnbacoOo, Spetorca, ßtgua, 9>enue* 
la$, Siftif, €wm, 5Ugue, Salca unb Quillt- 
(©) pataga, 

*) Setr SD»n<$ ®«gotio b« fieon in feinem Sffiecfgen, 
betitelt: Afep« <&/ CMt, 



98 

pata§a. $>af ©ofb wirb fjfer auf jweperfet) 
%* gewonnen, ba man entweber mit eifernen 
SSSerfjeucjM bie reichhaltigen ©teine jerfprengt, 
ober ba$ ©oft au$ bem <ganbe bet gfuffe fanv 
meft. Sie ertfe TIrt ifl* $wat f oftbar er, bringt 
a6ec mefjr ©ewinn. @ie bebienen fiel) einer 
Sföufjfe/ bk fte Jtraptdje nennen, unb mit $wet) 
SRu^Ifletnen frerfe^en if?, bie fafl eben fo wie eine 
£>ffoenfefter georbnet ftnb, unb jwifcfjen welken 
bie ©ofbftufen jermafmet werben, ®arum be> 
wegt ftcf) ber obere 9Ru£f jfrm in einem $irfeffor> 
migen Äaflert, ber bamit angefüllt ifi, unb \>er* 
mittel eine$ bamit üerbunbenen ffeinen Kanals 
beffanbig bewajfert wirb. ©iefeS 5Bajfer fuf;r£ 
bk jermafmten feinern Steife burd) ein ioä) in 
gewijfe ©ruben, bk (?e SDtoritate nennen. SQBenn 
auf biefe SSSeife alles jermafmet tfJ, fo wirb üueef* 
ftfber barunter getfjan, welches alle @ofbtf)eifcf)en 
in einen weiften 95a(l vereint/ bem fjernaef) bat 
$Mt bk gelbe garbe unb bk £drte mitteilt. 
33er jmeiten litt, bat ©olb au$ bem @anbe ju 
fatnmefn, bebienen \iü) biejenigen, bie nidt)t $apt% 
fafien genug beftfen, an Sergwerfen £f>eif ju 
Ijaben. @ie tfjun ben ©anbin ein ©c^rffgen 
t>on Jporn, wefd;e$ fre 0oruna nennen, unD ba 
fie.-iljn barm mit §DBaff^,wrmifct>en-unb wafeben, 
fo falle« bk ©ofbFbtnet wegen ifjrer großem 
€>'d;wcre auf ben ©runb, @ie würben m$ eüv 
mal fo v>ief ©olb gewinnen, wenn fte fiel) bes 

ßueefr 



99 

£}uetf jtfbers babet) htbienten. £>em ungeadbtet 
. iftber ©en>inn betrad)tliei> €m guter e^r(id)et 
Sttann, ber ftcf> be$ SHMnterS barmt ju befc^afrtgen 
pflegte, gejknb mir/ et gedornte roerngfienä fünf 
@pecie$tfjafer bte S03ödf)e. £>ft ftnben fi'e grofje 
@tuif e ©ofb, 3c^ ^a6e welche fcon 1 3 bis 1 5 
Unjett gefepen. 

XC1L TfUeö ©ofb, »efc^e* jafjrTtcf? trt Sp 

foroo|)f in Sergmerfen af£ iijtt Sanbe gewonnen 
toirb, belauft fid) ungefefjr auf fcier S&iiflioneti 
<6pecie6rtjafer, n>o\>on anbertljafb 33ii((ionen ju 
®o(b gemünjt werben, S5aS übrige ge£ct ent> 
lieber in hörnern ober gr&^eren %lta$m awfyt 
ianbcs, ober wirb $u ©erat^fdjaftenunb^ieratfjen 
ber ^ircf)en/ Raufet tmb SOJenfdjen jerfdjmofjen. 
(So arm and) ein $rauen$imm4t fetjn mag; fo 
tragt es bocfy roenigßens gofbne ^fjrentittge, *) 

t)©ie 2ftt§af)( gßettfc&ett, fc>ie itt ©etgftferfert (e&eti, tft 
fe^r gering; ttteU berßanömamt, M Die meiffett t>ört 
iljnen in Zvmmt) flet&en fielet, im 3Sal)n |tetjet> e3 
fet; nid)t Wef Dabei; ju gewinnen* 2l&et'5ie2(rmutl) 
foldjer Seufe l)cif ein Ue&erlidjeö unb Cäfter^afteö gefcett 
§itm ©runfce. 2)a fte &ej!an&tg ittit Dettl @o(be 
omgefjen, fö t>et?acbten fi'e e£, unb vetUerene^Dute^^ 
KpteC, buref) anbete Ueppfgf eitert Und UtigCäu6ticf>e 
föet'föroenbung, @ie jtnD hierin fötüeitgefomm^ 
tfäj roenn jle an einen 3lt6*itec (emtrftit/ fcajl etfid? 



100 

<5tföer<jru&em 

XCIII. @o gro£ mtc£ ber naturale 33orrat|> 
an ©Über itf, fo wirb eö bocf) nur an wenigen 
iÖtfen gegrnben ; weif es meftr Unfojlen erforbert, 
a(ö ©ofb. £>ie 6eruf)mtejJe ©übergrube ijl im 
$f)af Ufpallata itti7inbtf^en©e6irgeaiüifcf)enbem 
31 unb 33 ©rab fubficf;er «reite. 5Dton ent* 
becfte jie im %ap 1638, unb 06 man gfeicb ifjren 
9teid)tf;um fefjr wofjf einfafj, fo würbe fte bennocf) 
aus SWangef bes ©elbeö ober ber Weitet toernacf)* 
faljgef/ bis 1762, ba fte ber SSkefonig toon^eru 
ton jween ^unfJtoerfJanbigen 6ejtc&tigen fiefj. 
@ie erfannten ik großen (Scbdfe, bie ftet Metbot, 
gen finb, unb ermunterten bie €inwopner ber 
benacbbarten^tabf^enboja, biefef6en ju er6euten ; 
wefcfteö fre nocf> 6ie jum gütigen Sag mit uner< 
meinem ©ewinn t£un. tiefer «Sif&ergang, 
weiter 9 bis io $ug breit iii, er|foecft fi'cb in ber 

©efJait 

G5e(b fparen will; fle i$n auf alle tn8gfia)e SBeife 
barum j« 6ringen fuc^en. Sie Sigentijätner ber 
Söergnwrfe erlangen faß nic&t fcte Raffte befien, wa* 
fit erlangen follren. Sie 2ir6eirer »erftecfen bie 6e* 
trac&tlic&ften ©tücFe ©olbe«, arßeiren täglich eine 
©tunbe, unb an $>o(ttagen bie sanseSRaft |3rfE4; 
unb teo fte eine reiche 3fber entbecfen, Gearbeiten |Te 
biefelöe in i^ren ©tunben. SDiefem eingerijjenen 
Uebel i(t nic&t a&jufjelfen, weil e<Sfonftan2(rbei¥rn 
fehlen würbe. 



101 



©ejfaft tints ©ürtefe ungefefjr 30 3Men weit, 
unb trefft ftd) auf Letten ©eften irt \>tefe Diebe n* 
jweige. ©er idnge nad) sergfiebem ffe iljn in 
fünf ungleiche Tfbem. 2)ie mittfete, tt>efrf>e nur 
jmet) Unjen breit i#, unb ftcf> burcf) biegarbe fcorc 
ben anbetn unterfcfyeibet, n>trb fcon ben Arbeitern 
für ben Äern ber ©rube angefepen, unb bafjer 
mit bem tarnen ©utba belegt. £)ie fcier ©treffen, 
iie auf beiben «Seiten ne6en bem $em fortlaufen, 
kommen an©uteif)re6@ifber$bem gefagtenÄern 
tiicfyt bet); bk jwo erfien nennen fte Winterte, 
unb bk jtt)o au^erfJen, roefd)e nicf>t fo reid^aftig 
finb, SSrofia* 2>tefe Tfbem fi'nb sugfetcfy fe£r 
tief; benn 1766 war man in einigen ©tubenfdjon 
160 (ürüen tief gefommen, unb man fjat bemerft, 
ba$ bk 9teid)t|)umer nac£ btm SÄaaf* ber £iefe 
$unef»men. 

XCIV. £)te litt, tme Jfer bie 35urger toon 
Sftenboja ba$ ©über fcon feinen Unreinigf eiten 
fäubew unb fdjeiben, ijl fofgenbe. SrtjHid) wer* 
ien bie ©ifbetfiufen v>ermtttelft einer 9)?ufjfe, bie 
faflf wie jene ber ©ofbftufen befdjaffen ifl, in ben 
feinden ©taub ttewanbeft, fjewad) burrf) ein t>on 
feinem SDratfj gemad;te$ <Ste6 getrieben, auf diint 
behauten mit <Saf$, öuecfjtfber, mit roop burd)* 
faulten ^ot^ unb Gaffer vermengt; woraus ein 
£eig entfielet, ben man ad)t hte jefjn £age, jeben 
£ag jrceimaf burd)fnatet. ^Darauf wirb ber £eig 
in einen jhinernen $rog gebracht, wo er burd) 
(©) 3 aufge* 



IQ2 



aufgegebenes SBafTer aufgefofef wirb, unt> burcfj 
eine £>efnung tu ©ruben, bie unter bem gtof?en 
tröge ftnby, fjtnabjfofjf, wo boö «Stfber ftd> in ©es 
fiait einer weißen Äuger mit bem öuecffifber \>er< 
eint. $Dtefe Äugef jjetfen ft'e in einen feinenen 
ßacf, unb prcffen baö Ouecfftfber ou^ fb <oki fie 
fonnen, ober gießen ben £etg in focf)cricf>fe ger* 
men a((erf;anb Tirt, bamit bat öuedfftfber aud) 
burcf) bkft iod)cr |trf> abfonbere, unb waö notf) 
batoon in ber ©tafle übrig bleibt, wirb enblid) 
burcf^ geuer gaujii^ getrennt, 

XCV, 9)tan jjat ju it'ma bie ©cetaüe bicfeö 
33ergwerfS burcf; bie Ätinjltoerftanbigtfen v>on 
Qtofoff unterfingen faffen, unb gefunben, bafj ber 
©utbci bon einem Caffone, bat. i\% bon 5o€cnt* 
ner Stufen, mefjr &U 0,00, bk Winterte nid)t 
mefjr aU 50, unb bk 23coffa nur 14 93catf €i(* 
ber geben. @e|f man nun bie ©tarf auf ben ge> 
meinen ^reiö ber SSergwerft, fo geben 50 £ent< 
ner @ifbet|lufen in bem mittlem Äerngang 
(©uiba) itfoo, in bm ^interien 400, unb in ben 
jwo anfersen (Streifen 1 1 1 6pecieötf;afer ©ewinn. 
5£ergfcid)t man biefen ©ewinn mit jenem ber 
@i(6ergruben ^>otoft , wefcbe bk berühmteren 
ber SBeft finb, fo finb biefc bet) weitem nidjt fo 
reicb^aitig; benn fie £aben bon einem Caffone 
nie 40 Wiavf $3eute abgeworfen; unb bennod) 
bereichern ftd) bie£igentf)ümer,wefd)enur 8 Wlatf 
babon a$a(t«t, uob mit 6 ©tarf flehen fk «od; 

woljl 



io3 

wo£t baUi). Sftan fann bafjer auf bm ©ewinn 
biefeS neuen @ifberbergwerf$ fct>!te^cn, wefdjeS 
aud) bem ju ^otofr in betrauet nid)t$ nad;giebt, 
tt>etf e£ nid)t nur langer ift, fonbern aud) in ber 
£iefe unerfd;opflid) ju.fepn rdjeint- Unter ben 
übrigen €fjififd)en (2ü&ergru6en ftnb bie *on 
©ormaj, nid)t mit fcon ber Jpaupttfabt, unb bk 
fcon ©arro in bem ianbe Sopiapö, wefcfye fcon 
50 Zentner ©tufen 30 SDiarf @tfber geben, bk 
merfwurbigften, 

XCVL £$ fe|»ff in Spife aud> nid;£ an 
^upfer&ergwerf en , unb bat Äupfer, wefdjes 
fjier ausgegraben wirb, t>ergfeid)t Uüöa mit bem 
Äorintfnfdjen (?r$t* Sieben anbern frfyonen €i* 
genjcfjaften ijl bietet Äupfer gemeinig(id) mit@ofb 
fcermifd)t. ©afjer fudjten im anfange biefeS 
3aljrfjunbert$ bie granjojen fb üief jte v>on biefem 
fofHiet>en SKetatt f)aben fonnten auSjufufjren, 3n 
unjafjfigen Wertem fonnte man Tupfer bergwerfe 
anfegen ; aber man will nur fofdje ©tuben bear* 
betten, wo man wn 50 Sentner Äupfererjt bte 
Raffte Tupfer gewinnt; fonft, fagen fie, wirb bk 
9ftuf)e nidjt befofint. 35em ungeachtet ftnben 
ftd) jwifdjen bm @tdbten gopiapö unb Soquimbo 
wof)f taufenb offene Äupfergruben, worin gearbet* 
Ut wirb, unb eben fo \rief in ber ^)rofcin $ Tlconcagua. 
Sleufid) fjat man in ber ^rotoinj öuiüota eine 
(0) 4 Tupfer* 



104 

Äupferaber gefunben, weiche aüt bt'e übrigen an 
tleberfiufj unb an ®ute beö Tupfers übertrift. 
©ne anbere tottrete wirb in ber Q)ro\>inj 
SJKaufe 6ear6etter. ®ie berüf>mtejle war jene ju 
SPajen; man fyat fte aber toerfajfen, »eif fte m 
bem ©ebiete bec SBifben fegt. SDfon fanb ba> 
feftfl efiebem funfjig unb auef) fjunbert Zentner 
fernere ©tücfe gebissenen Äupferö, »efefjeö fo 
fcf)6n »ar, bö£ es »ie ©ofb glaste; fo reieftf 
fcajj cö mefjr ©ofb aU Tupfer entfjieft, unb fefjc 
Jci< ^> £ i« gewinnen »ar. Wian reinigt in ben 
€f)ififd>en *8erg»erfen ba$ Äupfer auf fofgenbe 
SBeife: 3Kan grabt ein tt'efeö ioef), »efdfjes mit 
einer Sftafie toon ©t>ps unb ju ®taub gebrannten 
i^nodjen unten f>et befeibet t% bamit ba$ 3)?etal( 
nidjf in bk €rbe bringe. 2(uf ben v>fet etken 
beö iocfjö »erben dauern aufgeführt, bk fiel) oben 
wie ©rennofen jufatntnen beugen. 3Jeben bm 
9taud)foefcem »irb oben noef) eine ^cfnung ge* 
lajfen, tpeite ba* €r$t bapinein $u r&un, tfjeifs 
aud) ben SufJanb beö fcfjmefaenben '^letaB ju 
fceobaei)ten. £fe @e»aft beß geuers ju toerme^ 
ren, »erben grofc 33fa$bäfge bureft baö «Baffer 
in Bewegung gefegt; unb »enn bat SSttetaü »of;f 
5erfcf>mofjen i% ofnen fie unten am Öfen eine 
£f)üre, aue weicher baö Tupfer »ie ein feuriger 
Strom fjertoorbringt, unb bie barunter gelegten 
SRobede unb formen anfüllt. 



XCVIL 



105 

.XCVII. 3$ Fann nicfrt befft'mmen, n>ie tief 
Tupfer m biefen 33ergwerfen ja^Itd) gewonnen 
wirb; td[> weiß aber, ba£ fcier bis fünf @d)ijfe 
jafjrüd) au£ ©paniert f ommen, beten jebeS anftatt 
be$ 33aüafl:$ 10 unb oft and) 20 taufenb €entner 
Tupfer mit fid) jurücf fufjrt- Blad) ^)eru geljen 
30 taufenb Sentner, bie tf?eite in bm Sucferfabri* 
fen, unb tjeffö ju f>au$ficf;en ©eratfjfdjaftert 
toerbraucfyt werben, 5Daö nemfidje gefdnefjet in 
eben fo großer Stenge in <£ljife. 3iud[) ftnb alle 
©foefen unb 2(rti(lerie#ücFe intyzm unb (£fji(eau3 
tiefem detail gegofien* 

^tfen, SOlarntör, eal^ tmö ante 
SKtneralten* 

XCVIII. £)ie ^ro^tnä 6oqufm6o, bte 3(rau< 
ftmifcfjen unb anbere ©egenben finb reief) an 
©fenerjt, welches ein fefjc gutes €tfen giebt- 
SBctf man aber baß benötigte €ifen au$ ©paniert 
Jrferfjet bringt, fo ijl eö verboten, bk fjietfgen €ifew 
gruben ju bearbeiten. 3n bkien fef ten ^afjren 
pg man angefangen, au$ einigen Sergen ber 
sprofcinj eoquimbo baß QuetfftBer, womit fi'e 
gleid)fam angefüllt finb, ju jiefjen; aber 3inn, 
a5fe9,^rfenicum,^oboft,7{ntimonium unb anbere 
bergf eichen nufbare SÖtineratten laßt man noefy 
unberührt Unter liefen 3afpt& unb SDJarmo^ 
trugen wirb faum einer ober ber anbere UaxbeU 
tet 3n ber ^ro^inj <£opiapö jmb bie SSerge reidj 
(©) 5 an 



io6 



ött rceifictt/ gelben, bunfefbfauen unb rotfjen 
<Saly y a5er bfe ©nwoljner bebtenen ftd)be$©af> 
$e$, roefdjeö Ijier unb ba auf ben @eefü|len, unb 
eine« anbern ft|i weiften, tt>efd)e$ aus \>erfd)iebe* 
nen ©afjqueflen be£ 2(nbifd)en @ebirg$ jüblfetf« 
wirb. SDte nemfid)en 33erge entsaften aud) einen 
reichen Sßorratf) *on SSerg^arj, ©cfymefel, «Saf^ 
|>eter fo ©anj €fjife 6eft|c unter ber (Jrbe t>et> 
fdjiebene @d[)icf)ten \>on £{)on, unb meijfer, ro* 
f^er, gel&er, blawt, fdparjer unb grünec 
€rt>e, bie man aber wenig benuft- ©ewifie 
Spönnen in bei: $auptffabt »erfertigen au$ einer 
fe£r feid;tm£f)onerbe33ed)er, @d[)aafen, §fdfd)* 
cfjen, bte fte mit fcerfd)iebenen garben unb and) 
voofy mit fcergoföeten Sftaferetjen t>on3Mumenunb 
Sö&gefrt jieren. Siefe ©efa£e, worin ba$ SBafier 
eineti angenehmen ©erud) unb ©cfcfjmacf an* 
nimmt, werben in Sftenge nad) $)eru unb €>'pa> 
nien gebracht, wo jte fefjr gefc&aft werben. Sie 
$)eruanifd)en 3Bei6er effen btefe ©efdße mit großem 
Vergnügen, \x>ie bie SOiogofifcfyen SBeiber bk irbe* 
nen ©efdjse fcon 3>atna. Sie Jdrber ftnben in 
benSBdfbern eine fd)warje(£rbe, womit fte fd)n>orj 
färben. 

XCIX, Sie Mfdjen SSerge ftnb fefjrteicf) 
an Art jiaflen unb £apiö £a &ulu 3n ber ^rofcinj 
Wtauk ftnbet ftd) tm fcerfajfene ©rube feiner 

2lme; 



107 

Staiet&tffen. 3n ben |Mp ftnben ft'd) oft 
©maragben, Rubinen mb anbete PofltBare 
©feine J woburd) beriefen wt'rb, ba£ in ben 33er* 
gen, wofjer bie $füjfe fommen, ©cfyafe fcon £bef> 
gemeinen verborgen fmb; aber bie 9iad)fa£tgfeit 
fcerSrinwofjner faßt ntd;f ju, ba£ fiebern Urfprung 
berfefben nadtfpüren. Ttucf) ift biefes jum Sfjeif 
eine ftofge be* langete an Äünflfew, iPjtcfy 
grunbfirf) auf tiefe ®efd)enfe ber Iftatur fcerjWjen. 
£>f)ne Steifet würbe manno$t>iefeanbere@d)afe 
<mö bem TInbifdjen ©ebirge gewinnen, wofern ber 
<&aifym ^ftanbt'geieute barauf au^giengen- €$ 
Stebt unter ben ilnbes \>kk 33erge, bte nocf) fcon 
feinem* menjcfjfidjen ^betreten werben finb. 
©feid) wie man in bewofjnten ©egenben tagftd) 
neue Mineralien entbeeft, fo tjl eö auef) f)od)ft 
wa|)rfd)etnftcf) / ba% bte ©ebirge, wo fi'e am wenige 
flen erfletgftdjfinb, unermejfene@(f)a|e toonSföetaf 
unb gbefgejto'nen entsaften. 



§mm 



io8 

$m$ä ZW/ 

öott bett fcerfdjiebenett %$b\hm, 

öijn ifjrer &urgedicf)en unt> mtKtarifcfjen SSer^ 

föffung, Sieligton, <&iten uni> 

<5ebrducf)en, 

uot> fcon Un <5pamfcf)en ^rotinjen unt> 

@tat>tcn in <£(jtuv 

§ I. 
23<m t>cn wttben Mfcm, fcefonöevö w» 

tm Käufern, uon U)rcu 6pra$c, 

Religion/ fnegerifefoen 23evfap 

füng, (Bitten u. f. w. 

I. g\Vr ber 3fnfunft ber ©panier war <£(jtle 
«-O fo fefjr beto&ffert, baf afieSBerge, £f)äfec 
unb (?6enen toon Jeuren wiinmeften, wefefie unter 
tiefe gurflen, ober f feine Könige fcertfjeift waren, 
fcie fte in ber «Sprache beö ianbeö tUmeneS nann* 
ten. =06 fic gfeief) in tiefe (Stamme getrennt 
waren, fo bifbeten fie bennoef) nur eine Nation, 
unb famen in ber ©pracfje, in ber ©eficfjtöfarbe, 
in ben Sitten, mb faft ganjficf) in ber Dlegierungs* 
form uberein. ©eitbem aber bk ©panier bm 
ganjen ©trief) Sanbes, jwifcfjen bem 24 unb 36 
©rab ber 93reite ifjrer £errfcf)aft unterworfen 
§aben, fiaben ftcf) bte (Eoptaper, (Eoquimber, 

OutUo* 



109 

Ouifloter, SDtapocfjer, ^romowet, ©nw, 
€auquer unb 0enconen, fctc tafefbfl wofjn* 
ten, nodj unb nacf) verloren, mit ft'e ftd> enttpe* 
ber mit fjjren Ueberwinbern vermengt ober nad) 
fcem SBcrfufi iprer 33eftfungen ji'd) mit anbern 
tfjrerSanböfeute, bie i£re greqfjeit tapfer vertfjei* 
fcigten, vereint fjaben. 3)et f feine Ue6errejr bk* 
fer «Stamme febt tfjeifs unter ben «Spaniern, tfjeifs 
In abgefonberten gfedfen unter verriebenen @p<v 
ntfctjen Ferren, benen ft'e ofö ^flegbefofjfene 'eine 
gewifie Abgabe erfegen. £a$ SKemficbe gefef)ief)et 
auf bem Snfefmeer €f)ifoe, wo ftcf) eine grofje 
2fnjaf>f urfprungficfjer ©nwofmer erraffen £at. 
Unter jenen be* fejien ianbes ft'nbet ftd) if)ter ein 
ganjes «Boff auf ben fübficfjen ©renjen jwif^cr» 
ben Spaniern unb Tfraufetn, von wefdjen wir 
fiernacf) fpreeben »erben, baß ftcf) von biefen ge* 
trennt, unb mit jenen ver&unben ^at, unter beren 
©cbufj eö einer voflfornmnen gwtjfjeit geniest, 
aufer bajj es im Diorftfafl ^uffgtruppen fiefern 
mufr 316er bk JRationaf|Mmme, bie auf ben 
©eburgen unb auf ben €benen jtinfcfjen bem 37 
unb 45®rabe ber33reite tvofjnen, genießen einer 
gdnjficfjen Srepfjeit unb feben nacf) berSfBeifeifirer 
Sorfafjren. 3tffo ifi tyik 1 ) von urfprungficfjen 
Snbianern, a)von «Spaniern, 3) von 9?egern, 
n>efcf)e vonTffrifa liierter verfeft »orben finb,unb 
4) toon beuten, bk aus ber 33ermifd;ung verfcf;ie* 
fcenee Nationen gebogen finb, bewohnt, 

IL Sie 



HO 

IL 3>ie wifben ^nbianer (fo 'wollen wir bit* 
jenigen nennen/ bk ben Spantern ntd)t unt erwor* 
fettftnb) leben tf;ette in ©ebirgen unb tfjeite auf 
ebenen ©egenben. 3ene, wefcfte bk (&f)iqu\{la* 
neiv $ef)ttencf)er unb g>u'el#er fmb, wohnen in 
ben S^äfern ber 3inbe$ unter ©elften Kon ®w 
tiaco* feber, welche fie \>on einer ©egenbjuranbern 
mit fi'd; nehmen; unb ernähren fi'd) \>on $)ferbe* 
ffctfc&. ®te €f)iquiöaner fjaften ftcfo in bem 
ofHicfjernXfjeifbeS @ebirge£ jwifctyen bem 34 unb 
34|@rabe auf. @ie fmb ber gertngfle unbwtf* 
befie unter ben Stammen* ©ie gefjen fafi ganj 
nacfenb, unb ifjre ©pracfje ifl eine fccrborbene 
€f)ififcf)e Sföunbart, welche flarf burd) bie ©urgef 
auSgefprocften wirb. $)ie ^e()ueni)er wofjnen 
auf ber 5a5ejlfeite ber ^(jiquillaner, unb erflrecfen 
ftd) 6# sunt györab ber breite, 2Mefe fi'nb in 
biefe^errfd;aften getfjeift, bie wn einanber unab* 
fjangig ftnb/' unb fjuüenftd) in einwoüene$3eug, 
wefcfyes fte um ipren iäb t^inbenunb fcorn fjerab* 
fangen (äffen. ©fefmb bk €injigen unter bm 
fflationatftammtn, röefdje @<f)uf)e tragen, (Sie 
greifen f)ierju bie £aut fcon ben Hinterbeinen ber 
Äu*>ea6, unb wenn btefe nod) frifcf) ff}, jief;en 
fie biefefbe um bm gufj, bamit fie bie $orm befi 
fefben annehme, unb wenn fie toerborrt ffj, machen 
fie bhfelbe mit %ut fo gefcfjmeibig, wie ieber. 9#re 
SBaffen ftnbianjen/ @abefunb $we^ runbe Steine 
*on ungefefjr 6 ^funb, welche mit ieber bebecfr, 

an 



III 

an bm beiben (Jrnben eines üier bis fünf §u$ fan* 
gen Riemens befefliget ftnb tmb £aque£ genannt 
werben. 2)tefe jween ©reine tragen fie bcjlanbtg 
an tyremQürtef, unb wenn fie ftcf> ifjrer wiberbie 
geinbe bebienen, fo nehmen fie einen fcer jtve^ 
Steine in bkJpanb, fcfjwingen bm anbern einigem 
maf fjeruin, unb werfen fit bei)be mit großer @e* 
waft unter bie geinbe, ober unter bk SÖeine ifjrer 
Offerte, unb es gefingt ifjnen fafJ jeber$eit, \k 
barein ju \>crn>trfeln- 2)erfefben bebienen fie fid> 
aucf) auf berSagb, gro£e Sßcgel unb wifbe£fjiere 
baxnxt ju fangen. £>ie ^3ef)uenct)er treiben unter 
allen SSSifben befc größten Jfpanbef mit bm <gpa* 
ntern, aber afles burd) Saufet), weif fie fein©efb 
Fennen. €inige ifjrer Äofonten, bk jid) an bem 
6jfticf)en gu£ ber Tlnbes m'ebergefaffen fjatten/unb 
mit (Jinwofjnern ber 9)ro\)iri3 £upo fjanbeften; 
pfunberten oft bteianbguter unb £Dorfer ber@taH 
28ueno^apre£, nnb überfielen bie <Spanifd)ent 
Äaraüanen, bie bes JpanbefS wegen bafyn reife* 
tm^ fie ftnb aber naef? einem jefjnjafjrigen Kriege 
ju ©runbe gerichtet, unb t>on ben ^ampaS, einem 
auf ber ofißdjen <6t\t<> |jerumfcf)wetfenben SBoffe, 
ms ©ebirge juruefgetrieben worben. SMe^ueldjer, 
wefd)e an bk ^efjuencfyer grenzen, ertfretf en fid> 
bis jum 43 ®rab, unb Reifen firf> in bie £>eflf id)en 
unb SffieflfiAen, £)iefe bewohnen bk Unbiftym 
Später, unb jene bk an bk £)(lfeite bes ©ebirgeS 
grenjenben Ebenen. 3m vorigen Safjrfmnbert 

waren 



112 



^S^=®^ 



waren fi'e befHnbfge ©unbeggenoffen ber Tirana 
Fer; nun aber finb fi'e unter einet #errfd)aft mit 
ifjnen vereint/ unb bifDen ben vierten Sfjeif, worin 
biefef6e jergfiebert ifi ®ie SOßifben, wefdje bie 
Ebenen bewofjnen, ft'nb bie Jpuiltdjer, bie Sünder 
unb bk SSrattfer* :$ie JpuUtd)er wohnen jwi* 
ftyen bem gfu£ 33ueno unb bem3nfefmeerefjiloe, 
unb bie(£uncf)er jwifcfjen bem $fu§ SSalbttjia, unb 
bem nemfidjen 3nfe(meer fangfl: ber 5?u#e. 25tefe 
jween ©tämme finb tapfre SBunbeögenofien ber 
3lraufer, unb wiber bie ©panier, benen fi'e btn 
ianbweg ju bem Snfefmeer fcerfperren, feljr feinb* 
V\ü) geftnnt * 

III. £>ie Sfraufer grenjen gegen Sorben 
an ben §fu£35to&io, ber fi'e fcon ben ©paniern 
abfonbert, gegen SBeflen an ba$ SBeftmeer, gegen 
S)Ii«ag an bm $fu§ 33afi)töia, ber fi'e \>on ben 
eundjern trennt, unb gegen borgen an bat knb 
ber ^atagonen, bergetfaft, ba£ fi'e jungen bm 
36 , 45' unb 40 wohnen, 3Die$ tfi: ber be* 
rufjmtefie Stamm ber Tlmetifane^ wegen ifjrer 
$apferfeit> wegen tyrer mifitarifcfjen Siegietungö* 
art unb wegen ber Kriege, bie fi'e wm Anfang 
bis auf ben fjeutigen Sag wiber bie ©panier ge> 
fu^rt fjaben* ©efbf* bk ©panier £)on Sllonfo 
t>e(£rafla, wefcfjer $d) in fieben treffen mitifmen 
fcefunben fjatte, unb^emanbo 2Uöare& *on3> 
(ebo, fyaUn in i^ren^panifcfyen, 2(raucana fatv 
Uitm, ©ebic^ten if»reÄrieg$funß unb bk^tanb* 

fjaftigfeif, 



H3 

{jaftigfeif, womit jte ifjre greift fcertfjeibigen, 
gepriefen* @ie f)a6en ifjren Cßamen ^>ort iTjrer 
Q)rofcinj Sivauco, weiche jwar bie ffeinjle, aber, 
wie $olfanb unter ben anbern vereinten $)ro\>in* 
5en, bie fcornefjmjie ijJ. 3f6erif>r gemeiner 9kme 
ijl Siucä, n>efdf>e^ einen Jfriegsmann 6ebeufe& 

IV. 3Me Sirauf er finb meijlens *«mi reget 
ma^igeriBifbung, fltarf unb ipöfjf proportiomrt an 
©Hebern, 3fjr Äopf unb ©eftcf)t ftnb runb, Ut 
@tirn Hein, bie Sftafe etoa^ niebergebrucft, bie 
Tiugen «oiefmefjr ffein unb fefjr fe&£aft, bie 35ru# 
titib @d)uftem 6reif/ bie £anbe unb Ringer furj 
unb biä, bie §üße Hein unb pfatt* 6ie ftnb ofjne 
Sart, tljeifc weif ifjnen benfe(6en bie Statur wr* 
fagt f>at, tpeifö aucf;, weil fte m febes Margen, 
ba$ fid) Miefen fift, mit einer Ffeinen 3<*nge, bie 
fte jeberjeit am $affe tragen, ausreiften* 06 fte 
gfeief) weiter, ate alle u&rige 9tationakÖ:inwofjne£ 
bes mittäglichen Timerffa fmb, fo fft boä) ifjre 
garbe ttroaä ofteenfarbfg, unb ifjre <$aaw ftnb 
fefywarj unb rauf)- hingegen ifibie ©eftetytsfarbe 
ber (Einwohner ber$)rofcin$ 23oroa, welche mitten 
unter bm 35ejtfungen ber Tiraufer liegt, xoti$ 
unb rotf), mit f)imme(6fauen otogen unb Monbem 
£aar, wie jene ber Europäer jenfeita be$ 44 ©rabs 
ber SSreite.*) SOßeif bi^ kaufet *on fe£r flfar* 

fer 
*)2)«c^>cot)in5 Äorcatie^t auf bemfö&Udjenttfer bei 

$fofle* Cawten, un& iß uttgefe^r 10 leiten &reit 



114 

fer ^ompTerion ftnb, fo fleßen ftd> iie «WerFmafe 
beö 2lftertf)um6 fpat bet> tfjnen ein. @ie werben 
nie toor bem 60 ober 70.3^« grau, nie fafjf* 
Fc#'g, ef)e fte fiel; bem 100 3afjre nähern. ®ie 
(eben fanger, afe bie ©panier, unb man fü'nbet 
unter tfjnen, befonberö unter ben SBeibern, fciefe, 
bte über punberf 3af>e aft finb, unbbteins f)6d)f?e 
Ziffer ifireSapne, ©eftcfjt unb ©ebacfjt niß erhalten. 
V. SSa« ifjren ffttltcf)en (Sljarafter betriff, 
fo ftnb fte ebefmutpig, gaftfren, getreu in ifjren 
Verträgen, ftnnreirf), unerfcfjrocfen, befielt, ftonb« 
fjaft in ifjren Unternehmungen unb in «Strapazen, 
eiferfücfjtig auf ifjre€f>re, Sßeracfjter t'ljreö iebenö, 
wo es auf bk €rfjaffung tljreö QSatetfanbs an» 
fommt, auj5erorbentficf> große it'e6f;aber bergren* 
peit unb bes Krieges, wefcfjen fte für bte Öuelle 
beö wahren Ütofjmii berSftenfcfjen paften. £tnge= 
gen finb fte cer Srunfenfteit, ber Sragljeit m 
Tmfefjung ber fjauöftcfjen «SBirtfjfcfjaft unb ber SKaty 
fud)t gegen ifjre get'nbe über alle 9tta£en erge6en. 

£>ie 
ttnb lang. Saß bte SBetße t&rer <Seftc$tffar6e »on 
ber 23ermifcf)ung mit ben@paniern, roetcfje »onloqui 
PaiUamac&u <ifS (befangene bafyin verfemt würben, 
Ijerfommen foH, t(tungegrönbet; benn bte ©panier, 
Welche in ben gtöcf liefen ©tegen biefe« 6r«»enÄrie< 
gerä in bie ^länbe ber 2(merifoner pe(en, würbet» 
grSßtentljei tß in bte fübltc&ern «Prosta jen ber 2frauf er 
»erteilt, tt>o jtd) feine SBeiße pnben, 06 fte gJei<# 
&afe(b|t£taberjeugten. 



4b^S§te*< 



IIS 



£fe Un$ud)f tft unter ifjnen nid)t gemein, unb in 
ihrem Umgang fjorr man feiten ein unefjrbareS 
Sßort. JDfe SBiefweiberet) i|r jwar burd) iftre 
©efe^e unb @itfen erfau&t; j'ebod; fjat fie meftr 
bic ^radK unb ©gennüf igfeif, afö bie 2BoÜufi 
jum ffnbjwecf. Sie Sugenben, bk unter ifjnen 
am fjbcbtfen gefrfjaft werben, jt'nb bk Sapferfeif, 
Äfugbeit, Sßcrfd;miegem)eif, @ci;fauigfcit, .frieg^ 
fünft, Hebe beS «Baterfanbö unb ber $ret)f)eit, 
@tanbf)aftigfeit, unb alle bk €igen|"d)aften, wltye 
ju einem guten ÄricgSmann erforbert werben. 
Um bk übrigen £ugenben befummern fte ftd> 
nkl)t tot'ef. 

VI. 3^re 6pracfje, mifye von ber afigemef* 
nen £6ififcf)en md)t unterfrfjieben ift, ift eine ber 
fcbonjrcn ber 2Beft. @{e ijf anmut&ig, voll 
3iu6bruof, reicf) an SSortern, unb toon fo fünjfc 
fidjem 9Ked)anifmuö, ba£ fie burcb ein fanget 
©tubium gefeierter unb in ben geometriffben 
SOBifTenfcbaften geübter Banner erfunben ju fetm 
fd)eint. 3fir :Epfsabet fjat swet) ©ucbjlaben 
mefjr afö jeneö ber Europäer, nemiid) ein ©, 
baä burct) bie 9cafe auögefprodjen wirb, unb (in 
$£/ bep bejfen 2iii6fpracf)e bk Sunge jtcf) an ben 
©aum fjaft. eie fjat jwet) U, wie bie §ran$6* 
fifcf)e ©pracbe. ®a§ § unb ba$ 3 ftnben ftd) 
in feinem ibrer Borter, es fet) benn, ba$ man ifjr 
95 ju einem % macben wollte. We ifjte fKenn? 
worter fiaben nur eine £>ecfination, unb bie geit« 
($5 * worfer 



n6 



worter nur eine Konjugation, 2)aS wunber* 
barfte i#, tag fte bei) ifjrem überaus großen Dleid)^ 
tfjum *on 3}enn< unb S^wortern fem einiges 
©efectfoum ober Tfnomalum fja&etr. 9D?an fanit 
feafjer aüe t£re fftegefn auf ein SSfatt fdjreiben, 
tinb m 3ett fcon 8 Sagen fernem ©ie fjar, wie 
feie ®ried)ifcf)e <Sprad)e, ben 9lumerum buafem 
in ben Kennwörtern, unb in ben Zeitwörtern in 
allen bter) ^erfonen ber *ieffad;en gafjf, bk 
liotifti, ben oftern ©ebraud) ber ^articipien, unb 
bk Sufammenfef ung mehrerer Porter, worin fie 
reicher aU bk ©riednfdje ff \ wie aud) bk Xtm* 
pora, SOiobo^ Das 3fctfo unb ^)aft?^ ®ie <£afu$ 
ber Kennwörter, unb bk ^erfonen ber Zeitwörter 
werben burd; am <£nbe angelangte ^artifefti 
auögebrucft, bie Tempora unb Slftobi burrf) anbere 
bajwifcf)en gefefte Q)artifefn, feergetfaft ba$ bk 
tyavtihin eines SOIobi bmd) at(e Sempera unb 
Vertonen befielen Weihen, unb mit ben cfjarafte* 
riftifcf)en fyavtiUin ber Seiten fcerbunben werben. 
3. 95. in Der gegenwärtigen &\t bes Zeitwort* 
Öefceit, fagen fie im Snbicatto: 

©tnö* &un, id) gebe; 

©uimi, bugiebefi; 
<£fui, er giebt, 

£DuaI, &uiu, wir jwet) geben; 
<£fuimu, ifjr jwe^gebt; 
(Efaigfju, fie jwep geben. 



H7 

^Mur* Sfuign, üte geben \ 

(£fuimn, ifjr gebt ; 

(Jfuigfjen, ffe geben- 
SBeif bie cfjaraftertjltfc|en *))artifefn bes ^tratetfti 
imperfecti t>u, bes 3>erfecti je, bes %utuxi a fmb, 
fo werben btefe *or bie enbigenben $)artifefn $er 
*))erfonen gefe|t; wofjer fte benn fagen (Elucun, 
id) gab; <£(ujen, td) 5ab gegeben; £1uan, tcj) 
herbegeben; <£tuöuimt, bugabjl:; (£lujeimt, 
im ^afl gegeben; (£Iuatmt, unb fo fort $3a$ 
ba^ $Mu$quamperfectum betriff/ fo wirb btefe^ 
t)tircf> bie ^Bereinigung ber cTjaraFtert^ifrfjen %iv 
cf)en bes Qmperfecti unb ^erfecti, woraus es aud) 
wirfh'd) befielet, ausgebrücft. 3. 35. (Efajeaötttt, 
\§ fyaitc gegeben; unb fo wirb aud) ba$ tym 
fectum futuri au6 ben ^ardfefn biefer jwo 2&M 
gemalt, j. 58* ©ujean, iti) »erbe gegeben 
fjaben* 3)ie $(ortjft bekommen bie ^artifeln 
ber %tittn, benen fi'e frd> in ifjrer 33ebeutung am 
metjien nähern, nemfid; ber Stovijluö primuö 
jene bes guturt unb beö Qmperfecti; j. 95* 
©uatom, unb ber ?lorifiu$ fecunbuS jene bes 
$)>rateriti perfeeti, futuri, unb 9>rateritf imperfecti, 
afe (glujeaöun* SDtefe örbnung wirb aud) im 
^Jafttt) mit ben ^atttfefa ber 9>erfonen unb 
bem c^arafteri^tfdjen Seidjen bes Q>afittt$, wefd>e$ 
gfje \$/ unb mit jenen fcerbunben wirb, Utöafy 
tef. @ie fagen ba£er (Elugljett, id) werbe gege* 
ben; <£fugljetmi, in wir jt gegeben u* f ». 
(#3 3 ©U* 



ii8 

mm$ek, Sfe würbe gegeben; %k&u£m 
bin gegeben worben. 

VII. €m gritwort farnt fcurcf» bfe Sßerbin* 
bung mit \>erf<i)icbenen ^arnfeln tmb anbeten 
Sett* unb g?eniu»6rarn rineSßJur jef faufenb anberer 
gettwbrter n>etben. ■g.55. ^ran ^t toergebfid;, 
fca ntebt, $e toieUejdjt, €fo sufammen, fa fem. 
tuen, «Sal fonnen. ®iefe bifben mir bem geifc 
wort 0tm fofgenbe Seitworter : fhtpran, icfj 
gebe öergebHef); ©ulan,ic^gebemd)t;<Slupen, 
\m&twMty;®Mltm, tef) gebe jugfeich mit 
einem anbern; 0upan, \$ fomme }u ge6en . 
fSttöata., i§ fann geben. @o fann auch aus 
meiere feergfete^m Wovttytn ein Seitwort w/rben, 
8« % 0upe(a», öieaeitf)t gebe tef) mcf)t. $>ie 
Compotffionen ftnb biefer @prad)e feftr eigen; fie 
bifbet frgar eigene Seitwörter mit bem 2lecufatfo, 
ben fte regieren, g. 95, au $ forn geitroort <£(uit 
unb bem SBorte 0Juca, £aus, madjt fte ba$geit< 
»*« f fo rucmt| ic*> ^ ^ ^ miö ^ fl6ei) 

»eranbert fie alte Kennwörter in geitwörter, unb 
tafeln jene. 3, & ö us 9?uca, #au$, madx 
fte s Jtucan, ein £auS bauen; aus £uje, ber 
2»ont>, Cujen, feinen be$ ?9<onbe£ ; auö Cume 
9Ut, Cumen, gut fenn; Cubau, »)e, <£w 
Saun, ftd) bemühen; 2intu, bee Sag, Sintun, 
Sag wmn; £)uam, SSerffanb, ©uamen, 
öetfteben. mit ber nemfieben §reit>eit macbe» 
fie aus meiere Kennwörtern tim, ofjne einige 

Serbin* 



119 

SSerbinbungSparrifef; j. 53. ßoncötttttta, ein 
^opf öon (Soll), au* gonco Stopf, unb ^tüa 
©ofb* oft brucfen fie eine ganje ^eriobe mit 
einem Seitrcort ouö, j. 93. SftufjpKcolelen, fjeifft 
f>efft mir, fcie SBafjrfjeit tf>m £u fagen; unb 
SXucaftimmacfopaen, fteffty t(jut mir hm&tf aU 
fett, unb Ijelft mir ein $au$ bauen» 3f>re 
geitmorter bebeuten aud) nid)£ nur eine $anbfung, 
fonbern aud) bie SSKobiftcationen berfef&en, g. 25 
wti tfjantftun, werfen, wirb f)titf ()an, gegen 
ftcf) fjinmerfen; fjuttf)un, gegenüber werfen; 
(jilicfjuntljun, jur €rbe werfen, gemalt 

VIII. ©fe Religion ber Sfraufer 6eflefit in 
fofgenben ®fauben&'3(rttfefit: i) ba# e£ ein 
Ij6d)#e$ SBefen giebt, bem fie bm 'Stamm ©ue* 
nupiüan (@eefe bes ^immete) geben ; a) ba£ 
fcon biefem fjocfyflen ÜBefen afle ifjre übrigen 
©Ortzeiten abbangen» SDtefe finb, teufen, (ber 
wofjftfjattge ©Ott;) Jfpuecub, (ber bofe ©eiff,) 
welchem - fie aüe Uebef biefer 333efe $ufd)reiben ; 
€punamun, rcefdjer if;r 59Jar* ffi, unb t>on wefdjen 
fie aüe$ ba6 glauben, n>a$ wir ton unfern SQßan* 
bergeiffrrn erjagen ; Sfntumalguen, ba$2Beibber 
@onne, roefdjer fie bk ©oftfjeit jufd;reiben, ob 
fie gfeid) biefe(6e intern Spanne abfpredjen, bem 
fie fo gar für tobe fjaften. 2)tefe i&oupiim fcer* 
epren fie roeber in Sempein, nod) in Silbern, 
nod) in anbern geroeifjeten Werter n. 2Benn fie 
ben ^rieben fd)fiefen, fd)fad)ten fie einige ber 
(£) 4 fraju 



120 



fcaju befonbers befHmmten @cf;aafe, bte fte dffc 
KfjuequeS nennen, unb 6efpri|en mit bem 33fut 
fcerfef6en ben gimmetsweig, ber bas 3eid>en bes 
grieben* ij?. 2fucf; fcfjneiben t^re Sferjte, wefcfje 
gugfeicf; ifjre Q)riefier fmb, ben e^aafen baö^erj 
aus, unb befprengen bie Äranfen mit bem 33fut 
freffefoen, darauf werfen fte fcf;recfficf)e SSficfe 
auf fte, unb geberben ftcf) mit ben £anben, afc 
fc^ntcren fte t'^nen bte Srufr auf. 3nbefi*en fltm* 
inen bte SÖ3ei6er, wefcfje gegenwärtig ftnb, einen 
fefjr traurigen ©efang an, hierauf beräucf;em 
feie fflafyi bk tu'er SQSinfef beö gimmerö mit Sa* 
bacfy unb wenn biefeö gefcf;epen \% fJetten fte ft# 
n»ie «Befeffene, fallen gut €rbe, machen fcfjrecf. 
ftc&e ©prunge, unb fegen ten Urfprung, Fortgang 
unb bie gofgen ber Ätanffjeit nad/ einem $ftf 
au«, weiter au$ einer bumpfen #6fjfe ju fom* 
men fcfjeint; ifjre 3fuöfegungifraberfo 5 wet)beutig, 
*>afj fte nicf;t *ügen betraft werben fann, wenn 
ftcf) aucf) baö SBiberfpief jutragt 3nbe|j rufen 
feie tfranfen ben ©oft teufen an; unb bk(6 
ganje Zeremonie wirb ?9?acf)tiun genannt. 

IX. HUx bk feftfamffe iftrer Zeremonien ifl 
jene, weiche fte anfMIen, if;re ^efbfrudjte \>on 
ecm .|?uectl&, tok fte toorgeben, 5 u befreien. 
SBenn bkk teon kaufen ober SBurmern ffar? 
befcfjabigt werben, fo fJecfen fie, fo t>ief fte ifjrer 
auftreiben fonnen, in einen @acf, tragen Wen 
auf (im 2ß3iefe, yn b freuen ftcf; in jwo Diesen 

einanber 



121 

«fnanbet gegenüber. «Sic ftnb afebenn ganj wU 

fcer f^rc ©ewofjn^eit geffcibet; benn if)r @eftd)f 

ijt mit einer fernen SÖto^e, unb ifjr SHucFet? 

mit einet trotfenen Aufbaut, bie mit tiefen ffap* 

pernben DtofjcflceFett bedangt iff, bebecff, unb tfjtre 

u6rige Äfeibung tfl burcfjaue fäcf)erfid> Sttifcben 

fcen jwo Sieipen flefjen if>re tUmeneS ober $üv* 

ffen. 2)arauf gefjct bie eine Sieifje qegen £>|len, 

unb bie anbete gegen ^Beften, j'ebbcf) fo, ba$ 

wenn ber 4e§tc bet Steige, bie nacb ^(len gefjet, 

bem ieften ber anbetn Sveifje nafje fommt, biefe 

otfwärts unb jene weffwärtö ficb fefjtt, inbefj ft'e 

ftd) einanbet auf baö fcbm<Sfm'cb|?e auöfcljefcen, 

worunter bie SGßeiber am meiffen feibett. 2Benn 

fte fjierburcf) wiber einanbet aufgebracht ftnb, 

ge£en bie §utjien aus bet Witte weg, unb bie 

übrigen fangen an, ft'cf) fo f;art mit gauffen unb 

@t&cfen ju fotogen, ba£ tiefe mit bfutigen topfen 

gurutffommen, unb mannet aucf) tobt auf bem 

QMaf liegen bfei6t. gnbficf) machen bk Ufmenes 

^•rieben unter ifjncn , unb ba$ @pief enbiget ficf) 

Jbamit, bo<5 fte bie im @acf eingefcbfoffenen Sßaufe 

loe faffen, unb mit @t6rfen tobtfcfjfagen, 

X. SMefe 5Q3tfben gfau6en bk Unffer6ficf;feit 
ber ©eefe, unb fagen, ba$ ft'e nacf) ifjremSobe auf 
einem fTBaüftfcf) übers SOceer fnfjren, unb an bem 
anbern Ufer ein uraftes 2Bei6 antreffen, bemjk 
einen gewiffen Sott Seifen muffen, unb wofern 
fte bkfä niebt fbnnen, t>on bemfef ben eines 3(ug$ 
(•£) 5 beraubt 




122 



beraubt werben, ptnaä) aber in biefemeuen 903eft 
eilet möglichen $reuben genießen ; worunter biefe 
feine ber* geringen fegn wirb, baß fte ftcf> ewig 
mit fcf)warjen <£rbapfefn ($apa) fpeifen werben. 
SDie \)on bem Körper abgefdf^iebenen ©eefen 
nennen fte tyiftan. Unter benfefben gie6t es 
fcofe unb gute. SD ie guten ftnb jene ber Käufer, 
iinb bie bofen jtnb jene ifjrer $einbe, befonberöDer 
©panier. @ie formen über baS 9Äeer jurücfr 
fefjren, i£ren greunben unb ianbsfeuten beijju* 
pefjen; unb xomn es über bem ©ebirge bonnert, 
fo ff nb bte (Seelen ifjrer Station mit jenen ber ©pa* 
nier in einem treffen begriffen. S5a$ 3taufcf;en 
ber SBinbe galten fte atebann für ba$ ©etofe ber 
9?euteret)en, ba£ Äracfjen besllnge wirters für ba$ 
©efarm ber ^rommefn, unb bie 5öetterfcf)(age 
für galten unb Äanonenfcfyüjfe ; unb wenn ber 
SBinb bie SBoffen gegen bie33ejt£ungen ber @pa* 
nier treibt, fo freuen fie Jicf) fjerjficf), mit fte gfau; 
Ben, bie ©eefen ber ©panier werben tion jenen 
ifjrer Nation in bie $fucf)t getrieben, unb rufen ifj* 
nett $u: 3na&tmtt,3na6tmn,puen lagfjemtimn, 
mequtöümn, bat tf: mfofot fte, ftnvtöbzl 
f)abt fein Sftttleib mit i^nen! 2Benn aber ba$ 
Ungewitter t)on Sorben ju Mittag ipnen entgegen 
jtefjet, fo betrüben fte ftd;, unb glauben, bie 3fjrigen 
jtefjen ben Äußern, unb rufen: ©a öolttmn, 
puen, namuntumn, ba$ j|i: auf,auf,greunbe! 
galtet dnl mnbet eure feften Gräfte an. 

XL 



123 

XI. 3fuf t'fjren ©fauben ton ber UnfJerbfid)* 
Uit ber@eefe bejiefjen ftd; einige ifjrer 33eg-abni}i 
Zeremonien. SOBenn unter ifjnen j'emanb fhrbt, 
umgeben feinem hitynem »gleich, feine Söeiber, 
Äinbcr unb 3fntoewanbte, unb fs'ngen trauerfieber. 
darauf jiefsen if;m bt'e Leiber feine befien Stku 
ber an, unb fegen tftn auf ein erfiöpefeö ©eft, mit 
feinen SBafcn , unb mit einigen €peifen neben 
tf;m. ©o bkibt er aebt bt'6 jtvanjig tage Hegen, 
bi$ ftcf) aüe feine 3Inttertt>anbten verfammeft fjaben. 
Zfje fte i'fjn ju ©rabe tragen, entblößt unb rcafcfpt 
tfm ber Wlad)i \>or ben klugen feiner Sßerroanbfen, 
unb untetfucf;f fleißig, ob einiges geidjen tton 
Vergiftungen toorfjanben fei) ; benn tiefe unwiffenbe 
©attung ton 2ferjten fctjrtiben fajJ aüe Äranffjei* 
ten ber Sejauberung ju. ginben fte etwa bt'e 
Stlatbe einer äffen SQ3unbe, fo geben fte toor, burrf) 
biefen 2Beg fei) bem tobten bdö ®ift beigebracht 
»orten, ©t'e fefmeiben ifjm aföbenn ta& Jjjer^ 
m$, unb rciffen ipren betrug mit aflerfjanb^etf» 
malen ju befraftigen. Snbefj fte tiefe unumgang* 
fid)e Zeremonie toerrtcfjten, rennen jwen 3unglinge 
auf eine »übe Mit tor ber £au3tf;ure fjerum; 
unb n;enn bte Zeremonien ju Znbe ft'nb, »irb ber 
tobte aufs neue angeffeibet, unb in einem fjofjer* 
nen @arg in ^roeefjion äu@rabe getragen, 95or 
ber ieidje gelten afsbenn jroet) SBeiber, unb freuen 
2ffcf>e auf bt'e etrafje, in ber 2D?etmung, bem 
tobten »erts f)ierburcf) bie 9iucft«f>r in fein£au$ 

abge> 



124 

abgefd)m'tten. SBenn fte jum ©rabe fommen, 
gefjen fte }tt>et) ober bretjmaf um baffelbe, unb bt'e 
gegenwärtig ft'nb, mad)en bem lobten ein ® efdjenf, 
tt>efd^e^ fteentweber nebenan in ben ©arg, ober 
auf bie SSafjre fegen* €nbfidf) laffen fte ben (Sarg 
In baf ©rab ^mab, unb fe|en @petfen, Tlepfelwein, 
tinb was ein Sieifenber nbtfjig fjat, barneben- 
oft begraben fte neben ifjm ein Q)ferb, bamie 
er f?cf> befiefben bebiene, wenn es il)mnicl)t beliebt, 
auf bem SOBatfftfcf) bie Steife ju madben- S83enn 
atfes biefes gefcf)e!jen i#, füllen fte ba$ ©rab mit 
<£rbe, utjb richten auf bemfefben mit Steinen unb 
Srbfcfjoffen eine lixt fcon ^tyramibe auf* 

XII. Unter btefen Sß&ffem $at fid) ba$ 
Qlnbenfen ber allgemeinen ©ünbßutf) erhalten. 
SÖSenn ungewojjnficf) fkrfe €rbbeben ftcf> ereignen, 
fo laufen fte auf gewiffe Serge,, bie fi'e kentert 
nennen, ba$ ifl: fofcfje, bie bret) ©pifen fjaben, 
mit f)of jernen kellern auf ifjren Äbpfen, unb mit 
iebensmittefn für einige 'Jage, SD enn fte glauben, 
efjebem fet) bie ganje^rbe mitben£&cl)ffcn3$ergett 
ton einer ^affetfutfj bebecft worben, bie S5erge 
Renten aufgenommen, weif fte bie fonberbare 
®genfd)aft fjaben, über bem SBajfer ju fdjwinv 
men. 35urcf) ein Srbbeben f onne ba$ SÄeer auf£ 
neue bie <£rbe bebecfen; unb weif es gefcfyefjen 
fbnne, ba$ ftcf> bas 2Baffer bi6 an bie @onne 
auftürme, fo tragen fte Helfer auf ben Ä6pfen, 
um fte nid)t ju verbrennen, wenn fte etwa bamit 
, an 



Hl 



125 

an We €onne tfoßen foflten. ?SBenn man ifjnett 
fagt, baß trbene Setter fyerju bejfer feqn würben, 
fo antworten fte, ifjreSßorfafjren £aben bie fjofjer^ 
neu für bejfer gefjaften. 

XIII. £)ie ÜvegiertMg ber Käufer ift ari|to# 
fratifcb, mit einiget SSermtfdjung von «Demofratie. 
3fjr ganjeä ianb wirb beriange nacf) in viergfeicf) 
große imb parallel faufenbe Steife jerglie&rf, 
weiche in ber ianbesfpradje Htammapu genannt 
werben, unb *>on ber iage ijjre befonberen SSenen* 
ttungen erhalten. 2)er erfle £eißt 2 aöquen- 
mapu (Seef anb), ber jwetjte M>iM = mapu (e6e^ 
ne$ 4anb),ber britte'prett ^mapu (@cf)neefanb), 
ber vierte, welker ber öftrere i ff, 5>eguen*maptt 
(gicf)tenfanb). €in jeber biefer vier großen Sfjeife 
wirb in $>ro\>injen, unb jebe ^rotoinj in mefjrere 
£)iftrifte eingeseift. €in Utammapu wirb wn 
einem Soqui (oberfienSSefe^fjaber), jebe^)ro\)inj 
V)on einem bem $oqui untergeorbneten tllmett 
(§urfl)/ unb jeber £>i{Wf t wn einem anbernUf men, 
ber jenem untergeben i#, regiert» £>iefe Remter finb 
erbfict),unb fonnen nur von beti Shtfgebofjrnen, bie 
SBetber au6gefd)f ojfen^erwaltet werben. SSSenn bei: 
männliche regierenbe @tamm clu%$\x% fo erwdfjf ett 
bie Untertanen ein anberes ©efdjfec^t, unb bec 
v>on ifjnen £rwd£fte f ann fein Itmtmfyt verwalten, 
ofjne von feinem Soqui 6eftatiget $u fep, weiter 
biefe 9*acf)rid)t ben übrigen Utammapu, unbfogat 
au$ im Spaniern mittfjeift, bamit er allgemein 

bafur 







1 11 



126 

bafür erfannt werbe, f&fr Setzen ber ^&d)f}cn 
©malt beö£oqut ijf ein fd>war$ marmornes 33etf, 
unb jenes eines Ufmenein StocP mit einem {Met* 
nen Änopf. 

XIV. 3n Tutgeiegenpeiten, jbie ben ganjen 
mtaat betreffen, verfammeft jt^bieganjeSfcu'on, 
wo, es aud) einem /eben Untertan etfau&tif*, feine 
QKeinung t>or$ufragen. €tne foiebe <Berfammfung 
Pft Slucocojau, SHatfj ber ^raufaner, ober 
f&tttfyanoiau, großer SHatfj. 

XV. £>er ganje Snbegrif ifjrer ©efefe, 
weiche ifjmm burd) munbfitfje Ue&erft'eferung 6e* 
Fannt finb , wirb Sümapu genannt. €inige ber 
©efefe finb fefjr graufam. £>ie SBer&recfjen, wef dfje 
unter ifmen gejfraft werben, finb SBerrat^eretj, 
9Äorbtf)aten, Sfjebrucf), 2>ie6jkf)f, Säuberet?. 
9Serrdtf>eret) wirb naety Söiüfufjr bes £oqui mit 
bem Sobe bejrraft. Der SSÄorb wirb feiten 
mit biefer «Strafe 6efegt, wenn bk 2(ntoetwanbten 
mit ber £umme ÖefbeS, bie ujnen ber Sobtfcfjfd* 
ger anbietet, jufrieben finb. ®er <öatermorb, 
unb wenn jemanb fein 3Bet6 tbbtet, wirb nicf;t 
befiraft ; benn fie fagen, ber 5Bater ber feinen@of)n, 
ober ber ©ofjn, ber feinen 93ater umbringt, fjabe 
fein eigen SBfut wergofien, unb wer fein 503eib 
tbbtet, fjabe ftdf> bes Stents bebimt, weiches 
er über fein <£igentf>um mit ©efb etfauft £af. 
3ibec bet <££ebrud} wirb gemeinigfief) mit bem 

£obe 



127 

tobe gebüßt, gfeicfjwie and) ber ®ie&fia£f, wo* 
ferrt ber ^Dteb Feme große 93ertt>anbfcf?aft ^df, bie 
Up \>ert^eibcge. JDenn wenn $wet) Xfjetfe ein« 
anber befeibigen, unb gfeid) flarf ftnb, fo fufjren 
fte Kriege wiber einariber, bie fte^DModje nennen, 
ofjne ba$ bfe tlfmenes fid) barunter mifcf)en. 
©ofcfje einfjeimifdfje Kriege bauten oft fciefe Saftre, 
unb vererben jidf) »on SSater auf @of>n. SMe 
©trafen werben ofjne aüe gerid)tfidf)e gormaf hat 
unb oljne Tfuffdfjub *otfifcecf f. SBenn ba$ Uttfjeif 
gefprocfjen ift, wirb ber 2ßerbred)er entweber mit 
einem 35of<# erftodfjen, ober mit einem ©trief nm 
ben #ate an einem 9)ferbefcf) weif ju tobe gefcf)feppt. 
XVI. Tiber mit bm Sauberem werben fte 
t\\d)t fo gefcfjwinb fertig. £)ie Säuberet) ifl bei) 
i£nen ba6 gefjaßigjle unter atim iajiern, ob fre 
gfeid) ipren 3Äaif)i, wefc^e ficf> tierpfticfjtet £aben, 
biefefbe nur jum Sefien ber Nation unb jur €nt* 
becFung ber bofen Sauberer ju gebrauchen, erlaubt 
ifJ- hieraus entjtojet \>ki Unreif; benn wenn 
jie femanb Raffen, fo befcf)ufbigen fre ifjn, einen 
Hirnen ober Rubere, bie o£ne ficf)t6are Urfad? be$ 
tobes geworben ftnb, bejaubert ju fjaben- ®er 
23ef<$ufbigte wirb fogfeid) über ein (angfame^ 
geuer gelangt, bis er, fic^ \>on ber öuaaf ju be* 
freien, ba$ 93erbrecf)en unb anbere^itfdjufbige, 
ffe mögen H fetjn ober nic^t, befennt, darauf 
wirb er fcon ben UmjWjenben mit einem 25of$ 
erjlodjen, unb hk ^fc|ufbigen, wenn fte. nid)t 

entflieg 




128 

sntfliefien, werben auf b(e nemficfte litt Junge* 
richtet 

XVII. ®ie ©efefe erlauben &ie §3teltt>etl>e* 
Xty> >Dafjer nehmen fte fo \>tef Leiber, afe fte 
faufen FStirmt* SBer ein 50?abgen £et)rarf>en »itf/ 
erofnet entroeber bem Qßater fein Verlangen, obet: 
unterlaßt es, unb verbirgt ficf> mit einigen feiner 
greunbe auf bem SBege, ben ba£ Sfödbgen ju ge« 
Jjen gewohnt ifl> feft fte gebunben fjinter fi*rf> auf 
fein $>ferb, unb füfjrt fte nad) J£>au$* Tffäbenit 
F&mmt ber SSater mit ben 21m>ertt>anbten ber 
SSraut, unb ermatten ©efctyenfe, mefdje ftd) meu 
flenS auf 50 @pecte$tf)afer belaufen. JjMerburd) 
erlangt bie gfje ipre ©uftigfeit. £)aö erfte5Bei6 
wirb ben anbern fcorgejogen, unb fcon biefen als 
hk wafjre $au$frau ^etefjrf* 

XVIII. SDie müitdrtfdje SKegieruttc) unter 
ben Tlraufern macfyi ifjrer Vernunft <£f)re. £>ie 
fcier Sequi fjaben bte ©ewaft, ben fitittim ben 
Ärieg anjufunbigen, n>efcf>eö Siecht fidf> auef) oft 
bie Ufmenes angemaßt l^aben. SBenn ein £oqut 
9ßorfjaben$ ifl> ben^rieg ju erffdren, fo fdjicFt et 
ju ben übrigen $oqui unb Ufmeneö feine Sotten 
ju^ferbe(@uerquene$) mitSriefen, (Quippu) 
bie tn toerfd)iebenen rotten SSinbfaben mit Änoteti 
befleljen* ©ie §arbe jeigt an, worauf e^an* 
fommt, unb bie Änoten bebmten bie 3^ unb 
ben £)tt ber Sufammenfunft. @ie rechnen tßre 
Seit nicfyt naty £ßo$en unb yjlomttn, fonbern nad) 

bm 



129 



bem iauf bes 9Konbe£, unb fcerfefjfen nie bm 
intd) Die Änoten angezeigten £ag. gügt e$ $<fy, 
ba£ bie gdnbfefigfeiten fcor ber 3Münbigung 
if)ren Anfang genommen tyahm, fo fdjuft bet 
Soqui neben ben gaben einen ginget eines ber 
getobteten geinbe. Titfes btefc^ gefdjieljet mit 
einet: rcunberbaren IBerfdMegenfjerf- 

XIX. 3ln bem angejeigten £age unb £)rfe 
fommen bk tuer £oqui unb alle lifmene£ mit 
if)ren Untertanen sufammen, unterfucfjen unb 
tragen ber ganjen Sßerfammfung bk Utfacfyen be£ 
Krieges \>ov, unb wenn fie gebiüiget tsorben fi'nb, 
fo emafjfen fie einen oberften SSefefjtepaber bes 
Krieges, welcher meiftens einer ber tn'er £oqui fjh 
Sjl aber Fetner unter if;nen getieft, bat J?om* 
manbo ju fuhren, fo tx>5fj(en fre einen ber Ufmene^ 
ofeer wofjf gar einen geineinen <Sofbaten, ber jjj$ 
burd) bie baju erforberlicfyen ©genfcfyaften befon- 
bers au%eid[)net; wie es 1723 im Kriege xoibtt 
bie ©panier gefcfjafj, ba fte ben tapfern unb f fugen 
SSilumtfla, ber feiner Station Sfjre machte, baju 
n>al)ften. @o bafb biefer £oqui ba$ marmorne 
SBetf empfangen Ijat, muffen bie übrigen \>ier£oqui 
biefes (EJjrenjeicfjen meberfegen, unb mit ben lUme* 
ne$ ifjm ben ©efjorfam froren f bis ber Ärieg 
txn €nbe fjat. 

XX. Siefer SDicfatot beflimmt bk gaftf bes 
Siruppen {(Eone) roefcfye bk Soqui jMen muflen, 
unb biefe forbern biefefben \>on i^ren untergeorb* 

(3) tiefen 



130 

neten Ufmencä ber ©roge beä lanbei gemäß, bem 
(te toortfepen. 2(uf biefe sTBeife wirb bfc 3(n ä af)f 
©offer, bfc ber ©eneraf üerfangt, in furjer Seit 
jufammengebraefK, worunter aucf> bte Socjui unb 
tUmeneö fefbfi bienen muffen. ®er ©eneraf 
toapk feinen ieutenant unb aUe bk übrigen X)p 
fteiere, unb fef t einen ober jweij £age fefr, worin 
eö einem jeben ber gurfien unb bem gemeinen 
SDtonn erfaubt t^ feine Slatfjfefjfage, wie ber Ärieg 
am oejrcn gefufjrt werben fonne, vorzutragen, 
nad) biefer 3eif nimt er toon niemanb mef;r ERat^ 
fcfjfäge an, unb fjanbeft naef; eigenem ©utbun* 
fen. Seber eofbaf bringe feine Sebenömittef. 
wefcf;e ineiflens in einem @äcfcf)en ?föef;f ton ge* 
rofletem SBeifen ober tütfifcf) ^orn ober Wimper* 
nüjfe beffepet, unb feine SBaffen t»on £aufe 
mit ftdE>. 

XXI. £a$ JttiegSfjeer befielet auö Ju^ofe 
mb Meuterei). £)ie Deuter finb mir großen kn; 
jen unb breiten Segen, unb bk gugganger tfjeif* 
mir QMfen, unb tfjeifö mit feieren fernen 
Äofben, bk mit eifernen SMgefn besagen finb, 
unb jwar fo, bafj $wifcf>en jwet) tyihn eine «Streit* 
fofbe gefjt, bewafnet. 3m Anfang ber fpanifcfjen 
Eroberungen bebiente fi'cf) bk Infanterie beö %>o* 
genö unb ber pfeife ; aber peut ju tage finb bkfc 
SG3affen ganj aujjer ©ebrauef), benn bem $einb 
ben ©ebrauef; beö @cf>ießgewef)rö $u toer^inbern, 
9e£eii fic i£m fobafb m&gficf; mit bem ftir$ett 

©ewefjr 



I3i 



©etvefjr ju kibe. SDicfem friegerffcfyen SBolf iji 
bie j?un#@d;ief5pufver ju machen nocf> immer ein 
©efjeimnig, o6g(eirf> ba$ knb aüe Materialien 
hervorbringt, hie baju notfjig finb. £)em unge* 
achtet wijfen fie Od) beSgio^enunbf (einen &<f)ie$* 
gewefjrS mit vieler @efcf}icffid;feit $u bebienen, 
wenn 0e foldjes im treffen mit im Spaniern 
erobern. @ie fennen aud) feine 93tafd)inen jum 
Tingrif ber fejlen $Ma|e, unb wenn fte ftd? fpaiw 
fc^er gelungen bemeijiert fjaben, fo i# biefeS 
entweber burd; @turm, ober buref) Ärieg$fij}> 
worin fie 9Xei$er ffnb / ober burd) langwierige 
Belagerung, woburd) bie Werter ausgehungert, 
worben finb, gefd)ef)en. 3m treffen bebeeft hie 
SHeuterep hie ginget beö ^rteg^peerö , unb ha$ 
gufoolf freitet in ber 'Mitte, in iinim unb £om* 
panien, beren jebe tfjren Hauptmann, ieutenant, 
gafjnrid) mit feiner gafjne, unb Corporate fjat, 
gereift- ©emeinig(id) fommanbirt ber $oqut 
ben rechten $fugef, unb ber ieutenant *£*>cjut 
hen finfen. 

XXII. 3fjre mufi£dftfcf)en 3nftrumente im 
Äriege finb trommeln, Stufet!* pfeifen, unb eine 
lixt von fjafben glbten. S5ie €5olDaten untere 
fd;eiben f?cf> von anbern burd) bie Äfeibung nid)t f 
aufm ha% fie einen ^ürafv unh einen $efm von 
$uf)feber mit fdj&nen $eberbüfd)en tragen. SBetw 
fie ficf> nid;t weit vom %einhe lagern, fo befefiigen 
fte i$r iager mit^afiiäDenunb®raben, unbfleüen 
(3) a «beratt 



132 



•*W3E^=®4* 



u6eratl Sffiadje aus. £>e$9}ad;t$jünbet ein jeber 
©ofbat im iager fein eigenes §euer an, bergcflaft, 
bajj fünf taufenb Sßannaud) fünf taufenb geuer 
Jjaben. 

XXIII. SBenn eö sunt treffen Fommen folf, 
unb ba$ Äciegsfjeer in @d)fad,)torbnung geseilt 
iji, fjaft ber toqui eine patf)etifd;e Siebe, unb er* 
innert bie@ofbaten an bie tapferfeit ifjrer SBater, 
welche ifjregeinbe, ungeadjtet ifjrcc Ueberfegenpeit 
an SBaffen, fo oft ü6errounben, unb für iijre §rei* 
fjeit ben tob nidjt gefüed;tet fjaben. Slaü) geen* 
bigter Diebe greifen fle unter trommeln unb pfeifen 
ben geinb mit einer fofd;en SSutf) an, ba$ aud) 
bie tapferjlen (Sofbafcn batoot erfdjrecfen. £a$ 
gürcf)terfi(f)fle ifi bat ftufftoff mit ben Streit* 
Fofben, womit \\e, wie ^erfufeö, aües toor i(jnen 
$er nieberfdjfagen, unb überall burebbringen. 
3>n tob in einem treffen fiaften fte für bie 
grofjte©jre, bie ifmen nriebetfafjren fann. SDafjcr 
fud;en fte f(m, unb inbem fte biefeö tfjun, fd;icfen 
fte tiefe ifjrer geinbe vor ftd) f)er in bie €t»igfeit. 
Söie SSeute, bie ein jeber mad;t, gef)6rt ifjm allein 
3U ; unb bie ©efangnen madjt er ju feinen ieib> 
eigenen, ©er toqui fann einen ber ©efangenen 
ben G5ä)atten feinet get6bteten ©ofbateu jum 
=Opfer fd)fad)ten. 3pre ©efef e befehlen biefe* 
barbarifdje Opfer, unb ifjr angebogener £afj xov 
ber bie ©panier reifet fi'e baju; bem ungeadjtet 
weiß man f)6d;f!en$ mit jwen §alle, bafj fte 

gefangene 



133 

gefangene Spanier geopfert fjafcen. 3Mefe Friege* 
rifdje Ovation weif* fo gut aU anbete SSoffer, tt>a$ 
©nabe ifi, tro^ge^tfTenÖefc^tc^tfdjmbetn/ttjefdje 
ftc Im allgemeinen wie unerbittliche SButen'cfje 
gegen ifjre geinbe fd)ifbern, inSfrefonbete aber 
fofdje $anbfungen fcon ifjnen erjalifen, Die ben 
fcf)ferf)ten allgemeinen SSegrif toon irrten ganjfid> 
umjfoßen. 

XXIV. £aö Opfer gefd;ie£et auf fofgenbe 
fEBetfe. Sine Kompanie ©ofbaten füfjrt unter 
trommeln unb pfeifen bm jum Opfer 6efiimm> 
im (gefangenen auf einem $)fetbe, bem ö^ren 
unb @d)weif abgefc^nitten jinb, (wefd)e£ unter 
ifjnen ber größte ©dbimpf iji, bm man einen an> 
tfjun fann) auf eine £6ene, tt>o baS ganje Kriegs* 
Jjeer im ©eweljr ftepet/ unb einen ÄteB fdjfiefrt- 
3n ber SÄttte bifben bie Ufmenes unb anbere £f* 
fteiere einen ff einem Ärete, in btffm Wilittt ba$ 
33etf bes obertfen Xoqui Hegt Set) btele^ Seit 
mu# fid; ber ungfucfHcfje ©efangene auf bie€rbe 
fe|en, bie J^anbe auf ben Öiucfen ge6unbctv unb 
baö 0eftcf)t gegen fein 4anb gefefjtt. «Darauf 
fcinben fte tfjm bk J^dnbe^Io6, unb überreichen 
iljm ein 95ünbef Ffeiner <Spifen fcon Sleifern, unb 
ein fpifig|ß4?fp 3Ätt biefem mu£ er einiod) in 
bie €tbe graben, unb mnn biejes gefdjefjen ift, 
fo fciefe Steifer funeinwerfen, aU er tapfere @ofba* 
ten toon bem®eneraf hi$ auf ben gemeinen SÄann 
unter feinem Äriegsfjeer Fennt, becgefJaft, ba% et 

es) 3 m 



134 

Ut) jebem SRete, n>enn er es in bie ©rube wirft, 
einen berfefben 609 tarnen nennt, rcefdjer ton 
ben Umjlefjenben gragftcfc fcerpud;t mirb; herauf 
mu£ er bie Steifer mit grbe bebecfen, wobei) fte 
benfen, ben S?uf$m i&rer gembe gu begraben. 
CnbHiJj gtebt tfjm ber Xoqui, ober einer ber Ulme* 
nes, ber ft'd) im Kriege am rupmfid)|len betragen 
$at, einen tbbäifyen @d)fag mit ber $olbe auf 
ben Äopf, fd;neibet ifjm fogfeid) baS J3er$ aus ber 
SrufJ, fanget baS ©fut bafcon, unb reicht es ben 
übrigen röfficiren, baS ncmfid)e ju ffjun. 3nbeg 
fcf)neiben ifjm bie ©olbaten .fopf, Seine unb^lrme 
ob, aus ber*n .Anoden fte mtütarifdje gfoten 
madjen, unb tfetfen ben $opf auf eine ianje; bie 
übrigen aber madjen feftfame ÄriegeStanje, worin 
fte mit ben §uf*en fjart ayf bie (ürrbe fbmpfen, um 
bie aufgerid)tete ianje, unb finden fd)impflid)e 
iieber über tpre $einbe, wefdje mit bem $on ber 
gfoten, bie aus geopferten SJienfdjenfnodjen ge> 
mad)t fmb, begleitet werben. Sufeft fangen fte 
an, SBein unb TIepfefmofI ju trinfen/unb ergb|en 
ft'd) babet) bamit, baf^ fte bem Stumpf bes @etob< 
teten, mnn er ein 6panier ift, einen weißen, 
unb wenn er ein Snbtaner itf, einen fdjwarjen 
SGBibberfopf auffegen, wefdjes fie für bie größte 
95efd;impfung fjaften. ©er Soqut beraud;ert 
inbeflen bie fcier SBeftgegenben mit SobatfSraud?, 
unb muxmett faufenb $fudje wiber, bie geinbe. 



XXV. 



135 



XXV. 2Benn triebe gefcf/fofien wirb/ ober 
ein neuer ©panifcfyer $)raftbent nad) (Jfjife f ommf, 
wirb jwifdjen ben Spaniern unb Tlraufern eine 
Sßerfammf ung gehalten, wefcf>e toon biefen J^uinca- 
cojait ( SSerfammfung ber SOBei^en), unb t>on 
jenen Parlament genannt wirb, ©tefeö gefegte* 
Ijet nfeijtenö im ^onat 9ßofcem&er/ unb auf ber 
©ene ber an bie TIraufer grenjenben fpanifdjeti 
3)rofcin$ ^uüquilemU5ti)ifcf)enben§(uflenS8iD6io 
unb ia^a , unb ben fpanifdjen Jejlungen 3?afä~ 
tnettto, ^3urem, 2(nge[i, 3:ucapenunb3umbeL 
35ie Tixauftt forbern jeberjeif, ba£ biefer Kongreß 
auf tfjrem ©runb unb &$bm gefct>ef>c ; aber 
außer bem fonigftcfyen sprafibenfen S^omaS SDJa- 
rin De ^Joöeba fwt nod; Fein anberer in ifjre 
gorberung eingeroilliget, weif fie einigen unfcer* 
muteten Ue6erfa(! 6efurd)ten. Einige SOionate 
t>or bem Kongreß wirb ein @panif*er9Sot£fcf)af' 
ttc, im fte ben Äommifiar ber Nationen nennen, 
in bie Wer Utammapu gefanbt, bie^oqui unb fcor* 
nefjmften UfmeneS rm tarnen be£ neuen tyxafu 
benfen jum Kongreß eingaben , unb ifjnen ja 
terfpredjen, ba$ in bemfel&en s>on ben SKittefn, 
einen ewigen ^rieben mit ifjnen ju tjaften, u&b 
bk 6eiberfeitigen 33efd)werben abjutfjun, ge£an* 
beit werben fptt. £>ie Spanier burfen bei) ber 
©efegenfjeit eine* neuen ^>raftbenten ben Äongre^ 
nid)C unterfaflen ; bk Ttrauf er, wef d)e feine 25er* 
<id;tung erbulben Fonnen/ würben unfehlbar wieber 
(3) 4 $u 



136 

ben SBaffen au greifen. Saturn ifi aud) bmtytb* 
fibenten auö bem fonigfidjen (Srfjafj e ein gewijfeS 
einfommen angewiefen, Die Unfofien beö Äom 
greffeä $u bereiten, unb ben Soqui unb IHmenel 
©efd;enfe ju machen. 

XXVI. Äurj tor bem Äongrefj fsaft ber fo* 
nigfidje Qkäjtbenf in ber ©fabt «Eoncepcion eine 
Sßerfammfung, roefd;er ber 3Mfd;of, bie Äriegß* 
officiere unb Mifltonaren bet)h>ofjnen, umfiel) übet 
fcte Singe, tk beßgriebenö fjafber, unb bieTirau« 
fer jur cfjrijru'djen 3vefigion $u beeren, im 
Äongrejj toorjutragen ffnb, ju betatfjfd;fagen. 
Snbeffen werben bit benachbarten gelungen unb 
alie Uebergange be$ gfuffeö SSiobio fhirf befe|f, 
ju toerfn'nbem, ba§ bie Käufer ntcf>£ in größerer 
3(n$af)f, obet mefjt bercafnet, aU eö bebungen itf, 
ins knb treten. SDarauf reifet ber fonigfid;e 
^rafibent, toon allen 9ieid)öojf teieren, Millionären, 
unb \)on tiefen Kompanien $u gufc unb ju 
9>ferbe begleitet, an ben bejrimmren £rt be3 
Äongreffeö; unb ein ©leidje» rfjun bie fcier£oqui 
unb bie U'meneö unter einer jafjfreid/en 33cbefv 
fung. 3m 3afjr 1723 erfebjenen 1 3 o Ufmeneö, 
unb ifjre ganje ^Begleitung betfanb in, 2044 
Äopfen. €ö ft'nben {?$ ouef) eine Menge Äauf* 
feute aus allen ©egenben toon €f»'le bafefbjl ein, 
unb v>erfaufen mit reid;em ©ewinniijre haaren; 
unb fo fange ber Äongrefj bauert, tfefxn bie @pa« 

nifdjen 



•m 




137 

mfcNtt unb 3(raufanifd;en Gruppen $wet) teilen 
mit wn einanber- 

XXVII. ®as 3>arfament fangt mit fciefen 
Setzen ber $reunbfd)aft tion beiben @eftett an. 
2ifle ©ta6e ber £oqut unb ber UfmeneS werben 
jum 3eid;en ber ^intrac^f mit jenem be£ 3)rÄf?# 
benten in einen S5unbef gebunben/ unb in bk 
Wtittc ber SBerfammfung niebergefegt. ©arauf 
tritt einllfmen, berbenS^eigeine^Sittiwietbaumö 
in ber *§anb tragt, fjertor, grüf$t mit einer 33er* 
beugung bie ganje SBerfammfung, unb nad)bem 
er bie anbere %anb auf bat SSünbef ber @ta6e 
gelegt $at, fjdft er eine fange Dtebe in £f)iUfd)er 
©pracfye über bk $ofgen be£ griebeno unb bes 
Krieges, unb ermahnet beibe Sfjeife jum ^rieben. 
&n ©panifdjer gefebworner 3)otfmeffd;er wieber* 
ijeft bie D\ebe in @pam'fd;er ©pradje \>on ^)unft 
ju ^)unft; unb m ifi fonberbar, ba# eine fofdje 
Siebe alle bie Steife unb giguren enthalt, wefdje 
bie Stebefunfi *orfd)reibt. Und) Ifi biefe bk ein* 
jige SS3ffTenfd)aft, bk fi'e Fennen, unb worin fte 
ftcf) fcon Sugenb auf in ifjre bftern SBerfammfuw 
gen uUn. 5S5ei( ein guter Stebner unter tfjnett 
eben fo fjod) gefc&äf t wirb, af$ er e$ je unter beti 
^Hörnern war, fo ia%t ftd)$ ein jeber fefjr angele* 
gen few, ipre @prad)e rem unb jfetlicf) §u fptec^ett* 
€ie bebienen fid) wie bk afiatiföm Sßbffer oft 
ber 3>arabofen unb -©feidjnifie. £>ft apojlropf)t* 
ren %i bk umftefjenben befonbers ©pamfdjett 

' o) 5 m> 






138 

öfficiere, ober ffjreSoquf oberilfmene«, mit txntt 
fo großen SSerfdjiebenfjeit toon fronen SKeben^ 
arten unb ■gtguren, ba$ man baruber erflaunen 
mti$m 2Benn ber Ufmen feine Ütcbe fcottenbet 
fjat, fo beginnt ber <Spanifd)e Q>rdftbent ju fpre* 
t!t)tn. gnblid) Pommt man auf bte grfebenSarti* 
Fef, wefd)e \>on ben fcier Soqut unb ben 33efco({> 
marfjtigten ber *ier tlfammapu emflimmig 6ejftu 
figet werben muffen, wenn fie Äraft fjaben fofiem 
SDBenn atfes jur SKtc^tigfett ge6rad;t i#, fo fpeifet 
ber ^rdftbent mit ben Soqui unb mit ben <oot* 
nefjmflen Ufmenes an emer £afef, unb tfjeift un* 
ter fte bte ®zfä)tnte au$, welefje am ber fonig* 
liefen @cf)a|Pammer 6ejaf)ft werben, darauf 
fd)fad)ten bte Tlcaufer bie €fjiffpuequeö, ober bie 
baju betfimmten @d;aafe jum 3eid;en be£ grie> 
benö, unb fefjren in ijjr ianb jurücf* 

XXVIII. &k{te SßofP $at Hinz Jeflungen, 
Feine ©tabte xwd) gfeefen, <£$ wofjnt jerftreuet 
auf bem ianbe in fjofjernen mit (Strof) 6eberften 
Käufern, bk ofjne Kammern unb ofjne Jentfer 
ftnb, unb nur eine£f)ure fjaben, bfeftebe$3}ad)t$ 
mit einer Aufbaut äufcf>fte^en. Qkfe Jfruttm 
finb jugfeid) ifjre Äüdjen. @o \>fefe 9Üßei6er ein 
SSÄann $at, fo \>iefe einzelne Jeuer werben bann 
angejunbet,unb fo fciefe *erfd;iebene@peifen werben 
für ifjn ju6erettet. 39tan \~ifytt in biefen Käufern 
Pein 35ett; weif fte atfe auf ©d)aaffef(en fdjfafen, 
welche weggenommen werben, wenn fte barauf 

gefcfjfafen 



139 

gefcf)f afett fjabett. 3W $au3geratfje befielet in 
einigen f feinen 33anfen , unb in einen grob gear* 
betteten £ifd> vorauf fte ofjne £ifd)tud; unb ofjne 
©eruierten effen. llnftatt be$ ioffete bebienen fte 
ftdf) einer Sföufdjef, unb ifjre Keffer ftnb entweber 
\>on J^ofg ober ton €rbe, unb bie 33ed)erfcon$uf)' 
^orn. SMe Ufmeneä ftnb mit ftf bernem £afef> 
gefdn'rr verfefjen; fte 6ebienen fiel) aber berfefben 
nur, frembe ©dfle ju betmrtfjen, tt^efcfjen fi'e alte 
3frten ton JSpoßidjfeit beroeifen, wenn fte and) 
gfeid) ©panier waten. 

XXIX, fXBte bie ^afef tfo fo ftnb and) ifjre 
©peifen. 3)tefe bejlefjen mei#en£ in gefoltert 
*£>uffenfrüd)ten, bie mit nichts anberS aU mit 
etwas ©afj ^bereitet ftnb, unb anfiatt be£23robts 
eflen fi'e €rbapfef. Gelten efien fte $ifd)e ober 
Butlern, obgfeid) ifjre §fuffe unb btö SReer einett 
überaus großen Ueberfluf? baran fjaben; unb fo 
xeid) and) ifjr ianb an Sßogefn unb 233ifbpret, unb 
fo gar and) an jafjmen Sßiefj tft, roefcfyeS fte fcott 
ben ©paniern erhalten tjaben; fo effen fi'ebod;nut 
feften $Uifd), unb aBbenn ijl es entweber gebraten, 
ober r nur mit etn>a$ ©afj gefotten, unb mit fangen 
Pfeffer, ben fte gerne ejfen, bereitet. ®a$Äorn, 
mld)tö fi'e einerbten, effen fte gerodet unb 
gemäßen. 

XXX. 3ebocf) ge^en fte wentgftens einmal 
im 3a^r Kon biefer madigen ieben^art ab , unb 
jroar au$ atigebojjrner SSegterbe, groß ju tfjutt, 

unb 



14© 



tmb meiffen* jur 3ett ber grnbte. Sie faben 
»of;f bret) fjunbert ifjter greunbe eüv imb bemir* 
tf>en fte frieren Sage fang, ©iefen fef cn fie 
Stögdwetf unb 3Knbfletfc&, mit SBein, ben fte um 
ben Spaniern erhalten, unb mit SSÄoff, ben fietort 
3iepfefn unb anbere grumte machen, in großem 
Ueberfluj* mk JDtefe ©afimafer nennen fie 
SDMngacu, unb ©sglttÄi Banner unb SQ3et6er 
ftnb aföbennfafHejJanbtgbetaufc&t, tt>efd)e$ fciefen 
©augfingen, bie in biefergeit \>erroa£tfofet »erben, 
ba$ ieben f offef, unb tn biefem 3afjrfjunbert eine 
öugenfd)ein(td)e Sßerminberung ifjrer Slattorf fccr* 
urfacfyet fjat. SSep btefcn ©ajlmäfern »erben oft 
»td)tige@taat$angefegenf)eiten gefeitester. %tttifc 
be ©äjte »erben fcon ifjnen unentgefbfkf) 6e»irt{jet, 
unb Fonnen ftd> fo fange bei) tfmen aufraffen, ate 
fte »oüen. @ie fjaben einen abgefonberten $}faf 
für fte in ifjren 5BcJjnungen. 

XXXI. 3fjre Mkipmtafytift fefjr einfach 
unb ganj frort SOMe, »eif fte ben ©e&raucf) be$ 
*£anf$ unb gfacbfe* noef) nitf)t fennen. Sfjre 
iie&fing$farbe ifl bunfefbfau. 35ie 93knn£feute 
tragen gemeimgf id) ein£emb, mit einem $ei6ftucf 
baru&er, »efdjes fte (£fjötu nennen, enge 33ein> 
Haber, unb eine litt 9ftantef, im fte ^oncf)0 
nennen. <2rr iji ein iangfid) ^ierecF, unb einem 
*e\>ttenrocf ober einer £afmatif ber Äatofif en fyw 
fid), W in ber ^Slxttt, »oburef) ber Äopf gefjet, ein 
4ocf> fjat, unb in ber iänge WS unter bte SBaben, 

tti 




in ber Steife aber bi* an bk Spante reicht- @(e 
tragen fi'e entweber ganj bfau, ober geftreiff/ $ 
baf$ ber ©runb üon einer garbe, unb bk Streifen 
\>on \>erfd)iebenen färben, welche oft 3Mumen ober 
anbere §iguren fcorjMen, eingewutft finb. S)et 
@aum itf ringsum mit granjen umgeben. SMeje 
SSKantef fmb ein widriger ©egenftanb bes Jpanbete, 
weif fie aucf) ben fpanifdjen 33auern nid)t nur in 
Cpife fonbern aucf) in *Peru unb $>ataguai gemein 
geworben fmb. TCnflatt bes Jjput ö fragen fi'e rotlje 
SSinben um ben Äepf, biemitgfäfernenÄugefdjeti 
gejiert fmb> tmb an ben §u%m fjaben fi'e wsber 
©cfjuf» nocf) ©trumpfe. Stur wenige bebecfen 
ifjre Süße m ^ ©fifefetten t>on buntem wollenen 
3eug. S)ie Ufmeneö gelten gemeinigficl; wie ber 
gemeine SJJann gefeibet, nur ba$ bk Äfeiber fcott 
befieim @tojf fmb. 9Äancf)e3mat gefdjiefjet es, 
ia$ fi'e ein *on ben Spaniern erfaufteS franjoft* 
fdjes Äfeib tragen, befonbers \>on fcfyarfac^rotfjei: 
§arbe. @ie tragen ^ut|)e mit großen $eber? 
buftfjen, unb fcbwere fi'fberne @porn. 3ljre Steig* 
bugef fmb t)on SKefttng, unb tVjre &tahz mit 
fifbernen Än&pfen gejiert. Uebrigens gefjen jte 
nacf) bem <$$ebraucf) ifjres ianbes jeberjeit barfuß 
XXX1L 2)1e Äfeibung ber Leiber ifi nicfyt 
weniger einfaßte jene be$ mannfid)en©efdhfecf)t6, 
rmb jugfeid) fetjr ehrbar, llnftatt bes Jfpembe* 
tragen fie ein langes woüeneö Unterf feib ofjne 
€rmef, wefcfje* bis auf bie §u^e fierab ge|jet, unb 

mit 



kH 



142 

mit einet fefsr keifen 33inbe um ben *ei6 gebunben 
rcirb. lieber biefem Äfeibe tragen fte ein »oüene* 
9Kantefd)en nacb. Zu berQMfgtimme in <?uropa,unb 
befefligen es toorn fcermittel|l ftfbemer 9)fdttcben, 
bie fte Kuppel nennen. ®ie ^raufantjcben 
SSeiber ftnb wie liberal! iieblja6erinnen beäQ)u^eö 
unb ber <))rad)f. Sie Taften ifjr £aar fe£r fang 
roadjfett, unb flechten es in fcc&S g&pfe, bie if;nen 
ben 3iücfen fjinab fangen. £aö#auptfcbmücfen 
fte ringöum mit ©maragb^afmiidpen «Steinen, 
»»efcfjes fte £ tcmcog nennen, unb man weif? nityt 
t»o, ftnben. Tlud) tragen fte öfjrengefiange, bie 
in toietecfigten ftfbernen ^fattgen befielen/ unb 
wofjf fed)öma( fcerboppeft werbendem* unb£ate* 
©anber von toieffarbigen gfdfernen£ugefd;en,unD 
-Stinge an aßen Ringern. @ie fprecfjen bie Utau* 
fanifcfje 9ttunbart mit wunberbarer Tinmutl;, 
befonberö jene, t»efcf;ejtt)ifd;en ben puffen Routen 
unb SSaltWta unb in ber Q)rotoin$ $oroa geboij* 
ren ftnb. ®ie{e ftnb weifj ober bionb, unb fefjc 
fcf;on ge6i(bet. 

XXXIII. SMe Käufer glauben, baä mann* 
ficfje @efd)fed;t fet> nur jum Kriege gebogen. 
2>a|jer fommt es, bafj bie Banner atfe Arbeit 
toerabfc&euen, bie ftcb nicf;t auf ben Ärieg bejiefjet, 
unb ade bie Oefcfxüfte, bie unter anbere Stationen 
ben Bannern gebühren, ben SBeibern überfaffen. 
SDieSEBeiber bearbeiten baögefb, unb ernbten ein,, 
peiben groß unb ffein Sßfel), tragen baö £of$ 

jum 



_ 



wmmmm 



143 

jum ©rennen gerbet), Focfjen unb natjen für ifjre 
Scanner. SBennbiefe beöSOiorgen^i^r Jru^ucf 
genommen Ijaben, fo fe£en fie f7cf> ju ^)fetb^ 
reiten auf ba£ gefb, unb üben ftcf) feI6fl unb ba$ 
9to£ tn ben 233ajfen. ®er ©ebraucf) ftcf; ju babert 
ijl unter ifjnen fefjr gemein, 3m SBinter haben 
fie ftcf) be$ $ag$ nur einmal; aber im Sommer 
Ijaften fie ficf) fciefe Stunben in ben gfüffen auf, 
unb üben ficf> auf a((e §3S3eife im Stimmen, 
©ie 9Q3eiber baben pdf) jrear aucf) tagficf), aber 
nie unter Mannsleuten. SBenn fie ein Äinb jur 
SBeft gebracht fjaben, tauten fie ficf> fogfeicf; mit 
bemfefben forcofjf im fJBinter aU im Sommer unter 
SBaffer, bamit ber ieib bes Äinbes j« frigerifdjeit 
Strapajen gekartet n?erbe. 

XXXIV. 35ie $tit, n>efcf;e fie nicf)t auf frige* 
rif$e Hebungen fcerrcenbt 'tr, unb burcf) 3lrunfen* 
fjeit ^erfieren, bringen fie mit «Spielen £in, tt>efcf;e 
meif*en$ etwa* friegerifcf)e$ tyabtn. 9Son unenN 
ficf) liefen tt>i(l icf) nur jn>en emafmen, einsauf 
bem gelbe, unb ein anberes ju Jpaufe. 2(uf Um 
gelbe warfen fie eine €bene fcon ungefefjr einer 
tt)effd)en Steife, auf beren ätr>et) au^erften Snbet* 
SSaumjraeige jum geilen gefiecft werben. 35ie 
Spiefer, beren 30 f?nb, tfjeifen ficf> in jroet) gleiche 
Steife, unb bewaffnen ft<# mit Stäben, bt'e am 
€nbe frumm gebogen fi'nb. 3m Sttittefpunfr be$ 
Spiete ift eine ©rube mit einer fjofjernen $ugeL 
$ier fangt ba$ ©pief an, Tluf bei&en leiten 

ber 



Ül 



144 

ber ©ru&e ffellen ftcf> bte ©pfefer in £>rbnung, 
unb bie jroeen, roefcfte ber @ru6e am nadjfrm 
fjeljen, fjeben bte $ugel mit ifjren @td6cn fjeraua. 
darauf fcejlre&en fi'e ficf> vnm 6eiben ©eiten, bte 
Äugef auf ba$ einer jeben 9)art£et) angerciefene 
&nbe $u tteiben, unb rcefdtje juerfl tiefet gtef er* 
reidjt, bk tragt ben @teg bafcon- <£$ entfielet 
jebesmaf ein fefjr fe&f)after Streit, unb eö gefjett 
tiefe ©tunben f)in, e|je er entfdjiefcen tt>trb. &kfe$ 
<Spief, n>efd)e$ (Efjueca (jefßf, fjat feine ©efefe, 
auf berenSSeo&acfytung bk batet) angenommenen 
€d?ieb$rid)ter genau afyt ge6en ; unb bod) gefjet 
e$ nie ofjne Ungfutf ab- 3Die fpanifc^en SSauern 
in <£f)ife f)afcen bietet @pief unter jtd) eingeführt, 
unb fmb fo fefjrbarauferpidfjt, ba$ e$ jroo $>ar* 
ttyxjtn unter i^nen gie6t, bk $d) ton SSater auf 
©o|jn terer6en* £Da$ anbere 6pief, welches 
8« £aufe gefcfn'efjet, f>etf?r Cututumpeuctt* 
©ecf^jefjn ober s^anjig QJerfonen fafien jtd) 6et) 
ben $änben, unb fcifben cinm Äreis, in belfert 
$R\tm ein Äna6e gejMt tt>irb- liefen fudjen 
anbere entrceber mit TIrgfifi ober mit ©eroaft aus 
bem Äreis ju rau&en; unb mm es gefingt, ber 
|jat ba$ @pief gewonnen 

XXXV. 9?e6en bkfm Friegerifcfjen SSefuffö 
gungen fmben fi'e aud) Vergnügen an (Befangen 
imb Sanjem €ö feljft auc^) ifjrer SRufif rücf>t 
ganj an^armonie. 3fjre ©efänge fmb rüfjrenb, 
unb bruefen ieiben unb $reuben fyktiid) au& 

Sie 



145 

®fe muftfafifdjen 3n#rumente ffnb fcon fcen frte^ 
gerifcfyen ntrf)t unterfd)ieben, unb fte bebienen ftd) 
ifjrer nid)t, traurige ©efange bamtt ju begleiten; 
roeif fte ber Meinung ii*nb,baömenfd)ficf)e©emut§ 
werbe *>on bem froren Äfang ber Snfirumente ju 
fefjr eingenommen , aU ba$ es ber Xtaurigfeit 
fäf)*g feg, bk fe burd; mefand)öfifd)e ©efdnge 
erwecf en wollen. 5Dletflten$ begleiten fle ben @e* 
fang mit ^dnjen, bie gemeinigfid) fd)bn ftrit>* 
©er $dn$er ftnb ungefefjr jefjn ober $wolf ; unb 
tiefe tätigen- nidf)t immer jugleid), fonbern we$* 
fein in einer gewiffen Harmonie a&, baf* ifjrer 
balb fed)$, unb balb fcier tanjen. 2(&er gemeinig* 
Ud) tanjen ifjrer \>tefe in einem Greife um eine 
Ärieg^fafme, unb fcergeffen barunter be$ 3tepfef« 
moflte ober ?XBein6 nicfjt, wofcon einige gfafeften 
bei) ber § afme fiepen. ®ie SBeiber tanjen unter 
fief) allein ; unb wenn fte frd? Geraupt fiaben, f& 
gefdjiefjet es oft, ba£ fte ft$ um ben Äreis ber 
Scanner/ benen fte ftcf> jeboc& ni$t fefjr ndfjern, 
fjerumfdjwingen. 

§ ii. 

©fe ©efdjtcfae fcer "gnt&ecfting ttnt» fcer 

Stiege; (Jfyarafter unb ©ttten &er <S$£ 

Uferen ©panier; ü)re «Kegtcrangöatt unD 

£ant>ef ; 25efcl)retbuna. Der etn&elnen 

9>revnn3en uni> <5täDte, 

I. tlngcfcfjr fiunbm Sfafjr toor ber Tfofunft 

bec ©panier tvwcbe (£(jüe toon ben Omanern 

(^). «tuet 



146 „ 

unter ber Sfagimmg ff»re* 3rtca 3ltpanqut ent> 
becft. ©icfet fünfte eine lltmee \>on 50000 
Sittamt unter ber Tlnfüfjrung bes @inct)iruca 
baljin, unb bemeifrerte ficf) ber norbftdjen $w 
fcinjen; Sa aber <&h\d)ivuca in fernen (Erobe* 
rungen weiter fortfcfyreiten wollte, würbe er v>ob 
ben ^romaucaern, einer Nation, wefcfje in ber 
9}acf)barfd)aft be$ gfufie* Sftaule wofjnte, gan$< 
lief) auf$ Jpaupt gefdjfagen- 

II. S*n Safjr 1535 «erfii^te es ©on £)iego 
$ttttiagro, mit 500 ©pantern unb 15000 Q)e* 
ruanern, begleitet fcon ben 3nca ^auüu, SSruber 
be$ ^)eruanifrf)en $aifer$, ba$ ianb ju erobern; 
ti färben aber auf ben ©renjen betjm Uebergcng 
be£ @ebirgeöi5o ©panier mit 30 ^ferben, unb 
10 000 Peruaner \>ov Ratte; unb ba er jicf) tu 
fufjnte, mitbem Ffeinen Ueberreftbie ^Promaucaec 
anjugreifen, würbe er tapfer jurucFgefcftfagen, 
unb gejmungen, naef) $)eru jurucfjuFefnm 3(bec 
fünf Satjr tjernad) wieberfjofte ^ebro fcon SSaf- 
fctüta mit aoo Spaniern unb fielen Peruanern 
ben Sßerfucf) mit befierm ©futf; benn es gelang 
ifjm, ben SBtberflanb ber Grinwopner ju überwin* 
ben, unb 154 1 auf ber fd)6nen (Ebene ber Q)ro* 
fcinj 5ttapod)ö bie £auptftabt ©♦ 3ago su flMfi 
ten. 1550 jog er, mit neuen Gruppen au* 
*Peru toerjMrfet, nidjt nur ungefjinbert buref) ba& 
ianb ber ^romaucaer, fonbern gewann biefefben 
aucf>, unter ben @panifc()en gähnen afe ^uff^ 

truppen 



147 

truppen 5U bitten, unb fegte unter bem 3 6°, 4 a' 
am SDJeer ben erjJert ©runb ju ber ®tabt £ott* 
cepctotn £ier erfuhr er jumerjlenmafbiejapfer* 
feit ber %aufer in einem treffen mu bem Soqut 
Sltllaötfu, in roeftfjem er fein Q)ferb v>erfor, unb 
tn große *eben$gefafjr geriet^ ®em ungeachtet 
pafftrte er ben gfuß gMo&to, n>o ber lixauUt 
ianb anfangt, unb giftete bafefb|l: unter bem 37° 
unweit bem fübficfyen Ufer beö befagten gfujfeö 
bie ©renjfhbt 2fngof, unter htm 3S , 45' bte 
«rabtSmperfal, unter 39°, ai' SBülarica, unb 
unter 39°, 58 / §8afott>ta. ®kfcn neuen ®tab* 
m $um Scfyuf, unb ben Tfraufem ^ügef anjufe* 
gen, bauete er noef) in ben bret) flarfjlen Q>ro\>titjert 
berfefben bk jungen Sfrauco, Neapel unb 
^urett, unb wtfafj fie mit jlatf en SJefaf ungen. 

III. S)ie ?lraufer, benen bte €roberungert 
ber ©panier liefen £ummer\>erurfad[)ten, tmfyU 
ttn bm großen Caupolicano gu intern $oqui; 
welcher buref) bie SKatpfct;(dge be£ fcf)fauen (Eolö* 
colo, ei nes aftenSlatfjgeberS bt$<&taat$, v^ermittef jl 
einer wofjf aufgeführten ÄrtegSlift bie geflung 
Strauco, unb burcl)18efagerungen bie übrigen jwcp 
fefien ^fafe ^uren unb Sucapel einnahm* 
58albtöta jog tfjm mit einer anfepnficfjen lltmee 
entgegen; würbe aber auf ber &?nz be^^ucapef 
tapfer empfangen, unb naef) einem fangen ©efecfjt 
nidjt nur ganjfid) gefd)fagen, fonbern aud) gefan> 
gen genommen, unb rciber ben $83it(en bes Call- 
(Ä) a pofiCflno 



148 ^^^4^ 

policano *on einem ber tlfmene« mit einer Äofbe 
getobtef. Dlad) fcie'fem Sieg machte (Jaupofkano 
ben jungen fautfjaru, rcefdjer be$$Balbfoia*}>age, 
unb, ba er if;n mitten im treffen t>erfie£, bie 
JF)aupturfad;e beö ©fege« feinet dlation war, ju 
feinem ®enera!4eutenant, sertfjetfte bte Tltmee, 
unb belagerte bk &tabte imperial unb Söafbitn'a 
\>ergebfid). Tiber iautfjaru fd;fug mit feinem Jpee* 
jutn jweitenmaf bk Spanier auf bem Serge 2ln* 
baficano, richtete bie &tabt goneepeion jtt>et)maf 
ju ©runbe, unb toat im 33egrif, bie ^auptjlabü 
©• 3^9° ft^fl n« belagern. €r l^atte aud) fd)Ott 
bie ©panier, bk ftcf) if)m auf bem SOßege ti>iber> 
fef ten, bretjmaf gefd)fagen, aU er auf einem SSerge, 
wo er ftd) befeftiget fjatte, unfcermutfjet im Sd)faf 
überfallen, unb t)on einem ber feinblidjen £uff$* 
trüppen mit einem tyftil erfcfjojfen vombe. Sefbjl 
bk Spanier nannten ifm bm Sljififcfyen jfparM 
nibal 

IV. Um bkfc Seit fam £)on ©arjta #urf abo 
bt SKenboja, Sofjn be« Sßijef onigs in $)eru, mit 
einer guten 31n$af)f Gruppen nad) <£oncepcion, 
unb etfdjopfte burd; fteben Sd)fad)ten bk Ärdfte 
be$ (Eaupolicano. ©4 biefer tapfere Tlraufaner 
falj, ba$ ifjn ba« UnglucF verfolgte, 50g er fi'd) In 
einen SÜ3afb, eine günftige ©efegenfjeit ju erwärm 
ten ; er rcurbe aber fcon ben Spaniern, benen eitt 
Spion feinen TtufentTjaft entbeeft fjatte, gefangen 
genommen, unb nad;bem er bie Saufe empfangen 

fyattt, 



Wß 



149 



fjatte, auf 33efef)f bes Hauptmanns Stetnofo ge> 
fpie^t unb mit pfeifen tobtgefdjoffen. 2)ie3lrau> 
fcr erwarten fogfeid) feinen ©ofjn jum $oquf, 
welcher bie ©panier jweijmaf beftegte, unb ba er 
feie britte @cf)laci)t verlor, unb in ©efafjr war, 
ben geinben fn bie Jfpdnbe ju fallen, ftct> felbß 
ba£ ieben nafjm, 

V. 3fjm fofgte in ber oberen 93efefjföfjcu 
&ung 2!utuguemu, welcher bie ©panier auf bt>m 
ung(ucffid)en 95erge Tlnbaficano jroerjmaf fctyfug, 
tl;ren ©eneraf ^>et>ro SStllagra tobtete, bie ge* 
fhmgen^toirm unöSIrauco fd)fetfte,unb wahren* 
ber Belagerung ber fef cem ben ©panifefren Äom* 
menbanten ju einem 3wet)fampf fjerausforberte, 
unb Ü6er $wo ©tunben mit ifjm fampfte, bis jie 
mit gleicher Einwilligung fid) trennten, 3nbefiea 
belagerte fein ©eneraf Lieutenant Süntunecul bie 
<g>tabt Concepcton toergebenö, unb er fefbj* fyatte 
¥ur$ barauf ba* Ungtucf, bet) ber &tabt Slngof, 
bie er einnehmen wollte, in bie %iud)t gefdjfagen 
ju werben. 3luf ifjn folgten bie Xoqui 9)aina* 
ßaftcu, (Eajamcura, 9f?ancomel, (Ect&eguala, 
unb ©uanoalca, welche mit *erfd)iebenem ©Itiif 3* 
wecfyfel bm Ärieg mit ben Spaniern fortfeften. 

VI. 3m 3afjr 1597 würbe ber tapfere tyaiU 
lantad)U jum £oqui erwählt, welcher im folgern 
ben Qafjr ben fpanifcfjen Q)rafibenten ©ort 3)?at* 
ttno £ojola mit 60 öfficieren tobtete, unb bie 
©tabte 3 wperial, JBatotota, SBilforica, Oforno, 

(Ä) 3 Staflol, 



150 

Sfogof, eontö Cruj t>c €oja, ^nnete, £ön= 
cepdon, €f)tÜati unb aüe bte feflen QMätje, wefcfte 
bk ©panier jwifdjen ben gfuflen ißiobio unb 9ßafc 
bivia , ober In bem ganzen Gtaat ber 2iraufer 
betaßen, eroberte, unb gan$fic& serflbrte. ©eine 
fftaefefofger behaupteten bte von ifjm erlangten 
Sßortfjeife. £tentur verheerte fogar 1625 «n& 
2628 bie ©panifebm Sejjfungen auf ber norb* 
Beben ©et'te beö gfuffe* »iobio, febiug bafe(6ft 
bk ©panifdie lirmte, unb fepe bie geinbe burcf> 
feine t|ötigfefe in große Sßerfegentjeit. 9Jad) 
ipm behauptete von 1629 bis iö^gjütapkijutt 
in toerfebiebenen ©djladjten, bie er ben Spaniern, 
ffjeifö unter iftren ©enerafen unb tfjeifc unter bem 
g)ra)7benten 2>on $rancifco £afib, lieferte, ben 
Stufjm feiner Nation. 

VII. £nbJicb fd)fofj 1640 ber 9ftarauiö toon 
33ait>e$ ben ^rieben mit ben 2Iraufernunbft)rem 
$oqui ?intuguem> II; aber biefer griebe bauttu 
nur 15 3a^r: benn 1655 Funbigte ber Soquiben 
©paniem ben ^rieg an, tidbtett iijreTirmee jwei* 
maf ju ©runbe, fcbleiffe bk gelungen Colcuta, 
©. $ietto, Sirauco, ©. «Rofen&o unb Soroa, 
tt)dd)e nad) bem ^rieben beö Safjrö 1640 auf* 
gerietet Worten waren, unb bijfeitö beö 3Mobto 
bie fejlen Q3Ia|e ©tanjto t>el SRep, @. €rtjTo* 
foro, Salcamaöfoa unb bie ©tabt €f)Ulatt, 
35ie Fonigficben Q>räftbenten, bk nad) Slntontö 
Slcunna folgten, beftiebigten $war bie IkauUt 

Ui 



151 

hii 17^3; aber in biefem %ap erf farte ber Soqui 
SStluuuüa ben ©pantern auf$ neue ben Ärieg, 
unb jroang fte, bie geftungsreerfe ju $}uren unb 
2(rauco ju jerftofjren, unb erneuem ben gricbet* 
mit bem ^raftbenten ©ort ©abrtel Catlö, 
gnbffd) jog 1766 ber $oqui <£urtnancu auf£ 
neue reibet bie ©panier ju $efbe, tv ^ # e über 
ben §fuf$ Sßiobio, auf beffen fubfiAer Btitz fte 
©tabtgen bauen sollten, jurucf, fcerbartb f£$ mit 
ben Pfflt«ri08> unb befriegte fte btö|tn«3atjc 
1769 ober 1770. Tillen bietet beroeifet, haft 
€|)iie feit ber erften 7(nfunft ber ©panier bis auf 
unfere Hage ein ©djaupfafj be$ Kriegs geroefett 
ifj, unb bafs Mit Marionen ftd) burd) fofd)e %$a* 
ten ber Hapferfeit au$ge$eid)net fyabcn, bie fcief 
f)6f)er gepriefen fetjn würben , wenn fte nicf)tatn 
anlernen <£nbe ber SCßeft gefeiten waren. €$ 
erfjetfet aber aud) jugfeid) fjierau«, ba$ btn ©pa* 
niern biefes ©tucf ianb meljr ©elb vnb SMut ge* 
foftet jjat, a(ö alle bi^ übrigen Tfmetifanifdjent 
Eroberungen. 

VIII. Seit bem (effen Kriege mit ben Tirana 
fern begnügen ftd) bie ©panier mit bem, xoa$ 
fte fcon 3>eru an bB an ben gfufj QMobio bef^en, 
fud)en fjfer ifjre 33ejt§ ungen immer meljr 5U befe* 
ftigen, unb jenfeit$ beö gfuffeS auf bem fubfidjett 
Ufer beflelben nur einige gelungen, mid)t ben 
©treifereien ber Tiraufer €inf)aft rfjun fonnen, 
©tabt unb $afen SSalbtoia, unb bie Snfefn bes 
(Ä) 4 ««W* 



152 

2(rcf)fpefagu6 £f)ifoe ju ersten. &a$ ianb, 
wefcf)e3 fte bewohnen, m'mt *on Sag ju Sag an 
33e\>offerung ju, unb ber 6inwof;ner fmb fo tiefe, 
baß/te ol;ne JfrüiftobiUt au$ Europa einem jebeti 
geinb, ber fie ton ßchin bes SDfeerö angreifen 
wollte, wibertM)en fonnen. ^Diejenigen, welche 
toon 6uropaifd)em ®efd>lecf)t in <£f)lfe gebogen 
finb, werben jum Unterfdf)ieb \>on ben (pfepptm 
Spaniern, bie )id) bafefbfl niebergefaffen fjaben, 
Creolen genannt, &tefe ££ifmte Spanier fmb 
an $arbc unb SBifbung ben norblidjen Spaniern 
in Europa faft ganj äfmficfv Sie fmb freunbfid), 
gajlfret), ebefmutfjfg, befjerjt, unb v>on numterm 
0eifi 63 fmben ftcf> wenige ©efbgei^ige unter 
ifmen, unb ifjre fjerrfdjenbe Neigung ijl tyvatyt 
unb luftige* *eben; eine SBfcf ung be£ Uebetfluft 
feö an allen SebenSbeburfniffen. 

DL Sie fjaben Äopf ju aüen SÖ3iffenfc^aften 
unb ÄunfJem £)ie peripafetifd)e ^fjtfofopfu'e, 
bie fd)ofajlifc!)e unb 30ioraftf;eofogie, bie fanoni* 
fd)en unb bürgerten Siebte, fmb bie SBBifien*- 
fcfyaften, welche nocf) fcot furjem unter ifjnen 
öffentlich gelehrt würben, unb woburdf) fid) ifjre 
©elefjrten ausjeicfmeten. Ilud) fjat es ifjnen 
m'd)t an Spanifd)en &id)tetn gefefjff. $)iefeö 
Fann jwar, au$ Mangel ber 33Ud)bru<ferei)en, 
unb wegen ber überaus großen Unfoften, wenn 
man et\y>a$ in Europa brucf en fafifen will, nid;t 
bmd) gebrucf te 333erf e bewtefen wtben ; aber bie 

ton 



TiW 



153 

von tfjnen fiintetfaffenen SKanufctfpte bienen jum 
©eweis tfjrer ga^igfeit. SDett franjSjifc^cn 
Söucfjern f)a6en ffe ei $u fcerbanfen/ ba£ fte mm 
anfangen/ einen @efd)macf an ben neuem SSSip 
fenfcfyaften, befonberö an ber 9>{jifofopf}ie/ $u fi'n> 
ben/ unb ba$ bkfe Tiufffarung ftct) fcfyon fjier unb 
ba auf ben Äan^efn ber 9>rebiger t>erfpüren fa£t. 
®er gemeine Sftann macfjt aud) m ben med}ani> 
fd)en Äunften einen 6etrad)tfid)cn %ottQat\Q, 
welcher nod) \>fef großer fcp t^urbe, wenn mefj> 
rere gefd)icfte ^unjlfer aus Europa baptnfamen, 
roie in biefen fefttn Sauren gen?i|fe beutfcfre ©ofb* 
fef)miebe, ©c&lofier unb $ifd)fer bafjingefommett 
ftnb/ n>efcf>e fe|$ getiefte @d)ufer gebifbet fjaben. 
X. 3ttct>f nur feie Sitwofjner, welche fcoti 
(Spaniern ge&ofcen ftnb/ fonbern aud) bie Negern 
mb Snbianet/ bie unter ifjnen feben, fpred)ett 
(Spanifd), fomofjf auf bem ianbt aU in bm 
^tfoten; unb man finbet unter ben 53auern feine 
fo fcerber6te Sprache , xok fte anberSrco ju fp 
pflegt, ^n ben &tabtm fkibtt ficf> ba6 mann* 
fic&e @efcf)(ecf)t auf franjoftfd) ; aber ber £f)ififd)ett 
©amen £racf)t ftnbet, au£er Q)eru, in bem ubtU 
ge« Timerifa unb in Europa ipres ©feigen nid)t 
SOBoburcf; fte ftd) befonbers oirtjetc&net, ba$ ftnb 
fe£r n>eite runbe Srmef/ mld)t entrceber ganj 
au$ @pf|en ober au$ ^ammertud) befielen, unb 
mit einem fronen 33anbe auf bm @d)uftern ju* 
rucfge&unben ftnb/ unten aber |)ina&fjangen unb 
(Ä) 5 jtwtt» 



154 

jroeett gfügefn gleiten, ©ie Htm, mtyt fre^ 
|)eroorgef)en/ finb bi$ über ben Srtfenbogm mit 
hm Vernein be$ $embe£ bebeef t, ba$ fief) mit für* 
gen SDianfdjetten $ufd)fießt. ©er 9tod> tt>efd)ec 
leberjett aus einem fo^baren @rof bejWjet, iß 
Don bem 33ru|l|TücF abgefonbert, unb am @aum 
ringsum mit grarijen btftfy. Ueber biefem 
Mkitc tragen fte einen mit gofbenen @pi£en be> 
festen @cf)fet)er fcon Äammertud) t>on ber $iguc 
rineö lanQÜd)tm Sßiere^s, überreichem fic im 
SEBinter norf) einen anbern fcon fcfyon gefärbtem 
SB09 jiefjen- 

XI. £>er tarnen größte @cf)onf)eft bejtajet 
in einem deinen %ufy. ©afjer tragen (leteon bec 
jatfeften^inbfjeit an fefjrengeSdHifje, tt>efcf)efcon 
einem ©tücF .^otbmm^eber, ofjne 'ilbfafe unb 
fajl ganj o£ne @ofjfen fmb, fcoflfommen bie gt'gur 
fces runben $u£eS annehmen, unb mit gofbenen 
@cf)naüen, bie oft mit ^Diamanten btftfy jmb, an 
fcem %u% befejliget derbem dleben bem flecFen 
fte bie$ü£e mitben@c^u^enineine7(rt^)antoffefn 
ofjne JfMnterfeber unb @of)fen, bie fcorne offen unb 
oben aus einem tjafb jirf eiförmig jugefdjnittenen 
©tücf @ammt befJefien/ baS mit ® ofb ober @if ber 
ausgebt ifi 25er Äopfpuf ber ©amen fjat 
auef) toief fonberbareS- 3l)r Jpjaar, wefcfjes ent* 
roeber fcfyroarj ober bfonb ijf, fajfen fte fefir lang 
tiefen, unb fofytm es in fed)S Sopfo fce ^ rt 
®pifen an einen gofbenen ^auptfd)mucf, wrmit* 

teftf 



155 

teffl einet: mit ^Brillanten befe|ten ®pancte befefli* 
get fmb, bamit bie 36pfe nur bB auf bie ® puffern 
Jjerabfjangen, lieber ber ©tirne, unb auf ber 
oberfhn @pi|e be$ Äopfö finb fte mit 33ufd)en 
fcon SMamanten gefd)mutft. QDen £)f)rengel)aw 
gen, bie au$ ^Brillanten befielen, fugen fte nod) 
efa mit ben feinden Werfen Ufytez SSufcfyef \>on 
fdjwarjer @eibe bei). Tfud) finb ber .ffcfc unb 
bie ginget mit Juwelen gefcfymutf r. 933enn fte 
in bieJ^itdbe gefjen, tragen fie einen feibenenStotf 
mit einem fid)$ ober fteben <£üen langen @d)fepp, 
im fte ftd) \>on einer SKagb nachtragen {äffen, unb 
ein nad; ber l)errfd)enben S0?obe gefärbtes 9)cdn* 
reichen, ©efjen fte aber au£, einen 93cfud) 
abjuftatten, fo tfi iljr Stocf otme @d)feppe, unb 
wie oben gefagt korben ift, unten ipifc fransen 
fcefe|t* @ie werben afcbenn *on $wo ober me^ 
rere Mulattinnen, bk ipre ©flauen finb, begleitet, 
wefd;e reid) unb eine wie bie anbere geffeibet finb. 
3)a$ grauenjimmer *on nieberer klaffe fudit 
gwar ben SDamen im ^u| nad^uafjmen ; man 
fann biefe aber wegen be$31eid)tl}um$ an Juwelen 
leicht unterfdjeiben. 

XII. ®ie dauern tragen eine furje Sacfe 
fcon rotfjem ober blauem Seug, mit feibenen 35an* 
bern eingefaßt, unb SSeinffeiber fcon blauem %ud), 
bie um bahnte, wo fie aufgebunben werben, fe^r 
mit finb, unb an ben jwo außernen Dianen mit 
Breiten gofbenen ober ftfbetnen Sorben befeftftnb* 

3&t 



— 



156 



Sfjt kantet, benffe^onc&o (33onftf)ö) nennen, tft 
fcJ)on anber^roo befdbtieBen Sorben. SBenn fte 
retten, fc tragen ftetudjne ober febeine^amafcften, 
bie bis an im fjafben kib heraufgehen, unb fefjr 
große @porn, unb ifjre Steigbügel ftnb fo enge, 
ba|3 faum ber große 3a!;e fjmeingefjet. hinter 
fiel) auf bem Q)ferbe fuhren fi'e jeberjeit ein fanget 
@eif mit ftd), beffen fi'e ftd?, rcie fd)on gefagtroor* 
ben i#, bebienen, bie flüchtigen bd)fm unb bie 
tinfben ^ferbe 511 fangen. @ie ftnb fcon Äinbfjeit 
im Letten geübt, unb paben eint fonberbare ®e* 
fd)icfiid)f eit bann erfangt. Und) machen fi'e feinen 
S33eg einer weiften 9fteife, ofjne ju reiten, unb 
man Fann fafl fagen, ha$ fte ^rgeffen fjaben, ifjre 
§üße ju gebrauten. @obafb jte auffielen, 
fattefn fte ifjr 9)ferb, unb fo hkiht es gefatteff/ 6td 
fte fd)fafen gefjen. @ie tfjun SBunberbinge ju 
^)fetbe; n>oburd) fte aber ifjre 0efd)icffirf)f cit am 
meinen an ben Sag fegen, ijl ifjre $unft, bie 
ttifben $)ferbe, bie fte tnSffiafbern gefangen fjaben, 
ju banbigen, @ie fefym ifjre ganje (Ürfjre barem, 
.baß, fo gefafjrfidje ©prünge aud) baö ^pferb tljut, 
ftf bod) nie aus bem (gattef gehoben werben fonnen, 
€s giebt fogar aud) SBeiber auf bem ianbe, bte 
,fid)6 $um größten Dlufjm rechnen, ben SDiannerit 
alles ju ^Pfctbe nad) jutfjun. Änaben fcon 9 Safjren - 
ft|en im 533ettrennen, n>efdjeS auf bem ianbe fefjr 
gebrauchet) jjJ, auf ben ^ferben, unb es tfi etwas 
fefjr feftenes, baß fte fjerabfaüen. 3)ie ianbfeute 

ftnb 



ipw 



finb in Qfyih fcott ftarfer $5ifbung, befjerjt, unb 
fef)r gut ju^olbaten, befonbers bte 2i)}ejlt£en/ ba$ 
ifl, fofdje, bte tion einem fpanifef)en Sßater unb 
einer tnbianifeben Butter gejeugt ftnb. 

XIII. &ie ©tabte unb gfeefen, wefdje bit 
©panier in Sf)ife gebauet fyabm, be|Mjen aus 
geraben unb recfyfwinfefidEit fidf) burcf)freu£enbets 
©trafen, bermaßen, ba% fie ade jum £f>etf nad) 
^)fien unb SBe^en, unb jum £f)eif nad; SRtt* 
tag unb Sorben geJjen, unb 36 &d)nfy breit 
fmb. 3Me Jtpaufer finb wn 33acf jleinen, unb mit 
giegef n gebeef t, wie in Suropa ; aber ineiflenS nur 
ein ©toef werf fjoef) , wegen ber oftern ßrrbfceben* 
S)er fcorbere $f)eif auf ben ©trafen iji meifien& 
ju Äramfaben jugericf)tet; unb efje man $u bet 
SBofjnung bes Jjpau^ernt fommt, mufr matt 
fcurd) einen QSorfjof gefjen. 35ie SOßofjnung be* 
ftefjet meitfens in einem großen ©aaf, in einem 
Sßorjimmer, in einem anbern Simmer/ unb in 
einer Kammer für b\t 9Äagbe* 2)a$93orjimmer 
J)at jwet) große $enfler mit eifernen unb fcergof* 
beten <&\ttexn f bie auf ben $of gefjen. 33*9 5age 
wohnen bie 5Üßei6er barin, unb man empfangt 
bafefbtf bie 33efucf)e, Unter ben genftern ergebt 
fid> 6 bte 7 goü |)odf> ein ©eruft fcon Brettern, 
wefcbeö bie Raffte bes S^^ier^ einnimt, mit 
$ußbec?en belegt; worauf ba$ grauen jimmer 
entweber aufÄuflfen, ober 33ancfd}en, bie mit 
lammet uberjogen fi'nb , ftft, 2(uf baffef be barf 

feine 



■" 



158 

ferne $iannöperfon fJetgen, et fei) bemt bafj tfe 
einen vertraulichen Umgang mit bem grauen* 
jimmer pa&e. 9larf) ber SBopnung beö £auS; 
jjerrn folgt ber ©arten, welcher Uurcb handle, iie 
burd) alle Käufer geleitet ftnb,. berodjfert werben. 
«Htngöum ben ©arten fmbÄücbe, Biaü?, SBagen* 
fetmpfen, tinb toaß bat Seburfrffj beö £aufe$ 
erforbert. 2>fe £dufer ber «Heiden ftnb nie in 
allen Sdnbern mit fofI6aren95co6i!ien auögefctjmucft. 
3fjre ^utfdjen werben von aftauftfjieren gebogen, 
unb Negern mit fifbewen 4?alöbdnbem tragen 
fpre iivreen. 

XIV. 3n ben ^auptfircfjen ftnbet ftcb ein 
großer Sieidjtfmm an foflbarem @d)mucf unb 
©efd^en. 3n ber #aupt frabt ftnb einige Streben 
von fd)öner ?lrd)iteftur. ©er ®om ift ganj aus 
weisen Öuaberflein, unb 450 ©dmbfang gebauet. 
®ie ISominifanerFircbe ifl jwar Hemer, betfefjet 
aber ganj au& bem nemiid;en &tein. .3)te e(je> 
mafige 3efuiterfird)e i\l von guter 2ird)iteftur, ob 
fte gfeieb auö SacffJeinen Qeiximt fjl. @ie fjaf 
einen fefjr fjofjen S&urm von angetriebenem 
^ofj, mit h fd)6nen ©fotfen, an beffen vier 
©eiten ber feiger einer febfagenben Ufjr ifJ. <& 
ffl wegen ber bftern Grrbbebcn von «öofj. «ffieif 
eö überhaupt an guten 35aumei|lern fe&tt, fo ftnb 
bie übrigen Äirdjen in €biie von gemeinem 35au. 
^ , XV. ®ie e&ilifdben ©panier l)anbeln ; 1) 
mit ben €uropdifcbm Spaniern, benen fte iein> 

wanb, 



i P t r 



159 

ttxmb, wollene £udjer, feibene, gofbene unb fi'f 6erne 
Seuge, ©fen, ©fa£ tc. abf aufen, unb ©ofb, <2ü 6ei> 
Äupfer, SSicogne * 5Bolle, unb ieber bagegett 
fcertaufdjen : a) mit ben Peruanern, roefite mit 
ao ober 21 ®d)iffen japiid) meiftens bretjmaf 
baljm fommen, unb 224 taufenb ganegen *) 
©treibe, 8coo Proben 333cin, **) 50oo§affec 
©cfrmeer, 1000 Zentner bürres gfeifd;, 48000 
Zentner Xafcfy, iaooo ©efjuljfofjlen, 50000 
Äorbuan^aute, 1500 Sentnet Saue unb ©triefe, 
30000 Zentner Tupfer, 3000 @acfe SocoS, 
17500 ^funb SfÄanbein, 4000 ©acfe 3Zuj]e, 
eine gro£e Stenge J^uffenfrucfjte, jefcer ©atf un<j 
ungefeljr 9500 @pccie^tfjafct an SEBertft, \>tete 
Sofien troefne ^Dbflfruc^te, $aftroerge, ©afran, 
3(faun, $arj, ©djwefef, @d;infen, $af$fid)ter, 
mebicmifcfje Kräuter, eine gro£e SDJenge Snbianfr 
fcf)e$läntef 03>öndjo6), eine 6e(rad)t(k^e 93Jenge 
£ofj, befonberö aus im %n$ln be$ 7frct)tpefagu* 
€jjifoe, \x>ofyt aud) jafyxlid) 1 00000 Erntet 
3lfergefjofj7 unb 600 anbere ju Äucfcfjen nac£ 
5)eru ausgeführt werben/ unb viele ^)ferbe unb 
?Jttauftf)iere, hingegen bringen bie Q)eruanec 
naef; €f)ife gemunjtes unb verarbeitetet ©if&er, 
Sucfer, $onig, SRetö, SSaunwoüe, allerlei) ©attun* 
gen von 93oi); 3) mit 33ueno6<2h)re$ unb^ara* 
guai in Tinfeljung ber ^rovinj €ujo, tvtyin Sit 

jaf>rfid> 
# ) Sine ganega wiegt 160 9ßftm&. 
^)£in* 5trro6e tnt$A(t wngefe&risa «eine 3Raa& 



m 



160 



)'aprHd) 3 3000 3frro&en3(qua\ttt, 147000 SBettt, 
geborrte öbftfrudjte iL fd?i<f en, unb baareö (Selb, 
bas Äraut ^araguat unb 2Bad)$ bagegen 
erljaften. 

XVI. 9teben bem auswärtigen itf aud) bec 
inldnbifcfje $anM swifd)en ben ^rofcinjen fefjt 
6etrdd)tfid). *) £)a3 fefte ianb »erfte^et bie unfein 
be$ 7ircf)tpefagu6 €pifoe mit £Bein, Tiquavit^onig, 
3«cfcr, Xobacf, 3)araguaifraut, ®afj, fangen 
Pfeffer; unb erfjdft bagegen aüerfjanb fd)oneö 
^ol^feinenttfdjtüdjer, getficf teSttantef Q}ond)o$) 
©arbeiten, @d)infen, wefd>e wegen if)re$ befonberS 
guten ©efdjmacfö aucf) \>on ben Peruanern fef)t 
gefud;t werben- Um ben ^afen €oncepcion unt) 
Sßafparabifo wirb SBafbfona mit SKefjf, geborrtem 
gfeifdE), 2Bein, unb anbern notfjwenbigen iebens* 
mittein, bie ungefefjr bem 5Betf> \>on 36000 
©pecfestfjafer betragen, fcerfefjen- 35ie Q)ro\>(n$ 
Sftauie treibt mit ben üvaut er« unb anbern 2Bifben 
einen £aufd)f)anbef , unb liefert tfmen ©fenwerf, 
©e6ifte, SÖSerfjeuge jum @d)neiben, (betreibe 
unb 2Bein; unb erfjdft bagegen ungefefjr 40000 
Sabianifdje Hantel ($6nd>o6), £orffl>fe£, ^ferbe, 
©trau^febern, fcfjon gearbeitete Äorbe, unb anbere 

ber> 
*)S3i$v rennet ftc^ö ber 2fbef jur <£f)re, £anbel $u 
treiben. Unter ber Sammlung ber ^nbianifc^en 
föefefee ftnbet ftc§ ein*, Worin ber ÄSnicj erftart, 
baß ber Jpanbel Weber bem 71M nocfj bem militari* 
Wen 2foan$ement nadMeüij fet;n fott. 



pr 



t6i 



bergfetdjenitfeimgfeifen, nie aber (Öotb; obgfeidf) 
6aö ianb ber SBtiben einen Ue6erfluß baran T;at, 
»e(d)eö fit rceber ausgraben, no$.ben Spaniern 
befnnnc magern £b$kid) ber Saufdjfjanbef 
mit ifjnen verboten ift, fo fcbfeictjen f!<$ bod) bte 
©panifcbcn dauern bura; f)eimlicbc SBege in if)t 
ianb, gefjen toon ^u«e ju $kte, unb fefen auc^ 
auf Ärebit ifjrc SJBaarcn bcn ü)nen ab} benn fite 
fjaften tyr SBott fyeifigv &ie ^pefjuencfjei? fom» 
men j'ebes ^^c aus tljrcn ©ebirgen in fcerfdjie* 
fcenen £>ertcrn bcr ^rovins SJJaulc einen Saf)r* 
tnctrff, weiter über einen Sföonat bauet*, ju ^af* 
ten, unb fepr roeifjeö @af$, tfjeer, ©ipö, Soden, 
9>ferbe, £aute, unb 'teerfdjiebene Äfeinigfeiten 
«bjufefm* 

XVII. ®tan $at in ißt fein ÄupfergefÖ. 
!H(ieö ©elb ifr entwebet wn ©oib ober €i(6er» 
Unter ben fiföemeit fOJünjen itf ber fpaniftbe 
lOlebiO'Ceal (ungefepr a<Srofäjen) bie geringfre, 
SDie übrigen fntb ber SReal, 6tucfe ju 1 unb s« 
4 Steafes, unb $3efo (ein fjalber J&ufaten). 2>ie 
gofoenen tOJünjen finb (£ftut>o (ein fjafber £>u» 
friten), unb 6tücfe bk biefen 3Bett|) a> 4 unb 
achtmal enthalten; unb ber ©obloit, »eldjer 
3 fernere SDufatert giü\ SDiaajj unt> @Wt^t 
ftnb jenem ju SDJabrit fajr gan$ gieicf). 

XVIII. € fjife ift in 7(nfe|ung ber fird^fi^ett 
Dtegiemn^ in im$p,witlfaftiwMtä0 tengef 

(t) ober 



IÖ2 

ober 33t&(jümer gereift, nemfidr in jene ju 6. 
Sago unb €oncepcion, wo bfe Stft^fc, weiche bes 
erjbifcJwfö ju *ima ©uffraganten ffnb, reftbtren. 
£>er ^tfdjfprengel bes SSifdwfs ju 6. 3a$o, 
weicher um jefjn 3af)r after afs jener itf, erjfrecfc 
fi'dE) von ben «peruänifdjen ©renken bis juffl $lu|* 
fOIauIe unter bem 35 ©rab ber fübft'cfren breite, 
unb begreift noef) bte $rovin$ €ujo, wefdje bifi 
feits ber Stabes liegt. &as SM&ljum »on £on* 
Cepcton, weiches fonftjüSmpenaf feinen @if f;atte, 
fangt ben bem getagten gfuft Sföaufe an, unb er* 
ftreeff j«f) nidjt nur auf ben Uebetrejl beö fefJen 
ianbes, foubern aud> auf bas ^nfefmeer €f)iioe, 
unb bte im gernanbes unfein. ®ie €infunfte 
ber 33istf;ümer unb Somfapitef befielen im 3ef)n> 
ten. 3)af)er fommt es, t>a$ bas ©nfommen bes 
SSistfmms 6. 3ago, wefdjes ftcf> auf 23000 ©pe» 
ciestfjafer beruft, vfef reifer, afs jenes ju €on# 
cepct'on tjt; weif unter biefem viele SJBifbc wof>* 
nen, bte feinen 3ef;nten abtragen. SDie ®om* 
fapitef beiber 33istf)ümer würben anfangfiel) für 
eine £inreicf)enbe Tfnjafjf £omf)erm gegiftet; 
cennoef) ftnb if»rer wenige wegen ber Ungewißheit 
ber eittfunfte. ®ie £atf)ebraffitd)e ju ©. 3ago 
fjat jt%t fünf 3>ignitdten unb fecf;s Äanonifate, 
beren vier vom Könige benannt, unb bie jweo 
übrigen mit ben jween beifen tfjeofogen, ober 
Äanoniften, burci> bie 933af)( bes Äapitefs befep 
werben. £>ie Äfje ju €oneepcion $at nur itoo 

JDigni* 



wur 



I6 3 

f&fgtiitfaefi, unb eBett fo biete MtäMMt} ^ött 
rcelcfjem eins *om Ä&nige befeft wirb, SDfe 
^farrepert biefer 3M$tfjämer ftttb fö tfceitfauftig, 
ba§ triefe berfefben jtrf) tüöfjf über gö itäfianifcf)* 
feuert erjfaecfett, tt>efcf)e$ tfjeifö bem Mangel an 
$>riejlern/ unb tf)eite ber geringer* %t\fii)i €itt* 
roofjrter in einör fo weiten @tre<fe jujufä)rd6ett 
tÜ ®fe ÜR6n Je/ bie ftrf> f)ier feftgefef t fjaben, 
itnfe bie $ranci|canet, ©omimfaner, 5lugujtt< 
tter, bie SJäter öon ber Sxlöfung t>ee öefan^ 
öetten €f)rijlen, unb bie barmherzigen 33tü&er, 
$>ie fe|tern magert nod? feine wQfommette <j)ro* 
toirtj auö, unb jtnb nödjj jttr Qtit einem €ommi£ 
fario, bem fte in *peru jjaben, utttetgeorbnet ©ie 
Sefüiten ^atren fjier eine $>rotoin$- S)a$ 3nqut# 
fttionsgeridjt unterhalt in (Jftife einen €ommiflar 
mit bett baju gehörigen SBebienteti, mlfytt 
bent ©eneräl'Smiuifitoc, ber in $eru tefibfttf, 
umergearbnet ifi 

XIX. ®er ^rieggffanb tefo&et |ter fn ef> 
item ©ertefäl Kapitän, n>efcf>et jugleicf) fontg* 
lieber (Statthafter unb ^rafibent ift, unb in brei) 
ätibern 6tabs *£>jFfciren/ weiche fmfy ein SSlaim 
be'Samp/ ein ©ergant major, unb ein Somififar» 
3}er erjle reftbitt irt ber ^auptjkbt, ber 
%mitz ju Concepdon, ber britte in ber §ejlung 
Sumbef, uttmeit bem §iu$ SBtobio, unbberfcierte 
fn ber $efhwg Slrauco* 3k$ biefen fömmen 
(0 * . nodj 



■■ ■■■■■II 






«*&■ 



164 

nocty vier ©uverneure in bm $Sfen ?8afparte 
Dtfo Mb Sßafotöta, in. ben ^ntefn (Jfjifoe unb 
in ben gernanbe« unfein, rcefcbe in aüen mtfitdc 
unb^urgerficfoen £>t'ngen Vom ©enerah Kapitän 
a&fjangen. £>er $6nig unterfjäft in e&ife ein 
anfe(mh'ct)eö Äriegöfjeer ; tfjetfö feine 33efifungen 
wtbec bie lltauht $u berufen, tfjeifö aud> bie 
©eepfäfe unb unfein vor einem jeben Tlngrifju 
SBaffer in ©icfjerfjett $u fleüen. Stoben ben be* 
fofbeten Gruppen tfnb aud) bte SSauern bet 'pro* 
Vinjen in verriebenen Äempagnien gereift, 
tvefcf)e ifjren Äomniiffaren, £auptfeuten unb an* 
bern =Öffteiren untergeorbnet finb, unb im %alt 
ber 9ßot£ 3trieg$bienjfe tfjun. 

XX. ®ie bürgerltcfje Ütegterung wirb wer* 
waltet, i) von einem spräjtDcnten unb @tatt= 
l)a(ter, wefcf>er, wie getagt worben ijr, ©eneraf* 
Kapitän ber f&nigu'cf)en Gruppen i\i \ a) von bem 
fj&cj)ften Siatfj, weiter Siubienjia reale betheh 
wirb, unb bk \t%tz Snjknj ifi, wovon nur im 
$a\l, ba$ ber ©ericf)t6f)anbef eine ©umrne ton 
ioooo ©pect'eätfwfer betriff, an ben fjocf)tfen 
3nbianifd)en diaty appelu'rt werben fann. 2)ie 
Siubienjta reale bejfefjet auö bem Q)räfibenten, 
aus vier Otboreö genannten Diätljen, auö einem 
§ifcaf, einem Äanjfer (Tffguajtfe), unb einem 
^roteftor ber 3nbianer. Wt Soöesurtfjetfe muf» 
fen von biefem £Katf> untertrieben fenn; 3) von 

einem 



win 



lös 

einem gman&ratl) (^ajienba), mtytt 6tS 1768 
bem S8tjef&ntg in $)eru untergeorbnet war, un& 
einen gntenbanten, ben äftejlen bet fonigfid)eti 
9?atf)e, ben gifeaf, unb $ween <Scf)af meiner 511 
SÄitgliebew fjat ; 4) ton bem @ertd)t t>er €ru* 
$at>a, n>efcf>eö ton einem €ommiflar, fcon bem 
alteren be$ fonigftcfjen Stoff)*, fcom gifeaf unb 
einem @d)a|meijler fcerroaftet wirb; 5) \>on ei% 
Hern SKatJj, welcher ufcer bie Tfostfjeifung unge* 
fcauefer idnberetjen gefeft ifo 6) ton einem 
Commer&ienratfj (€onfufabo), welcher u&er afc 
Ie$, n>aö ju biefem §ad) gefjort, bie o6er#e Tlufc 
f?d)t fjat, TtÜe übrige 33ebienungen be$ ganjeti 
4anbe$ fangen *on ben gefagten fecfjö fjocfyjien 
Remtern ak 

XXI. 2Ba$ a&er bie unmfttef&are SBemaf* 
t ung ber @ered)tigfeit in ben ©tdbten angebet, 
fo ip in einer jeben &tabt ein (EabUbo genannter 
SKagiftrat ton fcier unb meiern Seifigem 
(jKegiboreö) , »on sroeen Sifcafbes, ober Stfty 
fern, einem Fahnenträger, einem Tftwafb, einem 
3lfguasif, einem $rqbm$iafnd)ter unbsweenSe* 
fretären- £)a$ ianb fefbfi ifl in fcierjefm, unb 
wenn man bm 3(rcf)ipefagu$ Sfjifoe, bk $wo 
5ernanbe$'3nfefn unb bie ^ro^inj Sujo barju 
rennet, in fte&en&efjn Sprotnn&eti eingeseift, 
wo\>on einer jeben, SBafbfoia unb bk §ernanbe& 
3nfefn aufgenommen, ein (EotregibOP fcorflefjet, 
(*) 3 welker 



es 



i66 

ttjefcfjer fn bem gabifbo feiner 9tef»benjben93orfi| 
$<nt, 3Q3ir wollen btefc ^rovinjen von Sorben 
gegen @uben furj burcf;ge£en, unb bie @tdtfe 
tfjrer «Seto^lfcruttg unb ipr? vornefimften $ro> 
bufte anzeigen, 

6panifc&en piM$$?n in €l)ik, 

XXII, >£>iefe 9>rovittj grenjr gegen Stoben 
an bie 9>eruantfcf)en duften/ gegen £>tfen an bie 
^nbe^ gegen €?nben an*bie 9ß*ovinj Soquimbo, 
unb gegen 50ße#en ans SBefrmeer, ^fjre&Snge 
Von $RitmMd)t gegen Mittag beruft ftcb unge* 
fefir auf iqq («Seemeilen , unb ifjre SSreice von 
Sonnenaufgang biSju ©onnenniebergang auf 44, 
®ie tt»irb von ben puffen ©alabo f Copiapö, 
wovon fte benüßamen $at, fajtagno, Sotorai, 
OuebrobaGontia, ■ ©uafco unb <£(>oUai bewaf* 
ferf, unb iftreidf» an 0ofb, *apisfaä3u(i, ^djrcefef 
unb Änjflaüfafj, wl$t$ man faft in ailen 23er* 
gen, i>k gegen X>fien an fte grenjen, antrtff, 
3f>re #auptftdbr ift (£opiapö unter bem 16°, 50' 
fcer fübfi#en breite, unb bem 3Q5°,5'ber}ange v 
0ie entßifc eine ^farrfirdf)«, ein Äfojler ber <$a« 
(er von ber frfofung unb eftemafigeö $oüegtum 
ber 3efuifen, lim $fu£ ©uafco ft'nben f«cf) bie 
Werter 0<wta 9?ofa unb ©uafco<91itO, wovon 
ber erjle %\ Reifen vom $?eer, unb beriefe? 

nicfyt 



wiwrj 



i6; 



md)t mit *om ©ebirge 3{nbe6 fiegt, betbe unter 
29 ° ber breite, g)iefe $ro*fa|j f)at jwei) @ee> 
tjafen an ben 9Äünbungen bes gopiapö unb bes 
©uafco, wefcfje $fü|Te benfefbeu bie Benennung 
geben, 

IL (Joquimbo. 

XXIII. JDfe ^rotinj (Eoquütt&ö gtenjt auf 
Ifjter nprbttd)en Britz an goptapö, auf bei: 
ojHidjen an bie Ttnbes, gegen ©übojlen an Ticona 
gaauo, gegen ©übrcetfen an Ouillota/ unb gegen 
SBefien ans 9fteer. 6ie# 45 @eemeifen (ang unb 
40 breit, unb wirb \>on ben gfufien (Eoquimfcö, 
Songoi, ßtmati unb <£I)uapa burdjftromt- Sie 
ijl reid» an ©ofb, Tupfer, € ifen, fÖSein, £>fh>en 
unb anbern foropfjf inlanbifdjen als europaifcben 
§rud)ten, gfjre $aupt#abt tfl (£oqutm6o, bte 
aud) Verena genannt wirb, unb 1 5 4 4 fcon ^ßebro 
SSalbtüia am %lu$ foqufmbo unter 219°, 49' 
ber freite unb 304 , 32' ber lange gegiftet wor* 
ben i#. @ie wirb \>on bieten alten unb abeficfyen 
©efd)fecf)tern bewohnt. 3f»re gelber grünen ju 
aüen Reiten, ob es gfet$ fetten fjier regnet ; unb 
ba$ Äfima tflt überaus mifix ®ie €ngfanber 
fjaben fte oft üerwujtet, ©ie entfjdft neben bar 
5>fartftrd)e bie Äfojler unb Äirc^en ber gtomini* 
Faner, granjtefaner, $ugutfiner, berSßdter wn 
ber Qrrfofung, ber barmfjerjigen trüber unb ber 
ffjemafigen Sefuiten, ^M e f e ^ww'nj §at jwet) 
(4) 4 $afen, 



mm*—** 



m 

•8af«v CoqutmBo unb Songoi, beren erjier an 
ber Sftünbung beg gfekf;namigen ^fuffe* anbete 
fjafb Sfteifen *en biefer etabt entfernt ift, unb 
i5f}rftd> \>on einigen ^eruaniföf)en ©d;tffen befudEtf 
wirb; ber anbern aber an ben ©feigen ber $w 
Vtn^ OuiÜota liegt. 

Hl. Outttow. 

XXIV. SDicfe Sanbfdjaft grenzt norbwxSrf* 
an ^oquimbo, oflrn>5rfö an Ticoncagua, gegen 
©üben an SMipiffa, unb gegen SBejlen an* 
peer. ©ie erfrreeft ftc^ nidjt ü6er 25 Stiletten 
in ber Sänge, unb nitftf über 1 6 in ber greife, 
S>ie gfüflfc gongotoma, Stgua, Stconcagua unb 
£tmad)e bewaffern jte, @ie i# eine ber reichen 
an ©oib unb Cinwo^nern. Huä) werben tyt 
£anf unb ifjre 3lepfef fefjr mertp gefd^t. £>ie 
£auptjkbt fjeifjt Outüota, ober @. sföatfmo, 
unb liegt unter 32°, 5 6' ber ©reite unb 304 , 
20' ber *ange, in einem fefjr angenehmen Zfyal, 
mtd)tä ber $lu$ 3(congagua hiibtu CReben bec 
Pfarrei) ftnben ftcf) ju Öuiüota noef) bk Äfofiec 
Der Stominifaner, granjBfaner, Tlugufh'ner, unb 
tin ehemaliges ÄoHegium ber Sefuiten, Unä) 
entfjäfe bk Q)rotoinj bk bewohnten Werter tyhfäct, 
tyWH ^ngenio, Cafabianea unb fetoxca. 
3>r (eftere tji wegen ber liefen ©ergfnappen, 
weiche in ben baft'gen reiben ©ofbgruben arbei* 
ten, fef)r bebbffert, unb \ka,t am §iu$ iongotoma 

unter 



i6p 

unter 31°, 30' ber SÖretfe unb 305° 6er iange. 
SMefe *Provin$ £at v>tefe ©eefjafen, unter roefdjeti 
^apubo, Quintero, F <£rrabara, (£oncon unb 
SSalpavaifo bte toorneljmften fmk 3)ie fcier er* 
fim werben nicfyt t>ief befudjt, 

€$ tfi fein $afen in ganj €fjtfe, wo fo tief 
^anbef getrieben wirb, aU SÖalparaifo obec 
SöalparaDtfo. €r ijl ber @i| be$ J£>anbete mit 
$>eru unb ©panien, unb liegt unteres / a'|6" 
ber breite unb 304°, 1 1' 45" ber iange* 35er 
$afen ifl fef;r weit, unbiotitf, ba£aud)biefcf)wer* 
Um @d)iffe bis ans ianb Fommen f Stuten* 3Die 
33e\>offerung t# bafefbft fef)r beträchtlich, ni$t 
nur wegen be$ %*3anbel6, fonbem aud) wegen be£ 
fanften Äfima. ®er baft'ge ®u\)erneur fjangt 
unmittelbar üom fonigficfjen ^raftbenten ah, unb 
beftefjlt fowof)f in bürgerlichen aU SÜWitarfacfjeti. 
€3 ftnben f# Ipier ein ehemaliges Äoflegium ber 
Sefuiten, $fojier ber $£)ominifaner, ^ranjisfaner, 
3{ugujh'tter, 33ater toon ber Srfofung, unb eine 
Q3farrfird)e, Ungefefjr eine ©tunbe t>on 5QaU 
paraifo am ©tranbe bes Speers liegt ber §fecfett 
Stlmenbval, welker wofjf befcolfert ifr 

IV. Siccncapa 

XXV. liegt jwifdjen bm ^tobtnjen €t* 
qm'rnbo, öuiüota, ©antiago unb bem ©eburge, 
unb ijl weber breiter nod) langer als feie $)roütn$ 

m 5 : oui(, 



170 

£}utflota; f>at aud) bie nemftdjen gfufie. @te 
tfi frudjtbar an ©etretbe unb £>&(!, unb an* tyvm 
IBergen wirb Viel Tupfer gegraben, ®ie berufjnv 
ten @tl6etgruben llfpalfata (fegen neben ifjr in 
kern ©eburge* QTjre ^auptilabr Stconcagua, 
ober ©♦ güippo e * ^ ea * e fie 9 e un ^ 3*°/ 43' 
ber 23rette unb 30 5 °/ 50' ber lange. Sieben 
ber baftgen 3>farrfrrdie fjaben and) bte 3>mim* 
faner, 3(ugufHner unb bte Södter von ber (£rfp* 
fang tt;re Äirdjen unb Äfotfer, 3iud; fjatten t>ie 
Sefuiten f)ter ein Kollegium mit einet Ättc^e. 
Untoeit von ben linbeß Hegt ba£ S£)orf (Ditttttort, 
m bte granjtefaner ber jirengern jObfervanj ein 
$a|)(rei^e$ Äfoficr fjabem 

V, SWeßpiKa* 

XXVI, SMefe $>rovm$ grenjt gegen fttor* 
fcen an öuiflota, gegen Ofien an ©antiago, ge* 
gen ®uben an ben gfuj* SDtoipo, roefdjer fie von 
fcer $anbfd)aft SKancagua trennt/ unb gegen SJBefien 
an haö Wim* 3£re größte breite von £>ften 
gegen SBeften etfiretft ftd) auf ungefefjr 25 SKet% 
fem ®fe wirb von ben $fufien Sttapoc&ö unb 
^ßoattgue butdjjir&mf/ unb Jjat Ueberfluf* ati 
SHJetn unb ©etreibe. SfteltpiUa, ober @. 3o* 
fepfj be gogronno, welche nid)t weit vom §fu§ 
.'SÄafpo unter 33 , 3a'ber33reiteunb304 o ,45' 
ber 4ange liegt, ift Ne $auptjkbt biefer 9>rovinj* 
^ie ift nid)t fJarf bevpl^tt, fo fd)6n unb fruchtbar 

audj 



17« 

aucf> tfjreiage ifr, mii ber grp^te ^cff tfjret $efb* 
pur ben (Jmwofjnen ju Santiago gebort, unb &ie 
Steigern in ber uafjen $auptjkbt bes Pfaicf^ if)r 
©efb Heber verjefjren ^o((en. £)em ungeachtet 
fmben pcf) Ijies neben ber Pfarrei), $fpfler bei: 
Tfugujliner/ ber Später ber ffrfofung, unb bet^.. 
ehemaligen 3efuiten* Cfticftt weit vom $fu£19?a> ' 
podjo liegt ber $fecfen@ t $rart^fo t>e(?D?önte, 
fo genannt von einem aUen^ranatefanep^fojTer, 
bet) tvefdjem ftdf) viefe arme gamUien mebergefaffett 
tjaben, ik biefeu £>rt bewpfjnen; jebpd) ftnbett 
fid) in biefem ©itfriff vertrieben* Janbpaufee 
reifer Jjperrn von Santiago; unb ni$t weit ba*» 
von, w hit Sflfaipp ftcf> ins Stteer ergieß, ijl ber 
$afen @* 2lntomo ; welker jur 3w i*$t örrobe* 
rung fe£r 6^fucl)t würbe; feitbetn aber ficf) ber 
J^anbef naef) Sßafparabifo gejo§en %at f ganj 
Verfafien i% 

VI. Santiago Pfeer 0, ^rtcob. 
XXVIL SDiefe $)rovin§ grenjt nprbwarts an 
^cpneagua, gegen £>ften an bie Inbes, gegen 
@üben an ben gfuf* 5ttaipO/ unb m Mpitfa 
gegen heften, unb erfireeft ftd) 15 Reifen von 
Sffieflen gegen Ä(lW/ unb ia von Sorben gtt 
©üben. Dieben ben gftjfien Sföapoc^p, €olma # 
iampa unb einigen fernen JBfäjt$ fjaf fk aud) 
einen jweijSfteifen (angen@ee, Sfamen^ubaguef* 
f5ie $ ber frudjtbarfie £fjeif in ganj tyik. @ie 

bringt 



172 

fcringt 26ei£en, SBein unb öfcff, worunter ftd) 
fcte ^ftrfdje an. ©roße" unb @efd)macf befonber* 
au^eic^nert/ m Uc6erfTug Ijertor. £>ie Serge 
(Eareit ftnb u&erauö reid; an ©oft, unb bfe 3(nbe$ 
an ©über. Tiber itften großen Sßortfjetf jiefjet 
fte ton ber 4?auptfiabt bes SleidjS, wlfye 1541 
ton ^ebro 93aft>töiö gebauet würbe, 

©iefe fdjone ©tabt, wefdje (Santiago, ober 
©♦ 3^co6 genannt wirb, liegt unter bem 33 , 
31' ber jubftcfyen SSreite, unb bem 30 5 °, 40' 
ber iange, m einer weiten unb angenehmen Sbene, 
auf bem fuMid)tn Ufer bes 9)?apod)o, welcher f?e 
ton ben aSorftöbten €f)imba, £anabi((a, unb 
SKenca ttmnt, unbjteburd;unenbffd) tiefe banale, 
ml$l fcuteft aöe Jpaufer gelten, bewaffert- Tfuf 
fcefben Ufern biefes Jfuffes finb fietnerne Stamme 
gebauet, bfe- Ueber?<f)wemmung ju terfjinbetn, 
unb eine fdjone 33rucFe, wefdje bte SSorftabte mit 
ber jgt ebt vereiniget. 3Me ©tabt tfl 30 SÄeifen 
tom $teer, unb 7 Steifen ton bem eigentfjum* 
fielen ©ebtrge Tlnhe$ entfernt, wefd;e$ bind) bk 
$b%t fetner weifen ©ipfef bk ©cfronfjeit ber *age 
biefer ©tabt um ein großes termefjrt, Qfjre 
©trafen ftnb wie in allen anbern ©tabten unb 
$kden 36 geometrifdje $u£ breit, grabe unb 
red)tttnnWid)t burd)fd)nittem ©ie fjat einen 
fctereef igten Sföarftpfaf, ton welchem eine jebe 
©eite 450 ©djuf) fang ifi, unb m beffen 3??ttte 

ein 



PWfl 



173 

cfn fährtet ©pringßruttrt von Tupfer flefjef. &te 
norMicfye Seite beffelben iji von Den ^aflaflen be$ 
tyvafihmtttr, ber Tlubipnjio, unb von bem SKat^ 
Ijaufe ber S3ürgerfd)aft, unter wefdjem bie &ffen& 
Hcf}c ©efungmffe ftnb, eingenommen ©egem 
über flehet ber QJaUafl be$ ©rafen von ©ierra* 
belfa, auf ber wejHidjen ©eite ber 3)om unb bie 
tnfcf)cf?!d)e 5HSo^nung; unb auf ber ofHixfjen finb 
brep «^aufer, welche ^nvat'CEinwoljner jugefj&tcrt* 
SDie 3(nfef)nttdE)j}en unter ben ©ebauben ftnb tec 
©cm, bie $irct)e ber S>ominifaner, unb jene beS 
ehemaligen größten ^olfegiumö ber Scfmteh. £)ie 
privat Raufet: finb jiemfief) fd)6n, unfr wegen ber 
6ftern €rb6e6en nur ein ©totfraerf Ijod;. Sieben 
ben 23orftabten, welche jenfetf $ be^ gfufies finb, 
tfl fner noef) eine auf ber Sfötttagsfefte ber ©tabf, 
von welcher fie vermittelt einer ©trage, n>efd)e 
(Eanaba fjet^f/ unb viermal breiter als bie übrigen 
©tragen iß, abgefonbert wirb. 3m o#fid;en 
Xfjeif ber ®tabt ergebt fid) ein $ugef, ©anta 
£uria genannt, wefd)er ben erfteu ©panfern 511 
einer Jetfung wiber bie Snbianer biente. 2)ec 
€triroof)ner finb ungefefjr 46000, welche 3injaf)f 
wegen be£ großen ^anbeB, ber fjier getrieben wirb, 
von Sag ju Sag merfftd) junimmt. ©emunge* 
aäjtet ftnb fjier nur vier ^farreijen, nemlicf) btt 
&)om, @. ?lnna, ®. Sftboro, unb Sienca, ®a* 
gegen ftnb ber Äf öfter befto mefjr; benn bie 
Dominicaner fjabenifjrer jttmj, bie gran^faner 

vier, 



174 

toter, bie Tfogutfmer $n>et), feie 3Sater ber (Jrtöfung 
jme^, b\t 6arm!5crjtgen trüber eins mit einem 
$o|pitaf. 3Me 3efutrcn Ratten fjter bret) Kollegien 
mit öffentlichen @d)ufen/ roö aucf) fete ljof)ern 
SBiffenfdjaften gefefjrt n>urben> tmb ein #au6, 
rcefcfjes ju bengeitind)en€jrercttten benimmt roax. 
6:$ fmb f»fet' auct) 7 Sionnenffotfer, ein SucbtfjauS 
für SSeiber, ein SOSaifenpauS, tin abeficbes ftoik* 
gium, tt>c(d;e£ ef)eb*m unter ber 2Iufud[}t ber 
Sefuiten xmv, ein bifd)6fftd[)e$ Seminarium, eine 
fonigfid)* Unfoerjttat, eine 9ftün$e A ein Quartier 
für bie Solbaten unb SDragoner, meiere jur €icf)er* 
fjeit ber <8tabt, unb jur itibroatfye be$ ^rdjtbenten 
bienen, 3veben i>cn fybtyftw Tiemtern, rootoon 
fdjon Örrroefjmmg gefc^efjen ift, t'ft tjier nod) tw'e 
in allen ©tabten tin befünbererSJftagitltat/ welcher 
auö 11 3?egibore$ befte&et, nebjl anberit 3lemtent/ 
bte allen 6tabten gemein jmb. 3n biefer JF>cmpt> 
(labt btfyet ein $a{;freid>er Kbef, beratet mit allen 
ben Sitein unb brbenjeic^en prangt, bie in äaftv 
Jien ubfid) ftnb, @$ xvat bie$ ber (SeburtSorf 
@r. €pellen5 3)oii $erbinanbo Stnbta ^ratta* 
jabal, SJaniuB ju SBafparaifo unb ©ranb 
b'^fpagne, f) beffen @efd;fed)t nidjt nur frfer, 

fonberti 

*)£r war unter ^3^«ipp IV. (Stabilster bet ®mv 
rifc^en 3nfe(n x »ijefönig be* je&nigmc&ö 3?a\>arra/ 
unb General Äapitain bei? fpanifd)eu 2lrmee in bero 
ÄW9* au>ifcf)en S^nfreidb unb Spanien. 



175 

fonbertt aud) itt Spanien Müfjet- SBcif fytt x>on 
allen Q>ro\>injen/ ate ju ifjrem SDJtttcfpunft, bfe 
93ebürfnifie eine* 6equemen Gebens $ufamnien* 
Pieren, fo macfyt fie ber Ue6etfTu# wo|)ffetf* 



VIL SKancapa. 

XXVIII. ®te$to\>ui$Stancagua ffl jttnfc|en 
ben gfüften 5#aipö unb (Tacf)apoal etngeftfjfofJ 
fett, unb gefjet tton ben Tfnbes 6t6 jum 20?eer, 
3cbod) i\i ifjre 7(u$bef)nurtg \>Dn einem gfuf* ju 
bem anbern ungfeid;; ba fie ftcf) in einigen @egen* 
ben auf 17 unb in anbern nid)t über 8 Seifert 
ertf recFt. ©ie wirb \>on ben puffen Cobegua, <£f)o> 
cafan, unb anbern f feinern Strömen benrnffert, unb 
fjat über ba$ nocf) bte @een Sfculeu unbSBucalemiu 
£)er ertfe fiegt fajl im 9ftittefpunfte ber *prot>in$, 
unb fjat ungef^r 5 Reifen im Umfang. ©et: 
j^eite f ji naty am Sfteer, unb fjat 6 bis 7 Reifen 
in ber idnge. 3n einer geringen Entfernung ffi 
nocf) ein anberer @af jfee, welcher eine 6etracf>tficf>e 
Sttenge @afj liefert. ?Q3oburd) fdj fonff tiefe 
4anbfd)aft auSjeic&net, ba$ ifi tf;r Ueberjiuf? an 
©etreibe. 3fjre Jpauptjhbt fjdßt @. (Ertt^ De 
Srianna ober^Kancagua, mifyt unter bem 34 
ber breite unb bem 305 °, 3 a' ber Sänge liegt 
@ie enthalt eine ^farrfircfte, ein Pfeffer ber$ran* 
jtefaner, unb ein anberer ber Leiter ber Et fofung» 
SÜgue, txn gfecfen/ we(d?er 5 Reifen 6on bei: 

*£aupt* 



176 

#aupfffobt gegen ha$ ^Slm Hegt, ijl wegen feinet 
wichen ©olbgru&e mevfwtirbig* 



VilL (JoM)apa 

XXIX, Hegt jwifc&eit ben gfuffta €ad)apöd 
unb £eno, unb jTOifdfjert bcn Tinbeö unb bem 
3&?cer* SSon Sorben gegen SKtoag tfl fie itnge* 
feljr 25 Reifen fang, unb x>on ben2lube£ 6iö jum 
SÄeer gegen 14 SSefitai breit, unb nnr&\>onben 
puffen 3tfoclarttio, Singuirtvica, unb (£t)\\w 
fcavongo burcbffromt* lind) fjaf fte t>te jwei) 
großen @een Saguafagua unb Caguü, n>o\>on 
ber er jle toi! fdjnnmrnenber 3nfefn unb ber jweita 
seid) an fdjmatfljajten Xeüinen tfl. >Daö £rb*' 
ttui) biefer ^ro^inj i fl frud)t6ar an ©etreibe/ 
SBeüt, X>6jl/ unb @ofb. @ie war el;ebem ein 
Xfjeif be* ianbes ber ^romaucaer, bat ift,bu 
£>o(B ber greuben, roefdjes wegen ber Schonzeit 
fce$ hnbeö fo genannt würbe. 3£re $aupt#a& 
ffl @an gerbmcnbej, gejliftet im 3atjr 174* 
uid)t weft t>on bem fronen $fu£ £inquiririca 
unter bem 34°, 18' ber breite, unb bem 305 , 
30' ber idnge. Sieben ber Pfarre, ft'nb fner ein 
granji^faner^fofrer, unb ein ehemaliges 3efuiter* 
ÄoUegium. 2)ie s ]>ro\)inj enthalt nocfybie glecfm 
SXioctorilfo, 3Mw» «nb 3Soma* 



ix- gftftiif^ 



wer! 



177 
IX. mute. 

XXXII. S5iefe ianbftfjaft grenjt gegen 9tor> 
tett an (Eofcfjagua, gegen JDfien an bie 3(nbe$, 
gegen 6ü^£)^ert an €f>tüa'ti/ gegen @ub>5DBe#eri 
an 3tata, unb gegen SBeften an$ SSieer, unb fjat 
44 Neffen in ber Sänge, unb 40 in ber ©reite. 
35ieg!ufFe/ welche fie bewaffetn, ftnb£ontue,fKtO^ 
cfaro, ^angue, fircai, Jjpuencfwüami, WlanH, 
welcher ifjr ben tarnen gie6t, ^ttfagatt, §{dji- 
guenu, £ongam, £omt>mtUa, f>urape[ unb 
anbete geringere 5(üjfe. @ie iß ntdjt weniger/ 
alö bie vorige/ reicfy an (Betreibe / SCßein., £>&$, 
©olb, 6afä/ QSiep, unb fowofjf an SÄeet; ate 
$h$ftfd;en. J^tet werben hie bejten Äafe in €^ik 
gemacht, wefcfye weber bem fjolldnbifdjen nod)bem 
9>armefan>Ädfe an ©ute etwas nachgeben* £Die 
örinwofjner, welche $um £fjeif \>ort ben tapfent 
^romaucaern abjhmmen, ftnb befjerjt, ftdtf, 
unb gute Sofbaten. £>te ^auptftabt ifl £alca, 
ober <5, Siugujfttt, wefctje 174a am $fu£ 
fKioclaro unter bem 34°, 47' ber ©reite, unb 
bem 3°4°/ 45' ber idnge gegiftet Sorben ijfc 
@ie fjat biö^er an 33e\>6fferung fefjr jugenonv 
men , tfjeifc wegen ber reichen ©ofbgtu&en in 
btn Sergen ifjres SMjlrifts, tpiH aud) wegen 
bed wofjffeifen ^reifes ber iebensbebwfniffe ; 
weswegen tiefe 'tfbeüdje, bie in ber $aupt#abr 
Santiago unb ju£oncepcion bem f)errfd}enbeniu]tu6 
nidjt mefjr folgen fonnen, ft$ Jjier niebergelafen 
(9Ä) gateit, 



178 

fjaben. ®afjer n>irb btefe ©tabf am Spötterei) 
fcfe Kolonie ber Verarmten genannt* £)ie <Stabt 
enthält eine Pfarrei), unb Äfojler ber ^ranjtef aner, 
2)ominifaner, 3lugujfiner, bet SSäter ber <£rfo> 
fung, unb ein .Kollegium ber ehemaligen Sefuiten- 
£)ie ^)rot>in5 enthalt nod) bte gfeefen (Eurtcö, 
(SauqueneS, ©*@aüerio be 83eüa 3|ia,. ©. 
Slntonio Delta gloriba, £ora, unb bret) oberster 
£>orfer, bie t>on 3nbianernberoof)ntfiinb. (£uricö, 
welches in einet angenehmen ßrbene am $uj? eines. 
J^ugefc unter bem 34°, 24' ber 23reite unb bem 
305 ber 4dnge liegt, würbe 174a erbauet. <£$ 
enthalt eine Pfarrei), tin gro£e$ granjisfaner* 
Äfojler *on tfrengerer öbfewanj, unb ein anbe- 
tet ber Sßdter ber £rfofung ber gefangenen <£(jrf' 
flen. (EauqueneS würbe im nemficf;en 3af>r ge* 
fh'ftet, unb Hegt 5wifd)en ben jwet) Fleinen ^fuffett 
Sutuben unb SauqueneS unter 35°, 40' ber 
SSrette unb 304°, go' ber iänge. €$ ftnbet fid) 
bafefbft nebfi ber Pfarrei) ein granjfefanerflojier. 
% €<wrio t>e SBeüa 3|!a unb @. Stntonto 
fceUa SfOtiba würbe 1755 erbauet, baä etjJeun* 
tn 35°, 4' ber 33reite unb 304 , 59' ber idnge, 
unb baö jwette unter 35 , ao' ber ©reite unb 
304 , 4*' ber iange. ßora fiegt na£ an ber 
SJRunbung be$ Jlufleö Sftataqmto, tmbtfi*oii 
einer anfeljnfict)en 3af)l 3lbf ommlingen ber $>ro* 
mocaer bewohnet, unb \>on einem Saftque ober 
Ulmen regiert* 



l iUül 



179 



X. Statt. 



XXX. £ie ^rotfn j %tata (fegt fangfl bem 
Sitteer jroffc&en ben $>ro\>in$en Sftaufe unb 9>ud^* 
cai, unb arenjt gegen £fW an €f)i(fan. Sßott 
öjlen ju SBejlen fjat ffe 13 , unb \>on Sorben ju 
©üben 8 Reifen. @ie fjat i£re ^Benennung \>om 
%tu% %tata, welcher fk burd)fltt6mt. 3fjr €rb* 
retcf) bringt ben 6eften SBein in £f)ife f)erfcor, 
welcher wn €oncepcion benannt wirb, »elf £>ie 
SBetnberge meiflens ben €inwof)nern bietet @rabc 
jugefj&ten* Ttucf) wirb bafefb|l fcief ©o(b au* 
ben Sergen unb bem ©anbe gebogen/ 3fjre 
^auptffobt |eifc ^zftö beCouIemu, nafje be? 
ber SOtunbung be$ |ti#£ 3tafa, »efc^e 1743 
unter 36 , a' ber breite unb 303 °, 4.V bet 
Sdnge gegiftet werben i ji 

XL OTam 

XXXI. ©egen Sorben jfößt biefe tymin% 
an SÄaufe, gegen soften on bte Tfabes, gegett 
®ut>m an 45uifquifemu f unb gegen SBetfen an 
Stata, unb an @ro£e ift fte t>on ber vorigen we* 
iteg unterfdf)ieben, 3#re §(üjfe fmb 9£uble, 
©ato, Spilan, JDigmüin mb ©anmcalquiri. 
SBSeif ifjr ©iffrift burctyauä e6ene$ knb fjl, fo 
werben fctefe ©cfyaaf gerben unterhatten, bereu 
SÖMe für fcie 6efie be<s 4anbe$ gehalten wirb, 
©anje beerbe ^ämmef tverben jafjrlicf; wn fjfer 

(SR)-*- «U6 



i8o 

au$ itt anbere $)ro\>m$en, fogar 6(6 nadf> (Eoptapö, 
getrieben. Und) bringt ba$ ianb ©etreibe unb 
3Bem in Ueberfluf* £en>or. SDtc £auptjlabt fjt 
©♦ SBartolomeo t>e £l)itlatt unter 3 6° bec 
33reite unb 305 °, a' ber iange, rcefdje 1580 
gegiftet roorben i|Jf ®ie ?Iraufcr fjabenfse oft, 
unb em ffrbbeben Jjat fte 1 75 1 fcertouftet. ®er 
lefte Ungfucföfaü bewog bfc Sintocfjnetv fie an tu 
nen anbern nafjen £>rt, roefdjer ben Ueberfdjwem* 
mungen beö gfufieS weniger au$gefe|t tjl, juter* 
fefen. @ie ifi jiemficf) w'ofjl betoffert, unb f)aC 
bem ungeachtet nur eine Pfarrei). SKebfi berfef* 
ben ftnben ji'd) f)ter aucf) Softer ber Jranflfef aner, 
3)ominifaner, Sßater ber €rf ofung , unb fingen 
wefeneö Kollegium ber Qefuiten. 

XII. $ud)acau 

XXXVI. 3Mefe ^roüinj tfi: norbwarts \>ott 
%tata, oflroarts toon «gmifquifetmi, gegen @uben 
*om gfu£ SBioBto, unb. gegen SOßeflen *om 9tteer 
umgeben. Sßon Mitternacht gegen VRittaQ be* 
tragt ifjre ©trecfe ia, unb *on Aufgang 6iö jum 
Diiebergang ber ©onne ao Reifen. 3f)r €rb^ 
reicf), roefcfye* *om Tfnbalien unb anbern ffeinern 
$fuffen bewafiert wirb, tft reicf) an ©ofb#aub> 
unb an ffrbbeeren, welche bie großen in Sfjife 
fmb. 3f)re£auptj*abt, wefdje 1754 gegiftet 
würbe, Hegt auf bem norbficfjen Ufer be^SSiobio, 
unter 3 6°, 44' frer breite unb 303 °, 48' ber 

J^nge. 



mm 



EH 



181 

iange. 3« btcfer 3>ro\nnj liegt bte tytafzctw 
(Eoncepcion, welche ftd) nicfyt weit auf^r ber ©tabt 
biefes SlamenS erftretft. 

35te <&tabt (Eöncepciött, toefd)e bemSUnge ttad^ 
bie j weite ifr würbe 1 5 50 fcon ^ebroSSafbfoia unter 
36°,4a / i5 // ber35reiteunb 303 , ^'so" ber 
lange in einem angenehmen Xfjaf am Sfteer erbauet* 
@ie blutete gfeid) \>on Anfang wegen be$ liefen 
©olbeä, welches in if>rer 9tad)barfd;aft ausgegra* 
ben würbe; a6er 1554 würbe (te nadjbemun* 
gl ücf fid)en treffen auf bem 93erge 'Jtnbaficano, 
ober SDtarigueno, \>on ifjrem ©u&ernor 35itlagran, 
Sßacfyfofger be$ Sßalbfoia, unb toon ben ©nwofj* 
nern bei) ber #erannafjerung be$ ßautam *er> 
lafien, unb \>on biefem in Tlfcfje toerwanbelt- U)a$ 
nemiidje tfjat er im fofgenben 3a£r, nacfybem fie 
wieber aufgebauet worben war» £>on &M#& 
De SEftenbo&a richtete fte 1558 wieber auf, unb 
befefTigte jie, nadjbem er ben Saupoficano einige 
mal befiegt fjattc, and) fiieft fie 5 a £age lang 
eine furc^terliclje Belagerung t>on Slnttmecuf, 
©eneraf beS £oqut Itntuguenu, au$, unb erhielt 
ftd) it\ großem ©fanj bis 1603, in wefdjem 3aljr 
fie mit anbern fublicijeti &tahtm ber Spanier 
üom Xoqui ^aiÜamad)U eingenommen unb Der* 
brannt würbe. 35em ungeachtet richtete fie ft'd) 
wegen be$ großen Jjpanbefö, bm fk bamate trieb, 
in furjer %tit wteber auf/ unb war fdjon wieber 
W 3 J«r 



182 

jur vorigen SSfüffie gefangt, 0(0^1730 burd> 
ein €rb6e6en fafi ganj umgefturgr, unb jumSfjeif 
von bem €0leer bebecft würbe. 2)ie ©nwofmer 
freuten fi'e jwar aufö neue wieber (»er; fie würbe 
aber 1751 jwifdjen bem 14 unb 25 SSKao burd) 
ein Srrbbeben verwttfrer, unb gan$fid) vom SDfeet 
uberfcbwemmt. £nbfid) entfcftfoffen fid) bfe un* 
giucfjid;en €iiwo|)ner, weiche ftd> auf ben nafjeti 
£ugefu gerettet fyatten, ifjrcr breqjefwjafjrigm 
Swietracrjt, von wefdjer fo wofjf, als von ber 716« 
netgurtg eines gewificn ^rafibenten if>r ganje<S 
Ungfucf entftonben war, ein^nbcju macben, unb 
bte ©tobt auf eine a Reifen weit entfernte fd)one 
C6ene, wefdje SSftocfja genannt wirb, auf bas 
ttorbficfce Ufer beö ftfuffcs «Biobio JU vecfefen; 
J»o fte von Sag ju Sag junimt. 3Me politifdje 
Regierung biefer ©tobt ifr jener ber übrigen 
©tobte gfeid). 3^ gorregibor ifr jugfeid) ba$ 
^>ber|)aupt im Äriegöwefen; weif ficb Ijier ber 
Vornefmifle $£eif ber Sruppen beö ianbcö auf< 
fjalf. liud) ifr fjier bte fonigfidje Äriegefafe, 
woraus nicf)t nur bic fjieftgen Gruppen, fonbern 
aucf) jene, tk auf ben ©renken einquartiert ftnb, 
befofbet werben. 3Betf 1567 fjier bie er jic TIu» 
biensia gegiftet worben ifr, fo ifr ber ^rafibcnt, 
ber Ijter feinen $aHafr £ar, verbunben, fed)$ SDto 
nat im 3af)r fjier ju reftbiren. <&eit 1603 , ba 
3mperiaf verwüffet würbe, ifi goncepcion ber 
eitj eineö33iötl;umö, m SRond;* * £rben, unb 

fogor 



f*gar bte fftonnen beö Xrinitarier^rbenö, fiaben 
Ijier Äf&fter. 2>ie Sefuiten lehrten efjebem in 
i£rem Kollegium bte £umaniora, bie9>|ifofopf)ie 
unb Geologie, unb Ratten über i>a& nod) ein 
abelid;e$ gonftjlortum unter if)rer 2lufftd)f, neben 
welchem nod> ein bifcfc&fKc&eö ©eminarium f)ier 
|t. ©er ©nrooljner ft'nb nad) fo tiefen erlittenen 
SBerttüfhmgen nid)t mefjr als 13000. 3Me SÖJifc 
terung ifl Ijier in allen 3afjr3$eiten fefjr fanft unb 
mifb, ba* €rbreid) fruchtbar, unb baS SÖJeer reid) 
an allen ©attungcnton roofjffdjmecFenben $ifä)tn 
unb $iufd)efn. 3)er $ieerbufen ober Jj?afen ifl 
geräumig; benn er erftrecft ftcb ton Sorben ju 
©üben auf 3! teilen, unb eben fo mit tptt 
öjlen ju heften- S>te fcfjone unb fruchtbare 
3nfef Quiriquina U*Qt in ber ^ünbung be$ 
£afen3, unb faßt nur jwet) Süg&ig* in benfelben 
offen, ton welchen ber ojtf ic^e, Jöocca grembe ge> 
nannt, beiinafje eine ganje, unb ber tt>eflfid)e eine 
Ijaf be ©t unberoeges breit iji. £>er £afen ij* für jebe 
3lrt©d)iffe tief genug unb ftc&er, befonbers in ber 
©egenb Salcaguano, bie nidjtrceitton ber neuen 
©tabt iji, unb wo bie @d)ijfe »or 2(nfer liegen. 
<£oncepäon iji ber ©ebursort bes #errn %it* 
mütoCaröajd, ©rafentoneajiillejo, rcefc&er 
\>or für jem bie SXBürbe eines ©ranbe in ©panien 
erhalten fjat- ©ein altes ©efcf)fe$t teftbirt in 
t)iefer ©fabt- 



(»)4 




«84 



XIII. $uU<tutfcmu. 



XXXIII, $>tefe 3>rototHj wirb gememigfid) 
fj?»n|W Mdiei (33efe|ung & Ä&nigö) ge* 
nannt, unb ftegt jtüifcijen (Julian, bem :Hnbe$* 
gebirge, bem ^fug «giobio unb ber $rotoüij 
3>ucf)acai, wefdjer fte an iange unb breite gfeid) 
ifi. @ie wirb *on bett puffen Stato, Sfarp, 
iara unb SDuqueco bewaffert, tmbijrreid)an@o(b» 
flaub unb an foftfidjem ^hiöfatwein. 3$re ianb, 
feute ftnb tapfer unb geübt in ben Raffen, wegen 
ber, Kriege mit ben benachbarten Tiraufern. 3&re 
£aupttfabt idßt €f anjia * t>el * SKet , ober ©. 
SWoofiuö Öonjago, unb tff unfangft nio)t weit 
^om5fußS5io6io unter bem 3 6°, 45' ber freite 
unb bem 303 °, 48' ber iange gebauet werben. 
Sieben ber Pfarrei) $at fie ein efjemafigeö £oUe< 
gium ber ^efuiten. $ie 6tteiferet)en ber be* 
narf)barten ^raufer $u vermuten, ijaben bk €pa> 
nier auf ber n5rbfid;en <§eitt beö ©renjfltific« 
$fo&io bie gefangen ^um&ei, Sucapm, @. 
Skr&ara unb ^ureit, unb auf bem fübfid;en 
Ufer bie feilen $% taico/ Solcura, 0« 
1P«ttQ/ 0. 3»«n«; Wcimiwito «n& $«#&$. 

XIV, #a(t>h>ta 

XXXIV, ijl toon ben übrigen fpanffcfjen $}ro' 
fcinjen ganj abgefonbert, unb liegt mitten unter 
ben Tfraufanfftyei! ianbern, ( bie ftd) auf 7o2Kei» 

Jen 



<ifr@&G@m' x85 

fett in btc iange ertfretfen) auf 6e>ben ©etten be$ 
$fuffe$ 2Safbft>a bis ans SSReer, bccgefJaff, bajj fte 
gegen Mittag an bte <£uncf>er grenzt/ wefcfjera 
©off ifjr fübtieljet Speif eljebem jugefjörte, unb 
11 Reifen fang unb 6 Reifen breit ijh @ie i|l 
fefjr reief) an toortrefftc^em £of je, unb an ©ofbfiaub, 
wefcf>er ber reintfe in ganj etyfe feim foff. ©et 
#auptort itf bie berüljmte ©tabt, $efiung unb 
£afen SSalbtöta, wefd)e auf ber fublicfjen ©eite 
be$ gleichnamigen $fuffeS, unter 39°, 58' ber 
»reite unb 303 , a' ber iange, brep Reifen vorn 
Stteer fiegt. spebro S3«Ibfofo. ffiftete fte 1 5 5 1, 
legte ifjr feinen SRamen bei), unb trug grojje©ci)äfe 
©ofb batoonv twburd) tiefe Sföenfcfjen gereift 
würben, ftcf) bafefbtf nieberjufaffen, unb bie©tabt 
gfeid) »om Anfang fefjt *offreid> würbe. $Der 
Tiraufifcbe Sequi Caupoficano I. befagerte fie 
jwepmaf vergebens*; aber ber tätige unb tapfere 
spaUlamatfm uberrafcfjte fte 1599 mit 4000 
Sttann in einer «ttacfjt, tbbtta ben gr6|jten ttyli 
berSefafung, bie in 8oo$cann beffanb, verbrannte 
pe> unb 50g mit tiefen ©efangenen, mit einer 
Äon in ©ofb, wefcf)ebem^6nigjugefi6rte / unb 
mit großer &eute von ©utern ber 0ntt>of;ner, 
ffcgreid) bavon. SDie ©panier, weichen fefjr tief 
an tiefer £efifung gefegen ijl, richteten fte mietet 
auf, unb befeftigten fte fo fefjr, ba$ ber Käufer 
ttieberfpfte «Berfu^je nicfjts ttiber fte vermochten. 
€• gelang jeboef) 1Ö40 ben£oflanbew, ftch ifirer 

m 5 a « 



186 



jtt bemeijJern; mußten fte aber aus Mangel bec 
$eben$mittef n , welche il)nen ton ben Titaufern, 
womit fte eilt 93ünbntf3 aufjuricfyten jucken, nid)t 
geliefert würben, terfafien- HU bte ©panier mit 
einer gfotte bal;in Famen, tic öruropaifdfjen Jeinbe 
vertreiben, unb ben £)rt terlafien fanben, nal>> 
inen fte ifjn aufö neue in 33efif/ unb befefh'gten 
tf)n bejfer aU jutor , mit \>ter Äaff efe auf 6ei)ben 
©eiten be$ $fufie6, jn>tfcl>cn ifjr unb bem 9)ieer, 
unb mit einem anbern auf ber n&rbiicfjen ©eite 
wiber bk TlrauFer- ©eitbem iji fte ton ©eiten 
t>e$ ianbes unb be$ 9Äeer$ t>or aüen TlnfaKen ge* 
ftct>ert gercefen ; ob fte gfeid) ton §euer£brunjfert 
ein paarmal fafl ganj eingeafdjert worben fjh 
SDer JF>afen biefer Btabt roxtb ton einem fd)onett 
95ufen be$ gfuffe* gebifbet, unb ifl in ber ©ubfee 
fcer ftcfyerfle, gerdumigffe, unb ton ber Statur am 
nteifien befefligte. 2Me3nfel Sftanjera, welche 
in ber SÄunbung be$ gfuffes liegt, bifbet jwei) 
Eingänge in ben Jjpafen , welche auf ben ©eitert 
fce* ianbe* mit einer Ärone unbefteigfidjer unb 
feljr befefftgter Q3erge umgeben ftnb, SGBeif biefeS 
fcie wiclm'gflte ber©panifctyen33eftfungen im ©üb* 
itteere Ijl, fo wirb jeberjeit ein guter ©olbat ate 
©uternor, ber jeboef) ton bem Fonigficfyen Q)ra* 
ftbenten abfängt, ton btn Spaniern ba^in ge* 
fdjicft, welcher eine gute 7ln$al)f Gruppen, bie 
Äommanbanten ber fünf Äaflele, unb anbere 
£>fficiete unter feinem Äommanbo fjat* 2>iefe 



187 

5U fcefofben unb ju unterfjaffen werben jtytlid) aus 
9>eru 36000 ©pecieötfjafet, unb auö anbcm 
€f)iftfd?en $afen bie noffjwenbigen $e6en$6ebürf* 
ftfffe gefd)tcft 9le6en bem ^otlegium, rottd)t$ 
gerbte ehemaligen Sefuiten 6efaf$en, unb neben 
einet Pfarrei), fia&en bte granjisfanet fjter ctrt 
Äfojler, unb bie barmfjerjigen Vorüber ein fonig* 

XV. ©a$ Snfetmeet g$ifee« 

XXXV. SaS^nfefmeerCljtfoe ijl eingrabet 
mit Snfefn 6efaeter33ufen, weichen baö ©übmecr 
bif bet, tnbem es faff jirf eiförmig dB an Den $ufj 
ber 3mbe$ weif inö ianb bringt, tiefer 5Qieer< 
fafen erjlrecft fid> wn 4i°,ao' bis 44 , 40'ber 
fubfid;en breite , unb \>on 303 6is 304°, 50' 
fcer iange. ®er3nfefn, bk lu'er cingefcMoßen 
werben, ftnb 47/ beren 34 ton Snbianern unb 
©paniern bewohnt, Me übrigen ober ofweSiiv 
woljner finb. Unter ben bewohnten ijr eine ton 
oetrdd)tIid)er©r&fce; einige ftnb ia biö i5$föei* 
Jen fang, unb anbere ftnb Heiner. 

®ie grofce biefer 3nfefn ifr €f)Uoe, mm 
fcem ganjen Snfefmeer, ba$ epebetn SIncut) fjte^ 
tfiren tarnen mitfreut. 3fjre roefttid;e <&eitt 
liegt mit fcem t»efifirf>ctt Ufer be$ fetfen ianbeö in 
einer iinie, unb in berSRunbung bes grofjen 9ttee*« 
fcufens, bergefiaft, baf$ fic ba£in nur jwet) Eingänge 

Ufo 



■» 



— 




188 

\a% *>on m\ü)t\\ ber norbfidje ttm* mefjr ate 
eine Sfteife, unb bec fübfidje über xa 9D?ei(en breit 
iffc ©te Hegt jwifdjen 41 , 50', unb 44 ° ber 
fübficfcen 93reite, unb fyat ungefefjr 60 SDIetfcn in 
ber iänge, unb ao SDIeifen in tfjrer großen 3$reite. 
@ie ift, wie aüe bk übrigen 3nfefn, mit bergen 
unb unburrf)brtng(id}en SBdlbern bebeef t Unfyt 
ber Jjperbftjeit, ba e$ 15 ober 20 £age |>eüe^ 
SGBetter tjl, regnet e£ fjter fa# jeberjeit, unb wirb 
für ein SBunber angefefjen, wenn 8 £age otjne 
Stegen fcorbepgefjen, 3)ie $uft ifi baljer immer 
feucht, unb bk €rbe reid) ansüßen unb35dcf)en. 
3)em ungeachtet ifi bk iuft wegen ifjrer gema£ig> 
ten SBdrmc gefunb, Tiber bk übermäßige §eud)> 
ttgfeit faßt baö ©etraibe nid)t gebeifjen. Äaum 
ernbten fi? fo fcie! SOßai^en ein, ate $um Unterhalt 
bet <£inwof)ner notfjig iji £ürfifH; $orn fommt 
fefjr fd)kd)t fort, ®erf*en, $8of)nen, Quinoa, 
grbäpfef, unb ber iem geraden jiemfid) wofjf, 
unb unter ben ©artengewaeftfen nur Äoljf unb 
Jaud> 3Me Weintrauben, unb afles übrige röbjt, 
(bie TIepfef, unb einige wilbe £)bf*früd)te au*ge> 
nommen)fommen nie jur 3ieife, $n Siinbfleifcf), 
obgleich ba$ fetfe ianb reid)fid[)et bamit toetfefjen 
tfl, ift fem Mangel. Üftan trift f)ier jwar feine 
ganje J^eerben \)on9>ferben an, wie auf bem fetfen 
ianbe ; e$ ift aber fajl niemanb, ber nid;t mit titx 
ober jwet) ^ferben fcerfe^en fet)- £)ie <£fel tfer* 
ben in furjer 3 e ^/ **enn F * om ffefJ^nianbe pier> 

fjer 



189 

fjer ge6rad;t werben ; bafjer ftnbet fid) m'd;t ein 
50?aufrfjtec auf bem ganjen 3frd)ipefagu3. 3Mc 
$f)iere, woran, bfcfc Qnfef ein Ueberfluß fjaf, ftnb 
bie@d;aafe unb @cf)weine, womit fte einen große« 
Jpanbef treiben. 3fjre in(anbifcf)en Sjjfe're finb 
©emfen, $ifd;ottern, unb eine ©attung fd)roar,$et 
§ucl)fe. «Sie ftnb reid? an wifbem. unb jalpmen 
gfugefroerf. Unter ben wifben ftnb ber (£ague 
unb Quetfju merfwurbig. £er erfJe ifi unge* 
fef»r fo groß afe eine ©ans; fjat aber einen furjertt 
£af6, unb einen efwaö fangern ©diwanj. 35a$ 
9)Jannd;en ifi mit einem rotten ©djnabef, unb 
mit ge(6en ftußen ganj weiß ; a6er baö SBeibgett 
fjat fd)warje gebern, bit mit einem weißen (Streif 
umgeben ft'nb, gefbe guße unb Sdjnabef. (Seine 
&jer ftnb groß unb weiß. ®er Quetfju ifi fo 
groß afe eine ja^me €nbte, wefdjer er aud) att 
©efiaft gfeidjt, ©eine gebetn finb afdpenfärbig, 
woüidjt, unb fe£r fanft. Seine $fügef ftnb fefjc 
fietn, unb ganj ofjne $ebem unb 4>aare, feine 
trugen braun, unb fein #feifd) roffj. €r fegt 
fed;$ weiße Stjer in ben Sanb am SJtteerufen 
Sieben bem £at ber ©djopfer aüe ikit ^nfefn mit 
einem erfiaunfidjen Stadium fcon fiiftyn unb 
fofifidjen 9)iufd)efn, mit grauem 3f.mbra, unb mit 
toiefem^onig, welches bieSSienen in benSOBalbern 
bauen, terfeijen. £>aö £ofj ifl fjfer unenbfid> 
mannigfaltig, unb jum Sau ber £aufer unb 
^djiffe fe£r gut. 

XXXVI, 




190 

XXXVI. £>tefe$ Snfefmeer würbe 1558 
*om ©uwrnor SDon (Sarjia SRenboja entbecft; 
man befummerte ftcf> aber bamafs norf) nicfyt um 
fcerfef ben Eroberung. 3)iefe$ gefcfyaf) 1 5 6 5 burcf) 
®on5D?arttno3tut=©amboa, weicher \>on 30 
SÖiann ©panier begleitet, 70000 £inwof)ner auf 
bicfe 3nfefn antraf, biefefben o^ne einigen SBtber^ 
flanb einnahm, unb auf ber großem bie ®tabt 
(Eajfro unb bm #afen (£(jacao bäum. 2)iefe 
Snfufaner blieben ben Spaniern unterbau bi* 
tRS gegenseitige Safjrfjunbert, ba fte ftcl> in $reij* 
|>ett feften* @ie würben aber bur<$ ba$ weife 
Setragen be$ £)on ^ebro 59?oItna, wef<#er x>on 
Concepcion bafjin getieft tvurbe, of)ne fctefe 
SÄüfje jum vorigen ©efjorfam gebracht £)b fte 
gfeief) \)on ben Srinwofjnern bes feften ianbes ab* 
flammen, unb an SSifbung, bitten unb Sprache 
fcon jenen nicfyt unterfcf)ieben fmb, fo finb fte bocf> 
u&eraus fur<f)tfam unb gefefjrig- ©ie finb fcfyarf* 
finnige Ä6pfe, unb aüeö n>aö fie unternehmen, 
gefjet i£nen gut \>on ber Jjpanb. €0 giebt f)tec 
getiefte Xifcfyfer, ÄunfHer in eingefegten Tirbciren, 
©rectaler, iein* unb SOMenweber, bie festen 
beftfen auef) bk Äunfi, bie feinflen gebern ber 
Sßogef unter bieSBotfe ju »eben, unb fetyone 33ett* 
beefen bavauö ju verfertigen, aucfyaüerfei) Figuren 
v>on t>erfcf)iebenen färben in bie ieinwanb ju mbm. 
Sie finb fefjr jur ©cf)ijfal)rt geneigt, unb werben 
vortreflicfye SÄatrofen- 3^re 33oote, wefcfje fte 



191 

^Pirague nennen, unb womit fi'e 6t'6 nad) (Joncep* 
eion fafjren, befielen aus hei) ober fünf bicfen 
SSrettern, weiche jufammengebunben, unb mit 
einem gewifien 33aumf;arj tterpicbt jtnb. ©ie 
»erben fowofjl mit Stuberjrangen, aU toermitteffi 
ber ©egef in Bewegung gefegt. 3Me (EpiioteS 
geben if»ren Äinbern eine gute €r$ie(jung, unb 
gewinnen fte von Äinbfjeit auf jut Arbeit. SIBemt 
man fi'e in ujrer Sfrnbfjeit $um ©tubiren anfjäfr, 
fo machen fte einen glücf Heben Fortgang in ÄünfJen 
unb «83ifienfcf)affen. 3n Vergangenen Safjren 
würbe in einem £>orf, Sßamcnö (£oncf)t, eine ©ebufe 
geftiftet, wefebe toon 150 ^inbern befuef)t würbe, 
bie in einem 3a&te nic&f nur fefen, febreiben, unb 
rennen, fonbern aueb bk cF»rifJftd?c iefjre, unb bfe 
fponifebe ©pradje lernten. 3Mefe gan^e Station 
würbe in ben ertfen Sabren oijne tiefe Sftufje junt 
e&rifientfmm befe&tf. ©ie fuhren ein fo frommes 
ieben, ba|j ber ©eitf ber erj?enÄircbe unter i&nen 
oufgefe6t ju fenn fc&einf. ©5 &aben ftdf> a\xd) 
buref; UeberrebungberSWiflTonare einige ©tamme 
ber SOBifben «t* ben 3Kage(ianifcben idnbern auf 
biefen 3nfem niebergefoffen. 

XXXVII. SDic ©panier fiaben fiter einen 
©tattfjafter, weiter vom f&nigficben ^rdftbenten 
in €i)ife abfangt, unb im £afen €bacao reftbirt ; 
einen gabübo, ober SQJagijlrat mit einem €orre? 
gibor in ber ©tabt Cajfro, weleber jugfeieb 9iia> 

ter 



— •■ n "n— i 






192 

m bet Snbianet iflt ; unb einem Äommanbanten 
ber Snfefn Caföuco, wefclje in bem norblidjern 
£f;eü be$ 3nfefmeer$ liegen» Tille 3nfeln f m & 
unter bret) ^farreqen ö^cfjcfff/ rcefcfyeinbemÄird)> 
fprengel (Joncepcion begriffen ftnb. HUt biefe 
Sifdwfe ^aben, aufat einen, btefe Snfcfn nie 
befud)t- €ö fmben fid) auf benfefben 75 §fecfen, 
bie von Snbianer, welche unter i£ren UfmeneS 
ffefjen, 6ett>ofjnt finb, n>o meinem jeben bie 3efui> 
un eineÄirefye ju ben Verrichtungen i£rer Sttitlton 
Ratten, SMe $roet) £auptorter finb (Safiro un& 
Cfjacao, 

XXXVIII. (£affro, ber Jjpauptort be* ganjen 
Snfetmeet^, Hegt auf ber fyHicfjen Seite ber Qnfel 
Cfjifoe, auf einem 3$ufen, ben f)ierba$9)ieer&ilbet, 
unter 4a , 58' b*r breite, unb 303°, '15' bet 
iange. Titte £5ufer finb bafe(6flf, xoit in aüett 
übrigen Snfefn, von #ofj, unb bie wenigen £it\* 
n>oljner fe&en meiftenS auf ifjren ©ütern- 3)ie 
t)ieft'ge @eiflttef)feit 6eftefjet in einer Pfarrei), in 
einem §ranjiöfaner^f öfter, unb in einem anbern, 
tt>el#e$ von bret) Sßatern ber £r!ofung bewohnet 
fjt ©er £afen (Eijacao Hegt fatf in ber SSlitte 
t>er norbfid;en Äujle ber 3nfef gfjtfoe auf bem 
großen Äanal, roelctjer auf biefer @efte bie 3nfef 
ton bem feftem ianbe trennt, unter 42 ° bet 
SSreite, unb 303 °, 3 7' ber idnge, ®iefer Jgkifett 
Ijl von f)inreid;enber £iefe, unb fef)r töop vor ben 

SSBinben 



ff»v 



SßMnben »erwägt, obgfeicf) ber Eingang wegen 
ber <Str6me unb ©trubef, unb wegen fcer borgen 
ner ©teinffippen in ber engten ©egenb befielben, 
fefjr fettet ift. 3n biefem £afen iji ber einzige 
<Sif be$ #anbef$ auf bemSnfelmeer, welcher \>er* 
mitreltf fcier ober fünf @d)iffe gef$ie|jet, bie *ott 
$>eru unb Sfjife jatylid) f)ier anfommen. €$ ift 
aber tin purer £aufdf)f)anbef; weif ba$ ©ofb auf 
tiefen 3nfefn fefjr rar $. ®er <£abifbo, ober 
gjtagiftrat ju Saft ro, gäc bat Stecht, bei) ber Tim 
fünft ber ©dufte jtüep ©eputirten jtt fd)icfen, 
welche alle SOBaaren fahren, unb ik greife feflt* 
fefen, nad) wefd;en fief) bie Äaufleute richten f ümnen- 
S)er $afen %at fcor allen übrigen bie greifjeit, 
baß bie bafefbft anfommenben unb abgefjenben 
SBaaren feinen Soll bejahen. 

©ic 5wianöe^3nfeln. 

XXXIX. $iefe swo Snfefn ftnb ungefe|»r 
130 ©eemeifen v>on bem fefJen ianbe £f)ife ent> 
fernt, unb bie eine, wefd;e fid) *on <£fjife weniger 
entfert, wirb be Sierra, unb bie anberebeguera 
(weif ffe mefjr auswärts liegt) genannt. SSepbe 
liegen faji unter bem nemfidjen 33 , 4a 7 ber 
SSreite unb bem 297°, 3a 7 ber iange, ©fe 3n* 
fei be §uera iji etwas über eine ©tunbe SBegeS 
lang, fcfjc f)od), unb ringsum fo tief, bafi bie 
©d)iffe nirgenbs anfern f&nnen. ©ie ifl ein 
(Dl) fleifer 



194 

jieifer 35erg, reicf) an fernen SSaumen unb f£# 
liefen üueüen, wie bie §ifcf)er, von benen fte be* 
fud[)t wirb, verlern. 3Dte ^nfel be Sierra ifl 
ungefefjr n\ geograp|)ifd;e teilen fang, unb eine 
gute ©tunbe 2Bege$ breit. 3f)r €rbreid) ift mei* 
#en$ bergid)t, unb von ben SBafierjfrbmen, bie 
von bm Sergen herabfallen, in tiefen ©egenben 
jerriffen ; übrigens aber ift es fefjr reid) an fdt)b* 
mm Jfpofj, §, 35. an <Sanbel(jo(£ , an gelbem 
$ofj, unb an einer ©atxung von ^afmbaumen, 
roefd^e (Efjonta genannt wirb, unb eine xoofyU 
fcfjmecFenbe §rud)t hervorbringt- 3f)r Stamm, 
welcher fid> in eine fd;bne fcfyroarjegarbe vewan* 
beft, ijl fjofjf, wie Slofjr, unb fo bicfyt, ba^i es bem 
©fen an £arte nafje f ommt. £)er englifd>e 3(b# 
miraf SÜnfon, ober ber Sßerfaffer feiner ditife, 
betreibt W^ Snfefn n>te ein $)arabies ; er wußte 
aber nicfyt, baß ifjr Srrbreid) fo mit SBürmem an* 
gefüllt itf, baß fte alles verberben. 2)aS 5D?eec 
biefer Snfefn ifl reid) an @tocfftfd)en , Slfteer* 
$eufd)recfen, @eefowen, SDteerfafbern, unb an* 
bem @eetf)ieren, welche im @tof ju einem be* 
tracf)tfid)en £anbef geben. 3ucm $ernanbe$, 
welcher fie entbeefte, feilte ifjnen feinen Sftamen 
mit. €r brachte einige S^gen auf bie größere, 
welche ftcfy fi> ftf)* *ermef>rten, baß fie biefefbe an* 
füllten, ©a aber bie ©panier natf) bem £obe 
bes gernanbej, welcher ftd) auf biefer Snfel nie* 
bergefajfen Jatte, biefef&e verließen, brauten fie 

4?unbe 



195 

.£unbe bafjin, bk Stegen auftujejjwtt, bamit fte 
ifjren geinben niebt ju Je6emsmittem bienten; 
aber bk 4jnmbe fjaben fte 6iöf>ec nicf;t verfügen 
F&nnen. »Sie {ef6fl fjaben i£re nattitftc&e SBt'fb» 
fieit unb fogar ifjre ©timme verfofjren, bafj fte 
nicfjt mefjr betten, unb ftcf) vor anbern £unben 
fürc&fen. 2)i'e ©panier fingen enbfict) an, bk 
SBicfjfigfeit be$ 33eft£e$ biefer 3nfef ju etfennen, 
unb befeften 1750 bk 3nfef be Sierra mit einem 
neuen <Pflanj\>off, unb jwar am fubweflrftcfjcn 
4)afen, ber von 2Euan ^ernanbej benSßamen 
£ar. ®et 9)räjtbent von £f;ife Ufi§t bie «Steife 
be$ f)ieftgen ®uvern&c$ mit einem ber tJpaupf 
feute, bk an ben 2(taufanifcr)en ©renken in tot* 
fafung iiegen. «Kefir gegen ©üben itf fiier nod) 
ein anberer ©eefiafen, toefcfjer ton bem €ngfän> 
ber Sinfon , ber Ijier mit feiner $fotte vor "iinfer 
Jag, benannt wirb, unb vor ben SSSinbennie^ 
ficfjer genug i\l. 



XVIL (TUJO. 

XL. obgleich bie $>rovm$ €u/o aujier Un 
€fjififc&en ©renken liegt, fo ge&ttfjrt es bod?,, eine 
Futje 33efd;rei&ung bavon ju geben. 6ie grenze 
gegen Sorben an ^ueuman, gegen SBefart an 
bie Qtampaö, ober SBujien von 33uenog'3u)rei, 
gegen ©üben an bk 9>afagonifd;ert ianber, unb 
gegen SDBejien an ba$ ©e&irge Znbt$ f tsefdpeg fie 



196 

*ott @f)ife Reibet @ie tfi fcon Äffen ju SBeften 
1 1 1 teilen fang, unb \>on Sorben ju ©üben 
ungefefjr 110 breit/ unb Hegt jwifcfyen bem 29 
unb 35 ©rab ber fübfidjen SSrette- @ie ift fo* 
tt>ofjl in ber Höitterung aU an natürlichen $>ro> 
buften fcon <£f)ife ganj untergeben, ©er SSMn* 
ter ifi jwar ofjns Stegen, aber bod) fefjr flrcnge. 
3m Sommer ijl bte $i|e fowofjf be$ SKacfyts ate 
bei) £age groß, unb ©onner* unb Jjpagef wettet 
fefjr gemein. 3n ben we|Hid;en (Segenben ent* 
ftefjen unb wrfdjwinben btefe Ungewitter in 3^'* 
einer fjafben ©tunbe, unb bk @onne troefnet 
atebenn bie $eud)tigfeit in einem Ttugenblttf. 
©afjer fonnen weber trauter noef) 23dume ge* 
beiden; e$ fet) bmn, ba% fite bur$ handle be* 
wdfiert werben ; atebenn itf bas €rbretd) über 
alle SDiaßen fruchtbar. Wei europdifdje öbjl 
unb ©etreibe gerat!) f)ier fefjr gut, unb wirb um 
einen SÄonat früher als in £f)ife reif, $)ie 
Steine, bie Ijter gebauet werben, fmbfiarf unb 
fcott @ubftanj. 

XU. £)iefe£ knb wirb nur tton brei) gfüf> 
fen bewdjfert, welche in ben Tlnbes entfpringen, 
unb tfnb, @. Staut; ^enbo^a unb Sumujan. 
ftöetf bie jwet) erften, welche ifjren 9vamen *on 
ben ©tdbten f)aben, bie jte bewdflern, auf einem 
ebenen 33oben ofme merfficf)en 3lbf>ang fließen, 
fo bifben fle nacf> einem iauf x>on *5 ober 30 $?et> 

fen, 






*H*85^4* 197 

Jett, fdfl mitten in ber ^rovinj, bte berühmten 
Seen ©u<macad)e, bie fid> über 50 Stteifen von 
Sorben gegen ©üben erflrecfen, unb burd) einen 
Äanaf be$ gfujfeö Sunujan fidf> in ben Pampas 
ferneren* 2)iefe @een ftnb reicf) an goretlen, 
unb geben ber -9>ro\>ittj alle ba$ @afj, bat? fte ver* 
jefjrr. ®er 6fiftdf>e Sfjeif ber Qkovinj, ^3twfa 
genannt, tt>efd)cr ton ben $füfjen (Eonfora unb 
jQmnto unb verriebenen ffeinern €>ttomen be* 
wajfert wirb, ijl von bem Ueberreft ber ^rovinj 
ganj unterfctn'eben. Jsier ijibaS §efb mit bm 
fctjonjfen SSaumen bebecft, unb bau @ra$ tt>arf>fl 
f)ier fo f>ocf>/ ba£ e£ f)ie unb ba bie $>ferbe bebecft; 
bie Ungemitter ftnb aber fn'er fjeftiger, bauern 
einige ©tunben, unb fmb mit fefjr fjäuftgen Die* 
gengüjfen begleitet. 

XLII. Unter ben Säumen biefeö hnbeö fut# 
btt fi'cf) eine ganj fonberbare üxt von ^Jalm* 
Bäumen, welche ben €fn'fifd)en an ben Steigen 
unb an ber §md)t gleichen; von if)nen aber bat 
burct) unterfd)ieben fmb, bafj'ffe ntcfyt über 18 
@cf)uf) fjod) werben, unb ba^ tfjr ©tamm von 
ber €rbe an mit grünen Htftm bebecft ijl. 2)ie 
2Matter finb Ijart, unb enbtgen fidf> fo fpif, ba$ 
fie tt)ie ein 3>egen fiecf>en. 55ie $rud)t gleicht 
an ©eftaft einer £oco6nu$, entfjaft aber nid)t$, 
aU getbiffe runbe unb bicfjte ©amenf orner, unb 
$at nichts e£bare& ©er @tämm bk$$ 33aum$ 



198 

ffJ fd)tt>ar jftc&f, unb gefjt U\d)t ab. ©arauf folgen 
fünf ober feefjs JFmute, mfcbe am ®en>ebe bem 
Seuwanb, wie es au$ ben J£>anben bes ieinroebers 
Fommt, voüfommen gfeidjen. £)ie erjie biefer 
$aute i# gelblidjt, unb fo biet aU ©egeftud); 
t>ie fofgenben werben immer feiner unb weiter, 
bergejfalr, ba$ bie fe|te bem Äammertud) gleicht/ 
bem es aber an JDicfytfjett mrf)t bekommt. £)ie 
gaben btefeö naturfidjen ieuwanbs fi'nb fiatf unb 
gefcfymeibig, aber nid)t fo meid) anjufü^fen/ afs 
Uinent gaben- 3n biefer ©egenb fmbet ftcf> aud) 
in Sfttenge ber inbtanifcf)e geigenbaum Opunjto, 
wefdjer bte <£od)milk ernährt £)te ianbfeute 
fangen biefeS Qnfeff, inbem fle es auf Slabdn 
fpie|en ; ti>of)er es fommt/ fca# ifjre rotfje garbe 
fefjr ins @d)n>ar je faiit $£)aS 33aumd)en bringt 
auef) eine n>o(Hcf?te grud)t wn ber @rb£e einer 
0)ftrfcf)e fjerfcor, bereu gfeifeft eine unenblictje 
Stenge Abrufen, bk benen ber geige gfeid) fmb, 
unb burdt) tm litt von ieim jufammenfjattgen, 
ent^ffc SMefe $rud)t iji fü$ unb n>of)ffd)mef< 
Fenb, unb 1% fic^> erhalten, wenn fte in f feine 
©djeibcfyen gefdjnitten an ber €5onne getroefnet 
wirb. 3)er 95aum, wefcfyer bte grted)ifd)e ober 
turfifc^e SSofjne hervorbringt, wadjjl in ber gan> 
jen $)rofcü% @ie fjaben tn'er ©attungen beß 
fef ben, \>on benen jwo egbar fmb; ton ben ubrf* 
gen aber bk eine bm ^ferben jum gutter bfent, 
unb bte anbete eine f<#n>ar$e £)inte &HU. €s 



4*g£^4# I99 

wacfyfi fjict aud) eine ganj fcefortbere 3$fume, 
welche bie £uft6Iume genannt wirb, weif ifjt 
@tengef feine S03urjef fjat, unb nie in ber €rbe 
(Jecft, fonbem an bk burretfen $effenunb93aume 
fid) fjerumwinbet. 35er @tengef ijl einem 9lef* 
fenftengef gleich; aber hit QMatter ftnb großer 
unb bicfer, unb fo £art, ba$ fite &h $u ffytf 
fdjeinen. Seber @tengef bringt jwet) ober breg 
we$e burd)ftd)tige SMumen fjerfcor, ik an %otm 
unb <Sro#e einer iifie gleichen. @ie finb aud) fo 
gerudjreid), aU bit iifie, unb bleiben jwet) 9Ko* 
nat am ©tengef unüerwefft, unb aud) mehrere 
Sage, wenn man fte abfcfyneibet- S83a$ aber 
i>a$ wunberbarfle biefer 3>ftynje ifj, fo bringt fte 
jatjrfid) ifjre 3Mumen fjewor, wenn fte aud) burd) 
einen gufalt f)unbert@tunben weit toerfufjrt wirb, 
unb an einem SKaget fjangt, 

XLIII. SDie $>rotoinj £ujo %at einen lieber* 
f!u§ an 33&g?ftv unter wetzen es fciefe ganj 
fonberbare (Sattungen giebtj j. 95. jwo 0atüm* 
gen fcon Q>apagat)en, hk wn ben gfjififdjen untere 
fd)feben finb. 35er eine fjet^t Catita, unb gleicht 
an (Seflfaft einer Turteltaube, ober gfeid) an 
©ro£e tf>r nid)t bekommt. Qfuf bem Surfen ~fji 
er grünf id)t,unb amSSaudf) weif3fid)t.*) 3)er anbere, 
(91) 4 welcher 

*)$ier fdjeint fl<$ ber fßerfaffer gu tt>i&erfpre#en; 

benn im erflen$f)ei( Sir. 74 öefc&rei&t er biefeötot* 

tung Qßapagatjen aud) in £f)ite, pögtei^ mit einem 

geringen Untertrieb* 



"i 





203 

wefcfjer ^ertqtrito fy\%t, j'jf ttm$ großer- ©eine 

gebern finb, außer bem Äopf welcher fcfjwarj ifJ, 

unb bem^tücfen, wo einige gebem rorlj frnb, \>on 

bunfefgruner $ar6e* Seibe fernen $red)en. 

Unter anbern feftnen SBogefn gie6t e$ aucf) $wo 

©ättungen toon fttebfjunern, beren eine SD?artmettä 

genannt wirb, unb toon ber gemeinen lirt baburcf) 

«nterfc^ieben i#, ba% fi'e fo groß aU eine£enne 

ff}, baß fi'e mit fd)6nen fcieffar6igen gebern ge> 

fdjmucft i#, unb auf bem Stopf einen fronen 

@d)upf gebern fjat. 3f)r gfeifd) itf fefjr fcfjmacf* 

fjaft, unb tfjre €t)er fi'nb grün. 35er gemeinen 

IHc6£uner ift eine fo große SKenge, ba^ einSÄann 

mit einem ©tecfen, an welchem eine @cf)(inge 6e> 

fejh'get fhß, in bret) ober fcier@tunben jwanjig bis 

breiig fangen fann* benn j?e fliegen \>or ben 

SDlenfdjen nid)t- 35er $&cmnü ober lauerer, 

ffl ein 93ogef,\>on ber große eineöÄrammt^ogeB 

unb toon ber #arbe be6 £obacf$. <£r wirb fo 

genannt, wegen ber ?irt wie er au$ Äotf) fein 

SKefi an bk ©tamme ber 33<Sume bauet Sfje er 

ben 93au anfatigt, fnetet er Jfpaarwerf unb@tro^ 

fpifen unter ben j?otf); barauf tfjeift er if>n in 

Äugefrfjen, unb bringt biefe tfjeite im @d)itabef, 

unb tfjeite in ben Pfauen feinem 3>ard)en- SMe> 

fer bämt erfHid) ba* ^fTaflter in Jorm eines 

QltUU, beflctt &iameter ad[)t ober neun Unjen 

gtoß ij}, unb befegt e$ mit t (einen Äifefn- Söenn 

er bamit fertig i#, fo richtet er ringsum eine 5ftauer 

\>on 



*$x@^9g&W 201 

t>on ber J^ofje einer guten ©panne auf, unb faßt 
eine ffeine $fjüre, Tiuf tiefe 9ttauer harnt er 
efn ^weites ©tocFwerf für fein SKefl, mit einer 
anbern öefnung* (Jnbficf) fe|t er feine SÄauer 
fort bis ju einer gewijFenJpofje, wo er baS ©ebaube 
mit einem fdjoneti ©ewofbe iufd)ik^t (£s ift fo 
ffarf, ba$ es ben Sfagenguffen unb fjeftigen 333in> 
ben wiberßefjet. 3n ber norbficfyen ©egenb 
tiefer Q>ro\)in$ fwbet jTcf> eine ©attung ^afanen, 
welcfje (Ef)unna genannt wirb, \>on ber ©toße 
einer kernte, unb afcfjenfarbig, 3fjr $leifd) ifi 
fo Fcflftd? als jenes ber gemeinen §afanem £r 
wirb gar feidjt jaf)m gemacht/ unb tfyut in ben 
Käufern bie £)ienfte einer Äa|e r weif er bie Sftdufe 
gerne friffr Tiber wenige 9Renfcf)en f onnen ifjn fei* 
fcen, tfjeifs wegen feinet fja^Hcf)en iauts, ben er fcon 
ftd) giebt, tfjeiis audE) weit er alles fcerjfecft, was 
er mit bem @cf)nabef wegtragen fann. Sieben 
i>en gemeinen Turteltauben giebt es f)ier eine 
©attung, bie etwas großer als ein ©perfing fjf. 
£)er ©trauj&ogel ifl in biefen ©egenben etwas 
gemeines. SMenen ftnben fid> überall, befon* 
bers in ben ofttiefyen ©egenben, wo man nur 
if»r Jjponig benuft, welches in SGBafjrfjett f&flficij 
ift. £>ie Jfpeufcf)recfen (äffen fic&,$fer andf> 
manchesmal feljen, unb jwar in fo großer Sföenge, 
ba$ fte wh Gleiten mit unb breit baS ianb be> 
beefen , unb alle trauter aufjefjren. @ie ftnb 
gemeinigtid) bret) linken lang; jebo$ £at man 
(31) 5 w§ 






202 

Qttd) unter ifjnen welche SemerFt, bte fo bitfe afe 
«ine €arbeHe, unb fteben 6t$ acf;t gott lang 
waren. 



XLIV. 3n ber <pMh% £ujo ftnben fttf) 
tiefe toierfüfjige Sjjtere, bie man tn <&;ife nicfjt 
anfriff, j. 95. $t)ger, roübe «Schweine, #irfcf)e, 
€rb*@d)ifbf rotten, &irfm<fjt, Ottern, ba$ £f;ter 
Sguana unb anbere. £)ie £nger ftnb fo grau* 
fam, afö bfe Tffrifanifdjen, unb fo grofü rote ein 
€fsf, welker jeboef) etwa« öftere Seine $at. 
35aS gell tfr weifj, gef6 unb fd>war$ gefleeff. SDt'e 
$anbe$<©nwof»ter t&bfen fte mic einem fünf ober 
fed)$ ®d)uf) fangen ©piefj. 316er bk$$ ju tfjun, 
fea^u werben bret) Banner erfobert, beren jween 
auf ber SBadje fielen, mbe|j ber brite ba$ £t)get 
anfjeft. $>aS Slpter rennt wütfjenb auf ben 
Sager foö, unb fiurjt ftd) in ben @pief$, ben ber* 
fef6e ifjm v>orI;aff. Tiföbenn eifen bie übrigen 
jween 3ager £er$u, unb tooüenben ba$ SOBerf. 
3Me wifben «Schweine unb «JMrftfje ftnb toon ben 
€uropäifcf;en nidjt untertrieben. £ie ^trftne^i 
finb eine 3frt @cf)weine, bie ben unfern in allem 
gfeidjen, auger bafj ifjr Stücf en unb fpifer ®cf)wan$ 
mit garten in einanber faufenben (Schuppen be> 
fcecf t t jl. 35ie übrigen Steife finb mit braunf icfjen 
SSorflen fteffeibet. €ö gtebt ifjrer toter ©aftun* 
gen, wefd;e nur ber ©rofje naef;, ober burefj mefjr 
ober weniger bitytt 33or (Jen ftd; toon einanber unter* 

Reiben, 






•^xg^Q^w 203 

fcf;eiben, uttb S0Mt, $Moft, 3>tcfjt unb 33ofe 
genannt werben. 3Me bret) ertfen jfiefjen in gera< 
fcer iinie, weif fie fief) wegen ber garten Slinbe 
tticfjt beugen f fcnnen, vor bem Sager, unb wenn 
fie fi'cty nitfjt anbets fjeffen fonnen, graben fie ein 
$od> in berSrbe, unb fieefen fief) fo fef? in baffef6e, 
fcafi man fie mit feiner ©ewaft fjerauöjieljen fann. 
2fber bkfö bewürfet ber Säger baburd;, &afj er 
t>em ££iere einen bünnen ©teefen in ben Wintern 
flccft. ®ie Sole wiefeft fid) wie ein Änauef in 
tiefe SJinbe jufammen, aus welcher Jage fie ber 
Sager mit gfuenben Äotjfen, bk er auf fie fegt, 
o£ne tiefe 9Küfje ju bringen weifj, 2)aö $feifcf) 
toon biefer 3ftt «Schweinen ifi tief fc&macffjaftet 
aU ba$ gemeine ©cfjweinjleifd;, unb ift mit finget* 
Jokern <Specf Sefeft. 39Uanp ij* ein Xfjier, 
wefcfieS tiefe 2fe|jnfitf)f eit mit bem Ärofobilf fjat; 
aber nfe&t über 3 guj? fang iff. & if* ton aufjen 
fdjwarjficf), fjat runbe Tfugen, unb ein weißes 
jarteö gfeifeb. €ö fällt weber 9Äenfcf;en nocf> 
Sßtefj an, unb ernährt fid) ton Kräutern, unb 
gewiffen wifben grüßten. 33ie ianbfeute finben 
i»a6 gfeifd; bitfö £fjier$ fdpmacHjafter, afe ba$ 
©ejWgef. 

XLV. 3n ben norbfidjen ©egenben ifi bt'efe 
9>rotinj mit ©ofb* unb Äupfergruben terfe^en, 
wefcfie aber wegen Sragfjett ber ©nwofmer nieftf 
UwUtot werben. %\x§ if* fiter ein Dleic^um 

an 



KE 



204 

mtSSfet), Sßitrtof, ©djraefef, ©af$, @Mite£t 
Jen, ©ipö, £f>eer unb £af$ftein in ben Sergen 
Ver6orgen. Sßom Xafd^ein ftnfaet man jmet) 
<Sd»uf> fange <Stütfe, bte fo fjeli unb burd)fi'cf)tig 
ftnb, ba£ man jte fe^r roof)f ju $enf}erfd)ei6en 
brauchen fann. 3Me33erge 6ei) ber<Stabt@.3o' 
fjann befielen ganj aus weisen SDJarmorpfatten, 
tsefcbe 5 bis 6 guß lang, unb 6 6is 7 Unjen 
Wcf fi'nb , unb von bec SKatur jugefjauen ju feijn 
fcfyeinen. 2Me ßrtnmofjner Brennen biefen SSRar* 
mor ju einem fronen &aid), ober 6efegen bte 
ISrucfen if>rer Äanafe bamtt. 3wifd)ett ber 
&tabt ?9?ent>0&a unb ber fogenannten ^3unta 
ileJjet eine 150 @d)Uf) fjofje unb ia @cf)ulj btrfe 
fieinerne @aufe, roefd)e von ben€frwof)nem bes 
ianbeS SKiefe genannt nrirb. Tiuf berfef 6en ftnben 
ftrf) gerciffe eingefjauene Stiegen , welche £f)inefc 
fd)en 33ud)fta6en gleichen. &n anberer 6tem 
mit 93ud[)fia6en afynüd)tn%t\d)tn, unb mit$ufc 
fiapfen eines SDienfcfyen unb verriebener Spiere, 
ftnbet ftcf) am gfu£ iSMamante* £>ie ©panier 
tiefer <provin$ nennen ifjn ben (Stein DeS fj*${jo* 
ma$ f weifbfe Snbianer ifjren SSoraftem erjagt 
f)aben fotlen , auf biefem @tein fja6e vor afterS 
ein alter ©reis ein neues (Sefef geprebiget, unb 
jum Seiten feiner $eifigfeit feine unb ber ifjm 
ju|)6renben £f)iere §uf#apfen fn'er eingebruef t 
SDiefer <J)rebiger fer> ber Tfpojlef Stomas getvefen/ 

von 



ms 



205 

von welchem etne@age will, bafj er aucfy nacf> 
2(merifa übergegangen fe^ 

XLVI. £)ie 9}atfonaf<€imvofmer, wovon 
nod) wenige vorfjanben ftnb, Reiften @uarpe$ f 
unb jmb groß von ©tatur, mager, unb von 
braunfidjer garbe, unb reben eine von ber €f)ift> 
fcfyen ganj unterfd)iebene ©prac^e. 3MeQ>erua> 
ner bemeitferten fttcf> biefer *provin$ faftjurnem* 
liefen %cit, afe fie ba$ norbfidje @f)Üe eroberten. 
3(uf bem SÖSege, welcher von €f)i(e über bie 3ln> 
be$ in btefe ^rovinj füfjrt, ftefjet man nocl) einige 
ofjne Staiti) gemauerte ^auSdjen, wefdje efjebero 
ben ^eruanifcfjen £ouriern unb reifenben £>fjtcireti 
jur Verberge gebient f)aben follen/ 2)er erfle 
©panier, ber in £ujo einbrang, war %xar\^ 
$lguirre, welchen Q)eter 23afbivia aus Sljife ba* 
f)in fdjicfte; er jog firf> aber $urucf, fo halb er 
von bem £obe be$ befagten Eroberers %laü)tid)t 
ctfjieft. ®arauf jog 1560 ^Jeter Caflttlo auf 
Söefe^f beö ©uvernor* JDon ©arjia pttttflÄ 
fcon 93?enbo$a bafjin, unterwarf bie ©uarpei 
ber @panifrf)en Ärone, unb bauete bie ©tabte 
Sftenboja unb @. 3ofjann- 

XLVIL 59?enb0jci, bie£auptjkbtber*Pro* 
Vtn$, Hegt auf einer (Jbene am $u£e ber 2tobc* 
unter bem 33 °, 19' ber fubli^enSSreiteunb bem 

303°, 




206 

308 °, 31' bec *ange, unb entfjoft 6000 €in> 
wofmer. 3le6en ber Pfarrei) unb bem efjemafe 
gen €oUegium ber Sefuiten fmb fjier nod> Äf&jier 
ber granjföfaner, Stominifaner, ^ugutfiner unb 
ber Safer bec €rf 6fung. £ie ©t o&f tret'6t einen 
großen £anbef mit SEöein unb Äbjrfrtic&fen naef) 
33ueno$*2u)re$, unb nimt m ifjrer «Bfutfjc $u, 
wegen ber berühmten ©ifbergru&en $u üfyaüata, 
woraus bie £inwofmer großen SSortfleif sieben. 

XLVIII. e. 3«<Ht, wefc^e« 45 Steifen 
\>on SDJenboja, unb nic^e mit ton ben 3fobe$ 
unter 31 , 4' ber Greife unb 308 °, 31' ber 
*ange Hegt, fjat fajl eine gfetdje Ttnja^f toon &'n* 
wotmem, gleiche Äirc&en unb gfeic&e Ätöfier, 
afe «Wenboja fjaf. 2>fefc @tabt fufjrt auef) natf> 
Buenos * Ttyres e emen6ettäcbfficf)en £anbef mit 
llqwoit, £>6f}jtud)tenunb$Bicogne ! 'Jpauten. 3#te 
©tanatapfef werben wegen beö fugen ©efebmaefes, 
unb wegen ifjreröroße auef) nao) e^ife toerfef>icff. 
@te wirb toon einem €a6tfbo, unb toon einem 
©tattfiaffer be§ £orregibor$ von SRenboja regiert. 

XLIX. £ie etait tyunta, welche 1^96 
in bem ojtfic&en Speif ber $ro»inj £ujo gefliftet 
würbe, wirb aucf> \>on bem tarnen bes bamati* 
gen e&ififc&en ©uwrnorö, Gattin 2o\ola, 
©♦ ßubfijiö »Ott £ojofa genannt. @ie ffiuie 

gefe^c 



»W^SS^ 207 

gefcfjr 4i Reifen toon Sftenboja umer bem 33 , 
47' ber 93reite, unb 3 1 1 °, 3 2' ber idnge. =0b 
fte gfeicb auf t>em 2Bege beö £anbef$ jwifcfjen 
€f)ife, €ujo unb23uenoö*2u)re6 Hegt, fo befm* 
fcet fte ftcf) bocf) in efenben UmjMnben, unb entt 
fyatt nid)£ über 000 (Seelen. €ö iji fjter eine 
Pfarrei) / eine Ätrcfje ber ehemaligen 3efuiten, 
unb ein Stominifaner* Softer. 2)ie 6ürgerItdE)C 
unb mUitdrifcf;e SHegierung ber ®tabr unb ifjres» 
weitlduftigen unb wofjf 6etoofferfen <3ebiet$ wirb 
ton einem @rattf)a(ter bes €orregiborö *on SÄen* 
boja Verwalter. 

Sieben benbre» betriebenen «Stdbfen enffjdfc 
iie 9>rotoinj €uj'o nod) bie SfecfenSacfjal, S3aüe= 
ferttt, Sftogna, €orocorto, geonjito, €a* 
HngajJa unb^ifmanta, weiche leine befonbere 
^Beitreibung tfjsbienen. 

£>ie ^Jötagonen, weiche an €fjife grdnjen, 
unb von beren Stiefengrofje man fo tief SSJefen in 
Europa gemacf)f £af, ftnb, fo *ief icb weif?, wie 
aüe übrige SRenfcfjen. 3c& ^)abe ifirer jwet) vor» 
mittefmdfjiger ©rofje gefefjen, bie nicfjfS vonSXie* 
fen ifjrer Station wufjten. @ie fcfyeinen mir \>on 
fanfter ©emut^toerfaffung ju fe^n. <3ie waren 
efwaSmefjroffoenfdrbig, afe bie Käufer. 3£ee 
@pracf;e war dufierft r&efpefob, unregefmdjjig, 

unb 






2o8 .; 

unb toon ber Sfnfifcfyen ganj unterfcfjteben- Sie 
waren auf Ttrauf ifcf) geFfeibet , ob fi'e gfeicf) ficf> 
m iprem knbe nur mit Rauten Ffeiben. S)ie 
^>Ot)a£ ftnb einer ifjrer Stamme ; fie leben unter 
f feinen unabhängigen gürten, unb gfau6en $in 
fjbefyjleö 5S3efen unb bie UnfterMidtfett ber Seefe- 
3#ren 933eibem ifles erlaubt, t>iefe Banner ju 
fjaben- £>ie (Eefaren , bie in ber 9}ad)barfcf)afc 
fcon (Jfjife wohnen fotten, unb fcon wefcfyen fo t>icfe 
SGBunberbinge erj<$£ft werben, ejrtjtfren nur in 
bem tSefprn berer, iU gerne SÖunberbinge %b* 
xm m'D erjagen. 




'^g^j. ,ijji..-i u .' ^ 



*w 







:ß*tim